Textkritik

Hi ihr Lieben,

Ich glaube, wir müssen uns mal was überlegen mit Textkritik-Fußnoten. Das wäre was Größeres, daher hat das wohl Zeit; aber mir scheint, das geht so nicht, wie ich das aktuell mache. Schaut gerne mal, was ich gerade in 1 Sam 1 produziere. Die Samuel-Bücher sind textkritisch unglaublich komplex, die Textkritik steckt dort aber noch sehr in den Kinderschuhen. Bsp: Das Liber Antiquitatum Biblicarum ist ungemein relevant für die Rekonstruktion des Qumran-Textes; von den Qumran-Forschern hat das aber noch überhaupt niemand berücksichtigt. Und so weiter. Dazu kommt noch, dass keine der drei großen MT-Editionen schon einen Samuelband produziert hat und dass auch CTAT bei den historischen Büchern ganz ungenügend ist; es gibt also auch nichts, worauf ich auch nur theoretisch einfach verweisen könnte. Deswegen sind das in 1 Sam 1 krass viele und krass lange Textkritik-Fußnoten. Ist noch schlimmer als beim Markus-Evangelium, wo Olaf das bereits sehr zu Recht kritisiert hatte.

Ich fände es toll, wenn man solche Fußnoten collapsen könnte, oder filtern und dann ein- oder ausblenden. Oder wenn so was standardmäßig auf die Kommentarseiten käme; aber das bedeutete enorm viel Nacharbeit bei den bereits existierenden Kapiteln - eine technische Lösung wäre deshalb besser, glaube ich. Was meint ihr?

LG!

Gute Idee!