Leere Kapitel auffüllen?

Salut, ihr Lieben! Lange nicht mehr gehört :)
Ich bin mir nicht ganz sicher, ob ich das schon mal bei einem OfBi-Treffen vorgeschlagen habe, aber ich habe diesen Gedanken jedenfalls schon lange:
Es geht ja gerade eher zögerlich voran mit SF und LF. Was würdet ihr denn davon halten, wenn wir die leeren SF- und LF-Kapitel mit einer mittlerweile gemeinfreien Bibelübersetzung auffüllen, und diese würde dann nach und nach verbessert? Das hätte den Vorteil, dass immerhin in der SF überall schon mal was stünde, so dass z.B. nicht auf leere Kapitel verwiesen würde etc. Man könnte dazu einen neuen Status einführen, z.B.
"{{ELB}}: Der Text der Studienfassung ist noch der der Elberfelder Bibel. Bevor daraus eine Lesefassung erstellt werden kann, muss das Kapitel entsprechenden den Übersetzungskriterien aus dem Grundtext neu übersetzt worden sein." und ähnlich bei der LF?
lG!

Salut,
grundsätzlich wäre es natürlich gut, nun zu jedem Kapitel den Text auf unserer Seite auch stehen zu haben. Insbesondere, wenn wir einen anderen Vorschlag aufnehmen, der auf Vereinsversammlungen geäußert wurde: Wenn wir die Sonntagstexte irgendwo direkt verlinken würden.
Aber wenn wir erst einmal eine andere, in ihrem Wortlaut auch bekannte Übersetzung dort stehen haben, ist es dann nicht schwieriger zu einem eigenen zu kommen? Sorgt es nicht für Verwirrung der Leserinnen und Leser?

Ich fände es aber gut, wenn wir die Texte verlinken würden. So bleibt auch eine Lücke, die gefüllt werden will. ;-)

Liebe Grüße!