Exodus 3 in Leichter Sprache: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Die Offene Bibel

Wechseln zu: Navigation, Suche
(Markup)
Zeile 1: Zeile 1:
 
{{Leichte Sprache}}
 
{{Leichte Sprache}}
  
{{L|1}} Dies ist die Geschichte von Mose.<br />
+
{{L|1}}
Mose war Hirte bei seinem Schwiegervater.<br />
+
Dies ist die Geschichte von Mose.
Der Schwiegervater heißt Jitro.<br />
 
Und Jitro ist Priester von Midian.<br />
 
<br />
 
Und Mose zieht also mit dem Vieh durch die Gegend.<br />
 
Einmal kommt Mose zur Wüste.<br />
 
Dort ist ein Berg, der Berg Horeb.<br />
 
Der Berg Horeb gehört Gott.<br />
 
  
{{L|2}} Mose sieht einen dornigen Busch.<br />
+
Mose war Hirte bei seinem Schwiegervater.
Dort ist Feuer.<br />
+
 
Und Mose kann in dem Busch einen Engel sehen .<br />
+
Der Schwiegervater heißt Jitro.
Der Busch ist mitten im Feuer,<br />
+
 
aber der Busch bleibt heil.<br />
+
Und Jitro ist Priester von Midian.
{{L|3}} Mose sagt:<br />
+
 
:Na sowas!<br />
+
 
:Das muss ich mir genauer ansehen.<br />
+
Und Mose zieht also mit dem Vieh durch die Gegend.
:Ich mache einen Umweg.<br />
+
 
:Denn das will ich wissen:<br />
+
Einmal kommt Mose zur Wüste.
 +
 
 +
Dort ist ein Berg, der Berg Horeb.
 +
 
 +
Der Berg Horeb gehört Gott.
 +
 
 +
 
 +
{{L|2}} Mose sieht einen dornigen Busch.
 +
 
 +
Dort ist Feuer.
 +
 
 +
Und Mose kann in dem Busch einen Engel sehen.
 +
 
 +
Der Busch ist mitten im Feuer,
 +
 
 +
aber der Busch bleibt heil.
 +
 
 +
{{L|3}}
 +
Mose sagt:
 +
 
 +
:Na sowas!
 +
:Das muss ich mir genauer ansehen.
 +
:Ich mache einen Umweg.
 +
:Denn das will ich wissen:
 
:Warum bleibt der Busch heil mitten im Feuer?
 
:Warum bleibt der Busch heil mitten im Feuer?
  
{{L|4}} Gott sieht:<br />
 
Mose kommt zum Busch herüber.<br />
 
Denn Gott ist in dem Busch.<br />
 
Und Gott ruft: <br />
 
:Mose, Mose!<br />
 
Und Mose antwortet:<br />
 
:Ja, Herr, ich bin da!<br />
 
  
{{L|5}} Gott sagt: <br />
+
{{L|4}} Gott sieht:
:Bleib da stehen!<br />
+
 
:Zieh die Schuhe aus.<br />
+
Mose kommt zum Busch herüber.
:Der Boden ist heilig.<br />
+
 
:Ich bin es, dein Gott: <br />
+
Denn Gott ist in dem Busch.
 +
 
 +
Und Gott ruft:
 +
 
 +
:Mose, Mose!
 +
 
 +
 
 +
Und Mose antwortet:
 +
 
 +
:Ja, Herr, ich bin da!
 +
 
 +
 
 +
{{L|5}}
 +
Gott sagt:
 +
 
 +
:Bleib da stehen!
 +
:Zieh die Schuhe aus.
 +
:Der Boden ist heilig.
 +
:Ich bin es, dein Gott:
 +
 
 +
 
 
{{L|6}}
 
{{L|6}}
:Ich bin der Gott von deinen Vorfahren, <br />
+
:Ich bin der Gott von deinen Vorfahren,
:der Gott von Abraham, Isaak und Jakob.<br />
+
:der Gott von Abraham, Isaak und Jakob.
Und Mose nimmt die Hand vor die Augen.<br />
+
 
