Blogs

Liebe Mitbibler und Mitbiblerinnen,
heute war ein sehr, sehr glücklicher Tag für mich - und das alles nur wegen einer Sache, auf die ich im Internet zufällig gestoßen bin. Aber dazu gleich mehr.

Am 10. und 11. August fand in Bonn das zweite Offene-Bibel-Treffen statt (Ablauf). Das große Thema war eine systematische Analyse unserer Website und die Suche nach Verbesserungsmöglichkeiten.
Ich habe es bisher zeitlich nicht geschafft, einen ausführlichen Bericht zu schreiben und möchte die wichtigsten Ergebnisse deshalb in Kurzform veröffentlichen.

Eben gerade gab habe ich ein länger fälliges Technik-Update fertiggestellt.
Die Website verwendet jetzt Webfonts, damit alle Besucher unabhängig von den lokal installierten vernünftiges Griechisch und Hebräisch angezeigt bekommen.

Liebe Mit-Biblerinnen und Mit-Bibler, 
Wie versprochen habe ich einen ersten Entwurf ausgearbeitet. Folgendes ist mein Vorschlag (der natürlich noch nach Belieben angepasst und korrigiert werden kann - einige von Bens Hinweisen habe ich jetzt auch schon wieder eingearbeitet (nach meiner Vorstellung)): 
(1) Im Navigator und als Seite bleibt Über uns erhalten, wird aber leicht angepasst an die neue Struktur. Außerdem wird "Mitmachen!" und Buchpaten noch in "Über uns" integriert. 

Liebe Mitleser, 
Ich habe einmal einen ersten Vorschlag ausgearbeitet. Da sind noch längst nicht alle Seiten erfasst, z.B. nicht die Spezialseiten. Aber ich glaube, dass dies hier fürs erste die Wichtigsten wären.

Hallo, ihr da.  
Norbert hat jetzt schon mehrfach moniert, dass die Struktur von Offene-Bibel.de sehr unübersichtlich ist. Und ich muss sagen: Ein Stück weit muss ich ihm Recht geben. Ich bringe mal ein paar Beispiele:

UPDATE: Inzwischen haben wir das Projekt Offene Sekundärliteratur ins Leben gerufen, um alle gemeinfreien oder per Open Access veröffentlichten bibelwissenschaftlichen Schriften im Internet zu sammeln. Wir hoffen, dass das vielen Lesern weiter hilft! --Ben, 4.9.2014
 

Im Wiki habe ich gerade einen englischen Info-Text begonnen. Wer mag und des Englischen kundig ist, darf sich beteiligen - ob durch Ergänzungen, Korrekturen oder Verbesserungsvorschläge auf der Diskussionsseite. Hier der vorläufige Text: 
 

Ben hat schon den Anfang mit seinem Blogeintrag "Frischzellenkur" gemacht. Ich möchte mich anschließen und habe mir ein paar Gedanken zu einem möglichen neuen Design gemacht. Die größten Mankos an unserer jetzigen Seite dürften die schwierige Auffindbarkeit von Informationen und die fehlende Mobilvariante sein.

Es ist nicht leicht, die Schwächen von etwas zu erkennen, das man in vielen Bereichen selbst mitgestaltet hat, das man in- und auswendig kennt und ständig benutzt. Das musste ich in den letzten Monaten hinsichtlich unserer Webseite erkennen. Wer Wikis gewohnt und mit der Open-Source-Philosophie vertraut ist, kommt gut damit zurecht - andere Leute dagegen vielleicht weniger.