Hilfe Diskussion:Hebräisch und Griechisch eingeben

Aus Die Offene Bibel

Version vom 2. Dezember 2013, 22:10 Uhr von Admin (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Seite kann seit Olafs Editor eigentlich gelöscht werden, oder? Unter "Software" fügen wir dann einfach noch einen Verweis auf Shibboleth von Logos ein, und gut ist. Oder? --Sebastian Walter 22:02, 27. Nov. 2013 (CET)

Den Teil "Hebräisch im Wiki" würde ich in Wiki-Markup oder Textformat der Kapitelseiten einfügen. Wenn dann noch der Hinweis bei der Software unterkommt, hat diese Seite ihren Dienst getan und kann in die ewigen Wiki-Jagdgründe eingehen :-) --Florian K. 22:34, 27. Nov. 2013 (CET)

Linux-Anleitung[Bearbeiten]

Der Link zur Anleitung unter Linux funktioniert nicht mehr. --Ben 19:09, 22. Mai 2010 (UTC)

Vielleicht ne blöde Frage, aber hat BibleWorks inzwischen auch Unicode-Schriftarten? Nicht dass wir hier etwas Krauses empfehlen... :-) --Ben 19:22, 2. Mär. 2011 (CET)

So weit ich weiß nicht. Du hast recht, ich hatte nur schnell für jemanden die Schriftarten ergänzt, der auch in Wird schreiben wollte. Aber fürs Internet vermutlich völlig irrelevant. Da man für Word/Writer/... auch die Unicodeschriftarten benutzen kann, streiche ich die Bibleworksschriftarten. Danke! --Wolfgang Loest 21:02, 2. Mär. 2011 (CET)

Doch geht, klar (seit BW7). Man muss es nur in den Optionen einstellen: unter Tools\Options\Fonts "Export Fonts" bei Heb und Gr den Haken in der Unicode-Spalte setzen und nen Unicode-Font wählen, BW neu starten. Dann geht das. Wenn ich in TeX arbeite, muss ich aber nen Umweg über MS Word gehen, also in BW kopieren, in Word einfügen, dann "An Zielformatierung anpassen" auswählen, dann wieder ausschneiden und in mein UTF-8 Unicode Textfile einfügen; geht astrein mit allen Akzenten!--J.Heck 19:04, 9. Mär. 2011 (CET)

Hebräischer Zeichensatz[Bearbeiten]

Ich gehe in meinen Kommentaren (z.Zt. Jer 2) immer wieder auf den hebräischen Text ein, aber ich bin, ehrlich gesagt, zu faul, für jedes hebräische Wort einen hebräischen Zeichensatz zu benutzen. Im Moment benutze ich eine selbst gemachte Umschrift des Hebräischen in die Lateinische Schrift. Das ist keine gute Lösung, ich weiß, aber für mich am Praktikabelsten - und jemand, die/der den Urtext vor Augen hat, wird wissen, was ich meine. Könnt Ihr damit leben? --Güntzel Schmidt 22:22, 27. Jul. 2011 (CEST)