Benutzer:Sebastian Walter/OfBi-Treffen: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Die Offene Bibel

Wechseln zu: Navigation, Suche
(Neues Logo)
K (Umsetzung des neuen Statussystems)
 
Zeile 114: Zeile 114:
  
 
* Weitere Informationen zur [[Vorlage:Ungeprüfte Studienfassung]]
 
* Weitere Informationen zur [[Vorlage:Ungeprüfte Studienfassung]]
* Liste aller [[:Kategorie:Ungeprüfte Studienfassung|Kapitel mit diesem Status]]
+
* Liste aller [[:Kategorie:Ungeprüfte Studienfassung (vollständig übersetzt)|Kapitel mit diesem Status]]
 
|-
 
|-
 
| [[Datei:SF_zuverlässig.png|verweis=:Kategorie:zuverlässige Studienfassung]] || '''Zuverlässige Studienfassung'''<br />Die Übersetzung ist vollständig, erfüllt die [[Übersetzungskriterien]] und wurde mit einigen Standards der [[Qualitätssicherung]] abgesichert. Verbesserungen sind noch zu erwarten.
 
| [[Datei:SF_zuverlässig.png|verweis=:Kategorie:zuverlässige Studienfassung]] || '''Zuverlässige Studienfassung'''<br />Die Übersetzung ist vollständig, erfüllt die [[Übersetzungskriterien]] und wurde mit einigen Standards der [[Qualitätssicherung]] abgesichert. Verbesserungen sind noch zu erwarten.

Aktuelle Version vom 7. November 2015, 20:10 Uhr

Liebe Mitbibler,

Wie Olaf schon angekündigt hat: In etwas mehr als einem Monat steht das OfBiOffene Bibel-Treffen bevor. Die Vordiskussionen zu den Themen, über die wir gerne sprechen wollen, sind auf der ganzen Seite verteilt und unser Update der Seite hat einige der dazugehörigen Beiträge auch noch zerhauen (z.B. werden auf Blogseiten keine Bilder mehr angezeigt).
Ich will daher gerne einmal zusammentragen, was worüber bisher diskutiert worden ist, damit jeder auf dem selben Stand ist und sich evt. schon im Vorfeld mal ein paar Gedanken machen kann.

Qualitätssicherung Lesefassung[Bearbeiten]

Über die Qualitätssicherung der Lesefassung haben wir schon beim letzten Vereinstreffen kurz geredet. Allerdings nur 20 min lang; v.a. darüber werden wir auf diesem OfBiOffene Bibel-Treffen wohl noch mal länger reden müssen. Ich gebe mal wieder, was ich schon bei der Zfsg. des letzten Treffens referiert habe:

Auch für die LF soll es dereinst mal eine Qualitätstabelle wie für die SF geben. Wir haben einen ersten Entwurf erarbeitet; haben das aber fast nur so gemacht, dass wir in 20 min die Übersetzungskriterien der LF in Checklistenform umformuliert haben. Hier wird es recht sicher noch zu Feinjustierungen kommen müssen.
  • (A) Sind alle Verse der LF übersetzt?
  • (B) Kommuniziert die LF die Anliegen des Urtextes, wie sie in der SF gedeutet werden? Wurde sie, um dies zu überprüfen, noch einmal mit der SF abgeglichen?
  • (C) Sind in der Übersetzung inhaltlich Genauigkeit + Verständlichkeit => angenehme (Vor-)lesbarkein => Wörtlichkeit richtig gewichtet?
  • (D) Wurde biblisch-theologische Fachsprache getilgt, wo das möglich ist? Ist gleichzeitig der kulturelle Kontext noch sichtbar?
  • (E) Sind die für das Verständnis des Textes wichtigen Informationen in Fußnoten erläutert? Lassen sich Fußnoten tilgen?
  • (F) Sind die Sinnabschnitte so übersetzt, dass sie aus sich selbst heraus verständlich sind?
  • (G) Haben die Sinnabschnitte Überschriften, die die Anliegen des Urtextes angemessen zu kommunizieren helfen?
  • (H) Ist die Übersetzung in dem Stil und der Gattung übertragen, die die Anliegen des Urtextes am angemessensten kommunizieren? Falls es sich um ein Gebet oder einen Segenstext handelt: Ist er (unter Berücksichtigung der anderen Kriterien) so übersetzt, dass er gebetet oder als Segen gesprochen werden kann? Falls es sich um einen poetischen Text handelt: Wurde er in gehobener Sprache formuliert?
In Olafs Notizen steht noch "(I) Sind Abweichungen von den etablierten Versgrenzen ausreichend begründet", aber ich wüsste nicht, wo eine solche Begründung ihren Ort haben sollte. Verstehe ich diesen Punkt falsch, Olaf? Würdest du bei Abweichungen von den Versgrenzen eigens Erläuterungen in die LF einfügen wollen? Haben wir das auf dem Treffen besprochen? Ich kann mich gar nicht erinnern :)

