Rut 2,19-23 in Leichter Sprache: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Die Offene Bibel

Wechseln zu: Navigation, Suche
(Korrekturen und Einpflegen der Ergebnisse der Prüfgruppe)
 
Zeile 34: Zeile 34:
 
Und die Weizen-Ernte ist zu Ende.<br />
 
Und die Weizen-Ernte ist zu Ende.<br />
 
Rut bleibt bei Noomi.<br />
 
Rut bleibt bei Noomi.<br />
Noomi ist die Schwiegermutter von Rut.<br />
+
Noomi ist die Schwiegermutter von Rut.
  
 
{|{{Bausteindesign3}}
 
{|{{Bausteindesign3}}
 
|[[Rut 3,1-8 in Leichter Sprache| weiter lesen ]]
 
|[[Rut 3,1-8 in Leichter Sprache| weiter lesen ]]
 
|}
 
|}

Aktuelle Version vom 19. Oktober 2019, 12:23 Uhr

Tmp 13895-Siegel LS-78088126.jpg

Dieser Text ist Leichte Sprache. Wir wollen den Text jetzt prüfen.

Helfen Sie mit! Spenden Sie für die Prüfung! – Über Leichte Sprache


19 Da sagt Noomi:

Wo hast du gesammelt?
Wem gehört das Feld?
Der Mann ist sehr gut zu dir!
Den Mann soll Gott segnen!

Rut erzählt Noomi alles.
Rut sagt:

Der Mann heißt Boas.

20 Noomi freut sich.
Noomi sagt:

Gott segnet Boas.
Boas ist gut zu Lebenden und Toten.

Noomi sagt zu Rut:

Boas gehört zu unserer Familie.
Das heißt:
Boas kann uns helfen.

21 Rut ist eine Fremde.
Rut sagt zu Noomi:

Außerdem hat Boas gesagt:
Du kannst mit meinen Arbeitern sammeln.

22 Da sagt Noomi zu Rut:

Du sollst besser mit den Mädchen sammeln.
Dann passiert dir nichts Schlimmes.

23 Also sammelt Rut mit den Mädchen.
Rut sammelt.
Dann ist die Gersten-Ernte zu Ende.
Und die Weizen-Ernte ist zu Ende.
Rut bleibt bei Noomi.
Noomi ist die Schwiegermutter von Rut.

weiter lesen