Terminologie: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Die Offene Bibel

Wechseln zu: Navigation, Suche
 
(960 dazwischenliegende Versionen von 4 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
Bitte nur einzeilige Abkürzungen/Tooltips
+
==Abkürzungen==
  
==Abkürzungen==
+
;ad loc.: Kurz für „ad locum“, „zur Stelle“: Die folgende Quellenangabe bezieht sich speziell auf die behandelte Bibelstelle.
  
 
;F.A.Q.:Frequently Asked Questions - Häufig gestellte Fragen
 
;F.A.Q.:Frequently Asked Questions - Häufig gestellte Fragen
Zeile 7: Zeile 7:
 
;FAQ:Frequently Asked Questions - Häufig gestellte Fragen
 
;FAQ:Frequently Asked Questions - Häufig gestellte Fragen
  
==grammatische Phänomene==
+
;S.W.:Sebastian Walter; http://goo.gl/WEo8mm
 +
 
 +
;tFN:technische Fußnote; der Inhalt ist nur für Erstübersetzer aus dem Hebräischen/Griechischen interessant.
  
;Pseudo-Imperativ: Ein Imperativ fungiert nicht als Imperativ, sondern als Vordersatz eines Konditionalsatzgefüges (vgl. z.B. Williams §190). Bspp.:<br /> (1) Deutsch: „Zeig mir noch einmal den Mittelfinger, dann setzt es was!“ = „Wenn du mir noch einmal den Mittelfinger zeigst, setzt es was!“;<br /> (2) Biblisch: Jes 21,12: „Wenn ihr-fragt (Yiqtol), fragt (Imp)! Kommt zurück (Imp)! Kommt (Imp)!“ = „Wenn ihr fragen wollt, dann fragt! Wollt ihr wiederkommen, kommt!“
+
;testotest:Hallo
 +
 
 +
;testotestotest:Hallihallo
 +
 
 +
==Grammatische Phänomene==
 +
 
 +
;Brachylogie:Ein erwartetes Satzglied wird ausgespart, da es im direkten Umfeld der betreffenden Stelle schon einmal gesetzt wurde und daher aus dem Kontext erschlossen werden kann. Besagtes Satzglied tut dann „double duty“ an beiden Stellen. Zu unterscheiden ist die Brachylogie von der Ellipse, in der ein Satzglied ausgespart wird, ohne im direkten Umfeld schon einmal gesetzt zu sein.
 +
<!-- Eine gute Übersicht bietet Williams §582-598, der aber leider nicht zwischen Brachylogie und Ellipse differenziert. Vgl. auch A-C §5.3.6: „At times, BH omits certain parts of speech from clauses. Close attention to context generally reveals the omitted element(s), and ambiguity is seldom a result.“-->
 +
 
 +
;Etymologie:Als „Etymologie“ bezeichnet man die Wissenschaft von der Entstehung von Wörtern. Mehrere Sprachen einer „Sprachfamilie“ - z.B. Deutsch, Englisch, Niederländisch oder Hebräisch, Ugaritisch, Arabisch - gehen auf gemeinsame „Vorfahren“ zurück - in diesen Fällen Indogermanisch oder Protosemitisch. Stammt ein Wort X1 von einem „Wort-vorfahren“ x ab, nennt man dieses x das „Etymon“ von X1; die „Geschwister“ X2 und X3 von X1 in verwandten Sprachen, die vom selben Etymon abstammen, nennt man die „Kognate“ von X1. In der Bibelwissenschaft ist die Etymologie besonders deshalb hilfreich, weil ein Wort X1 oft in seiner Bedeutung mehr oder weniger mit den Bedeutungen seines Etymons x und seiner Kognate X2 und X3 übereinstimmt. Kennt man also nicht die genaue Bedeutung von X1, aber die Bedeutungen von X2 und X3, lassen sich über die Bedeutungen der Kognate Rückschlüsse auf die Bedeutung von X1 ziehen.
 +
 
 +
;Konsequenz-Imperativ:In einer Imperativkette fungiert der zweite Imperativ nicht als Direktiv, sondern bezeichnet die Konsequenz des vorangehenden Imperativs. Bsp: Gen 42,18: „Tut dies und bleibet am Leben!“=„Wenn ihr dies tut, werdet ihr am Leben bleiben.“ (nach Jenni 2005, S. 245). Der Imperativ verliert in diesem Fall nicht etwa seine Modalität und muss als Ausdrucksalternative des Futur gewertet werden, sd. es lässt sich diese Verwendung durch die kommissive (=versprechende) Modalität der hebräischen Direktiva erklären.
 +
 
 +
;Pseudo-Imperativ:Ein Imperativ fungiert nicht als Imperativ, sondern als Vordersatz eines Konditionalsatzgefüges - vgl. z.B. Williams §190. Das gibt es auch im Deutschen: „Zeig mir noch einmal den Mittelfinger, dann setzt es was!“ = „Wenn du mir noch einmal den Mittelfinger zeigst, setzt es was!“; ein deutliches Beispiel ist Jes 21,12.
 +
 
 +
;Salienz:Begriff aus der kognitiven Linguistik. Unter „Salienz“ versteht man die psychologische Auffälligkeit eines Textbestandteils. Liest man einen Text, sind manche Bestandteile dieses Textes „salienter“ als andere; z.B. wäre in einer Aufzählung „Max, Moritz und Gott“ „Gott“ das auffälligste Glied.
 +
 
 +
;Topikalisierungsstrategie:Begriff aus der funktionalen Grammatik. Satzglieder haben in den meisten Sprachen eine feste Position in Sätzen; z.B. in einem deutschen Aussagesatz ist die Satzgliedfolge SUBJEKT-PRÄDIKAT-OBJEKT: „Ich liebe dich“. Mit „Topikalisierung“ bezeichnet man das syntaktische Phänomen, dass ein Satzglied aus kommunikativ-pragmatischen Gründen von seiner angestammten Position im Satz an die Satzspitze verschoben wird; z.B. könnte man auf die Frage „Wen liebst du?“ antworten: „Dich liebe ich“.
 +
<!--Für das Hebräische vgl. z.B. gut BHRG §47.1d-j; auch Andersen, T. David (2013): Topicality and Functional Voice in Hebrew and Moronene, with Application to Translation; Buth, Randall (1995): Functional Grammar, Hebrew and Aramaic: An Integrated, Textlinguistic Approach to Syntax; bes. S. 84 und mit Einschränkungen Heimerdinger, Jean-Marc (1999): Topic, Focus and Foreground in Ancient Hebrew Narrative, bes. S. 125-127, der aber eigene Akzente setzt.-->
 +
 
 +
;unmarkierter Nebensatz:Im Gegensatz zu den sequentiellen Verbformen Wayyiqtol und Weqatal werden die nicht-sequentiellen Verbformen Qatal und Yiqtol häufig verwendet, um sonst unmarkierte Nebensätze zu bilden. Wegen der Modalität von Qatal und Yiqtol findet sich dabei Qatal meist in vor- und gleichzeitigen Temporalsätzen, Kausal- und Konditionalsätzen; Yiqtol meist in nachzeitigen Temporalsätzen, Final-, Konsekutiv- und ebenfalls Konditionalsätzen. Doch ist dies nur eine Regelmäßigkeit, keine Regel. Oft werden diese Nebensätze zusätzlich markiert durch die sonst umotivierte Worstellung X-VERB; allerdings gibt es auch hiervon viele Ausnahmen.
  
 
==Stilmittel==
 
==Stilmittel==
  
;Hyperbaton:Rhetorische Figur: Gezieltes Abweichen von gewöhnlicher Wort- oder Satzteilfolge. Bspp.:<br /> (1) Deutsch: Matthias Claudius: „Sanft ist im Mondenscheine und süß die Ruh“ = „Sanft und süß ist die Ruh im Mondenscheine“;<br />(2) Biblisch: Gen 2,5: „Noch wuchs kein wildes Steppengewächs auf der Erde und keine Feldfrucht auf dem Feld, denn der Gott JHWH hatte es noch nicht regnen lassen auf der Erde und es war kein Mensch da, der den Acker bestellte“ =<br />„Noch wuchs kein wildes Steppengewächs auf der Erde, denn der Gott JHWH hatte es noch nicht regnen lassen auf der Erde. [Auch] keine Feldfrucht wuchs auf dem Feld, denn es war kein Mensch da, der den Acker bestellte.“
+
;Amphibolie:Stilmittel: Ein mehrdeutiges Wort wird gleichzeitig in mehreren seiner Bedeutungen verwendet.
 +
 
 +
;Anakoluth:Stilmittel: Abbruch eines Satzes, bevor das Wesentliche gesagt wurde. Auch bekannt als „Aposiopese“.
 +
 
 +
;Anakrusis:Stilmittel: Auftakt eines Verses mit Wort/Wörtern, das/die außerhalb des eigentlichen Metrums steht/stehen. Schön deutlich z.B. in Ps 1,1.
 +
 
 +
;Antanaklasis:Stilmittel: Wiederholung desselben Wortes in zwei unterschiedlichen Bedeutungen. In Ps 137,5 z.B. wird 2x die Wurzel schakach wiederholt; einmal in der Bedeutung „vergessen“, einmal in der Bedeutung „verdorren“: „Wenn ich dich je vergessen sollte, Jerusalem, soll meine rechte Hand verdorren“.
 +
 
 +
;Apokoinu:Stilmittel: Ein Satzglied zwischen zwei Sätzen ist Syntagma in beiden Sätzen. Bsp.: Ijob 6,7: „Meine Seele weigert sich, anzutasten diese sind wie Schimmel meines Brotes.“ = „Meine Seele weigert sich, anzutasten diese.“ + „Diese sind wie Schimmel meines Brotes.“
 +
 
 +
;Aposiopese:Stilmittel: Abbruch eines Satzes, bevor das Wesentliche gesagt wurde. Auch bekannt als „Anakoluth“.
 +
 
