Tooltipps von Abkürzungen werden unter dem Fenster-Rand angezeigt, daher nicht lesbar

siehe Anhang

Tritt nicht nur in Mozilla Firefox auf, hab’s auch in Konquerer probiert, da ist der Fehler auch.

Ich kann das Problem unter Firefox teilweise bestätigen. Tooltips wie der im Screenshot funktionieren bei mir. Wenn ein Text aus mehreren Wörtern vertooltipt ist und dieser Text mit Zeilenumbruch dargestellt wird, wird offenbar versucht, alles auf eine Zeile zu rücken. Wenn das klappt, funktioniert auch der Tooltip. Wenn die Wörter zu lang sind, dann verschiebt sich der Tooltip-Text ins Browser-Aus.

Hey,
ich hab's mir grad mal angeschaut. War ein Bug in einer MediaWiki Erweiterung von uns (Lingo). Ich hab's versucht zu reparieren, zumindest bei mir kommt der Fehler jetzt nicht mehr.
Viele Grüße
Patrick

Ist aber immer noch fehlerhaft.

Kannst du mir einen genauen Fall zeigen wo es fehlschlägt?

Sieht man doch im Screenshot.

Die Plazierung der Tooltips läuft aktuell über Javascript.

Wenn du auf dieser Seite Javascript erlaubst sollte das aber besser aussehen.

Ich bin kein HTML Experte, aber soweit ich weiß ist es nicht möglich ohne Javascript Tooltips speziell zu plazieren.

Ist aber nicht barrierefrei, wenn es ohne JavaScript nicht nutzbar ist.

JavaScript ist einfach zu unsicher. Über Sicherheitslücken kann man damit das OS infizieren, außerdem kann man über Canvas Fingerprinting User verfolgen.

Wenn es nur mit JavaScript geht, ist das schlecht und muss besser gemacht werden.

Wie schon geschrieben weiß ich von keiner Möglichkeit ohne Javascript auf Hoverovers Einfluss zu nehmen. Kennst du einen Weg?

Warum nennst du das "hoverover"? "hover" bedeutet bereits „schweben“, dass etwas über etwas schwebt, ist klar, wenn es schwebt. Also da noch ein "over" dran ist doppelt gemoppelt. Also wenn dann heißt es "hover".

Und ich meinte, wenn es ohne JavaScript nicht geht, dass muss man es auf eine andere Art machen. Warum nicht einfach auch das title-Attribut verwenden, was ja auch bei den Anmerkungen verwendet wird? Das ist barrierefrei.

Für Abkürzungen gibt es übrigens den abbr-Tag:

http://www.w3.org/wiki/HTML/Elements/abbr

Eine Mischbildung aus "Hover" und "mouseover". Solche Mischbldungen gibts im Hebräischen öfters; das ist also eine grammatische Inkulturation, die man auf Bibel-sites wie unserer wahrscheinlich häufiger entdecken können müsste, wenn man danach sucht :)
Mit dem title-Attribut meinst du ws. das title - Template? Das wäre bei Weitem nicht so komfortabel wie die Lingo-Extension, weil deren Vorteil ja gerade ist, dass die Glossar-einträge zentral für das ganze Wiki definiert werden können. Das selbe gilt für den abbr-tag. Und kennst du einen Weg, wie man beim title-Template oder beim abbr-tag Einfluss auf die Platzierung längerer titles nehmen könnte? 
Aber übrigens verwende ja fast nur ich desen Glossar. Ich fand das eine ganz gute Idee, weil es dem User die Notwendigkeit erspart, an einer anderen Stelle nach der Langzitation von Kurzzitationen zu schauen und weil es bei Dingen wie gramm. Phänomenen oder Schlüsselwörtern die FNn kürzer machen und dem Schreiber Schreibarbeit abnehmen kann - aber eigentich haben wir noch gar nicht darüber geredet, ob das überhaupt eine so gute Idee ist, das so extensiv einzusetzen, wie ich das mache. Das könnten wir auch rel. unproblematisch wieder rückgängig machen, wenn sich das Platzierungsproblem nicht lösen lässt. 
 

Hi Mongoose,
ich habe gesehen, dass du Informatik-Student bist. Wiehst du Chancen, dass du Mediawiki-Erweiterung (oder den CSS-Code) so korrigieren kannst, dass das Problem gelöst ist?
Gruß, Olaf

Ich kenne mich ja mit dem Mediawiki und der Erweiterung nicht aus, dass sollten dann am besten die machen, welche die Mediawiki-Erweiterung eingebaut haben, die kennen sich doch am besten aus.

Der abbr-Tag ist ganz einfach:

http://www.html-5.com/tags/abbr-tag/index.html