Gott ist so groß. <br />
+
 
Mose ist schwer beeindruckt. <br />
+
Und Mose nimmt die Hand vor die Augen.
Wie kann Mose dann Gott ins Gesicht sehen?<br />
+
 
 +
Gott ist so groß.
 +
 
 +
Mose ist schwer beeindruckt.
 +
 
 +
Wie kann Mose dann Gott ins Gesicht sehen?
 +
 
 +
 
 +
{{L|7}}
 +
Gott sagt:
 +
 
 +
:Ich habe euch gesehen.
 +
:Ich höre euch schreien.
 +
:Ihr seid ausgeschlossen.
 +
:Und das tut euch weh.
 +
 
  
{{L|7}} Gott sagt:<br />
 
:Ich habe euch gesehen.<br />
 
:Ich höre euch schreien.<br />
 
:Ihr seid ausgeschlossen. <br />
 
:Und das tut euch weh.<br />
 
 
{{L|8}}  
 
{{L|8}}  
:Ich bin gekommen.<br />
+
:Ich bin gekommen.
:Ich rette euch vor den Ägyptern.<br />
+
:Ich rette euch vor den Ägyptern.
:Und jetzt helfe ich euch.<br />
+
:Und jetzt helfe ich euch.
:Ich bringe euch in ein schönes Land.<br />
+
:Ich bringe euch in ein schönes Land.
:Da ist viel Platz.<br />
+
:Da ist viel Platz.
:Und da findet ihr Honig<br />
+
:Und da findet ihr Honig
:Und eure Tiere geben Milch. <br />
+
:Und eure Tiere geben Milch.
:In dem Land sind keine Ägypter.<br />
+
:In dem Land sind keine Ägypter.
:In dem Land sind andere Leute. <br />
+
:In dem Land sind andere Leute.
 +
{{L|9}}
 +
:Ihr schreit.
 +
:Und ich höre euch.
 +
:Es reicht!
 +
:Die Ägypter sind zu schlecht zu euch.
 +
{{L|10}}
 +
:Geh los.
 +
:Geh zum König von Ägypten.
 +
:Ich möchte euch alle aus Ägypten holen.
 +
:Alle. Große und Kleine.
 +
 
 +
 
 +
{{L|11}}
 +
Und Mose sagt:
  
{{L|9}}:Ihr schreit.<br />
+
:Ich kann doch nicht einfach zum König von Ägypten gehen.
:Und ich höre euch. <br />
+
:Wer bin ich denn?
:Es reicht!<br />
+
:Was kann ich denn?
:Die Ägypter sind zu schlecht zu euch.<br />
+
:Wie soll ich die Menschen aus dem Land bringen?
 +
 
 +
 
 +
{{L|12}} Da sagt Gott:
 +
 
 +
:Ich will bei dir sein.
 +
 
 +
 
 +
{{L|13}}
 +
Da sagt Mose:
 +
 
 +
:Ich sage: Der Gott von euren Vorfahren schickt mich.
 +
:Sie fragen dann bestimmt:
 +
:Wer schickt dich?
 +
:Wie heißt dein Gott?
 +
:Und was sage ich dann?
  
{{L|10}}
 
:Geh los.<br />
 
:Geh zum König von Ägypten.<br />
 
:Ich möchte euch alle aus Ägypten holen. <br />
 
:Alle. Große und Kleine.<br />
 
{{L|11}} Und Mose sagt:<br />
 
:Ich kann doch nicht einfach zum König von Ägypten gehen.<br />
 
:Wer bin ich denn?<br />
 
:Was kann ich denn?<br />
 
:Wie soll ich die Menschen aus dem Land bringen?<br />
 
{{L|12}} Da sagt Gott: <br />
 
:Ich will bei dir sein.<br />
 
  
 +
{{L|14}}
 +
Da sagt Gott:
  
