Endspurt Markusprojekt: Die Offene Bibel verlässt sich auf euch

Das Markusprojekt steuert auf sein Ende zu. Jetzt ist es Zeit für einen Endspurt! Dabei möchte ich euch nochmal alle um Hilfe bitten. Besonders wenn ihr Theologiestudenten oder Theologen seid und Zugang zu wissenschaftlichen Kommentaren habt - wir brauchen euch nochmal. (Aber auch ihr anderen könnt uns noch mit verschiedenen Aufgaben helfen! Siehe unten.) Unser Projekt endet in einigen Wochen, Ende März. Die Community hat es dabei tatsächlich geschafft, eine Rohübersetzung für das gesamte Markusevangelium zu erzeugen. Viele von euch haben dabei mitgewirkt. Ein einzelner Übersetzer ist alleine für etwa die Hälfte des ganzen Evangeliums verantwortlich - und wir sprechen von einem Übersetzer, der erst durch das Markusprojekt zu uns gestoßen ist! Jetzt überarbeiten wir die Rohübersetzung sorgfältig, sodass sie zu der Studienfassung wird, die wir uns vorstellen. Das ist viel Arbeit, und ohne eure Hilfe werden wir es bis Ende März nicht schaffen.

Auf der Aufgabenliste seht ihr den momentanen Stand der Dinge. Die Rohübersetzung von jedem Kapitel wird mit bis zu drei Kommentaren und bis zu fünf Bibelübersetzungen verglichen. Wir identifizieren exegetische Probleme oder notwendiges Hintergrundwissen und verfassen entsprechende Fußnoten oder ergänzen Klammern. Das ist keine unmögliche Aufgabe, kostet aber Zeit. Ich selbst habe bisher Mk 1-7 überarbeitet und werde spätestens morgen mit Mk 8 fertig. Sebastian hat Kap. 13 überarbeitet und hat sich bis Ende März noch Kap. 9 und 14 vorgenommen. Es fehlen also noch Kap. 10, 11, 12, 15 und 16. Ich erwarte, dass ich selbst bis Ende März wenigstens drei dieser Kapitel fertig überarbeiten kann. Das heißt, es fehlen uns noch zwei Kapitel, für die wir eure Hilfe brauchen.

Ihr Theologiestudenten habt gerade noch Semesterferien. Wir hoffen, dass ihr die Zeit gewinnbringend nutzen könnt. Ich weiß, dass ihr vermutlich wenig Zeit für die Bibelübersetzung habt. Deshalb möchte ich keine hohen Erwartungen an euch stellen. Wie wäre es, wenn ihr euch einen einzigen Vers vornehmt. Irgendwo zwischen Mk 10 und Mk 16 (ausgenommen Mk 13-14). Mit einem Kommentar und einer Bibelübersetzung. Ihr schaut, ob der Vers zu den Übersetzungskriterien passt, formt ihn ggfs. um und erarbeitet vielleicht eine Fußnote. Wie es geht, erfahrt ihr in der Einführung. Wenn ihr nicht sicher seid, wie die Übersetzung aussehen sollte, schaut in eins von den fertigen Kapiteln des Markusevangeliums. Wenn ihr immer noch nicht sicher seid oder lieber mit etwas Hilfe arbeitet, zögert nicht, im Forum oder Chat nachzufragen. Falls ihr keinen Zugang zu Kommentaren habt, findet ihr einige, die man online benutzen kann, in unserem Sekundärliteraturverzeichnis - beispielsweise Lohmeyer oder Schweizer oder Marcus.  (Mit weiterer Literatur können wir euch im Chat helfen.) Und keine Angst vor schlechten Leistungen! Jemand wird eure Arbeit noch einmal überprüfen. Wenn ihr das schafft, freuen wir uns! Und wenn ihr merkt, dass ihr Spaß daran habt - vielleicht schafft ihr ja noch einen Vers. ;-)

Wer kein Theologe ist und trotzdem bis hierher mitgelesen hat, gehört sicherlich zu unseren treuesten Freunden. Ja, auch ihr könnt uns helfen: Testet unsere Studienfassung und schreibt uns, wie man sie verbessern könnte. Oder versucht euch an einer Lesefassung! Dabei entsteht aus der Studienfassung eine besser verständliche Übersetzung in aktueller Sprache. Alle Infos findet ihr in der Einführung. Ähnliches gilt für die Fassung in Leichte Sprache! Wie ihr euch sonst noch beteiligen könnt, erfahrt ihr hier.

Vielen Dank schon im Voraus für eure Beteiligung! Ein Projekt wie unseres steht und fällt mit der Community. Bisher steht es relativ gut. Helft uns und tragt so dazu bei, dass das Projekt Offene Bibel weiter wächst!