Apostelgeschichte1,1-14 in Leichter Sprache

Aus Die Offene Bibel

Version vom 29. März 2020, 14:49 Uhr von Dorothee J (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: „{{Leichte Sprache}} ((Jesus verabschiedet sich)) {{L|1}} Lieber Teophilus!<br /> Ich habe dir von Jesus erzählt. <br /> Jetzt erzähle ich dir:<br /> So gin…“)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
LS in Arbeit.png

Wir arbeiten an diesem Text.

((Jesus verabschiedet sich))

1 Lieber Teophilus!
Ich habe dir von Jesus erzählt.
Jetzt erzähle ich dir:
So ging es weiter.

2 Erinnerst du dich?
Jesus hat Apostel ausgewählt.
Jesus gibt den Aposteln den Heiligen Geist.
Dann geht Jesus fort.
3 Viele Menschen sehen: Jesus lebt.
Jesus ist °40° Tage bei diesen Menschen.
Jesus spricht mit ihnen über das Königreich Gottes.
4Die Freunde sitzen mit Jesus zusammen.
Jesus befiehlt seinen Freunden:

Geht nicht weg von Jerusalem.

Wartet auf den Heiligen Geist.

Der Vater es euch versprochen:

Der Heilige Geist wird euch helfen.

5Johannes hat mit Wasser getauft.

Ihr werdet schon bald mit dem Heiligen Geist getauft.


6Seine Freunde fragen Jesus:

Du wirst jetzt die König·herrschaft für Israel wieder her·stellen?

Wirst du das jetzt tun?


7Aber Jesus sagt:

Ihr sollt das nicht wissen.

Das ist nicht eure Sache.

8Aber ihr sollt die Kraft von dem Heiligen Geist bekommen.

Der Heilige Geist kommt zu euch.

Ihr sollt meine Zeugen sein

in Jerusalem

und in dem ganzen Land

und auf der ganzen Welt.


9Jesus hat zu Ende gesprochen.
Seine Freunde sehen:
Jesus wird hoch gehoben.
Dann kommt eine Wolke.
Die Wolke verdeckt Jesus.
10Da schauen die Freunde nach oben.
Auf einmal sind da 2 Männer
ganz in weiß angezogen.
11Die Männer sagen:

Ihr aus Galiläer,

warum schaut ihr zum Himmel?

Jesus ist in den Himmel genommen.

Jesus wird genau so wieder·kommen.


12Dann gingen die Jünger runter vom Berg,
der Berg heißt Ölberg.
Und die Jünger gingen zurück nach Jerusalem.
13Die Jünger kommen zurück in die Stadt.
Die Jünger gehen in das Haus
und in dem Haus gehen die Jünger nach oben.
Der Platz von den Jüngern im Haus ist oben.
Da sind:
Petrus,
Johannes,
Jakobus und Andreas,
Philippus und Thomas,
Bartholomäus und Matthäus,
Jakobus Alphaios,
Simon, der Eiferer,
und Judas, der Sohn von Jakobus.
14Alle bleiben zusammen
und alle beten gemeinsam ganz geduldig.
Alle, das sind:
Alle Jünger
und die Frauen
und Maria, die Mutter von Jesus
und die Brüder von Jesus.
Weiter lesen: Apostelgeschichte 1,15-26 in Leichter Sprache