Genesis 9

Aus Die Offene Bibel

Version vom 18. Dezember 2014, 19:52 Uhr von Mongoose (Diskussion | Beiträge) (Rechtschreibfehler korrigiert)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Syntax ungeprüft

SF in Arbeit.png
Status: Studienfassung in Arbeit – Einige Verse des Kapitels sind bereits übersetzt. Wer die biblischen Ursprachen beherrscht, ist zum Einstellen weiterer Verse eingeladen. Auf der Diskussionsseite kann die Arbeit am Urtext dokumentiert werden. Dort ist auch Platz für Verbesserungsvorschläge und konstruktive Anmerkungen.
Folgt-später.png
Status: Lesefassung folgt später – Bevor eine Lesefassung erstellt werden kann, muss noch an der Studienfassung gearbeitet werden. Siehe Übersetzungskriterien und Qualitätssicherung Wir bitten um Geduld.

Lesefassung (Genesis 9)

(kommt später)

Studienfassung (Genesis 9)

1 Und Gott segnete Noah und seine Söhne und sprach zu ihm: Seid fruchbar und seid viele und füllt die Erde.

2 Und ein „Euch Fürchten“ und ein „Erschrecken vor Euch“ wird über allen Tieren der Erde sein und über allen Vögeln des Himmels, bei allem, das kriecht auf dem Erdboden und allen Fischen des Meeres - in Eure Hand sind sie gegeben.

3 Alles Kriechende, das lebt wird euch gegeben zur Speise wie das Grüne Kraut gebe ich euch dies alles.

4 Doch das Fleisch in seiner Lebenskraft in seinem Blut sollt ihr nicht essen.

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24 Und es erwachte Noach von seinem Weinrausch und er erkannte durch das, was angetan hatte ihm sein Sohn, der Jüngste.

25 Und er sprach: Verflucht [ist] Kanaan, [ein] Knecht [von] Knechten soll er werden für seine Brüder.

26 Und er sprach: Gesegnet [ist] JHWH, [der] Gott Sems, und es sei Kanaan [ein] Knecht von ihm.

27 Weit mache es Gott für Jafet und er soll wohnen in den Zelten Sems, und es sei Kanaan [ein] Knecht von ihm.

28 Und es lebte Noach nach der Wasserflut [noch] 350 Jahre.

29 Und alle Erdentage Noachs [sind] 950 Jahre, und er starb.

Anmerkungen