Jeremia 29 in Leichter Sprache

Aus Die Offene Bibel

Version vom 23. Oktober 2021, 18:24 Uhr von Akelei (Diskussion | Beiträge) (Kategorisierung)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
LS in Arbeit.png

Wir arbeiten an diesem Text.

1 Jeremia schreibt einen Brief...

2 ...

3

4 Gott ist der Herr über alle Kräfte im Himmel.
Ihr Menschen aus dem Volk Israel:
°Jahwe° ist euer Gott.
Ihr wisst: °Jahwe° selbst hat euch in ein fremdes Land geschickt.
Und so spricht unser Gott jetzt zu euch.

°Jahwe° spricht:

5

Baut euch Häuser.

Pflanzt Gärten.

Esst die Früchte aus euren Gärten.
6 Nehmt euch Frauen.

Bekommt mit euren Frauen Töchter und Söhne.

Lasst eure Töchter und Söhne heiraten.

Denn eure Kinder sollen auch in diesem Land leben.

Ihr sollt hier viele sein.

Und das soll so bleiben.

7 Ich habe euch in diese Stadt geschickt.

Darum sollt ihr euch in der Stadt für Frieden einsetzen.

Ihr sollt für diese Stadt beten zu eurem Gott °Jahwe°.

Denn der Frieden in dieser Stadt sorgt für euren Frieden.


8 ...

9

10 Denn Jahwe spricht so:

Babel braucht noch 70 Jahre.

Dann werde ich mich um euch kümmern.

Dann werde ich mein Versprechen einlösen:

Dann kommt ihr zurück.


11 Jahwe spricht:

Ich habe Pläne mit euch.

Ich denke immer an meine Pläne.

Darauf könnt ihr euch verlassen.

Meine Pläne sind so:

Ihr sollt Frieden haben.

Ihr sollt es gut haben.

Denn ich will euch eine hoffnungsvolle Zukunft geben.

12

Eure Zukunft ist so:

Ihr werdet mich anrufen.

Ihr werdet zum Beten gehen.

Und ich werde euch hören.

13

Eure Zukunft ist so:

Ihr sucht mich.

Und ihr findet mich.

Denn dann sucht ihr mich mit ganzem Herzen.


14 Jahwe sprichtt:

Sucht ihr mich mit ganzem Herzen?

Dann dürft ihr mich auch finden.


Jahwe spricht:

Ihr seid gefangen.

Und ich werde euch erlösen.

Wo ihr auch seid:

* Bei anderen Völkern,
* an anderen Orten...


Jahwe spricht:

Ich habe euch zuerst verstoßen.

Aber eure Zukunft ist so:

Ich werde euch sammeln.

Ich bringe euch zurück nach Hause.

Ich hole euch her.

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28 29

30

31

32