 +
;Emphase:Stilmittel: Besondere Hervorhebung eines Wortes durch verschiedene sprachl. Mittel. Manchmal soll durch diese Hervorhebung signalisiert werden, dass das Wort hier auf eine bestimmte Weise zu verstehen ist, z.B. in „Nicht alle Soldaten sind Männer, aber alle Soldaten sind MÄNNER“ soll durch die Intonation signalisiert werden, dass das zweite „Männer“ nicht wortwörtlich, sondern metaphorisch i.S.v. „mannhaft, tapfer“ verstanden werden soll. Meist dient die Emphase aber nur der Verstärkung eines Teils der Äußerung oder der ganzen Äußerung, z.B. in „Du bist wun-der-schön“ soll „wun-der-schön“ stärker sein als „wunderschön“, oder „Geh jetzt endlich HEIM“ soll insgesamt stärker sein als „Geh jetzt endlich heim“.
 +
 
 +
;Hyperbaton:Stilmittel: Gezieltes Abweichen von gewöhnlicher Wort- oder Satzteilfolge. S. z.B. Gen 2,5: „Noch wuchs kein wildes Steppengewächs auf der Erde und keine Feldfrucht auf dem Feld, denn der Gott JHWH hatte es noch nicht regnen lassen auf der Erde und es war kein Mensch da, der den Acker bestellte“ = „Noch wuchs kein wildes Steppengewächs auf der Erde, denn der Gott JHWH hatte es noch nicht regnen lassen auf der Erde. Auch keine Feldfrucht wuchs auf dem Feld, denn es war kein Mensch da, der den Acker bestellte.“
 +
 
 +
;Janus-Parallelismus:Stilmittel der hebräischen Poesie. In der heb. Poesie gehen in der Regel mehrer Zeilen miteinander bedeutungsmäßig parallel. Eine Sonderform dieses Parallelismus ist der „Janus-parallelismus“: Eine Zeile b ist gezielt so mehrdeutig formuliert, dass sie sowohl im Parallelismus mit einer vorangehenden Zeile a als auch mit einer folgenden Zeile c steht, wobei Zeilen a und c jedoch nicht bedeutungsmäßig zusammenhängen. S. z.B. Ob 8-9: a: Ich werde vernichten den Verstand vom Berg Esau; b: Deine Krieger sollen in Panik geraten/ausgerottet werden, c: so dass jeder getilgt wird vom Gebirge Esau.
 +
 
 +
;Litotes:Verneinung des Gegenteils - z.B. „nicht selten“ - zum Zweck der besonders starken Betonung des Gegenteiligen: „Ungemein häufig“.
  
 
;Merismus:Rhetorische Figur: Ein Oberbegriff wird durch zwei Unterbegriffe umschrieben. Besonders häufig: Ausdruck einer Gesamtheit durch zwei gegensätzliche Begriffe. Bsp.: Ex 10,9: „Mose sprach: Wir wollen ziehen mit Jung und Alt, mit Söhnen und Töchtern, mit Schafen und Rindern; denn wir haben ein Fest JHWHs.“
 
;Merismus:Rhetorische Figur: Ein Oberbegriff wird durch zwei Unterbegriffe umschrieben. Besonders häufig: Ausdruck einer Gesamtheit durch zwei gegensätzliche Begriffe. Bsp.: Ex 10,9: „Mose sprach: Wir wollen ziehen mit Jung und Alt, mit Söhnen und Töchtern, mit Schafen und Rindern; denn wir haben ein Fest JHWHs.“
  
;Shift:Shift: Kurz für „PNGT-Shift“ (Person-Numerus-Genus-Tempus - Shift). V.a. in der hebräischen Poesie kann ein hebräischer Autor aus stilistischen Gründen von einer Person/Numerus/Genus/Tempus zu einer anderen Person/Numerus/Genus/Tempus wechseln, ohne dass dies Einfluss auf die Bedeutung der Textsemantik hätte. Meist finden diese Shifts von einem Sticho auf den nächsten statt, es ist aber sogar möglich, dass sie im selben Sticho erfolgen (s. z.B. Gevirtz 1961, S. 157f.).<!--<br />'''Literatur''':<br />Buth, Randall (1986): The Taxonomy and Function of Hebrew Tense-Shifting in the Psalms, in: START 15.<br />Cross, Frank Moore / David Noel Freedman (1997): Studies in Ancient Yahwistic Poetry. Livonia. S. 20.<br />Dahood, Mitchell (1965): Psalms I. 1-50. Introduction, Translation, and Notes. Garden City. S. 34f.<br />de Regt, Lenart (2000): A Genre Feature in Biblical Prophecy and the Translator: Person Shift in Hosea, in: Johannes C. de Moor / Harry F. van Rooy (Hgg.): Past, Present, Future. The Deuteronomistic History & the Prophets. Leiden.<br />GKC §144p<br />Gevirtz, Stanley (1961): West-Semitic Curses and the Problem of the Origins of Hebrew Law, in: VT 11/2. S. 157f.<br />Glanz, Oliver (2013): Understanding Participant-Reference Shifts in the Book of Jeremiah. A Study of Exegetical Method and Its Consequences for the Interpretation of Referential Incoherence. Leiden<br />Held, Moshe (1962): The YQTL-QTL (QTL-YQTL) Sequence of Identical Verbs in Biblical Hebrew and in Ugaritic, in: Meir Ben-Horin u.a. (Hgg.): Studies and Essays in Honor of Abraham A. Neuman, President, Dropsie Cllege for Hebrew and Cognate earing, Philadelphia. Leiden.<br />Lowth, Robert (1829): Lectures on the Sacred Poetry of the Hebrews. S. 127. Washington. S. 125-127.-->
+
;Pleonasmus:Rhetorische Figur: Ein Sachverhalt wird überflüssigerweise durch mehr als ein Wort ausgedrückt. Das klassische deutsche Beispiel ist der „schwarze Rappe“, ein schönes Beispiel aus der Bibel sind z.B. die „Wiesen aus Gras“ in Ps 23,2.
 +
 
 +
;Sandwich-Struktur:Textphänomen v.a. im Markusevangelium, das unter dem Namen „markan sandwich“ bekannt geworden ist: Zwei voneinander unabhängige Perikopen werden so ineinandergeschachtelt, dass Perikope B von zwei Fragmenten von Perikope A umschlossen wird: Perikope A/Teil 1 - Perikope B - Perikope A/Teil 2. Recht sicher findet sich diese Sandwich-Struktur in: Mk 1,4-8; Mk 1,21-28; Mk 3,22-30; Mk 4,3-20; Mk 5,21-43; Mk 6,7-30; Mk 11,12-25; Mk 13,5-23; Mk 14, 1-11; Mk 14,53-72.
 +
 
 +
;Shift:V.a. in der hebräischen Poesie kann ein hebräischer Autor aus stilistischen Gründen von einer Person/Numerus/Genus/Tempus zu einer anderen Person/Numerus/Genus/Tempus wechseln, ohne dass dies Einfluss auf die Bedeutung der Textsemantik hätte. Meist finden diese Shifts von einem Sticho auf den nächsten statt, es ist aber sogar möglich, dass sie im selben Sticho erfolgen; s. z.B. Gevirtz 1961, S. 157f..
 +
 
 +
;Talchin:Semitisches Stilmittel: Verwendung eines Worts, weil es Assoziationen zu einem ähnlichen Wort weckt. In Klg 2,20.22 z.B. wird deshalb das ''tafach'', „hegen“, verwendet, weil es ähnlich klingt wie das in Klg 2,21 verwendete ''tabach'', „abschlachten“.
 +
 
 +
==Glossar==
 +
ACHTUNG: Terminologie-Einträge ohne Einfassungen werden auch bei Leichter Sprache automatisch angezeigt. Das ist unerwünscht, wenn sie nicht entsprechend formuliert sind. Terminologie-Einträge in Leichter Sprache haben einen Kreis davor und einen danach.
 +
 
 +
;°Amen: „Amen“ ist eine sogenannte „Affirmativ-partikel“, die v.a. der Bestätigung und Bekräftigung anderer Satzteile dient. In der Exegese unterscheidet man grob zwischen dem „responsorischen“ und dem „nicht-responsorischen Amen“; ersteres steht stets am Ende eines Textabschnitts und dient zur abschließenden Bekräftigung von Gebeten, Doxologien und Segenssprüchen einerseits und zur Annahme eines Fluches durch den Befluchten andererseits. Letzteres findet sich in der Bibel ausschließlich in den Evangelien und dort ausschließlich in der Rede Jesu, und zwar stets in Form der Jesusworte einleitenden Formel „Amen, ich sage euch“ in Mt, Mk, Lk und „Amen, amen, ich sage euch“ in Joh., die als eine „mit Vollmacht geäußerte Beteuerungsformel“ dient und ihre Parallelen im „so spricht der Herr“ in den Prophetenbüchern hat.
 +
 
