1 Johannes 4

Aus Die Offene Bibel

Wechseln zu: Navigation, Suche
Syntax OK
SF ungeprüft.png
Status: Ungeprüfte Studienfassung – Eine erste Übersetzung aus dem Urtext ist komplett, aber noch nicht mit den Übersetzungskriterien abgeglichen und nach den Standards der Qualitätssicherung abgesichert worden und sollte weiter verbessert und geprüft werden. Auf der Diskussionsseite ist Platz für Verbesserungsvorschläge, konstruktive Anmerkungen und zum Dokumentieren der Arbeit am Urtext.
Folgt-später.png
Status: Lesefassung folgt später – Bevor eine Lesefassung erstellt werden kann, muss noch an der Studienfassung gearbeitet werden. Siehe Übersetzungskriterien und Qualitätssicherung Wir bitten um Geduld.

Lesefassung (1 Johannes 4)

(kommt später)

Studienfassung (1 Johannes 4)

1 [Meine] Lieben (Geliebten), vertraut nicht jedem Geist, sondern prüft die Geister, ob sie von (aus) Gott sind, denn viele Lügenpropheten (falsche Propheten) sind in die Welt gekommen. 2 Daran erkennt ihr den Geist Gottes: Jeder Geist, der Jesus Christus [als] im Fleisch gekommena bekennt, ist von Gott, 3 und jeder Geist, der Jesus nicht bekennt, ist nicht von Gott; und so einb [Geist] ist der [Geist] des Antichristen – desjenigen [, von dem] ihr gehört habt, dass er kommt, und er ist [auch] jetzt schon in der Welt. 4Ihr seid von Gott, [meine] Kinder, und ihr habt sie besiegt, denn derjenige [Geist] in euch ist besser (größer) als derjenige in der Welt. 5Sie sind von (aus) der Welt, aus diesem Grund (deshalb) sprechen sie [wie] von (aus) der Welt, und die Welt hört auf sie. 6Wir sind von (aus) Gott. Wer (jeder, der) Gott kennt,c hört auf uns. Wer nicht von (aus) Gott ist, hört nicht auf uns. Auf diese Weise (daran) erkennen wir den Geist der Wahrheit und den Geist der Falschheit (Lüge). 7 [Meine] Lieben (Geliebten), wir wollen einander liebend, denn die Liebe ist von (aus) Gott, und jeder, der liebt,e ist von (aus) Gott geboren {worden}f und kennt Gott. 8 Wer nicht liebt,g hat Gott nicht erkannt, denn Gott ist Liebe. 9 Darin hat sich die Liebe Gottes in (unter) uns gezeigt (ist klar/sichtbar geworden), dass Gott seinen einzigen (einzigartigen)h Sohn in die Welt gesandt hat, damit (sodass) wir leben können (leben). 10 Darin ist Liebe, nicht weil (dass) wir Gott geliebt haben, sondern weil (dass) er uns geliebt und seinen Sohn [als] Mittel zur Vergebung (Sühneopfer; [zur] Sühne)i unserer Sünden gesandt hat. 11 [Meine] Lieben (Geliebten), wenn Gott uns auf diese Weise (so sehr) geliebt hat, dann (und) müssen wir (sind wir verpflichtet) einander lieben! 12 Gott hat [noch] niemals jemand gesehen. [Aber] wenn wir einander lieben, dann lebt (bleibt) er in (unter) uns und seine Liebe ist in (unter) uns vollkommen geworden. 13 Auf diese Weise (daran) erkennen (wissen) wir, dass wir in ihm leben (bleiben) und er in uns, weil er uns [Anteil] an seinem Geistj gegeben hat. 14 Und wir haben gesehen und bezeugen, dass der Vater den Sohn [als] Retter der Welt gesandt hat. 15 Wenn sich jemand dazu bekennt, dass Jesus der Sohn Gottes ist, lebt (bleibt) Gott in ihm und er in Gott. 16 Und wir haben die Liebe erkannt und [ihr] geglaubt, die Gott uns gegenüber (in uns) hat. Gott ist Liebe, und wer in der Liebe lebt (bleibt),k lebt (bleibt) in Gott, und Gott lebt (bleibt) in ihm. 17 Auf diese Weise (darin) ist die Liebe mit uns vollkommen geworden, damit wir am Tag des Gerichts Zuversicht (Mut) haben, denn (dass) genau wie er (jener), [so] sind auch wir in dieser Welt. 18Angst gibt es nicht in der Liebe. Vielmehr (sondern) die vollkommene Liebe wirft die Angst hinaus, denn die Angst hat [mit] Bestrafung [zu tun], und (aber) wer sich fürchtet,l ist nicht in der Liebe vollkommen geworden. 19 Wir lieben, denn er hat uns zuerst geliebt. 20 Wenn jemand sagt: „Ich liebe Gott“, und [dabei] seinen Bruder (sein Geschwister) hasst, so ist er ein Lügner: Denn wer seinen Bruder nicht liebt, den er [bereits] gesehen hat, dann kann er Gott, den er nicht gesehen hat, nicht lieben. 21 Und dieses Gebot haben wir von ihm: Dass wer Gott liebt, auch seinen Bruder liebe.

