:

Die Volltextsuche hat 39 Ergebnisse für „Jesaja 51,6“.

Jesaja 51

SF in Arbeit.png
Status: Studienfassung in Arbeit – Einige Verse des Kapitels sind bereits übersetzt. Wer die biblischen Ursprachen beherrscht, ist zum Einstellen weiterer Verse eingeladen. Auf der Diskussionsseite kann die Arbeit am Urtext dokumentiert werden. Dort ist auch Platz für Verbesserungsvorschläge und konstruktive Anmerkungen.
Folgt-später.png
Status: Lesefassung folgt später – Bevor eine Lesefassung erstellt werden kann, muss noch an der Studienfassung gearbeitet werden. Siehe Übersetzungskriterien und Qualitätssicherung Wir bitten um Geduld.

Lesefassung (Jesaja 51)

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23

Anmerkungen

Studienfassung (Jesaja 51)

1234

Hörta mir aufmerksam zu (hört auf mich, merkt auf), mein Volk,
meine Nation, passt auf (hört mir zu)!
Denn Tora (Weisung, Belehrung) gehtb von mir aus
und mein Rechtsspruch [wird] zum Licht der Völker (= erleuchtet die Völker) im Nuc.
5 Nah [ist] meine Gerechtigkeit.
Meine Hilfe kommt.
Und mein Arm (meine Macht) wird die Völker versöhnen (richten, schlichten, Recht verschaffen).
Auf mich warten (hoffen) die Inseln (Küsten = die fernen Völkerschaften)
und auf meinen Arm (meine Macht) warten sied.
 6 Hebt auf zum Himmel eure Augen (schaut hinauf zum Himmel)
und blickt auf die Erde unten (blickt herab auf die Erde).
Denn der Himmel zerflattert wie Rauch
und die Erde zerfasert wie Kleidung
und ihre Bewohner werden auf die selbe Weise sterbene.
Meine Hilfe aber wird in Ewigkeit (ewig) sein
und meine Heilstaten (Gerechtigkeit, Recht, gerechte Taten) nehmen kein Ende.

  7891011121314151617181920212223

Anmerkungen

aDas Verb steht im Plural, die Angeredeten im Singular. Deshalb wird im Apparat der BHSBiblica Hebraica Stuttgartensia vorgeschlagen, wie es einige Handschriften tun, die Nomina in den Plural zu setzen. Dann wäre nicht Israel, sondern die Völkerwelt der Adressat. (Zurück zu v.4)
bDas Verb steht im Imperfekt. Man könnte auch futurisch übersetzen: Wird von mir ausgehen. (Zurück zu v.4)
c ארגיע ist die Hif’il-Form des Verbs רגע, (mit den Augen) zucken oder blinken, hier: im Nu, im Augenblick. Das Verb steht in der neuen Zeile; BHSBiblica Hebraica Stuttgartensia schlägt vor, den Satz mit dem vorangehenden Wort enden zu lassen und das Verb zum nächsten Satz zu ziehen. Der würde dann lauten: „Im Nu ist meine Rettung nah“. (Zurück zu v.4)
dBeide Verben stehen im Imperfekt. Auch hier könnte man futurisch übersetzen. (Zurück zu v.5)
eDie Septuaginta zieht die beiden Worte כמו כן zu כמוכן zusammen. מוכן ist die Heuschrecke. Man würde dann übersetzen: „ihre Bewohner werden wie Heuschrecken sterben“. (Zurück zu v.6)