 +
;°Hohepriester:Das Amt des Hohepriesters macht in der biblischen Zeit eine Entwicklung, die man grob in 3 Phasen einteilen kann: 1. In der Königszeit gab es wohl mehrere Hohepriester. Sie sind die Oberhäupter des Kultes in den diversen Hauptheiligtümern Israels; die landesweite Hoheit über den Kult dagegen oblag dem König. Nur selten werden sie zu dieser Zeit als „Hohepriester“ bezeichnet; oft einfach: „der Priester“. 2. Mit der Kultzentralisation um 621 v.Chr. wurden die Ämter der vielen Hohepriester auf den einen Hohepriester Jerusalems vereinigt; mit dem Ende des Königtums in der nachexilischen Zeit gewinnt dieser ein weiteres Mal bedeutend an Macht: Der Hohepriester wird zum religiösen und politischen Oberhaupt ganz Israels und übernimmt Funktionen, die ehemals der König innehatte. 3. Mit dem Beginn der römischen Oberherrschaft um 63 v.Chr. büßt das Hohepriesteramt nach und nach wieder an Bedeutung ein; Auch in dieser Zeit ist er aber als Oberhaupt des Sanhedrins immer noch der religiöse und politische Führer der Juden. Mit der Tempelzerstörung um 70 n.Chr. stirbt das Amt ganz aus.  Neben dem Singular „der Hohepriester“ kennt man auch den Plural „die Hohepriester“; hierunter sind die Priester unter den Mitgliedern des Sanhedrins zu verstehen: Der Hohepriester selbst, die „Hohepriester in Rente“, der Tempelhauptmann - Oberhaupt der Tempelpolizei -, der Tempelaufseher, drei Schatzmeister und weitere hochgestellte Funktionäre des israelitischen Priestertums. Die Bezeichnung „Die Hohepriester“ fungiert daher im NT oft als Wechselbegriff für den Jerusalemer Sanhedrin, „Hohepriester und Älteste“ oder „Hohepriester und Pharisäer“ bezeichnen die höchsten jüdischen Lehrinstanzen. In der LF übersetzen wir den Sg. „der Hohepriester“ mit „Hohepriester“ und flektieren dabei nach Vorgabe des Dudens nur „-priester“, nicht aber „Hohe-“. Den Plural „die Hohepriester“ übersetzen wir ...
 +
<!-- Backhaus, Knut: Hohepriester, in: Wibiliex, 2010; online unter: http://goo.gl/Vlt2Cd.
 +
Choi, Junghwa: Jewish Leadership in Roman Palestine from 70 C.E. to 135 C.E. Leiden, 2013.
 +
de Vaux, Roland: Ancient Israel. Its Life and Institutions. Grand Rapids, 1997.
 +
Jeremias, Joachim: Jerusalem zur Zeit Jesu II B. Leipzig, 1929. online unter: http://goo.gl/9NkX9H
 +
Kellermann, U.: ἀρχιερεύς, in: EWNT Bd 1, 1980.
 +
Miller, Patrick D.: The Religion of Ancient Israel. London/Louisville, 2000.
 +
Morgenstern, Julian: A Chapter in the History of the High-Priesthood, in: AJSLL 44/1, 1938. S. 1-24.
 +
Schürer, Emil: The History of the Jewish People in the Age of Jesus Christ (175 B.C.-A.D. 135). A New English Version revised and edited by Geza Vermes, Fergus Millar, Matthew Black. Bd II. Edinburgh, 1979.
 +
Rehm, Merlin D.: Levites and Priests, in: ABD Bd. 4, 1992.
 +
Reventlov/Ego/Sänger u.a: Priester/Priestertum, in: TRE Bd. 27, 1997.
 +
Wendel, A.: Hoherpriester, in: RGG Bd 3, 1965.-->
 +
 
 +
;°JHWH:Empfehlung zur Aussprache: mein Herr, der HERR, GOTT, °unser Gott°, °unser Herr°, die/der Eine, die/der Ewige, die/der Heilige, die/der Lebendige, Ich-bin-da, Adonaj, Ha-Schem, Ha-Makom, Schechina. Erläuterungen dazu gibt es auf der Seite JHWH.
 +
 
 +
;legomenon:Uns sind nicht sehr viele altgriechische und noch viel weniger althebräische Texte überliefert; häufig finden sich daher in der Bibel Begriffe, die im gesamten überlieferten altgriechischen / althebräischen Textkorpus nur ein Mal oder nur wenige Male verwendet werden. Die Bedeutung dieser Begriffe ist entsprechend unsicher. Einen Begriff, der nur einmal verwendet wird, nennt man „Hapax legomenon“; Begriffe, die nur zweimal oder dreimal verwendet werden, nennt man entsprechend „Dis legomenon“ und „Tris legomenon“.
 +
 
 +
;°Siehe: „Siehe“ hat zwei Diskursfunktionen. Erstens fungiert es als emphatischer Diskursmarker, der den Textfluss unterbricht, um das Folgende hervorzuheben; zweitens fungiert es als emphatische deiktische Partikel, die die Aufmerksamkeit des Rezipienten auf etwas Nahes, Zeitnahes, Relevantes etc. lenken soll. Eine wörtliche Wiedergabe ist fast nie zu empfehlen, an den meisten Stellen muss zu einem kommunikativen Äquivalent gegriffen werden.
 +
 
 +
;Textkritik: Der Versuch, aus den überlieferten Bibelhandschriften die ursprünglichste Textversion zu ermitteln. Im AT gilt der sogenannte „Masoretische Text“ als Richtschnur, er ist allerdings teilweise über 2000 Jahre jünger als der zu ermittelnde „Urtext“ und kann daher Überlieferungsfehler enthalten. Atl. Textkritik versucht, durch den Vergleich mit anderen erhaltenen Textversionen solche womöglich fehlerhaften Stellen zu berichtigen. Bisweilen sind dabei Textänderungen nötig, die überhaupt kein Fundament in den alten Textzeugen haben, sondern nur auf Vermutungen basieren. Das NT ist wesentlich besser überliefert: Eine Vielzahl älterer Manuskripte sind erhalten. Allerdings gibt es keinen Ausgangstext mit einem dem Masoretischen Text vergleichbaren Stellenwert. Die ntl. Textkritik wägt daher Textvarianten aus unterschiedlichen Texttraditionen gegeneinander ab, um zu beurteilen, welche Variante die ursprünglichere ist.
 +
 
 +
==Leichte Sprache==
 +
;°40°: 40 ist eine wichtige Zahl. Die Juden waren 40 Jahre in der Wüste. Jesus war 40 Tage in der Wüste.
 +
;°Bibel°: Die Bibel ist das Buch über Gott.
 +
;°Evangelium°: Griechisch für: Gute Nachricht
 +
;°Terminologieeintrag°: Das ist eine Wort-Erklärung.  Das heißt:  Mit der Maus auf dieses Wort zeigen.  Dann kommt eine Erklärung.
 +
;°Apostel°: Das ist ein Name für die Freunde von Jesus. Das bedeutet: Diese Freunde erzählen von Jesus.
 +
;°Elia°: Elia ist ein Prophet. Gott macht alles neu mit Elia.
 +
;°Gleichnisse°: Geschichten zum Erklären für schwere Sachen.
 +
;°Kapitel°: Ein Teil von einem Buch.
 +
;°Pasˑcha°: Das Wort bedeutet: frei werden. Ein großes Fest für die Juden heißt Pasˑcha.
 +
;°Pharisäer°: Diese Menschen wollen sehr gut sein. Pharisäer kennen die darum Bibel genau.
 +
;°Prophet°: Diese Menschen kennen Gott genau. Propheten tun den Willen von Gott. Manche Menschen denken: Propheten können auch Wunder tun.
 +
;°Sabbat°: Der siebte Tag. Für Juden: Der Feiertag.
 +
;°Täufer°: Johannes tauft die Leute. Darum nennt man Johannes so.
 +
;°Petrus°: Petrus ist ein Name.  Petrus ist ein griechisches Wort.  Petrus heißt Felsen.  Petrus ist nämlich stark im Glauben.
 +
;°Verse°: Teile in einem Kapitel.
 +
;°Zeloten°: Zeloten sind eine Gruppe bei den Juden.  Sie kämpfen für ihren Glauben.
 +
;°Bethlehem°: Eine kleine Stadt bei Jerusalem.
 +
;°Herodes°: Herodes ist ein schlechter König. Denn Herodes ist ein böser Mensch.
 +
;°Gold, Weihrauch und Myrrhe°: Das sind Geschenke für einen König. Die Geschenke sind sehr teuer.
 +
;°auferstanden°: lebt wieder
 +
;°Rut°:Der Name heißt: Erfrischung.
 +
;°Noomi°: Der Name heißt: lieblich.
 +
;°Engel°: Ein Bote von Gott.
 +
;°Midian°: Midian ist ein Land.
 +
;°Tempel°: Haus für Gott. Im Tempel war der Gottesdienst. Der Tempel war das Zentrum für den Gottesdienst.
 +
;°Leviten°: Sie helfen den Priestern beim Gottesdienst.
 +
;°Jahwe°: Dies ist der Name von Gott. Wir sagen aber "Gott" oder "Herr".
 +
;°Sünden vergeben°: So bist du mit Gott im Reinen.
 +
;°Menschensohn°:Jesus als Mensch.
 +
;°lästern°:Schlecht reden über Gott.
 +
;°Witwen°: Frauen. Der Mann von diesen Frauen ist tot.
 +
;°Volk°:Die Menschen um Jesus herum.
  
 
==Bibelübersetzungen==
 
==Bibelübersetzungen==
 +
;ACV:A Concervative Version
 +
 
;ALB:Ludwig Albrechts Übersetzung des NTs und der Psalmen von 1920/1927. Eine wörtliche, aber flüssig zu lesende Übertragung.
 
;ALB:Ludwig Albrechts Übersetzung des NTs und der Psalmen von 1920/1927. Eine wörtliche, aber flüssig zu lesende Übertragung.
  
 
;Allioli:Eine Übersetzung der Vulgata ins Deutsche; entstanden zw. 1830 und 1836. Im Katholizismus bis zu Herausgabe der EÜ die geläufigste Bibelübersetzung; für katholische Traditionalisten immer noch die katholische Bibel schlechthin.
 
;Allioli:Eine Übersetzung der Vulgata ins Deutsche; entstanden zw. 1830 und 1836. Im Katholizismus bis zu Herausgabe der EÜ die geläufigste Bibelübersetzung; für katholische Traditionalisten immer noch die katholische Bibel schlechthin.
 +
 +
;AOAT:The Old Testament. An American Translation.
  
 
;Aq:Aquila's Übersetzung des Alten Testaments ins Griechische; entstanden 125 n. Chr. Offenbar bewusst in Abgrenzung von der LXX als wörtlichere Übersetzung des MT konzipiert. Heute nur noch fragmentarisch erhalten in den von Field gesammelten Überresten der Hexapla des Origines.
 
