Wiki-Bedienung

Hallo,

eine Bitte an alle:

Ist das Wiki in seiner jetzigen Struktur (Hauptseite, Portalseite, Hilfen, Beispiele,...) gut beutzbar?
Gibt es hier Verbesserungsbedarf? Auch Grundsätzliche Verbesserungsvorschläge sind willkommen. Wer mag und sich fit genug fühlt kann natürlich nach Herzenslust selbst verbessern, wer sich noch nicht sicher genug im Umgang mit dem Wiki fühlt, kann auch gerne hier schreiben, dann arbeitet jemand aneres die Verbesserungen ein.

PS: Die Logoabstimmung startet bald, ich warte nur noch auf eine Rückmeldung von einem Designer. Und wenn wir dann ein Logo haben ist hoffentlich alles andere fertig.

Es sind natürlich auch immer Verbesserungsvorschläge willkommen, die nicht das Wiki betreffen.

Die Suche im Wiki findet momentan weder Einträge im Bibellexikon, noch in der Grammatik. Weiteres habe ich noch nicht getestet, aber es scheint so, als würde sie sich auf den Bibel-Teil beschränken.

Außerdem würde ich mir wünschen, dass man z.B. alle Einträge der Grammatik oder des Lexikons oder des Kommentars auf einen Blick anzeigen lassen kann. Ich weiß nicht genau, wie sich das bewerkstelligen lässt - muss man da jeden Eintrag kategorisieren? Trotzdem wäre es enorm hilfreich.

Bei der direktsuche findet er das tatsächlich nicht, dafür sorgen die Namensräume. Wenn Du allerdings die erweiterte Suche benutzt, kannst Du einstellen, in welchen Namensräumen gesucht werden soll. Vielleicht sollte ich dieses Suchfeld durche einen Link zur erweiterten Suche ersetzen.

Solche Gesamtansichten sind möglich, ich leg mal solche Seiten an, aber es dauert etwas, ich bin gleich erstmal in einer Internetfreien Zone, aber Montag sollte ich das hingekriegt haben. Kategorisieren musst Du nicht, weil es eben schon die Namensräume gibt. Allerdings finde ich Deine Idee, die Griechische und die hrbräische Grammatik durch Kategorien abzuteilen gut.

Ich habe die Funktion zur Anzeige aller Seiten innerhalb eines Namensraums gefunden. Optisch ist diese Lösung zwar wenig ansprechend, aber vielleicht finde ich noch eine andere Möglichkeit.

Wie sieht's mit dem Vorschlag aus, die Suche in der Leiste durch einen Link zu ersetzen? Was meint ihr dazu?

Ich bräuchte da glaub ich ein Beispiel. Meinst du, dass statt der Standard-Suche die erweiterte angezeit wird? Oder nur, dass darin direkt zu ihr verlinkt wird?

Ich habe mal probiert, alle Seiten im Namensraum anzeigen zu lassen. Das ist schon recht kompliziert, und ich weiß nicht, ob ich es gefunden hätte, wenn ich nicht gewusst hätte, wonach suchen musste.

Kategorisierung hätte natürlich den Vorteil, dass die Kategorien a) in der Suche auftauchen und b) eine schöne Übersicht bieten. Zumindest wenn das genauso funktioniert wie bei Wikipedia.

Du hast völlig recht (ok, ich brauchte einige Zeit das einzusehen, aber ich hatte das Prinzip bis gestern nicht ganz durchschaut). Die Namensräume Grammatik und Lexikon sind gestrichen.

Nur der Extra-Namensraum Kommentar bleibt, weil so die Kommentare die gleichen Namen, wie die Kapitel haben können und direkt auf den Kapitelseiten verlinkt werden können.

Jetzt habe auch ich begriffen, was ihr da diksutiert habt. Klingt in der Tat schlüssig.

Das Wiki erkennt keine simplen Zeilenumbrüche - nur mit einer Leerzeile dazwischen werden Absätze korrekt angezeigt. Bug oder Feature?

