Beschreibungen

Aus Die Offene Bibel

Version vom 14. August 2011, 15:48 Uhr von Wolfgang Loest (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: „Kategorie:Offene Bibel - intern Hier können Beschreibungen der Offenen Bibel eingetragen werden, damit man nicht immer etwas ganz neues schreiben muss. Die …“)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche


Hier können Beschreibungen der Offenen Bibel eingetragen werden, damit man nicht immer etwas ganz neues schreiben muss. Die Beschreibungen haben immer einen besonderen Schwerpunkt und sind teilweise schon fast "historisch" zu verstehen. Bitte immer den neuesten Text zuerst und mit Datum versehen einsortieren.


Tagung: Personen im Web 2.0 (1031 Zeichen) 14.08.2011[Bearbeiten]

Die Offene Bibel ist eine neuartige Bibelübersetzung, die alle wissenschaftlich plausiblen Deutungsmöglichkeiten der biblischen Texte sammelt und darstellt. Die Methoden der Übersetzung reichen von elementarer Textkritik bis hin zu rezeptionsästhetischen Ansätzen, realisiert durch eine freie Lizenz und zwei Fassungen.

Um die dafür nötige dezentrale Zusammenarbeit zu ermöglichen, arbeitet die Offene Bibel mit den Mitteln des Web 2.0 und lässt die Übersetzung live in einem Wiki entstehen. Durch das ausgefeilte Qualitätsmanagement können selbst nicht wissenschaftlich ausgebildete Leserinnen und Leser auf einen Blick erkennen, wie gut die Übersetzung ist. Der besondere Ansatz erlaubt einerseits, dass sie Fragen stellen und Anmerkungen machen können, andererseits, dass sie selbst mit an der Übersetzung arbeiten. Durch die Dynamik der Community können individuelle Stärken genutzt werden, bspw. können Wissenschaftler auch kleinste Erkenntnisse einbringen und einer breiten Öffentlichkeit zugänglich machen.

www.offene-bibel.de



Thematisch 6.2.2011[Bearbeiten]

zu finden auf thematisch.at


Webfish 2011 (771 Zeichen) Dezember 2010[Bearbeiten]

zu finden auf webfish.de


DEKT 2011 (486 + 372 Zeichen) September 2010[Bearbeiten]

Der Zweite Absatz war der geforderte Zusammenhang mit der Kirchentagslosung "Wo dein Schatz ist,..."

Wir arbeiten an einer neuen ökumenischen Übersetzung unter einer freien Lizenz, bei der auch Menschen ohne hebräische/griechische Sprachkenntnisse mitübersetzen können. Durch zwei Fassungen ist unsere Übersetzung sowohl genau am Urtext (mit Übersetzungsvarianten!), als auch gut verständlich. Die freie Lizenz gewährleistet, dass alle Menschen unsere Übersetzung weiterverwenden können, sei es als selbst produziertes Hörspiel, als Bibellese auf der eigenen Internetseite oder als Buch.

Der größte Schatz der Christenheit ist die Bibel, und genau da ist unser Herz. Denn wir möchten die Bibel durch unsere Übersetzung für noch mehr Menschen zugänglich machen, es ermöglichen, dass sie ihren Schatz immer bei sich tragen können (auch digital) und dass jede Generation ihre eigene Bibelübersetzung erstellen kann, auch ohne die Ursprachen beherrschen zu müssen.


OpenRheinRuhr (609 + 1273 Zeichen) August 2010[Bearbeiten]

Moderne Bibelübersetzungen stehen unter proprietären Lizenzen, alte und damit gemeinfreie Übersetzungen sind jedoch schwer verständlich und schon lange nicht mehr auf dem neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisstand. Die Offene Bibel ist ein Übersetzungsprojekt deren Ergebnisse unter der freien CreativeCommons by-sa 3.0 Lizenz stehen. Durch die besondere Arbeitsform können alle Interessierten mitübersetzen, auch ohne Griechisch- und Hebräischkenntnisse. In der Vorstellung des Projekts wird ein Beispiel für ein funktionierendes Qualitätsmanagement in textproduzierenden OpenSource-Projekten vorgestellt.

Will man freie/offene Bibelstudienprogramm wie BibleTime, Xiphos und BibleZ Bibelübersetzung nutzen, kann man nur auf einige wenige deutsche Übersetzungen zurückgreifen. Diese Übersetzungen sind entweder alt - denn alte Übersetzungen sind gemeinfrei geworden und können genutzt werden - oder kosten mitunter mehr als gedruckte Übersetzungen ("Hoffnung für Alle" vom Brunnen-Verlag). Moderne Bibelübersetzungen wie die Lutherbibel in der Revision von 1984 oder die Einheitsübersetzung stehen unter proprietären Lizenzen und werden von den Rechteinhabern nicht für freie Bibelsoftware hergegeben. Die Offene Bibel will hier in die Bresche springen und eine moderne freie Bibelübersetzung unter freier Lizensierung (CreativeCommons-by-sa 3.0) bereit stellen. Die Offene Bibel ist überkonfessionell, wissenschaftlich ausgerichtet und offen für die Mitarbeit von allen Interessierten. Durch die Teilung in eine Studienfassung (wissenschaftlich genau mit Übersetzungsalternativen) und Lesefassung (gut verständlich) können auch Menschen, die nicht Hebräisch und/oder Alt-Griechisch beherrschen mitübersetzen. Die Offene Bibel versteht sich sowohl als eine unabhängige Bibelübersetzung in OpenSource-Manier, als auch als Zulieferer frei lizensierten Materials für andere Projekte.