;Aq:Aquila's Übersetzung des Alten Testaments ins Griechische; entstanden 125 n. Chr. Offenbar bewusst in Abgrenzung von der LXX als wörtlichere Übersetzung des MT konzipiert. Heute nur noch fragmentarisch erhalten in den von Field gesammelten Überresten der Hexapla des Origines.
 +
 +
;ASTADLER: „‚Die Menschen lügen. Alle‘ und andere Psalmen“, Arnold Stadlers frische und recht textnahe Paraphrase der Psalmen, mit der er die biblischen Gedichte „nicht zu Tode übersetzen, sondern in eine Sprache, die lebt“ bringen wollte.
 +
 +
;ASV:American Standard Version
  
 
;B-R:„Die Schrift“, übersetzt von Martin Buber und Franz Rosenzweig. Eine jüdische Übersetzung des Alten Testaments, die berühmt ist für ihre eigenwilligen Übersetzungsentscheidungen und ihren teilweise sehr gewagten Stil.
 
;B-R:„Die Schrift“, übersetzt von Martin Buber und Franz Rosenzweig. Eine jüdische Übersetzung des Alten Testaments, die berühmt ist für ihre eigenwilligen Übersetzungsentscheidungen und ihren teilweise sehr gewagten Stil.
Zeile 30: Zeile 144:
 
;BB:Die BasisBibel, eine freie und frische Übersetzung von NT und Psalmen, die gezielt auf die Verbreitung in den Neuen Medien hinkonzipiert wurde. Oft übersetzt sie recht interpretativ, beweist dabei aber auch häufig ein sehr glückliches Händchen. Definitiv einen Blick wert - und das Design ist auch noch toll.
 
;BB:Die BasisBibel, eine freie und frische Übersetzung von NT und Psalmen, die gezielt auf die Verbreitung in den Neuen Medien hinkonzipiert wurde. Oft übersetzt sie recht interpretativ, beweist dabei aber auch häufig ein sehr glückliches Händchen. Definitiv einen Blick wert - und das Design ist auch noch toll.
  
;Bern:Eine jüdische Übersetzung des AT durch Simon Bernfeld von 1902. Ursprünglich konzipiert als „neue, fließend übersetzte und modernen Ansprüchen genügende Bibel für die deutsch redende Judenheit“ (- aber das war vor über 100 Jahren).
+
;BBE:Bible in Basic English
 +
 
 +
;B/N:Kurz für Berger/Nord, die innovative NT-Übersetzung des exegetischen Riesen Klaus Berger und der Übersetzungswissenschaftlerin Christiane Nord. B/N ist zweifellos die übersetzungswissenschaftlich informierteste Übersetzung auf dem Markt; ähnlich unserer LF orientiert sie sich an der funktionalen Übersetzungstheorie. Als Übersetzungsziel geben B/N das „Prinzip der verstandenen Fremdheit“ an: Sie wollen „Vorschläge machen, wie die Aussagen des fremden, alten Textes wenigstens prinzipiell nachvollziehbar werden könnten“ - und übersetzen daher sehr frei und „bekennen sich in der Übersetzung zu einer bestimmten Deutung.“ Unbedingt einen Blick wert bei Exegese und Übersetzungsvergleich.
 +
 
 +
;BERN:Eine jüdische Übersetzung des AT durch Simon Bernfeld von 1902. Ursprünglich konzipiert als „neue, fließend übersetzte und modernen Ansprüchen genügende Bibel für die deutsch redende Judenheit“.
 +
 
 +
;BigS:Kurz für „Bibel in gerechter Sprache“, eine neue Bibelübersetzung, die sich in ihrem Übersetzungsprofil von einem vierfachen Verständnis von „Gerechtigkeit“ leiten lässt: 1. Der Text soll in seiner Fremdheit anerkannt und diese Fremdheit auch in der Übersetzung nicht verschleiert werden; 2. Die Übersetzung soll besonders geschlechtergerecht sein; 3. Übersetzung des NT in Kontinuität mit dem AT; 4. Übersetzung von Schlüsselbegriffen nicht durch die traditionelle „bibeldeutsche“ Übersetzung, sondern so, dass „die ursprüngliche Bedeutung wieder offengelegt“ wird.
 +
 
 +
;BISH:Bishops Bible
 +
 
 +
;CAB:Complete Apostle's Bible
 +
 
 +
;CEB:Common English Bible
 +
 
 +
;CLV:Concordant Literal Version
  
 
;CPDV:Die Catholic Public Domain Version; eine Übersetzung der Vulgata ins Englische von Ronald L. Conte Jr. Herausgegeben unter einer wundervollen Lizenz: "The Catholic Public Domain Version of the Sacred Bible has no copyright, trademark, or other legal restrictions. The only restriction is that there can be no restriction."
 
;CPDV:Die Catholic Public Domain Version; eine Übersetzung der Vulgata ins Englische von Ronald L. Conte Jr. Herausgegeben unter einer wundervollen Lizenz: "The Catholic Public Domain Version of the Sacred Bible has no copyright, trademark, or other legal restrictions. The only restriction is that there can be no restriction."
 +
 +
;CJB:Complete Jewish Bible
  
 
;D-R:Die Douay-Rheims Bible; eine Übersetzung der Vulgata ins Englische. Entstanden im 16-17. Jh. am English College; zw. 1749-1752 revidiert und abgeglichen mit der KJV durch Bischof Richard Challoner. Unter englischsprachigen katholischen Traditionalisten immer noch eine häufig verwendete Bibel.
 
;D-R:Die Douay-Rheims Bible; eine Übersetzung der Vulgata ins Englische. Entstanden im 16-17. Jh. am English College; zw. 1749-1752 revidiert und abgeglichen mit der KJV durch Bischof Richard Challoner. Unter englischsprachigen katholischen Traditionalisten immer noch eine häufig verwendete Bibel.
  
 
;DaBHaR:Fritz Henning Baader's Übersetzung des Alten Testaments ins Deutsche. Unübertroffen in ihrem Bemühen, möglichst treu die Form des hebräischen Texts wiederzugeben. Unübertroffen auch an daraus resultierender Unverständlichkeit.
 
;DaBHaR:Fritz Henning Baader's Übersetzung des Alten Testaments ins Deutsche. Unübertroffen in ihrem Bemühen, möglichst treu die Form des hebräischen Texts wiederzugeben. Unübertroffen auch an daraus resultierender Unverständlichkeit.
 +
 +
;DARBY:The Darby Translation
 +
 +
;EEB:Easy English Bible
 +
 +
;ECB:exeGeses companion Bible. online unter: http://goo.gl/sLEQ0L
 +
 +
;EJ:English Jubilee Bible
  
 
;ELB:Kurz für „Elberfelder Bibel“. Sehr genaue und wenig kommunikative Übersetzung; als Vollbibel erstmals 1871 erschienen.
 
;ELB:Kurz für „Elberfelder Bibel“. Sehr genaue und wenig kommunikative Übersetzung; als Vollbibel erstmals 1871 erschienen.
Zeile 42: Zeile 180:
 
;ELBr:Kurz für „revidierte Elberfelder Bibel“. Revision der Elberfelder Bibel; als Vollbibel erstmals 1986 erschienen. Sehr genaue und wenig kommunikative Übersetzung.
 
;ELBr:Kurz für „revidierte Elberfelder Bibel“. Revision der Elberfelder Bibel; als Vollbibel erstmals 1986 erschienen. Sehr genaue und wenig kommunikative Übersetzung.
  
;EÜ:Kurz für „Einheitsübersetzung“. 1980 erstmals als Gesamtausgabe erschienen. Heute noch vorgeschriebene Übersetzung für römisch-katholische Liturgie. Vom Stil her eine sog. „liturgische Übersetzung“: eher frei, eher verständlich; dennoch der Alltagssprache eher fern.
+
;ERV:English Revised Version
 +
 
 +
;ESV:English Standard Version
 +
 
 +
;EÜ:Kurz für „Einheitsübersetzung“. 1980 erstmals als Gesamtausgabe erschienen. Heute noch vorgeschriebene Übersetzung für römisch-katholische Liturgie. Vom Stil her eine sog. „liturgische Übersetzung“: eher frei, eher verständlich; dennoch der Alltagssprache eher fern. „EÜ 16“ bezeichnet die 2016 erschienene Aktualisierung dieser Üs.
 +
 
 +
;EVD:Easy-to-Read English Version for the Deaf
 +
 
 +
;FENZ:Fenz, Augustinus Kurt: Das Gebet der Jahrtausende. Aktualisierte Psalmenübersetzung für die Praxis. Aus dem hebräischen Text neu formuliert. Leipzig, 1998. - Eine aktualisierende Psalmenübersetzung, die „den Text zum Leuchten“ bringen will, indem sie z.B. „heutige Sprachbilder an die Stelle fremdartiger, erklärungsbedürftiger Bilder“ setzt und diese in „angemessener Sprache“ formuliert.
 +
 
 +
;BFC: La Bible en francais courant. online unter: http://goo.gl/mQEqY
 +
 
 +
;GEN:Geneva Bible
  
 
;GN: Kurz für „Gute Nachricht Bibel“; als Vollbibel erstmals 1978 erschienen. Erste deutsche kommunikative Vollbibel; außerdem erste einzige durchgehend ökumenische deutsche Bibelübersetzungen. Ihre Rolle für die Geschichte der deutschen Bibelübersetzung ist schwer zu überschätzen.
 
;GN: Kurz für „Gute Nachricht Bibel“; als Vollbibel erstmals 1978 erschienen. Erste deutsche kommunikative Vollbibel; außerdem erste einzige durchgehend ökumenische deutsche Bibelübersetzungen. Ihre Rolle für die Geschichte der deutschen Bibelübersetzung ist schwer zu überschätzen.
  
