Neues Logo

Moin.

Hatte ja vor langer Zeit mal gesagt, dass ich mich ans Banner setze. Mir ist aufgefallen, dass das alte Logo etwas zu viel ist, um es auf einen Banner zu packen. Deswegen habe ich mir Gedanken um ein neues Logo gemacht. Was zumindest in einer kleineren Form nutzbar ist. Das Kreuz kann ja immer noch auf Plakaten genutzt werden. Farben sollen erhaltne bleiben. Hier erstmal S/W

Hier ist es: http://217.160.135.249/logo_entwurf_sw.png

lg, dreifach

keiner? ;)

Ich wollts mir gern vorstellen können, darum habe ich das mal farblich nachgemacht (s. Anhang 1) und auch eine Version mit dem Schriftzug "ffene" in der Mitte gemacht (s. Anhang 2). Ich finde das gar nicht schlecht; v.a., wenn man das noch in der selben Schriftart wie unser Logo machen würde - aber ist das nicht gerade für ein Banner zu hoch, wenn man die beiden Wörter untereinander schreibt? Vielleicht so (s. Anhang 3)? Oder so (s. Anhang 4)?

Anhänge:

http://offene-bibel.de/mediawiki/images/f/f9/Neues_Logo_Entwurf_1.png

http://offene-bibel.de/mediawiki/images/1/18/Neues_Logo_Entwurf_2.png

http://offene-bibel.de/mediawiki/images/a/aa/Neues_Logo_Entwurf_3.png

http://offene-bibel.de/mediawiki/images/2/27/Neues_Logo_Entwurf_4.png

keiner? ;)

Von der Idee her finde ich die Logos nicht schlecht. Die Klammern spielen auf unsere Syntax an und verbinden Logo mit Text.

Zwei Sachen:

  • ich nehme den Text als "ffene" wahr und nicht als "offene". Ich muss dann eher rückwärts überlegen (was könnte das heißen, ah, "offene", da fehlt also ein "o", was könnte wohl für das "o" stehen, vermutlich die Klammern).
  • Es fehlt noch was, damit die Logos wirklich gut aussehen und nicht nach irgendwie zusammengebastelt. Ich könnte aber auch nicht so richtig sagen, was...

Grundsätzlich gefällt mir das Aussehen. Es ist ein schlichtes Logo mit Widererkennungswert. Aber das auf den ersten Blick fehlende "O" ist ein Manko.

Kannst du mir nochmal erläutern, was dich dazu bewegt hat dir die Mühe zu machen ein anderes Logo zu entwerfen? Ich glaube das habe ich nicht ganz verstanden. Danke dir!

Hi, Jan!
Neue Logos sind jetzt schon seit längerer Zeit im Gespräch, weil wir von verschiedenen Seiten etwas gehört haben à la "Ach so, das soll ein Offenes Buch sein? Auf mich hat das gewirkt wie ein Wappen oder ein Schild oder so", und wenn das so ist, drückt das Logo gerade das Gegenteil von dem aus, was die Offene Bibel sein will.

Es gibt natürlich eine Reihe von Gründen, die dazu geführt haben, daß ich hängengeblieben sind. (Der wichtigste, daß ich die Idee einer freien, wissenschaftlichen Standards entsprechenden Bibelübersetzung auf ökumenischer Grundlage großartig finde.) Aber (ich sag's offen) einer der Gründe war das alte Logo, das auf mich einladend wirkte: modern, dynamisch, engagierend, diskret christlich, einfach ... und offen. Ich muß aber zugeben, daß meine Assoziation nicht die eines offenen Buchs war, sondern die eines (modernen, mit einem Kreuz gekennzeichneten) Gebäudes oder Messestands.

Anders gesagt: Das alte Logo hat für mich das Gefühl der Offenheit vermittelt, während das neue Logo eher die Idee der Offenheit zu kommunizieren versucht. Aber ist vielleicht nur mein subjektives Empfinden ...