Die Offene Bibel ist auf der OpenRheinRuhr vertreten

Die OpenRheinRuhr ist eine Messe mit Kongress rund um Freie Software und Netzpolitik. Während dieser Veranstaltung werde ich (Wolfgang Loest) einen halbstündigen Vortrag zur Offenen Bibel halten dürfen. Er findet am Samstag, den 13. November von 14:05 bis 14:35 Uhr an der "Speakers Corner" statt.
Wer also schon immer mal in die Welt von OpenSource/Freier Software abseits der Offenen Bibel reinschnupper wollte hat hier eine großartige Gelegenheit. Mit von der Partie sind unter anderem so interessante Projekte wie Skolelinux (ein Linux, das speziell für die Anforderungen in Schulen entwickelt wurde), Drupal (das Websitesystem, das wir für die Startseite, Forum und die Blogs verwenden), diverse Linuxdistributionen (Ubuntu, Fedora, OpenSuse, Debian,...) und die FreeSoftwareFoundation Europe.
Nach meinen Vortrag können wir gerne ein OffeneBibel-Treffen machen (wenn denn genügend Leute kommen, also meldet euch kurz). Meiner Erfahrung nach bringen persönliche Kontakte immer eine Menge für die Offene Bibel.
Der Eintritt zur OpenRheinRuhr kostet 5€, bis zum 15.10.10 gibt es allerdings hier kostenlos Tickets zum Runterladen und ausdrucken.
 Alle weiteren Informationenn zur OpenRheinRuhr findet ihr auf openrheinruhr.de.

Kommentare

Vielleicht könnte man deine Präsentation ja aufnehmen und dann auf die Webseite stellen? :-) 

Klar kann man, ich bräuchte nur eine Kamera und einen Kameramann. Allerdings wird die Präsentation recht OpenSource-lastig (ist halt ein anderes Klientel als ein Barcamp oder eine TheologInnenversammlung).
Wenn Jan bis dahin sein Superduperhandy hat, könnte er es live stramen und dann einbinden, allerdings ist das neue Handy vom Jan noch nicht spruchreif (und mein neues Handy kann das leider nicht).

Leider hat das mit dem filmen nicht geklappt, da die SpeakersCorner direkt im Messebereich stand und es damit viel zu laut war. Wenigstens eine Foto hat man von mir gemacht: http://yfrog.com/ca434jj

Die Aktion gefilmter Vortrag muss also wann anders stattfinden, der nächste Vortragstermin steht aber schon fest: 11.1.11 um 19:30 in Detmold. Der Raum dort wird dann nur für den Vortrag genutzt und ist klein genug, um es gut aufs Band zu bekommen. Der Vorteil ist da auch, dass der Vortrag etwas allgemeiner gehalten wird, weil das Publikum bunt gemischt sein wird.
Ein wenig schade war es, dass die SpeakersCorner nicht mit einem Programm versehen war, sodass ich auch dort den ein oder anderen interessanten Vortrag verpasst habe, weil ich einfach die Themen nicht vorher kannte. Dafür, dass nur Laufkundschaft da war und vermutlich die meisten Besucher beim Android-Vortrag waren (ich wäre auch dort gewesen, wenn ich nicht meinen eigenen Vortrag gehabt hätte), gab es aber interessante Nachfragen und ein paar Dauerzuhörer. Insgesamt bin ich sehr zufrieden und freue mich auf meinen nächsten Vortrag.
Im Übrigen gebe ich gerne meine Folien weiter, damit ihr auch Vorträge halten könnt. In der Regel bin ich ja durch fehlende Finanzen und mein Semesterticket auf Nordrhein-Westfalen festgelegt.

Freut mich zu hören, dass der Vortrag gut lief! Das mit dem Video klappt dann eben ein andermal.
Ich hab ja schon mit dem Gedanken gespielt, dich mal an die FTH einzuladen, um unser Spielzeug hier vorzustellen. Könntest du dir das vorstellen? Ich schick dir mal eine Mail.

Ich komme gern überall hin und halte Vorträge/ mache Workshops/ ... zur die Offene Bibel, solange ich mit meinem Semesterticket hinkomme (NRW), mein knappes Geld reicht (leider sehr selten der Fall) oder ich die Fahrtkosten erstattet bekomme.