Neue Startseite[Bearbeiten]

Auf den Startseitenentwurf von Patrick, der aktuell auf der Startseite zu bewundern ist, hat Ben eine sehr lange Antwort verfasst. Das war der Anstoß für eine längere Diskussionen und vielen Beispielen dafür, wie eine Startseite aussehen könnte. Ich hänge die Bilder einfach mal in chronologischer Reihenfolge an, ohne etwas zu den dahinterstehenden Gedanken zu sagen. Vom letzten Entwurf (dem von Tobias, s. auch hier) waren zumindest Ben und ich recht begeistert. Patrick und Dreifach haben dann ausgemacht, sich einmal zu zweit daran zu setzen und ab dieser Absprache ist auch diese Diskussion eingeschlafen. Ob die beiden jetzt vielleicht noch einen siebten Entwurf haben, weiß ich nicht.
Hier also stehen wir.

Sebastian 1
Sebastian 1
Sebastian 2
Sebastian 2
Sebastian 3
Sebastian 3
Sebastian 4:
Sebastian 4
Ben:
Ben
Tobias:
Dreifach

[Bearbeiten]

Wer von euch wusste, dass unser Logo ein offenes Buch darstellen soll? Ich wusste es, deswegen habe ich darin auch immer ein offenes Buch gesehen. Im letzten Jahr haben wir aber von einigen Seiten gehört, dass unser Logo auf sie wie ein Schild oder ein Wappen wirke und damit gerade den Gegensatz der OfBiOffene Bibel-Intention ausdrücke, nämlich Abwehr.

Dreifach hat sich daher mal dran gesetzt und einen Neuentwurf für das Logo vorgelegt (erstes Bild), dessen Idee ich in drei weitere Varianten durchgespielt habe:

Sebastian 1
Sebastian 2
Sebastian 3
Sebastian 4

Zwei Rückmeldungen kamen bisher. Die erste war von Patrick; ich zitiere:

Von der Idee her finde ich die Logos nicht schlecht. Die Klammern spielen auf unsere Syntax an und verbinden Logo mit Text.
Zwei Sachen:

  • ich nehme den Text als "ffene" wahr und nicht als "offene". Ich muss dann eher rückwärts überlegen (was könnte das heißen, ah, "offene", da fehlt also ein "o", was könnte wohl für das "o" stehen, vermutlich die Klammern).
  • Es fehlt noch was, damit die Logos wirklich gut aussehen und nicht nach irgendwie zusammengebastelt. Ich könnte aber auch nicht so richtig sagen, was...