{{L|13}} Da sagt Mose:
+
:Ich bin es, dein Gott:
<br/>
+
:Mein Name ist Jahwe°.
:Ich sage: Der Gott von euren Vorfahren schickt mich.<br/>
+
:Ich bin für dich da.
:Sie fragen dann bestimmt:<br />
 
:Wer schickt dich?<br />
 
:Wie heißt dein Gott?<br/>
 
:Und was sage ich dann?<br/>
 
  
{{L|14}} Da sagt Gott:<br />
+
{{L|15}}  
:Ich bin es, dein Gott: <br />
 
:Mein Name ist Jahwe°.<br />
 
:Ich bin für dich da.<br />{{L|15}}  
 
  
 
{{L|16}}  
 
{{L|16}}  

Version vom 18. Mai 2019, 16:04 Uhr

LS in Arbeit.png

Wir arbeiten an diesem Text.

Über Leichte Sprache


1 Dies ist die Geschichte von Mose.

Mose war Hirte bei seinem Schwiegervater.

Der Schwiegervater heißt Jitro.

Und Jitro ist Priester von Midian.


Und Mose zieht also mit dem Vieh durch die Gegend.

Einmal kommt Mose zur Wüste.

Dort ist ein Berg, der Berg Horeb.

Der Berg Horeb gehört Gott.


2 Mose sieht einen dornigen Busch.

Dort ist Feuer.

Und Mose kann in dem Busch einen Engel sehen.

Der Busch ist mitten im Feuer,

aber der Busch bleibt heil.

3 Mose sagt:

Na sowas!
Das muss ich mir genauer ansehen.
Ich mache einen Umweg.
Denn das will ich wissen:
Warum bleibt der Busch heil mitten im Feuer?


4 Gott sieht:

Mose kommt zum Busch herüber.

Denn Gott ist in dem Busch.

Und Gott ruft:

Mose, Mose!


Und Mose antwortet:

Ja, Herr, ich bin da!


5 Gott sagt:

Bleib da stehen!
Zieh die Schuhe aus.
Der Boden ist heilig.
Ich bin es, dein Gott:


6

Ich bin der Gott von deinen Vorfahren,
der Gott von Abraham, Isaak und Jakob.


Und Mose nimmt die Hand vor die Augen.

Gott ist so groß.

Mose ist schwer beeindruckt.

Wie kann Mose dann Gott ins Gesicht sehen?


7 Gott sagt:

Ich habe euch gesehen.
Ich höre euch schreien.
Ihr seid ausgeschlossen.
Und das tut euch weh.


8

Ich bin gekommen.
Ich rette euch vor den Ägyptern.
Und jetzt helfe ich euch.
Ich bringe euch in ein schönes Land.
Da ist viel Platz.
Und da findet ihr Honig
Und eure Tiere geben Milch.
In dem Land sind keine Ägypter.
In dem Land sind andere Leute.

9

Ihr schreit.
Und ich höre euch.
Es reicht!
Die Ägypter sind zu schlecht zu euch.

10

Geh los.
Geh zum König von Ägypten.
Ich möchte euch alle aus Ägypten holen.
Alle. Große und Kleine.


11 Und Mose sagt:

Ich kann doch nicht einfach zum König von Ägypten gehen.
Wer bin ich denn?
Was kann ich denn?
Wie soll ich die Menschen aus dem Land bringen?


12 Da sagt Gott:

Ich will bei dir sein.


13 Da sagt Mose:

Ich sage: Der Gott von euren Vorfahren schickt mich.
Sie fragen dann bestimmt:
Wer schickt dich?
Wie heißt dein Gott?
Und was sage ich dann?


14 Da sagt Gott:

Ich bin es, dein Gott:
Mein Name ist Jahwe°.
Ich bin für dich da.

15

16

17

18

19

20

21

22