;GREB:Johannes Grebers Übersetzung des NT, „mit Hilfe der Geisterwelt Gottes um 1930, in modernen Stiel [sic!] der heutigen Sprache angepaßt“. Die Übersetzung ist aber wesentlich besser als dieser Untertitel befürchten lassen könnte, und durchaus einen Blick wert.
+
;GNB:Good News Bible
 +
 
 +
;GRAIL:Revised Grail Psalter, eine speziell für das Stundengebet angefertigte liturgische Psalmenübersetzung. Philologisch exzellent und in gut singbarem Sprachrhythmus formuliert.
 +
 
 +
;GREAT:Great Bible
 +
 
 +
;GREB:Johannes Grebers Übersetzung des NT, „mit Hilfe der Geisterwelt Gottes um 1930, in modernen Stiel der heutigen Sprache angepaßt“. Die Übersetzung ist aber wesentlich besser als dieser Untertitel befürchten lassen könnte, und durchaus einen Blick wert.
  
 
;GUAR:Der Lateinische Psalter der Ausgabe Pius' XII in der Übersetzung von Romano Guardini. War längere Zeit als deutscher Einheitstext zur gottesdienstlichen Verwendung im Gebrauch. Joseph Patscher urteilt im Liturgischen Jahrbuch: „Wir besitzen keine Übertragung, die sich in der hohen Kultur der Sprache mit Guardini messen kann.“ - und das ist so. Unbedingt einen Blick wert, wenn es an das Erstellen der Lesefassung geht.
 
;GUAR:Der Lateinische Psalter der Ausgabe Pius' XII in der Übersetzung von Romano Guardini. War längere Zeit als deutscher Einheitstext zur gottesdienstlichen Verwendung im Gebrauch. Joseph Patscher urteilt im Liturgischen Jahrbuch: „Wir besitzen keine Übertragung, die sich in der hohen Kultur der Sprache mit Guardini messen kann.“ - und das ist so. Unbedingt einen Blick wert, wenn es an das Erstellen der Lesefassung geht.
  
;H-R:Kurz für „Henne-Rösch - Bibel“. Zusammenführung der AT-Übersetzung von Henne und Gräff und der NT-Übersetzung durch Rösch um 1935(/1936?). Auch bekannt als „Paderborner Bibel“. Recht gutes Gleichgewicht von „wörtlich“ und „verständlich“.
+
;GW:Gord's Word Translation
 +
 
 +
;H-R:Kurz für „Henne-Rösch - Bibel“. Zusammenführung der AT-Übersetzung von Henne und Gräff und der NT-Übersetzung durch Rösch um 1935. Auch bekannt als „Paderborner Bibel“. Recht gutes Gleichgewicht von „wörtlich“ und „verständlich“.
 +
 
 +
;HCSB:Holman Christian Standard Bible
  
 
;HER:Kurz für „Herder Bibel“; erstmals 1965 als Vollbibel erschienene Bibelübersetzung. Besonderheit: Der Bibeltext wurde der Reihe „Herders Bibelkommentar“ entnommen; dennoch ist sie stilistisch eher den „liturgischen Bibelübersetzungen“ zuzuordnen.
 
;HER:Kurz für „Herder Bibel“; erstmals 1965 als Vollbibel erschienene Bibelübersetzung. Besonderheit: Der Bibeltext wurde der Reihe „Herders Bibelkommentar“ entnommen; dennoch ist sie stilistisch eher den „liturgischen Bibelübersetzungen“ zuzuordnen.
Zeile 57: Zeile 217:
  
 
;HfA:Kurz für „Hoffnung für Alle“. Erstmals 1996 als Vollbibel erschienen. Das bisherige Höchstmaß an Kommunikativität auf dem Markt der deutschen Bibeln.
 
;HfA:Kurz für „Hoffnung für Alle“. Erstmals 1996 als Vollbibel erschienen. Das bisherige Höchstmaß an Kommunikativität auf dem Markt der deutschen Bibeln.
 +
 +
;ISV:International Standard Version
  
 
;JJ:NT- und Psalmenübersetzung von Herbert Jantzen und Sprüche-Übersetzung von Thomas Jettel. Eine flüssig lesbare, aber dennoch wörtliche Übersetzung. Allein NT+Psalmen haben außerdem 4356 Fußnoten zur Erläuterung der Übersetzungen.
 
;JJ:NT- und Psalmenübersetzung von Herbert Jantzen und Sprüche-Übersetzung von Thomas Jettel. Eine flüssig lesbare, aber dennoch wörtliche Übersetzung. Allein NT+Psalmen haben außerdem 4356 Fußnoten zur Erläuterung der Übersetzungen.
  
;KAM: Albert Kammermayers NT-Übersetzung von 2005; unterschrieben mit: „Eine Übersetzung, die unsere Sprache spricht“. Kammermayer übersetzt nach einer vierfachen Zielvorgabe: (1) Absolute Treue zum Original, (2) Größtmögliche Verständlichkeit, (3) Einfaches Deutsch, (4) schönes, gepflegtes Deutsch. Eine wunderbare Übertragung und ganz zu Unrecht noch nicht sehr bekannt.
+
;JPS:Jewish Publication Society Old Testament
 +
 
 +
;KAM: Albert Kammermayers NT-Übersetzung von 2005; unterschrieben mit: „Eine Übersetzung, die unsere Sprache spricht“. Kammermayer übersetzt nach einer vierfachen Zielvorgabe: 1. Absolute Treue zum Original, 2. Größtmögliche Verständlichkeit, 3. Einfaches Deutsch, 4. schönes, gepflegtes Deutsch. Eine wunderbare Übertragung und ganz zu Unrecht noch nicht sehr bekannt.
 +
 
 +
;KAR:Otto Karrers NT-Übersetzung von 1959. Früher recht verbreitete katholische Studienbibel. Recht wörtlich; dennoch immer noch gut lesbar..
  
;KAR:Otto Karrers NT-Übersetzung von 1959. Früher recht verbreitete katholische Studienbibel. Recht wörtlich; dennoch immer noch gut lesbar.<br />Tip: Unbedingt in Druckform anschaffen; die Papierqualität ist so gut, dass jedem Bibliophilen Tränen in die Augen steigen müssen.
+
;KJV:King James Version
  
 
;KNO: Konkordante Übersetzung des NT durch Adolph Ernst Knoch von 1926.
 
;KNO: Konkordante Übersetzung des NT durch Adolph Ernst Knoch von 1926.
Zeile 70: Zeile 236:
 
;Lamsa:Übersetzung der Peschitta ins Englische durch George Lamsa. Übersetzt zw. 1940 und 1957.
 
;Lamsa:Übersetzung der Peschitta ins Englische durch George Lamsa. Übersetzt zw. 1940 und 1957.
  
;LUT:Kurz für „Lutherbibel“. 1534 erstmals als Vollbibel erschienen. Zwar entgegen verbreitetem Urteil nicht die erste deutsche Bibelübersetzung, zweifellos aber die einflussreichste. Auch heute noch die verbreitetste deutsche Bibel überhaupt.
+
;LEB:Lexham English Bible
 +
 
 +
;LITV:Literal Translation Version
 +
 
 +
;LUT:Kurz für „Lutherbibel“. 1534 erstmals als Vollbibel erschienen. Zwar entgegen verbreitetem Urteil nicht die erste deutsche Bibelübersetzung, zweifellos aber die einflussreichste. Auch heute noch die verbreitetste deutsche Bibel überhaupt. LUT 45 meint die ursprüngliche Übersetzung Luthers, die 1545 das erste Mal als Vollbibel erschienen ist, LUT 12, LUT 84 und LUT 17 die 1912, 1984 und 2017 erschienenen Modernisierungen dieser Üs.
  
 
;LUT84:Kurz für „Lutherbibel 1984“, der Revision der Lutherbibel von 1984. Anpassung der ursprünglichen Lutherbibel an das zeitgenössische Deutsche, dennoch ist Luthers wundervoller Stil immer noch überall erkennbar.
 
;LUT84:Kurz für „Lutherbibel 1984“, der Revision der Lutherbibel von 1984. Anpassung der ursprünglichen Lutherbibel an das zeitgenössische Deutsche, dennoch ist Luthers wundervoller Stil immer noch überall erkennbar.
  
;LXX:Die Septuaginta - die älteste durchgängige (griechische) Übersetzung des AT überhaupt; entstanden zwischen 250 v. Chr. und 100 n. Chr.
+
;LXX:Die Septuaginta - die älteste durchgängige griechische Übersetzung des AT überhaupt; entstanden zwischen 250 v. Chr. und 100 n. Chr. Die LXX folgt vielerorts einer anderen Verszählung als deutsche Übersetzungen. Stellenangaben, die mit diesem Kürzel versehen sind, können von den Angaben im sonst aus dem Hebräischen übersetzten AT abweichen.
  
;MEN:Kurz für „Menge Bibel“; entstanden zwischen 1900 und 1922. Dennoch auch heute noch gut lesbar und recht häufig empfohlen als Muster einer gelungenen Verbindung von philologisch genauem und dennoch kommunikativen Übersetzen.
+
;MEN:Kurz für „Menge Bibel“; entstanden zwischen 1900 und 1922. Dennoch auch heute noch gut lesbar und recht häufig empfohlen als Muster einer Übersetzung, der es gelingt, philologisch genau und dennoch kommunikativ zu übersetzen. Sprachlich merkt man ihr Alter allerdings deutlich.
  
 
;MNT:Kurz für „Münchener Neues Testament“, einer Interlinearübersetzung ohne griechischen Text von 1988.
 
;MNT:Kurz für „Münchener Neues Testament“, einer Interlinearübersetzung ohne griechischen Text von 1988.
 +
 +
;MOF:Kurz für MOFFATTs Bibelübersetzung, eine der ersten kommunikativen Bibelübersetzungen überhaupt, verfasst mit dem Ziel „to present the books of the Old and the New Testament in effective, intelligible English.“ Das NT ist online unter: https://tinyurl.com/u6jrm9t
 +
 +
;MKJV:Modern King James Version
 +
 +
;MSG:The Message
  
 
;MÜN:Kurz für „Münsterschwarzacher Psalter“, eine liturgische Übersetzung der Psalmen aus dem Benediktinerkloster Münsterschwarzach. Schön zu lesen; philologisch erstklassig, dafür aber recht weit entfernt von Alltagssprache.
 