Eine weitere mögliche Variante wäre vielleicht diese hier:

Sebastian 1

Die zweite kam von Md; ich zitier wieder:

Aber (ich sag's offen) einer der Gründe [, dass ich hier hängen geblieben bin,] war das alte Logo, das auf mich einladend wirkte: modern, dynamisch, engagierend, diskret christlich, einfach ... und offen. Ich muß aber zugeben, daß meine Assoziation nicht die eines offenen Buchs war, sondern die eines (modernen, mit einem Kreuz gekennzeichneten) Gebäudes oder Messestands.
Anders gesagt: Das alte Logo hat für mich das Gefühl der Offenheit vermittelt, während das neue Logo eher die Idee der Offenheit zu kommunizieren versucht. Aber ist vielleicht nur mein subjektives Empfinden ...

Und hier stehen wir hier.

Umsetzung des neuen Statussystems[Bearbeiten]

Wie einige wahrscheinlich schon wissen, haben wir letztes Jahr das Statussystem überarbeitet. Die Status werden nun für jede Fassung gesondert vergeben; es gibt für jede Fassung einen "Null-status", zwei bzw. drei Zwischenstatus, einen Final-Status und schließlich den "Überprüfung-angefordert"-Status. Auch die Symbole für diese Status sind bereits relativ fix:

Symbol Bedeutung
Kann-erstellt-werden.png Studienfassung kann erstellt werden
Wer die biblischen Ursprachen beherrscht, ist zum Einstellen einer ersten Übersetzung eingeladen, die später als Grundlage für Verbesserungen dient. Auch Übersetzungen von einzelnen Versen sind willkommen.
SF in Arbeit.png Studienfassung in Arbeit
Einige Verse des Kapitels sind bereits übersetzt. Wer die biblischen Ursprachen beherrscht, ist zum Einstellen weiterer Verse eingeladen.
SF ungeprüft.png Ungeprüfte Studienfassung
Die Übersetzung ist vollständig, aber noch nicht mit den Übersetzungskriterien abgeglichen und nach den Standards der Qualitätssicherung abgesichert worden.
SF zuverlässig.png Zuverlässige Studienfassung
Die Übersetzung ist vollständig, erfüllt die Übersetzungskriterien und wurde mit einigen Standards der Qualitätssicherung abgesichert. Verbesserungen sind noch zu erwarten.
Sehr gut.png Sehr gute Studienfassung
Die Übersetzung ist vollständig, erfüllt die Übersetzungskriterien und wurde mit allen Standards der Qualitätssicherung abgesichert.
Folgt-später.png Lesefassung folgt später
Bevor eine Lesefassung erstellt werden kann, muss noch an der Studienfassung gearbeitet werden.
Kann-erstellt-werden.png Lesefassung kann erstellt werden
Die Studienfassung ist ausgereift genug, dass eine vorläufige Lesefassung erstellt werden kann.
LF ungeprüft.png Ungeprüfte Lesefassung
Die Übersetzung ist vollständig, aber noch nicht mit den Übersetzungskriterien abgeglichen und nach den Standards der Qualitätssicherung abgesichert worden.
LF zuverlässig.png Zuverlässige Lesefassung
Die Übersetzung ist vollständig, erfüllt die Übersetzungskriterien und wurde mit einigen Standards der Qualitätssicherung abgesichert. Verbesserungen sind noch zu erwarten.
Sehr gut.png Sehr gute Lesefassung
Die Übersetzung ist vollständig, erfüllt die Übersetzungskriterien und wurde mit allen Standards der Qualitätssicherung abgesichert.
Überpr.png Überprüfung angefordert
Einem Nutzer ist ein größeres Problem in der Übersetzung aufgefallen und hat es auf der Diskussionsseite vermerkt. Vor der Klärung und Lösung dieses Problems ...

Entsprechendes würde dann auch für die Leichte Sprache gemacht werden müssen, aber über die werden wir ja auf dem Treffen wohl nicht sehr viel diskutieren, da Dorothee verhindert sein wird.

