Syntaxstatus Indikator

Die Offene Bibel nutzt für den größten Teil der Webseite, insbesondere die Kapitelseiten, Mediawiki. Das ist das selbe System, das auch Wikipedia nutzt.
Entsprechend nutzen die Kapitelseiten die Mediawiki Syntax und eine Reihe speziell für die Offene Bibel erstellte Syntaxelemente. Einen Überblick über alle erlaubten Syntaxelemente gibt die Anleitung zur Seitengestaltung.

Wenn eine Seite nicht den Syntaxvorgaben entspricht (z.B. einen Syntaxfehler oder durch Verwendung eines nicht unterstützten Elements), wird sie fehlerhaft angezeigt oder kann in der Generierung der druckfähigen PDFs und Bibelsoftwaremodule nicht verwendet werden. Entweder muss dann der Fehler korrigiert werden, oder die Software die die Generierung übernimmt (wir nennen ihn denParser oder Converter) muss angepasst werden um die verwendete Syntax zu unterstützen. Das ist eine zeitintensive und nervige Aufgabe. Auch deswegen weil man nie fertig ist, sondern immer dem "Syntaxwildwuchs" hinterher eilen muss.

Um für dieses Problem Abhilfe zu schaffen haben wir vor kurzem einen Indikator eingebaut, der anzeigt ob ein Kapitel den Syntaxvorgaben entspricht. Dazu versucht der Parser nach jeder Änderung an einer Kapitelseite die Seite zu parsen (das heißt syntaktisch analysieren). Stößt er dabei auf einen Fehler speichert er das Kapitel und die Fehlermeldung. Der Indikator befindet sich auf den Kapitelseiten oben rechts neben der Buch- und Kapitelauswahl. Er kann immer einen von drei Zuständen an.

Wenn dieser Marker auf einer Kapitelseite erscheint, ist alles mit der Syntax in Ordnung.
Syntax OK

Folgender Marker erscheint auf Kapiteln mit Syntaxfehler. Wenn man auf den Indikator klickt öffnet sich ein Fenster das die Fehlermeldung des Parsers anzeigt.
Syntax fehlerhaft

Die Meldungen sind oft nicht einfach zu verstehen und auf englisch, aber es wird immer die Zeile und das Zeichen angegeben an dem der Parser nicht mehr weiter arbeiten konnte. Mit etwas Übung kann man die meißten Fehler so finden und reparieren.
Syntax Fehlerbeschreibung

Dieser Marker wird angezeigt, wenn die Syntaxprüfung noch nicht statt gefunden hat.
Syntaxstatus unbekannt

Damit nicht ausversehen ein fehlerhaftes Kapitel durchrutscht und lange nicht bemerkt wird, gibt es die Syntaxfehler Übersicht. Hier werden alle fehlerhaften Seiten aufgelistet.
Syntaxstatus Übersicht

Kommentare

Hm, Probe auf Exempel:
Kann mir jemand sagen, was bei Hld 2 nicht stimmt? Angeblich wäre hier ein Schlusszeichen nicht zulässig.

Wo ich gerade dabei bin: Bei Hld 1 ist es offenbar das , das das fehlerhaft macht. Hat vielleicht jemand zufällig eine Idee, wie ich sonst mit zulässigen Mitteln markieren könnte, wann ein neues Lied beginnt? (Das Hohelied ist da eh doof; eigentlich müsste ich differenzieren zwischen Strophen, Cantica und Liedern...)

Hld 2: Vers 2 endet auf Töchtern.“. Nach dem schließenden Anführungszeichen am Ende von Vers 1 Tälern.“ geht aber keines mehr auf. Vermutlich sollte am Anfang von Vers 2 eines aufgehen :)
(Die Anführungszeichen innerhalb der Fußnoten werden separat behandelt; ein Anführungszeichen außerhalb der Fußnote kann nicht innerhalb zugehen. Daher sieht man den Fehler häufig schneller wenn man sich den Vers auf der Wikiseite ansieht als wenn man sich durch den Quelltext wühlt.)

Ah. Oh. Schade :)
Ich dank dir :)

Hallo, verspätet auch noch einmal von mir ein herzliches „Danke!“ für die tolle Arbeit!

Gibt es irgendwie einen Weg, alle fehlgeschlagenen Syntax-Prüfungen einzusehen?

Ich verstehe deine Frage nicht :-(

- Alle Seiten, die *momentan* Syntaxfehler aufweisen, werden (wie im Screenshot oben ersichtlich) auf http://offene-bibel.de/wiki/Syntaxfehler aufgelistet. Wobei der Parser immer die Stelle angibt, wo er das erste Mal "auf die Nase gefallen ist", d. h. nach Beheben des Fehlers kommen ggf. weitere zum Vorschein. Mehrere Syntaxfehler auf einer Seite kann man daher momentan nicht (gleichzeitig) finden.
- Hat eine Seite *früher* Syntaxfehler aufgewiesen, jetzt aber nicht mehr, so kann man dies (ohne DB-Zugriff) nur prüfen, indem man die Versionen der Seite einzeln abruft (auch ältere Versionen haben ein Syntaxstatus-Widget oben). Wüsste aber nicht, warum man das wissen wollte.
- Umgekehrt (eine Seite hat jetzt einen Syntaxfehler, wann hatte sie zuletzt keinen?) ist es aber durchaus nützlich, ältere Versionen zum Vergleich zu öffnen.

Wenn du was anderes meintest, frag gerne nochmal genauer nach :)

Danke, das beantwortet meine Frage – und gibt darüber noch weitere nützliche Infos!

Offenbar ist der Syntaxstatusindikator schon seit längerem kaputt, man sieht keine Syntaxfehler mehr und alle neueren Seiten sind ungeprüft :-(

Außerdem meckert Chrome, dass die Seite https ist, aber Fonts von HTTP geladen werden. Vielleicht den Link mal auf "//..." ohne Protokoll umbauen oder gleich auf "https://"?