Das ist tatsächlich ein Feature im Mediawiki. In Wikipedia (wofür das Mediawiki ja programmiert wird) sind Zeilenumbrüche, die keinen neuen Absatz markieren unerwünscht. Ein neuer Absatz (zweimal Return) hat dann auch einen anderen Zeilenabstand.

Es gibt aber die Möglichkeit solche "harten" Zeilenumbrücke zu realisieren, indem man einfach den (X)HTML-Tag eingibt.

Damit bekommst Du auch mehrere Leerzeilen hintereinander hin (was bei Wikipedia auch unerwünscht ist).

Ein Vorschlag zur besseren Navigation innerhalb von Büchern. Vielleicht findet sich ja auf den Kapitelseiten etwas Platz für mehr Navigationselemente. Konkret könnte ich mir einen Link zur Buchübersicht, Links zum vorigen/nächsten Kapitel und/oder einen Kasten mit Links auf alle Kapitel des Buchs vorstellen (der könnte dann etwa am Ende der Seite erscheinen, wie man das bei Wikipedia manchmal sieht).

Ähnliches möglicherweise für Buch-Seiten (auch wenn es da wohl nicht so wichtig ist, zum vorhergehenden/nächsten Buch zu gelangen).

Weiterhin habe ich mich gefragt, ob es eine Möglichkeit gibt, alle am Wiki getägigten Veränderen zu "monitorn". Wie machen das eigentlich unsere Twitterer?
Da die Community noch recht klein ist, sind wir sicherlich für jeden Nutzer dankbar, der sich die Zeit nimmt und über Veränderungen mal drüberliest.
Vor kurzem bin ich darauf gekommen, dass man sich ja die Buch-Übersichtsseiten auf die Beobachtungsliste setzen kann - so erhält man zumindest einen groben Überblick über Veränderungen.

"Monitoring" geht am bequemsten mit dem RSS-Feed: http://www.offene-bibel.de/wiki/index.php5?title=Spezial:Letzte_%C3%84nd...
Einfach die Adresse mit einem Feedreader (Thunderbird kann das z.B., Anleitung hier http://zope.verwaltung.uni-mainz.de/EDV/services/doku/rss/thunderbird) abonnieren.
Ich persönliche nutze dazu den Google Reader, und kriegen die Änderungen dann auf meiner iGoogle-Startseite angezeigt.

Mann, fancy! Ich hatte keine Ahnung, dass unser Wiki sowas kann! :-)

P.S.: Gibt's so eine Funktion auch für's Forum?

Da kommt man vom Internetfreien Wochenende zurück und wird hier quasi überrollt. Also nicht wundern, wenn ich bis morgen brauche, um auf alles zu antworten.

Zum Monitoring gibt es sogar nich ein spezielles Feature: "Beobachten" für einzelne Seiten (findest Du ganz rechts in der Linkleiste über der Seite (das ist vermutlich für Buchpaten extrem spannend). Ich hoffe, dass das auch normale Nutzer sehen...

Fürs Forum derzeit glaub ich noch nicht, aber ich baue Dir was. Wenn ich das neue Design zum laufenbekommen habe wird es auch einen Feed geben, der alles zusammenfasst.

Auf die Gefahr hin, Wolfgang ständig auf Trab zu halten: Ich fände es ziemlich cool, wenn Fußnoten im Wiki als Tooltips angezeigt würden, wenn man mit der Maus darüberfährt. Geht viel schneller und intuitiver, als erst zu klicken und dann zurückzuklicken. Ein weiterer Vorteil: man hat das besprochene Wort im Blick.
Abgesehen davon wollte ich nochmals auf meine Anregungen zur Navigation (ein paar Posts weiter oben) aufmerksam machen.
Sorry, wenn ich euch mit meinen ständigen Verbesserungsvorschlägen auf die Nerven gehe... ;-)

Nach den Fußnoten mit Tooltip habe ich bis jetzt leider vergeblich gesucht, aber mal schauen was die Zukunft bringt.
Die andere Navigation kannst Du gerne bauen (designen), ich schau mal, was sich da noch automatisieren lässt. Bis Sonntag bin ich allerdings gut mit Arbeit eingedeckt (Predigt).