;MÜN:Kurz für „Münsterschwarzacher Psalter“, eine liturgische Übersetzung der Psalmen aus dem Benediktinerkloster Münsterschwarzach. Schön zu lesen; philologisch erstklassig, dafür aber recht weit entfernt von Alltagssprache.
 +
 +
;NAS:New American Standard
 +
 +
;NCV:New Century Version
  
 
;NETS:Die New English Translation of the Septuagint. Frei zugänglich im Netz; übersetzt in steter Orientierung am hebräischen Text.
 
;NETS:Die New English Translation of the Septuagint. Frei zugänglich im Netz; übersetzt in steter Orientierung am hebräischen Text.
  
;NeÜ:Kurz für „Neue evangelistische Übersetzung“, einer 2010 erstmals als Vollbibel erschienene Übersetzung durch Karl-Heinz Vanheiden. Vanheiden konzipierte sie als Bibel, die „so leicht lesbar sein sollte wie eine Tageszeitung“, dennoch entfernt sie sich sehr selten zu weit vom Urtext. Bezeichnend ist ihr schöner Stil; v.a. in der biblischen Poesie.
+
;NeÜ:Kurz für „Neue evangelistische Übersetzung“, eine 2010 erstmals als Vollbibel erschienene Übersetzung durch Karl-Heinz Vanheiden. Vanheiden konzipierte sie als Bibel, die „so leicht lesbar sein sollte wie eine Tageszeitung“, dennoch entfernt sie sich sehr selten zu weit vom Urtext. Bezeichnend ist ihr schöner Stil; v.a. in der biblischen Poesie.
  
;NGÜ:NT- und Psalmenübersetzung der Genfer Bibelgesellschaft von 2000-2011. Eine vorbildliche Verknüpfung von philologischer Genauigkeit und kommunikativer Flüssigkeit.
+
;NGÜ:NT- und Psalmenübersetzung der Genfer Bibelgesellschaft 2000-2011. Eine vorbildliche Verknüpfung von philologischer Genauigkeit und kommunikativer Flüssigkeit.
 +
 
 +
;NHEB:New Heart English Bible
 +
 
 +
;NIRV:New International Reader's Version
 +
 
 +
;NIV:New International Version
 +
 
 +
;NKJV:New King James Version
  
 
;NL:Kurz für „Neues Leben“, eine sehr kommunikative Übersetzung, die erstmals 2006 als Vollbibel erschien.
 
;NL:Kurz für „Neues Leben“, eine sehr kommunikative Übersetzung, die erstmals 2006 als Vollbibel erschien.
  
;NVul:Die Nova Vulgata; die Vulgata-Revision des Heiligen Stuhls ins Lateinische (in steter Ausrichtung am hebräischen und griechischen Text). In der Instruktion „Liturgiam Authenticam“ wurde sie zur Referenzübersetzung bestimmt, deren Übersetzungsentscheidungen jede Übersetzung zu folgen hat, die in der römisch-katholischen Liturgie verwendet werden will.
+
;NLB:Kurz für „Neues Leben“, eine sehr kommunikative Übersetzung, die erstmals 2006 als Vollbibel erschien.
 +
 
 +
;NLT:New Living Translation
 +
 
 +
;NRS:New Revised Standard
 +
 
 +
;NSV:New Simplified Version
 +
 
 +
;NVul:Die Nova Vulgata; die Vulgata-Revision des Heiligen Stuhls ins Lateinische „in steter Ausrichtung am hebräischen und griechischen Text“. In der Instruktion „Liturgiam Authenticam“ wurde sie zur Referenzübersetzung bestimmt, deren Übersetzungsentscheidungen jede Übersetzung zu folgen hat, die in der römisch-katholischen Liturgie verwendet werden will.
  
 
;NW:Kurz für „Neue-Welt-Übersetzung“, der Übersetzung der Zeugen Jehovas. Will eine möglichst genaue Übersetzung sein, trifft dabei aber gelegentlich auch etwas sonderbare Übersetzungsentscheidungen. Vielleicht aber gerade deshalb durchaus lesenswert.
 
;NW:Kurz für „Neue-Welt-Übersetzung“, der Übersetzung der Zeugen Jehovas. Will eine möglichst genaue Übersetzung sein, trifft dabei aber gelegentlich auch etwas sonderbare Übersetzungsentscheidungen. Vielleicht aber gerade deshalb durchaus lesenswert.
  
;PAT:Kurz für „Pattloch Bibel“; Bezeichnung für die Übersetzung durch Vinzenz Hamp, Meinrad Stenzel und Josef Kürzinger (drei exegetischen Schwergewichtern) von 1955. Völlig zu Unrecht so unbekannt: Gutes Gleichgewicht von Wörtlichkeit und Lesbarkeit. Hamp schreibt zum Profil: „Unsere Ausgabe bietet eine ungekürzte Übertragung aus den Grundtexten, de einerseits möglichst getreu den Sinn der Verfasser z utreffen sucht, andererseits einen verständlichen und flüssigen deutschen Stil anstrebt. Veraltete und ungebräuchlich gewordene Ausdrücke, die in den Bibelübersetzungen oft lange Zeit mitgeschleppt werden, wurden durch neue ersetzt.“
+
;OfBi:Offene Bibel
 +
 
 +
;OEB:Open English Bible
 +
 
 +
;PAT:Kurz für „Pattloch Bibel“; Bezeichnung für die Übersetzung durch Vinzenz Hamp, Meinrad Stenzel und Josef Kürzinger - drei exegetischen Schwergewichtern - von 1955. Völlig zu Unrecht so unbekannt: Gutes Gleichgewicht von Wörtlichkeit und Lesbarkeit. Hamp schreibt zum Profil: „Unsere Ausgabe bietet eine ungekürzte Übertragung aus den Grundtexten, de einerseits möglichst getreu den Sinn der Verfasser zu treffen sucht, andererseits einen verständlichen und flüssigen deutschen Stil anstrebt. Veraltete und ungebräuchlich gewordene Ausdrücke, die in den Bibelübersetzungen oft lange Zeit mitgeschleppt werden, wurden durch neue ersetzt.“
 +
 
 +
;PdV:Parole de Vie
 +
 
 +
;Pfäfflin:Pfäfflin, Friedrich: Das Neue Testament in der Sprache von heute. Heilbronn/Stuttgart, 1949.
  
;R-S:Kurz für „Rießler-Storr“, die Zusammenführung der AT-Übersetzung von Paul Rießler und der NT-Übersetzung von Rupert Storr. Auch bekannt als „Grünewald Bibel“. Häufig ungewöhnliche Übersetzung; z.B. ist biblische Lyrik durchgehend im jambischen Rhythmus übersetzt; z.B. hat Rießler Akrostycha tatsächlich als alphabetische Gedichte auch ins Deutsche übersetzt, usw.<br />Sebastians Lieblingsbibel.
+
;Pfleiderer:Pfleiderer, Adolf: Das Neue Testament. Langensteinbach/Baden, 1980. Unter den einzelnen Versen online einsehbar unter: http://goo.gl/6cP9tx
 +
 
 +
;R-S:Kurz für „Rießler-Storr“, die Zusammenführung der AT-Übersetzung von Paul Rießler und der NT-Übersetzung von Rupert Storr. Auch bekannt als „Grünewald Bibel“. Häufig ungewöhnliche Übersetzung; z.B. ist biblische Lyrik durchgehend im jambischen Rhythmus übersetzt; z.B. hat Rießler Akrostycha tatsächlich als alphabetische Gedichte auch ins Deutsche übersetzt, usw.
 +
 
 +
;REB:Kurz für „revidierte Elberfelder Bibel“. Revision der Elberfelder Bibel; als Vollbibel erstmals 1986 erschienen. Sehr genaue und wenig kommunikative Übersetzung.
 +
 
 +
;RSV:Revised Standard Version
 +
 
 +
;Schumacher:Schumacher, Heinz: Neues Testament mit Anmerkungen. Holzgerlingen, 2002. Unter den einzelnen Versen online einsehbar unter: http://goo.gl/6cP9tx
  
 
;SLT:Kurz für „Schlachter“; gemeint ist damit die Revision von 1995-2004 der erstmals 1905 erschienenen Bibelübersetzung von Franz Eugen Schlachter. Die Schlachter-Bibel ist recht urtexttreu; Schlachter verstand es aber, dieses genaue Übersetzen mit einem herrlichen kräftig-würzigen Stil zu verbinden, so dass sich am Ende dennoch eine gut lesbare Bibel ergab.
 
;SLT:Kurz für „Schlachter“; gemeint ist damit die Revision von 1995-2004 der erstmals 1905 erschienenen Bibelübersetzung von Franz Eugen Schlachter. Die Schlachter-Bibel ist recht urtexttreu; Schlachter verstand es aber, dieses genaue Übersetzen mit einem herrlichen kräftig-würzigen Stil zu verbinden, so dass sich am Ende dennoch eine gut lesbare Bibel ergab.
  
