Aramäische Texte des AT

Forums: 

Hallo Freunde,
dieses Semester belege ich einen Aramäisch-Kurs. Ein Teil der Anforderungen ist es, zumindest Teile der atl. Passagen zu übersetzen, die auf Aramäisch überliefert sind. Ich werde versuchen, das in möglichst guter Qualität und möglichst umfangreich zu verwirklichen (kann aber nichts versprechen). Mich interessiert jetzt einfach mal: Gibt es sonst schon Übersetzer, die Aramäisch können? Ansonsten könnte der Urtextcheck für diese Abschnitte sich ziemlich verzögern.
Zur Erinnerung: Aramäisch ist eine Sprache, die mit dem Hebräischen nah verwandt ist. Einige Abschnitte in Esra (Esra 4,8-6,18; 7,12-26) und Daniel (Daniel 2,4b-Dan 7) sind Aramäisch, insgesamt etwa 7 Kapitel. Die Juden nahmen im Exil Aramäisch, die Sprache, die in Babylon gesprochen wurde, als Erstsprache an und behielten sie bis in die Zeit Jesu und später. Hebräisch wurde zu einer Ritualsprache degradiert. Viele frühjüdische Schriften (etwa die Targume, aramäische Bibelauslegungen) sind Aramäisch.
Ich freue mich, falls es andere Interessenten/Sprachkundige gibt.