(Ben, 6.2.2010:) Ein Vorschlag zur besseren Navigation innerhalb von Büchern. Vielleicht findet sich ja auf den Kapitelseiten etwas Platz für mehr Navigationselemente. Konkret könnte ich mir einen Link zur Buchübersicht, Links zum vorigen/nächsten Kapitel und/oder einen Kasten mit Links auf alle Kapitel des Buchs vorstellen (der könnte dann etwa am Ende der Seite erscheinen, wie man das bei Wikipedia manchmal sieht).
 
Nach langer Pause bin ich ein wenig in die Wikiprogrammierung eingestiegen und siehe da:
Navileiste im Sandkasten für Jona und Genesis (einmal wenig Kapitel und einmal viele).
Wir müssten "nur" für alle Bücher Vorlagen allegen und in die Kapitelseiten einfügen (das beschränkt sich auf {{Buchname Kapitel}}). Was meint ihr?

Finde ich gut! So kommt man intuitiver (=buchähnlicher) hin- und her.

Find ich super! 

Das freut mich. Bevor wir jetzt einmal alle Kapitelseiten durchmachen, wie siehts mit weiteren Änderungen auf Kapitelseiten aus, die wir nicht mit den Vorhandenen Vorlagen machen können?
Sollen wir beispielsweise Kapitelseiten kategorisieren (bitte Gründe angeben)?
Fällt jemandem noch etwas ein?
Wo sollen die Naviblöcke denn hin? Ganz oben oder ganz unten? Ganz wo anders?

Dito - schöne Sache! Ich habe jetzt gerade auch erst das neue Dingsbums mit den Parallelstellen gefunden: super geil (sorry, da werde ich glatt ein wenig vulgär)! So was hatte ich die ganze Zeit vermisst!!!

@Wolfang: Eine Idee wäre vielleicht, die Navigation ans Seitenende zu stellen und oben auf das vorige und das nächste Kapitel zu verlinken (Lesekomfort) sowie vielleicht auf die Buchseite.
Hattest du bei der Frage nach der Kategorisierung irgendwelche Hintergedanken? Ich kann mir nämlich im Moment keinen Grund vorstellen. Höchstens könnte man die Kapitel nach dem Stand der Übersetzung kategorisieren, aber das könnte am Ende nur mehr Sisiphusarbeit bei wenig Nutzen bedeuten.

Hmm, für die Kapitel vor-zurück-Aktion fällt mir leider auf Anhieb keine Lösung ein, die komfortabel wäre (sprich nicht jede Seite einzeln machen müssen). Bei der Kategorisierung hatte ich keine Hintergedanken, wollte aber sichergehen, dass wir nicht doppelt arbeit haben. Es wäre ja denkbar, alle Jonakapitel in die Kategorien Jona, Propheten und AT packen. Ob das wirklich sinnvoll wäre, ist eben genau meine Frage gewesen - ich weiß es einfach nicht und hatte gehofft, ihr könnt Argumente dagegen oder dafür liefern.
Das mit dem Stand der Übersetzungen ist indirekt dazugekommen, allerdings nur bei einem Stand: Gute (komplette) Studienfassung ohne komplette Lesefassung. Siehe: "Qualitätsmoderatoring" ganz unten.

Eine gute Woche ist rum, die Frage nach der Kategorisierung hat sich durch das neue Qualitätsmanagement erledigt und wartet nur auf die Tabellenfertigstellung. Wenn sonst niemandem etwas einfällt, würde ich sagen, dass wir anfangen können, sobald die Checklistengeschichte fertig ist. Dann ist folgendes auf jeder Kapitelseite einzufügen:

  • - ganz oben den ermittelten Status
  • - ganz unten die entsprechende Buch-Navigations-Vorlagen (können aus Sandkasten/Kapitelnavi in Vorlagen überführt werden)
  • - auf der Diskussionsseite die Checkliste
  • - im Text die neuen Versnummern

Zustimmung.