;STAD:Die freie jüdische Psalmenübersetzung von Alisa Stadler, der „jüdischen Psalmsängerin unserer Tage“ (Schalom Ben Chorin).<br />Eher für Psalmenliebhaber denn für Psalmenforscher interessant; noch mehr aber für Bibliophile: Ein ganz wundervoll gestaltetes Buch.
+
;SMITH:Julia E. Smith Parker Translation
  
;Stier:Friedolin Stiers NT-Übersetzung von 1989. An den Stil der Buber-Rosenzweig-Übersetzung angelehnte Übertragung des NT von einem großen theologischen Schriftsteller. Allein schon wegen der Text-gestaltung anschaffenswert.
+
;STAD:Die freie jüdische Psalmenübersetzung von Alisa Stadler, der „jüdischen Psalmsängerin unserer Tage“ (Schalom ben Chorin). Eher für Psalmenliebhaber und als Inspiration für die Übertragung der LF interessant als für Exegese und Übersetzungsvergleich; noch mehr aber für Bibliophile: Ein ganz wundervoll gestaltetes Buch.
 +
 
 +
;STADIJ:1992 erschienene jüdische Übertragung des Ijobbuches durch Alisa Stadler, der „jüdischen Psalmsängerin unserer Tage“ (Schalom ben Chorin).
 +
 
 +
;STIER:Friedolin Stiers NT-Übersetzung von 1989. An den Stil der Buber-Rosenzweig-Übersetzung angelehnte Übertragung des NT von einem großen theologischen Schriftsteller. Allein schon wegen der Text-gestaltung anschaffenswert.
 +
 
 +
;StierPs:Psalmenübersetzung von Friedolin Stier, der v.a. für seine Übersetzung des NT bekannt wurde, welche an den Stil der AT-Übersetzung von Buber/Rosenzweig angelehnt ist: Stier, Fridolin: Mit den Psalmen beten. Herausgegeben von Eleonore Beck. Stuttgart, 2010.
  
 
;Sym:Eine griechische Übersetzung der hebräischen Bibel ins Griechische aus dem 2. Jh. n. Chr. Heute nur noch fragmentarisch erhalten in den von Field gesammelten Überresten der Hexapla des Origines. Offenbar einst eine stilistisch besonders schöne Alternative zur LXX.
 
;Sym:Eine griechische Übersetzung der hebräischen Bibel ins Griechische aus dem 2. Jh. n. Chr. Heute nur noch fragmentarisch erhalten in den von Field gesammelten Überresten der Hexapla des Origines. Offenbar einst eine stilistisch besonders schöne Alternative zur LXX.
  
;Syr:Kurz für „Syrisch“; Bezeichnung für die syrische Bibelübersetzung „Peschitta“ („die Einfache“). Entstanden ab dem 1. Jh. n. Chr.
+
;Syr:Kurz für „Syrisch“; Bezeichnung für die syrische Bibelübersetzung „Peschitta“ - „die Einfache“. Entstanden ab dem 1. Jh. n. Chr.
 +
 
 +
;T4T:Translation for Translators - eine freie Paraphrase der Bibel, die versucht, den Sinn des Bibeltextes nachzuzeichnen, um anderen Übersetzern ihre Aufgabe zu erleichtern. Unwahrscheinlich hilfreich und online einsehbar unter http://goo.gl/fu4Oxx
  
 
;TAF:Kurz für „Tafelbibel“, die Bibelübersetzung von Leonhard und Ludwig Tafel. Sehr wörtliche Übersetzung; laut eigener Auskunft hatte Tafel allein im Alten Testament 40.000 Verbesserungen veranstaltet. Interessant, da hier häufiger auch seltenere Übersetzungsweisen gefunden werden können.
 
;TAF:Kurz für „Tafelbibel“, die Bibelübersetzung von Leonhard und Ludwig Tafel. Sehr wörtliche Übersetzung; laut eigener Auskunft hatte Tafel allein im Alten Testament 40.000 Verbesserungen veranstaltet. Interessant, da hier häufiger auch seltenere Übersetzungsweisen gefunden werden können.
Zeile 115: Zeile 335:
  
 
;Theod:Eine griechische Übersetzung der hebräischen Bibel ins Griechische aus dem 2. Jh. n. Chr. Heute nur noch fragmentarisch erhalten in den von Field gesammelten Überresten der Hexapla des Origines.
 
;Theod:Eine griechische Übersetzung der hebräischen Bibel ins Griechische aus dem 2. Jh. n. Chr. Heute nur noch fragmentarisch erhalten in den von Field gesammelten Überresten der Hexapla des Origines.
 +
 +
;TMB:Third Millennium Bible
 +
 +
;TNIV:Today's New International Version
 +
 +
;TOR:Torrey, Charles Cutler: The Four Gospels. A New Translation. online unter: https://tinyurl.com/r5wlh8w. Torrey ist besonders für seine Hypothese bekannt, dass große Teile der Evangelien ursprünglich auf Aramäisch verfasst waren, weshalb er das Griechische oft zunächst „rück-übersetzte“ und von hier aus zu einigen kreativen Übersetzungen kam. Auch hiervon abgesehen eine lesenswerte Üs.
  
 
;TUR:jüdische Übersetzung des ATs von 1935-59 durch Naftali Herz Tur-Sinai. Philologisch genaue Übersetzung eines großen Exegeten in eigenwilligem und kräftigem Sprachduktus.
 
;TUR:jüdische Übersetzung des ATs von 1935-59 durch Naftali Herz Tur-Sinai. Philologisch genaue Übersetzung eines großen Exegeten in eigenwilligem und kräftigem Sprachduktus.
  
;Volks:Kurz für „Volksbibel“, eine Neuauflage der Henne-Rösch-Bibel von 2000, in der aber offenbar nur das NT revidiert wurde.
+
;van Ess:Bibelübersetzung von Leander van Eß, einem Marburger Pfarrer und Professor. 1840 das erste Mal als Vollbibel erschienen.
 +
 
 +
;VL:Kurz für „Vetus Latina“, die „altlateinische Bibel“. Sammelbezeichnung für die erhaltenen Fragmente lateinischer Bibelübersetzungen vor Hieronymus´ Vulgata aus dem 2. - 4. Jh.
 +
 
 +
;VOL:Kurz für „Volksbibel“, eine Neuauflage der Henne-Rösch-Bibel von 2000, in der aber offenbar nur das NT revidiert wurde.
  
;VOLX:Kurz für „Volxbibel“. Ein der Offenen Bibel konzeptuell ganz ähnliches Projekt, das auf Wiki-basis funktioniert und dessen Texte unter Open Source Lizenz im Netz stehen. Bewusst in Jugendsprache gehalten und dafür häufig in die Kritik gekommen. Wahrscheinlich zu Unrecht, aber für exegetische Fragen und Übersetzungsvergleiche ist sie dennoch nicht verwendbar.
+
;VOLX:Kurz für „Volxbibel“. Ein der Offenen Bibel konzeptuell ganz ähnliches Projekt, das auf Wiki-basis funktioniert und dessen Texte unter Open Source Lizenz im Netz stehen. Bewusst in Jugendsprache gehalten und dafür häufig - wohl zu Unrecht - in die Kritik gekommen.
  
;VUL:Die Vulgata - neben der Septuaginta die wohl wichtigste antike Übersetzung der (gesamten) Bibel (ins Lateinische) von Hieronymus; entstanden zwischen 380 n. Chr. und 400 n. Chr.
+
;VUL:Die Vulgata - neben der Septuaginta die wohl wichtigste antike Übersetzung der gesamten Bibel - ins Lateinische - von Hieronymus; entstanden zwischen 380 n. Chr. und 400 n. Chr.
 +
 
 +
;WEB:World English Bible
 +
 
 +
;WEBSTER:The Webster Bible
  
 
;WEIN:Eine eher freie, aber sehr starke Nachdichtung des Psalters ins Deutsche durch den katholischen expressionistischen Dichter Franz Johannes Weinrich; nachkontrolliert vom großen Alfons Deissler. Unbedingt lesenswert.
 
;WEIN:Eine eher freie, aber sehr starke Nachdichtung des Psalters ins Deutsche durch den katholischen expressionistischen Dichter Franz Johannes Weinrich; nachkontrolliert vom großen Alfons Deissler. Unbedingt lesenswert.
 +
 +
;WENT:Einert, Wolfgang: Das Neue Tesament. Grundtextnah übersetzt. online unter: http://goo.gl/vHWWbR
  
 
;WIL:Ulrich Wilckens' NT-Übersetzung von 1970. Gern gekaufte wörtliche, aber dennoch gut lesbare Studienbibel mit interessantem Anmerkungsprinzip: Anmerkungen erfolgen nicht am Seitenfuß, sondern pro Perikope folgt aufeinander Übersetzung, Kommentierung der gesamten Perikope und Einzelanmerkungen.
 
;WIL:Ulrich Wilckens' NT-Übersetzung von 1970. Gern gekaufte wörtliche, aber dennoch gut lesbare Studienbibel mit interessantem Anmerkungsprinzip: Anmerkungen erfolgen nicht am Seitenfuß, sondern pro Perikope folgt aufeinander Übersetzung, Kommentierung der gesamten Perikope und Einzelanmerkungen.
 +
 +
;YLT:Young's Literal Translation
  
 
;Zink:Teilweise AT- und vollständige NT-Übersetzung von Jörg Zink. In meiner Ausgabe von 1966 handelt es sich bisweilen fast schon um schön zu lesende Paraphrasen; in der Neuüberarbeitung von 1998 soll Zink aber wieder wörtlicher geworden sein.  
 
;Zink:Teilweise AT- und vollständige NT-Übersetzung von Jörg Zink. In meiner Ausgabe von 1966 handelt es sich bisweilen fast schon um schön zu lesende Paraphrasen; in der Neuüberarbeitung von 1998 soll Zink aber wieder wörtlicher geworden sein.  
  
;ZÜR:Kurz für „Zürcher Bibel“. Zurückgehend auf die Übersetzung Zwinglis wurde sie erstmals wieder 1907-1931 neu übersetzt; seit 2007 liegt sie in neuer Revision vor. Ihr Ziel ist die Verbindung von philologischer Genauigkeit und „geschmeidiger, gehobener Sprache“ - und das macht sie so gut, dass viele Exegeten sie als Referenzübersetzung in Aufsätzen und Kommentaren benutzen.
+
;Zunz:Bez. der jüdischen AT-Übersetzung von 1837, besorgt durch Leopold Zunz. Recht wörtlich und dennoch in gehobenen Stil; bisweilen wird sie daher immer noch von jüdischen Auslegern als Referenzübersetzung verwendet.
  
