Anführungs- und Schlusszeichen

Olaf hat jetzt in sehr vielen Kapiteln begonnen, die englischen Anführungszeichen "" durch deutsche zu ersetzen. Florian hatte hingegen einmal alle Anführungszeichen des Kapitels Sacharja 2 zu englischen gemacht. Der Vorteil der deutschen wäre, dass es die "richtigen" sind und der Text so der Druckreife einen Schritt näher kommt. Der Vorteil der englischen wäre, dass sie sich im Wiki eben setzen lassen, wohingegen das mit den deutschen nicht so einfach geht. Beide Varianten haben eine Berechtigung. Wir sollten eine gemeinsame Linie finden. Ich selbst habe mich noch nicht festgelegt. Andere Meinungen? Gibt es eine einfache Möglichkeit, im Wiki immer deutsche Anführungszeichen zu setzen? 

Danke für den Diskussionsanfang!

Spätestens, wenn die übersetzten Texte als Buch gedruckt werden sollen, müssen sowie korrekte deutsche Anführungszeichen verwendet werden, wenn die Offene Bibel nicht dilettantisch aussehen soll. Da erscheint es mir sinnvoll, sie bereits während der Arbeit am Text korrekt einzugeben bzw. zu ersetzen.

Mir ist klar, dass die Eingabe der korrekten Anführungszeichen unter Windows sehr schwierig ist. Deshalb müssen wir die geraden Anführungszeichen für das erste Eingeben erlauben, aber im Laufe der weiteren Arbeit am Text sollten sie geändert werden.

Zum Eingeben gibt es folgende Möglichkeiten:
Linux: [AltGr] [V] für „ und [AltGr] [B] für “
MacOS: [⌥] [^] oder [⌥] [⇧] [W] für „ und [⌥] [⇧] [^] oder [⌥] [2] für “
Windows: [Alt] [0] [1] [3] [2] für „ und [Alt] [0] [1] [4] [7] für “ (Zifferblock)

In einigen Zeichensätzen sehen die typographischen Anführungszeichen nicht gut aus. Dieses Problem können wir durch die Verwendung eines Webfonts lösen, der zugleich auch die korrekte Darstellung von Griechisch und Hebräisch sicherstellen würde.

PS: Die geraden "Anführungszeichen" sind übrigens keine echten englischen “Anführungszeichen”, sondern ein Überbleibsel aus Schreibmaschinen-Zeiten und für Bücher, Broschüren u.s.w. in so gut wie allen Sprachen falsch.

Können wir unser Wiki denn irgendwie hacken, dass es solche Zeichen automatisch setzt? Ein Word-Processor macht das ja auch... (ich weiß, dass das nicht vergleichbar ist) Ansonsten bleibt wohl nur die Empfehlung, die Texte mit Word-Processor zu tippen, wenn man es richtig machen will. Und eine Wiki-Seite, die das erklärt.

Interessante Idee mit dem Wiki-Hack …

Ich könnte das in unsere Mediawiki-Extension einprogrammieren:

  • Jedes " vor Leerzeichen und offenen Klammern wird zu „
  • Jedes andere " wird zu “
  • Jedes ' wird zu ’ (Apostroph)

Die schwierige Frage ist: Gibt es Fälle, wo diese Ersetzung unerwünscht ist?

Wie verhindert wir, dass diese Ersetzung irgendwelche Mediawiki-Systemseiten mit Stylesheets oder Javascript durcheinanderbringt?

Man könnte die Ersetzung zur Sicherheit auf Kapitelseiten beschränken, aber dann ist es seltsam, wenn es woanders nicht funktioniert.

Und soll die Ersetzung beim Bearbeiten oder beim Anzeigen vorgenommen werden? Ersteres ist sicherer, falls wir später Probleme feststellen. Aber letzteres ist besser für die Konvertierung in andere Formate. Es bringt uns schließlich gar nichts, wenn die Anführungszeichen zwar für die Darstellung Wiki richtig korrigiert werden, aber bei einem Export zum Drucken oder für ein OSIS-Modul plötzlich wieder falsch sind.

Ich werde wohl noch eine Weile darüber nachdenken müssen …

  • Jedes " vor Leerzeichen und offenen Klammern wird zu „

Du meinst "nach".
Abgesehen davon scheint es mir, als würden wir diese Funktion nur auf Kapitelseiten brauchen, höchstens noch auf Buch-Übersichtsseiten. Später vielleicht noch auf anderen Spezialseiten wie dem Kommentar. Aber die Kapitel sind am wichtigsten. Idee: Könnte man diese Funktion nicht in die Vorlagen integrieren, die wir sowieso schon auf jede Kapitelseite setzen?