Genesis 11 in Leichter Sprache: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Die Offene Bibel

Wechseln zu: Navigation, Suche
(Hauptteil der Geschichte ins Präsens gesetzt.)
Zeile 2: Zeile 2:
 
{{L|1}} Es gab auf der ganzen Welt nur eine Sprache. <br />
 
{{L|1}} Es gab auf der ganzen Welt nur eine Sprache. <br />
 
Alle benutzten die gleichen Wörter.<br />
 
Alle benutzten die gleichen Wörter.<br />
{{L|2}} Dann brachen sie auf. <br />
+
{{L|2}} Dann breechen die Menschen auf. <br />
Sie zogen im Osten los. <br />
+
Die Menschen ziehen im Osten los. <br />
Sie zogen in ein Land. <br />
+
Die Menschen gehen in ein Land. <br />
 
Das Land hieß Schinar. <br />
 
Das Land hieß Schinar. <br />
In dem Land fanden sie ein flaches Tal. <br />
+
In dem Land finden die Menschen ein flaches Tal. <br />
Dort blieben sie. <br />
+
Dort blieben die Menschen. <br />
  
{{L|3}} Sie sagten zu einander: <br />
+
{{L|3}} Die sagtn zu einander: <br />
 
"Wir wollen Ziegel formen. <br />
 
"Wir wollen Ziegel formen. <br />
 
Dann wollen wir die Ziegel im Ofen brennen". <br />
 
Dann wollen wir die Ziegel im Ofen brennen". <br />

Version vom 24. Mai 2020, 21:07 Uhr

LS in Arbeit.png

Wir arbeiten an diesem Text.

Über Leichte Sprache

1 Es gab auf der ganzen Welt nur eine Sprache.
Alle benutzten die gleichen Wörter.
2 Dann breechen die Menschen auf.
Die Menschen ziehen im Osten los.
Die Menschen gehen in ein Land.
Das Land hieß Schinar.
In dem Land finden die Menschen ein flaches Tal.
Dort blieben die Menschen.

3 Die sagtn zu einander:
"Wir wollen Ziegel formen.
Dann wollen wir die Ziegel im Ofen brennen".
Die Ziegel benutzten sie dann als Steine.
Um Mauern zu bauen braucht man auch Mörtel.
Als Mörtel benutzen sie Erdpech.
4 Danach sagten sie zueinander:
"Wir wollen wir eine Stadt und einen Turm bauen.
Der Turm soll bis in den Himmel gehen.
Und wir wollen berühmt werden.
Dann bleiben wir alle zusammen."

4 Und Gott kommt nach unten.

Gott will die Stadt ansehen und den Turm.