Technik-Update

Hallo, ihr Lieben!

Mit Freuden sehe ich, dass jetzt bei Sprüngen im Text der Nav.bar nicht mehr den Text, zu dem eigentlich gesprungen wurde, verdeckt. Danke an die gute Fee, die das eingerichtet hat :)
Was mir hier aber noch auffällt, ist, dass die Unterseite der Leiste offenbar an die Oberseite des *Fließtextes* gekettet ist, nicht an die Oberseite von (hochgestellten) Versangaben, Fußnoten und Parallelstellen. Die werden nach wie vor ca. zur Hälfte vom Nav.bar verdeckt. Könnte man stattdessen diese hochgestellten Zeichen als Orientierungspunkt nehmen?

Was mir außerdem aufgefallen ist: Der -Tag funktioniert neuerdings wieder nicht und die Terminologieeinträge sind eine kurze Zeit lang auf einmal wieder schön angezeigt worden, jetzt aber wieder nur so breit wie das längste Wort im Eintrag. Und etwa jedes zweite Mal, wenn ich eine Seite speichern will, kommt die Fehlermeldung, dass meine Daten verloren gingen, und ich muss ein zweites Mal auf Speichern klicken, damit die (tatsächlich nicht verlorenen) Daten gespeichert werden.

LG,
Sebastian

Push: Die Einrückungen beim poem-tag funktionieren zumindest in meinem Browser immer noch nicht wieder und die Anzeige von Terminologie-einträgen ist manchmal schön, manchmal nicht - und ich verstehe nicht, warum das so ist...

Danke für den Hinweis. Hast du vlt. ein paar Links parat, wo man das Problem direkt sehen kann?

Überall, wo Poesie so ausgezeichnet wurde. Nehmen wir z.B. Ps 104: (1) Da gibt es keine Zeileneinrückung, sondern nur die Unterstriche, die die eigentlich erzeugen sollten. (2) Klickt mal auf eine Fußnote und darin dann auf "zurück zu V. ?", dann sind die hochgestellten Fußnotenzeichen zur Hälfte abgeschnitten. (3) Schaut euch mal irgendeine der gestrichelt unterstrichenen Begriffe in den Fußnoten an. On mouseover werden die Terminologieeinträge angezeigt. Die sollten normalerweise nur zwei oder drei Zeilen haben, sind aber sehr schmal und langgezogen.

Ich werde mal Patrick bitten, das anzuschauen.

Andre aus dem Technikteam hat das Problem auf die Aufgabenliste des Teams gelegt: https://github.com/Offene-Bibel/offene-bibel.de/issues/28

Die Probleme mit dem poem-Tag und mit den Fußnoten habe ich recht schnell beheben können.

Gesehen; vielen Dank :)
Wenn du gerade eh on bist: Könntest du mal auf Ps 104 schauen, ob du da bei Vv. 2.3 neben der Einrückungen auch immer noch die Unterstriche angezeigt bekommst?

Ok, noch was zum selben Thema: Schaut noch mal zu Ps 104; z.B. in Vv. 20f. - Da ist 20c-21b ein Trikolon, 21a und 21b also auf derselben Ebene. Weil die Einrückung aber die Verszahl bei 21a auf die selbe Höhe schiebt wie den Text in 21b, sieht das unordentlich aus, als wären das drei verschiedene Ebenen. Kann man das so machen, dass immer der Fließtext auf die selbe Ebene geschoben wird und nicht die Versnummern?

Zur Veranschaulichung s. den Link unten. Links das aktuelle, rechts das, wie ich das schöner fände:
https://offene-bibel.de/wiki/Datei:Einrückung.jpg

Vielleicht dann sogar auch gleich Ähnliches mit der ersten Zeile:
https://offene-bibel.de/wiki/Datei:Einrückung2.jpg

Und bei der Gelegenheit fällt mir auf, dass "Speise" mit "s" geschrieben wird :D