Die Offene Bibel als SWORD-Modul

Naja, zumindest ein paar Verse. :-)

Offene Bibel in BibleTime

Die ersten drei Verse des Epheserbriefs (ich überarbeite das Kapitel im Moment noch, dann kommt es auch ins Wiki) hatte ich einfach mal zum Testen in das freie Bibelübersetzungsprogramm Bibledit übertragen. Das Programm ist etwas gewöhnungsbedürftig zu benutzen, hat aber einige interessante Funktionen. Zum Beispiel exportiert es schön, wodurch erst dieses Modul entstand. Und man kann eigene Style-Systeme anlegen - man könnte es vermutlich also mit wenig Aufwand als WYSIWYG-Editor für unser Wiki verwenden. (Aber kuckt es euch ruhig selbst mal an!)

Wie habe ich jetzt meinen Text zum SWORD-Modul gemacht? Vorweg: Ich bin nicht-Programmierer und kann in Sachen html gerade genug, um eine Wikiseite oder einen Blogeintrag rudimentär formatieren zu können. Den Text manuell zu formatieren oder gar ein Skript zu schreiben, war also schonmal gleich ausgeschlossen.

Offene Bibel in Bibledit

Den Text in Bibledit zu bekommen, war keine große Sache (einfach eingeben). Von dort dann im Format USMF (verwenden Bibelgesellschaften gerne) exportiert und das in Osis-xml umgewandelt (geht mit einem Perl-Skript von der SWORD-Webseite). Das dann (wieder mit Kommandozeile) zu einem SWORD-Modul gemacht und eine passende Konfigurationsdatei geschrieben (was nicht schwer ist).

Sicherlich sind einige beim Lesen immer wieder über meine Methoden zusammengezuckt. Genau solche Leser brauchen wir als Freiwillige, um demnächst - so der Plan - möglichst zwei kurze biblische Bücher in einer Vorabversion herauszugeben. Und zwar als richtiges SWORD-Modul. Nähere Details gibt es hier.

Kommentare

Kommentare sind jetzt aktiviert! Danke an Wolfgang für den Hinweis. Absicht war es nicht, dass sie deaktiviert waren. Trotzdem freue ich mich, dass Wolfgang die Diskussion in unserem Planungsthread zur PR-Veröffentlichung fortgesetzt hat.