Markus 7,31-37 in Leichter Sprache: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Die Offene Bibel

Wechseln zu: Navigation, Suche
(Die Seite wurde neu angelegt: „{{Leichte Sprache}} {{L|31}} Jesus reist weiter.<br /> Jesus kommt in das Gebiet von den 10 Städten.<br /> {{L|32}} Die Menschen bringen einen Taubstummen.<…“)
 
(kein Unterschied)

Aktuelle Version vom 1. Dezember 2019, 20:43 Uhr

LS in Arbeit.png

Wir arbeiten an diesem Text.

Über Leichte Sprache


31 Jesus reist weiter.
Jesus kommt in das Gebiet von den 10 Städten.

32 Die Menschen bringen einen Taubstummen.
Die Menschen bitten Jesus:

Leg dem Taubstummen deine Hand auf.


33 Jesus nimmt den Taubstummen zur Seite.
Jesus will mit dem Taubstummen alleine sein.
Dann:
Jesus steckt seine Finger in die Ohren von dem Taubstummen.
Dann:
Jesus spuckt
und Jesus berührt die Zunge von dem Taubstummen.

34 Dann:
Jesus guckt hoch zum Himmel
und Jesus seufzt.
Dann sagt Jesus zu dem Taubstummen:

Effata!


Das heißt:

Öffne dich!


35 Und sofort:
Die Ohren von dem Taubstummen sind offen.
Die Zunge von dem Taubstummen ist frei.
Der Taubstumme kann richtig sprechen.

36 Jesus sagt sehr dringend zu den Menschen:

Sagt nichts weiter!


Jesus verbietet es.
Die Menschen sollen nichts erzählen.
Aber die Menschen erzählen alles.
Die Menschen erzählen die ganze Geschichte.

37 Die Menschen sind sehr beeindruckt von Jesus.
Die Menschen sagen:

Jesus macht alles gut.
Jesus macht,
dass die Tauben hören.
Jesus macht,
dass die Stummen sprechen!


Ansichten