Rut 3,1-8 in Leichter Sprache: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Die Offene Bibel

Wechseln zu: Navigation, Suche
(Information zu der Prüfung in Leichter Sprache angehängt und Korrekturen)
 
Zeile 1: Zeile 1:
{{Leichte Sprache noch zu prüfen}}
+
{{geprüfte Leichte Sprache}}
 
{{Leichte Sprache}}
 
{{Leichte Sprache}}
 
{{L|1}}Noomi sagt zu Rut:<br />
 
{{L|1}}Noomi sagt zu Rut:<br />

Aktuelle Version vom 4. Mai 2019, 19:08 Uhr

604px-Leichte sprache logo klein.jpg

Dieser Text ist Leichte Sprache.

Die Zielgruppe hat den Text geprüft. – Über Leichte Sprache

1Noomi sagt zu Rut:

Ich habe nachgedacht.
Du bist meine Tochter.
Ich möchte dich glücklich machen.
Du brauchst ein Zuhause.

2Und weiter:

Boas war bei den Mägden.
Und ich habe keine Söhne mehr.
Aber Boas ist auch unser Verwandter.
Boas wird heute Nacht arbeiten.
Boas wird die Gerste bearbeiten.

3

Ich habe eine Idee:
Wasch dich.
Mach dich schön.
Zieh was Schönes an.
Geh zum Hof.
Warte dort.
Warte bis Boas mit Essen und Trinken fertig ist.

4

Boas legt sich hin.
Merke dir den Ort.
Nimm seine Decke von seinen Beinen.
Nimm seine Decke von seinen Füßen.
Lege dich zu ihm.
Er wird zu dir sprechen.
Er sagt dann zu dir:
Mach dies!
Oder mach das!

5 Rut sagt:

Du möchtest es?
Gut. Ich werde es machen.

6 Rut geht zum Hof.
Sie macht es so.
Denn Noomi wünscht es.

7 Boas isst.
Boas trinkt.
Boas wird fröhlich.
Boas legt sich hin.
Boas liegt neben dem Getreidehaufen.
Rut schleicht zu Boas.
Rut nimmt die Decke von Boas weg.
Rut legt sich hin.

8 Es wird Mitternacht.
Boas wird es kalt.
Boas zittert.
Boas tastet um sich.
Siehe da!
Eine Frau liegt an seinen Beinen!


Wer hat diesen Text gemacht?
Offene Bibel e.V. hat diesen Text gemacht.
Das Büro für Leichte Sprache Volmarstein hat dabei geholfen:
Beschäftigte aus der Werkstatt für behinderte Menschen in der Evangelischen Stiftung Volmarstein haben den Text in Leichter Sprache geprüft.
5. Mai 2019