Anmerkungen

aOder „dass Jesus Christus im Fleisch gekommen ist“. Attr. Partizip Pf. (Zurück zu v.2)
bW. „dieser“ (Zurück zu v.3)
cW. „der Gott Kennende“. Subst. Partizip, mit Relativsatz aufgelöst. (Zurück zu v.6)
dKohortativer Konjunktiv (Zurück zu v.7)
eW. „jeder {der} Liebende“. Subst. Partizip, mit Relativsatz aufgelöst. Anders als in V. 6 steht hier ausdrücklich „jeder“. (Zurück zu v.7)
fBeim gr. Perfekt steht das gegenwärtige Ergebnis einer vergangenen Handlung im Vordergrund. (Zurück zu v.7)
gW. „der nicht Liebende“. Subst. Partizip, mit Relativsatz aufgelöst (vgl. V. 6). (Zurück zu v.8)
heinzigen (einzigartigen) So die neueren Wörterbücher (LNLouw, Johannes P./Eugene Albert Nida: Greek-English lexicon of the New Testament: Based on Semantic Domains. New York, 1996. Angaben aus diesem Wörterbuch stehenhäufig im Format „LN - Zahl - Zahl“. Dieser Code bezieht sich auf den zitierten Eintrag nach der Gliederung des Wörterbuchs. 58.52: „unique“, übersetzt diese Stelle aber mit „only“). Früher hat man aus den verwendeten Wurzeln noch die Bedeutung „eingeboren“ i.S.v. „der einzige [seinen Eltern] geborene“ herleiten wollen (so noch Büchsel, μονογενής (TWNT), der „einzigartig“ jedoch als Nebenbedeutung anerkennt). (Zurück zu v.9)
iMittel zur Vergebung So LNLouw, Johannes P./Eugene Albert Nida: Greek-English lexicon of the New Testament: Based on Semantic Domains. New York, 1996. Angaben aus diesem Wörterbuch stehenhäufig im Format „LN - Zahl - Zahl“. Dieser Code bezieht sich auf den zitierten Eintrag nach der Gliederung des Wörterbuchs. 4040 ist eine wichtige Zahl. Die Juden waren 40 Jahre in der Wüste. Jesus war 40 Tage in der Wüste..12. Sühneopfer So NGÜNT- und Psalmenübersetzung der Genfer Bibelgesellschaft 2000-2011. Eine vorbildliche Verknüpfung von philologischer Genauigkeit und kommunikativer Flüssigkeit., NeÜKurz für „Neue evangelistische Übersetzung“, eine 2010 erstmals als Vollbibel erschienene Übersetzung durch Karl-Heinz Vanheiden. Vanheiden konzipierte sie als Bibel, die „so leicht lesbar sein sollte wie eine Tageszeitung“, dennoch entfernt sie sich sehr selten zu weit vom Urtext. Bezeichnend ist ihr schöner Stil; v.a. in der biblischen Poesie.. Sühne so weitere Übersetzungen (z.B. Zür). (Zurück zu v.10)
jW. "[einen Teil] von seinem Geist" (Zurück zu v.13)
kW. „der in der Liebe Lebende“. Subst. Partizip, mit Relativsatz aufgelöst. (Zurück zu v.16)
lW. „der sich Fürchtende“. Subst. Partizip, mit Relativsatz aufgelöst. (Zurück zu v.18)