Was noch fehlt, ist vor allem dies: Es ist noch ungeklärt, wie genau diese Symbole (und Texte?) auf den Kapitelseiten platziert werden sollen, daher konnten wir dies bisher noch nicht umsetzen. Denn die Trennung von SF- und LF-Status und außerdem die Entscheidung, die Status von nun an auch gezielter nicht nur für ganze KapitelEin Teil von einem Buch., sondern für einzelne Abschnitte zu vergeben, hat einen starken Anstieg der Kapitelstatus zur Folge. Ein Beispiel, das ich schon mal gegeben habe: Nach diesem neuen Statussystem müssten für Lk 1 5 verschiedene Status vergeben werden:

  • LF 1-45.56-72: folgt später
  • LF 46-55: ungeprüft
  • SF 1-12.32: ungeprüft
  • SF 13-31.33-45.56-72: kann erstellt werden
  • SF 46-55: zuverlässig

Wenn man nach "alter" Manier einfach all diese 5 Status an den Kapitelseitenkopf platzieren würde, hätte man erst mal eine ganze Bildschirmseite lang Statusangaben, bevor man zur Übersetzung kommen würde. Ich habe daher den noch weitergehenden Vorschlag gemacht, auch die Kapitelseiten ein wenig aufzuräumen (was ich schon mal vorgeschlagen hatte) und umzubauen. Ich habe dafür diesen Mockup gebastelt:

Kapitelseitenentwurf Sebastian.png

Ben fand es gut, Olaf fand es gut, aber zu dezent, hat dies aber leider nicht näher ausgeführt. Bis hierhin ist die Diskussion gediehen und dann eingeschlafen.

Auf jeden Fall müssten wir also auf dem Treffen über die Art und Weise der Platzierung der Status auf der Kapitelseite diskutieren; vielleicht sogar auch über das Layout der Kapitelseiten selbst, was aber ein recht großes Thema sein könnte.

Weitere Themen[Bearbeiten]

Es sind für das Treffen auch weitere Themen vorgeschlagen worden, zu denen es bisher noch keine Vordiskussionen gab:

  • Wir hatten einmal angedacht, neue Mitarbeiter zu gewinnen, indem wir gezielt zu Leitern von Uni-Sprachkursen für Hebräisch, Aramäisch, Griechisch und Latein anschreiben und anfragen, ob sie in ihren Kursen nicht speziell Bibelkapitel übersetzen wollen, die auf OfBiOffene Bibel noch unübersetzt sind. Weiter als bis zu diesem bloßen Vorschlag sind die Überlegungen noch nicht gediehen, aber für das Markusprojekt hatten wir einmal eine ähnliche Idee, gezielt Bibeldozenten anzuschreiben, und haben dort eine Liste mit möglichen Kontakten zu Hochschulen u.Ä. zusammengetragen.
    Md hat außerdem vorgeschlagen, speziell bei pensionierten Theologen anzufragen. Gibt es da eine Möglichkeit, gezielt diese Zielgruppe anzusprechen? Sind sie überhaupt schon jetzt eine naheliegende Zielgruppe (da in dieser Generation ja noch relativ wenige technisch versiert sind)? All das könnten und sollten wir uns mal gemeinsam durch den Kopf gehen lassen.
  • Wir sind eingeladen worden, uns am Katholikentag zu beteiligen. Meines Wissens steht Wolfgang mit Dieter Bauer von der Deutschen Bibelgesellschaft in Kontakt und weiß evt. schon mehr als ich. Vielleicht müssen wir hierüber reden; ich weiß noch nicht, ob die beiden schon etwas miteinander besprochen haben.
  • 2017 steht das Lutherjubiläum bevor. Vielleicht könnten wir zu diesem Datum ein neues Projekt hinkriegen, z.B. gezielt den Römerbrief übersetzen oder Bibelkommentare von Luther auf OfBiOffene Bibel einzubinden. Hierzu könnten wir Vorschläge sammeln und über die Machbarkeit diskutieren.