Newsletter

Aus Die Offene Bibel

Version vom 3. März 2011, 22:06 Uhr von Wolfgang Loest (Diskussion | Beiträge) (Newslettervom 3.3. eingetragen)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Offene Bibel - intern

Newsletter vom 3.3.2011

Liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, liebe Fördernde, liebe Interessierte,

der letzte Newsletter liegt schon lange zurück, so dass es einiges zu berichten gibt.

1. Vereinsgründung kommt zum Abschluss 2. WebFish 3. Jona 1 und die Qualität 4. Formatierung und Navigation 5. Deutscher Evangelischer Kirchentag 6. Vereinssitzung 2011

Die Vereinsgründung im Mai letzten Jahres trägt langsam ihre Früchte. So konnte uns das Finanzamt Münster bestätigen, dass unser Verein gemeinnützig ist und das Amtsgericht Münster hat uns nach einer Nachfrage zum Verfahren der Internetabstimmungen als e.V. in das Vereinsregister eingetragen. Es stellte sich heraus, dass der aufwändigste bürokratische Akt die Einrichtung eines Spendenkontos war und dass wir dafür sogar einen eigenen Stempel entwerfen mussten. Der letzte Schritt zur vollständigen Unabhängigkeit wird gerade unternommen - die gesamte Webpräsenz der Offenen Bibel wird im Moment auf den Verein überschrieben.

Im Dezember kam im Vorstand die Idee auf, dass sich die Offene Bibel doch für den WebFish-Award der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) bewerben solle. Das ganze war eher proforma gedacht, da wir uns wenig Hoffnung machten, in diesem Jahr überhaupt etwas zu erreichen, da schon im Letzten Jahr die Volxbibel mit dem silbernen Webfish geehrt wurde - und zwei mal direkt hintereinander ein Bibelprojekt? Unsere Erwartungen wurden dann aber doch bei weitem übertroffen, als wir Anfang Februar erfuhren, dass die Offene Bibel nominiert wurde (als eine von zehn Webseiten aus 100 Bewerbungen). Die folgenden Tage waren erfüllt mit Besuchern auf der Homepage und unzähligen Newsartikeln, Blogeinträgen und Tweets rund um die Nominierung und die anschließende Internetabstimmung. Die Abstimmung wird noch bis 14. März aktiv sein, sodass noch fleißig abgestimmt werden kann. Auch ein Blick auf die anderen nominierten Webseiten ist sehr zu empfehlen.

Einen Meilenstein erreichte die Offene Bibel in den letzten Tagen, als Jona 1 als erstes Kapitel in den Status einer fertigen Studienfassung aufgestiegen ist. Das Statussystem ist Teil der Qualitätsinitiative, die vor etwa einem halben Jahr gestartet wurde.

Eine recht überraschende Neuigkeit zeigte sich ebenfalls erst vor ein paar Wochen. Unvermutet (aber schon lange von Olaf Schmidt-Wischöfer geplant und erarbeitet) wechselte die Formatierung der Kapitel, die das Klammersystem verständlicher machte. Zusätzlich zu diesen optischen Lesehilfen wurden die Kapitelseiten mit Navigationsleisten ausgestattet, die das springen innerhalb von Büchern erleichtern sollen. Wir würden uns sehr über Feedback im Forum oder per Mail freuen.

Die Planungen für unseren Stand auf dem Markt der Möglichkeiten des Deutschen Evangelischen Kirchentags in Dresden (1.-5. Juni) laufen auf Hochtouren. Wir suchen noch Sponsoren (auch Sachsponsoren Geldspenden und Kleinspenden) und Standbetreuer. Auf dem Kirchentag wird unser Stand unter der Nummer F2 B01 zu finden sein.

Die jährliche Vereinssitzung des Offene Bibel e.V. wird dieses Jahr am 6. oder 8. Mai in Frankfurt stattfinden. Im Rahmen des Barcamps Kirche 2.0 (in dem der Verein letztes Jahr auch gegründet wurde) werden wir am Abend die Vereinssitzung abhalten, aktuelle Themen besprechen und die Zukunft planen. Die genaue Uhrzeit wird noch bekannt gegeben. Das Barcamp bietet außerdem viele Möglichkeiten der Vernetzung und des Lernens, vor allem im Themenbereich Kirche im Web 2.0. Eine Anmeldung ist nur für das Barcamp (unter http://kirche20.mixxt.de), nicht aber für die Vereinssitzung nötig.

Wir wünschen Euch einen schönen Start in den März

das Team der Offenen Bibel

-- Neuigkeiten gibt es auch unter: http://twitter.com/offenebibel http://facebook.com/OffeneBibel