:

Die Volltextsuche hat 15 Ergebnisse für „1 Chronik 21,1“.

1 Chronik 21

SF in Arbeit.png
Status: Studienfassung in Arbeit – Einige Verse des Kapitels sind bereits übersetzt. Wer die biblischen Ursprachen beherrscht, ist zum Einstellen weiterer Verse eingeladen. Auf der Diskussionsseite kann die Arbeit am Urtext dokumentiert werden. Dort ist auch Platz für Verbesserungsvorschläge und konstruktive Anmerkungen.
Folgt-später.png
Status: Lesefassung folgt später – Bevor eine Lesefassung erstellt werden kann, muss noch an der Studienfassung gearbeitet werden. Siehe Übersetzungskriterien und Qualitätssicherung Wir bitten um Geduld.

Lesefassung (1 Chronik 21)

 1   2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30

Anmerkungen

Studienfassung (1 Chronik 21)

 1 Und {ein} Satana trat hin (stellte sich, trat auf) gegen Israel und er verführte (reizte, verlockte, verleitete)b David, Israel zu zählenc.   2 Und David sprach zu Joab und zu den Mächtigen (Obersten, Fürsten) des Volks: Geht, zähltd Israel, von Beerscheba {und} bis Dan, und bringt (lasst kommen, tragt vor)e mir, dass ich kenne (weiß)f ihre Zahl (Aufzählung, Liste). 3 4 5 6 7 Und es war böse (schlecht)g in den Augen Gottes diese Sache, und er schlug (schädigte, verheerte)h Israel.i 8 Und David sprach zu Gott: Ich habe sehr gesündigt (habe mich sehr verfehlt), dass (indem) ich diese Sache getan habe! Und nun, nimm doch wegj die Sünde (Schuld) deines Knechtes (Dieners, Sklaven), denn ich habe sehr töricht gehandelt (ich habe mich sehr versündigt)!k 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30

Anmerkungen

aDas Wort שׇׂטָן (Satan) wird hier als Eigenname wiedergegeben, da er eine eigenständige Rolle innerhalb der Erzählung spielt (im Parallelvers in 2 Sam 24,1 ist das Subjekt hingegen JHWH.). Die Bedeutung kann mit „Widersacher“, „Gegner“ oder „Ankläger“ übersetzt werden. Gegen diese eher traditionelle Auslegung bevorzugt Japhet die Übersetzung „ein Gegner“; vgl. Japhet, 1 Chronik, in: HThKAT, S. 345-348. (Zurück zu v.1)
bHif'il Impf Cons. von סות. (Zurück zu v.1)
cKal Inf. von מנה. Der Infinitiv kann auch kausal übersetzt werden: „damit er Israel zählte.“ Gemeint ist hier ein allgemeiner Zensus. (Zurück zu v.1)
dDas Verb ספר meint im eigentlichen Sinn: „(amtlich) aufschreiben“. (Zurück zu v.2)
eHif'il Imp. Pl. von בוא. (Zurück zu v.2)
fKal Impf. 1 Person Sg. von ידע. (Zurück zu v.2)
gKal Impf. Cons. von רעע, wobei sich על auf das Subjekt des Verbs bezieht („diese Sache“). (Zurück zu v.7)
hHif'il Impf. Cons. von נכה. (Zurück zu v.7)
iAm Ende des Verses steht im MT ein Petucha (פ), das einen neuen Sinnabschnitt bezeichnet. (Zurück zu v.7)
jHif'il Imp. Sg. von עבר mit Verstärkungspartikel. (Zurück zu v.8)
kAm Ende des Verses steht im MT ein Petucha (פ), das einen neuen Sinnabschnitt bezeichnet. (Zurück zu v.8)