Diskussion:Generisches Maskulinum

Aus Die Offene Bibel

Version vom 5. Mai 2010, 17:06 Uhr von -Aaron- (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: „Hallo Olaf Das ist eine Steilvorlage für das, was ich auf dem Barcamp kritisch angemerkt habe zu den falschen Zitaten aus dem AT im NT. Der von dir angeführte V...“)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hallo Olaf Das ist eine Steilvorlage für das, was ich auf dem Barcamp kritisch angemerkt habe zu den falschen Zitaten aus dem AT im NT. Der von dir angeführte Vers 2.Kor6;18 ist nämlich solch ein Zitat aus dem Alten Testament. NUR: weder bei Jer31;9 noch bei Jer32;38 ist die Rede von Söhnen und Töchtern. Villt kann das Problem des Generischen Maskulinums, wie du es beschreibst, Anlass sein, ernsthaft über korrekte Zitate des AT im NT auf Offene Bibel nachzudenken. Keine wissenschaftliche Arbeit hätte Bestand mit Zitaten, die im zitierten Original dann gar nicht stehen. Gruß Norbert