Philipper 2,5-11 in Leichter Sprache: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Die Offene Bibel

Wechseln zu: Navigation, Suche
(Vers 9 und 10 überarbeitet.)
K
 
Zeile 4: Zeile 4:
 
{{L|6}} Jesus war wie Gott,  
 
{{L|6}} Jesus war wie Gott,  
 
aber das war für Jesus nicht das Wichtigste,
 
aber das war für Jesus nicht das Wichtigste,
{{L|7}} sondern Jesus legte seine Gottheit ab wie ein Kleid
+
{{L|7}} sondern Jesus legte sein Gott-Sein ab wie ein Kleid
 
und Jesus wurde ausgebeutet;
 
und Jesus wurde ausgebeutet;
 
Jesus wurde wie ein Mensch  
 
Jesus wurde wie ein Mensch  
Zeile 18: Zeile 18:
 
{{L|10}} Warum?
 
{{L|10}} Warum?
 
Christus ist der Erlöser.
 
Christus ist der Erlöser.
Alles soll sich vor Jesus Christus verneigen:  
+
Alles soll sich vor Jesus Christus verneigen: </poem>
* das Himmlische,  
+
<poem>* das Himmlische,  
 
* das Irdische und  
 
* das Irdische und  
* das Unterirdische.
+
* das Unterirdische.</poem>
{{L|11}} Und jeder soll bekennen:  
+
<poem>{{L|11}} Und jeder soll bekennen:  
 
"Jesus Christus ist der Größte",  
 
"Jesus Christus ist der Größte",  
 
damit ehren wir Gott, den Vater.
 
damit ehren wir Gott, den Vater.

Aktuelle Version vom 4. April 2020, 14:33 Uhr

LS in Arbeit.png

Wir arbeiten an diesem Text.

5 Ihr sollt sein wie Jesus Christus:

6 Jesus war wie Gott,
aber das war für Jesus nicht das Wichtigste,
7 sondern Jesus legte sein Gott-Sein ab wie ein Kleid
und Jesus wurde ausgebeutet;
Jesus wurde wie ein Mensch
und Jesus sah aus wie ein Mensch.
8 Jesus machte sich klein
und Jesus war seinem Vater gehorsam bis zum Tod,
bis zum Tod am Kreuz.
9 Da hat Gott Jesus an sich gezogen
und Jesus wurde wieder größer als alle.
Und Gott macht Jesus besonders:
Gott macht Jesus zum Erlöser.
Gott gibt Jesus darum den Namen Christus.
10 Warum?
Christus ist der Erlöser.
Alles soll sich vor Jesus Christus verneigen:

* das Himmlische,
* das Irdische und
* das Unterirdische.

11 Und jeder soll bekennen:
"Jesus Christus ist der Größte",
damit ehren wir Gott, den Vater.