Mitübersetzen

Aus Die Offene Bibel

Wechseln zu: Navigation, Suche

Wo/wie fange ich an?[Bearbeiten]

Ganz wichtig zu wissen: Die Mitarbeit soll für dich so einfach wie möglich sein! Du kannst nichts falsch machen. Alles lässt sich im Zweifelsfall wieder rückgängig machen. Es gibt nur drei Regeln, die du für die Studienfassung unbedingt kennen solltest:

  1. Deine Übersetzung muss selbständig enstanden sein.
  2. Deine Übersetzung muss direkt aus dem Urtext kommen (also nicht aus anderen Übersetzungen formuliert sein).
  3. Deine Übersetzung sollte eher „wörtlich“ als frei sein.

Wenn du diese drei Punkte kennst, bist du bereit: Suche dir ein Kapitel und leg einfach los! (Du braucht nur ein Benutzerkonto.)

Bei der Lesefassung ist es noch einfacher:

  1. Suche dir ein Kapitel, das noch keine Lesefassung hat. (Wenn du kannst, nimm eins, wo die Studienfassung schon mit dem Status "Studienfassung erfüllt die meisten Kriterien" versehen ist.)
  2. Formuliere die Studienfassung des Kapitels zu einer gut verständlichen Übersetzung um!
Tipp: Kapitel mit höherem Status, die sich am besten für eine Lesefassung eignen, findest du auf dieser Seite in der Liste rechts oben.

Experimentieren ist erlaubt. Wie schon gesagt: Du kannst nichts falsch machen.

Niemand erwartet, dass du alle Regeln kennst. Wenn du Fragen hast, scheue dich nicht, sie zu stellen.

Wenn dich interessiert, wie die Übersetzungen einmal aussehen sollen, schau doch hier: Übersetzungskriterien.

Viel Spaß beim Übersetzen!


Profi-Tipps[Bearbeiten]

Wenn du soweit zurecht kommst und an dem Punkt bist, wo du genau wissen willst, wie wir vorgehen, kannst du hier weiterlesen. In der Einführung erfährst du alles Wesentliche über Studien- und Lesefassung und wie man sie übersetzt.

Allen, die es ganz genau wissen wollen oder sehr spezielle Fragen haben, hilft vielleicht der Wegweiser Studienfassung. Auch der Wegweiser Lesefassung enthält schon hilfreiche Tipps!

Tipp: Die Aufgabenliste gibt dir einen Eindruck davon, welche Mitarbeit bei der Fertigstellung des Markusevangeliums möglich ist.


Ich habe schon etwas übersetzt, könnt ihr das gebrauchen?[Bearbeiten]

Kurz: Ja, sofern deine Übersetzung die oben formulierten drei Mindestanforderungen erfüllt. Weitere Infos: Ich habe fertige Übersetzungen im Schrank


Was, wenn ich doch noch nicht gleich selber übersetzen möchte?[Bearbeiten]

Wir verstehen gut, dass du vielleicht nicht als erstes eigene Übersetzungen einbringen möchtest. Trotzdem kannst du uns helfen, die Übersetzung voranzubringen. Beispiel: Überprüfe einen bereits übersetzten Text. Von vielen Abschnitten haben wir schon eine ziemlich gute Übersetzung. Damit die Übersetzung als fertig gelten kann, fehlen aber noch einzelne Schritte der Qualitätssicherung – die Kontrolle mit einem Kommentar, Gegenlesen mit dem Urtext oder ähnliches. Du könntest dich sogar an einer Lesefassung versuchen... Schau am besten hier.


Was sonst noch möglich ist:[Bearbeiten]

  • Weitersagen. Über eine Empfehlung freuen wir uns immer! Du könntest deinen Freunden von uns erzählen oder uns in sozialen Netzwerken verlinken.
  • Spenden. Wenn du mehr Geld hast, als du selber brauchst, kannst du die Arbeit an der Offenen Bibel finanziell unterstützen.
zurück zu Mithelfen
für die Lesefassung und Leichte Sprache s. Anders helfen