==Sonstiges==
+
;ZÜR:Kurz für „Zürcher Bibel“. Zurückgehend auf die Übersetzung Zwinglis, wurde sie erstmals 1907-1931 erneut übersetzt. Seit 2007 liegt sie in neuer Revision vor. Ihr Ziel ist die Verbindung von philologischer Genauigkeit und „geschmeidiger, gehobener Sprache“ - und das macht sie so gut, dass viele Exegeten sie als Referenzübersetzung in Aufsätzen und Kommentaren benutzen.
;JHWH:Empfehlung zur Aussprache: mein Herr, der HERR, GOTT, °unser Gott°, °unser Herr°, die/der Eine, die/der Ewige, die/der Heilige, die/der Lebendige, Ich-bin-da, Adonaj, Ha-Schem, Ha-Makom, Schechina. Erläuterungen dazu gibt es auf der Seite JHWH.
 
  
 
==Sekundärliteratur==
 
==Sekundärliteratur==
  
 
===Standardwerke===
 
===Standardwerke===
 +
 +
;A-C:Arnold, Bill T./John H. Choi: A Guide to Biblical Hebrew Syntax. Cambridge, 2003.
 +
 +
;AuS:Dalman, Gustav: Arbeit und Sitte in Palästina I-VI. Links unter https://goo.gl/EceSwG
 +
 +
;BA:Bauer, Walter/Kurt & Barbara Aland: Griechisch-Deutsches Wörterbuch zu den Schriften des Neuen Testaments und der frühchristlichen Literatur. Berlin, <sup>6</sup>1988.
 +
 +
;BDR:Blass, Friedrich/Albert, Debrunner/Friedrich, Rehkopf: Grammatik des neutestamentlichen Griechisch, Göttingen <sup>18</sup>2001.
 +
 +
;BHRG:van der Merwe, Christo H.J./Jackie A. Naudé/Jan H. Kroeze: A Biblical Hebrew Reference Grammar. Sheffield, 1999.
 +
 +
;BHS:Biblica Hebraica Stuttgartensia
 +
 +
;Blau §:Blau, Joshua: A Grammar of Biblical Hebrew. Wiesbaden, 2 1993.
 +
 +
;BODO:BIBEL+ORIENT Datenbank Online, eine frei zugängliche Datenbank altorientalischer Bibliographie. Online unter: http://www.bible-orient-museum.ch/bodo/
 +
 +
;Boisacq 1916: Boisacq, Émile: Dictionnaire Étymologique de la Langue Grecque. Étudiée dans ses rapports avec les autres langues indo-européennes. Heidelberg/Paris, 1916.
 +
 +
;BrSynt:Brockelmann, Carl: Hebräische Syntax. Neukirchen-Vluyn, <sup>2</sup>2004.
 +
 +
;B/S: Billerbeck, Paul / Hermann L. Strack: Kommentar zum Neuen Testament aus Talmud und Midrasch. München, 1922-1924.
 +
 +
;CDCH:Clines, David J.A.: The Concise Dictionary of Classical Hebrew. Sheffield.
 +
 +
;Chantraine:Chantrainne, Pierre: Dictionnaire étymologique de la langue grecque. Histoire de mots. Paris, 1968-1977.
 +
 +
;Chomsky/Kimchi:Chomsky, William: David Ḳimḥi's Hebrew Grammar. Systematically presented and critically annotated. New York, 1952.
 +
 +
;CTAT:Barthélemy, Dominique: Critique textuelle de l'Ancien Testament. Rapport final du Comité pour l'analyse textuelle de l'Ancien Testament hébreu institué par l'Alliance Biblique Universelle, établi en collaboration avec Alexander R. Hulst, Norbert Lohfink, William D. McHardy, H. Peter Rüger, coéditeur, James A. Sanders, coéditeur. Fribourg/Göttingen, 1982-2005.
 +
 +
;Dav:Davidson, A.B.: Hebrew Syntax. Edinburgh, 2 1896.
 +
 +
;EWNT:Balz, Horst / Gerhard Schneider: Exegetisches Wörterbuch zum Neuen Testament. Stuttgart/Berlin/Köln, 2 1992.
 +
 +
;GAGNT:Grosvenor, Mary / Max Zerwick S.J.: A Grammatical Analysis of the Greek New Testament. Rom, 4 1993.
 +
 +
;Ges18:Gesenius, Wilhelm/H. Donner/R. D. Meyer: Hebräisches und Aramäisches Handwörterbuch über das Alte Testament. Berlin u.a, 1987-2012.
 +
 +
;GKC:Gesenius, Wilhelm/Emil Kautzsch/Arthur Ernest Cowley: Gesenius' Hebrew Grammar. Oxford, 1909.
 +
 +
;Grosvenor/Zerwick:Grosvenor, Mary / Max Zerwick S.J.: A Grammatical Analysis of the Greek New Testament. Rom, 4 1993.
 +
 +
;HALAT:Koehler, Ludwig/Walter Baumgartner: Hebräisches und aramäisches Lexikon zum Alten Testament. Leiden, 1967-1990.
 +
 +
;HDSS:Qimron, Elisha: The Hebrew of the Dead Sea Scrolls. Atlanta, 1986.
 +
 +
;HKL:König, Eduard: Historisch-Kritisches Lehrgebäude der Hebräischen Sprache. Frankfurt a.M, 1891-1897.
 +
 +
;HvS:Hoffmann, Ernst G. / Heinrich von Siebenthal: Griechische Grammatik zum Neuen Testament. Riehen, 1985.
 +
 +
;IBHS:Waltke, Bruce K./M. O´Connor: An Introduction to Biblical Hebrew Syntax. Winona Lake, 1990.
 +
 +
;Jenni §:Jenni, Ernst: Lehrbuch der hebräischen Sprache des Alten Testaments. Basel/Frankfurt a. M., 1981.
 +
 +
;JM:Joüon, Paul S.J./T. Muraoka: A Grammar of Biblical Hebrew. Rom, 1996.
 +
 +
;KBL3:Koehler, Ludwig/Walter Baumgartner: Hebräisches und aramäisches Lexikon zum Alten Testament. Leiden, 1967-1990.
 +
 +
;Klein 1987:Klein, Ernest: A Comprehensive Etymological Dictionary of the Hebrew Language for Readers of English. Jerusalem/Tel Aviv, 1987.
 +
 +
;Kön:König, Eduard: Hebräisches und aramäisches Wörterbuch zum Alten Testament. Leipzig, 1922.
 +
 +
;Lambert 1946:Lambert, Mayer: Traité de grammaire hébraïque. Paris, 1946.
 +
 +
;Lipinski:Lipiński, Edward: Semitic Languages. Outline of a Comparative Grammar. Leuven 1997.
 +
 +
;LN:Louw, Johannes P./Eugene Albert Nida: Greek-English lexicon of the New Testament: Based on Semantic Domains. New York, 1996. Angaben aus diesem Wörterbuch stehenhäufig im Format „LN - Zahl - Zahl“. Dieser Code bezieht sich auf den zitierten Eintrag nach der Gliederung des Wörterbuchs.
 +
 +
;Maier 1995:Maier, Johann: Die Qumran-Essener: Die Texte vom Toten Meer I-II. München / Basel, 1995.
 +
 +
;Mey:Meyer, Rudolf: Hebräische Grammatik. Berlin - New York, 1992.
 +
 +
;Muraoka:Muraoka, Takamitsu: A Greek-English Lexicon of the Septuagint. Louvain/Paris/Walpose, 2009.
 +
 +
;NA28:Aland, Barbara & Kurt/Johannes Karavidopoulos, u.a.: Nestle-Aland. Novum Testamentum Graece. Münster, 28. revidierte Auflage 2012.
 +
 +
;Nic:Niccacci, Alviero: The Syntax of the Verb in Classical Hebrew Prose. Sheffield, 1990.
 +
 +
;Olshausen §:Olshausen, Justus: Lehrbuch der Hebräischen Sprache. Braunschweig, 1861. online unter: http://goo.gl/wnIdE1
 +
 +
;Pappas 2013:Pappas, John: An Intermediate Grammar for New Testament Greek. online unter: http://goo.gl/O7OQEo
 +
 +
;SBH:Andersen, Francis I.: The Sentence in Biblical Hebrew. Den Haag u.a, 1973.
 +
 +
;SDBH:De Blois, Rainer: Semantic Dictionary of Biblical Hebrew. 2000-2013.
 +
 +
;Smyth §:Smyth, Herbert Weir: A Greek Grammar for Colleges. New York u.a., 1920.
 +
 +
;SS:Siegfried, Carl/Bernhard Stade: Hebräisches Wörterbuch zum Alten Testamente. Leipzig, 1893.
 +
 +
;TCGNT:Metzger, Bruce M.: A Textual Commentary On the Greek New Testament. Stuttgart, 2 1994.
 +
 +
;TCNT:Metzger, Bruce M.: A Textual Commentary On the Greek New Testament. Stuttgart, 2 1994.
 +
 +
;THAT:Jenni, Ernst/Claus Westermann: Theologisches Handwörterbuch zum Alten Testament. München - Zürich, 1971-9.
 +
 +
;ThWAT:Botterweck, G. Johannes/Helmer Ringgren: Theologisches Wörterbuch zum Alten Testament. Stuttgart u.a, 1970ff..
 +
 +
;ThWQ:Fabry, Heinz-Josef/Ulrich Dahmen: Theologisches Wörterbuch zu den Qumrantexten. Stuttgart, 2011ff..
 +
 +
;TWAT:Jenni, Ernst/Claus Westermann: Theologisches Handwörterbuch zum Alten Testament. München - Zürich, 1971-9.
 +
 +
;Wallace:Wallace, Daniel B.: Greek Grammar Beyond the Basics. An Exegetical Syntax of the New Testament. Grand Rapids, 1996.
 +
 +
;Williams §: Williams, Ronald J.: Williams' Hebrew Syntax. Third edition. Toronto u.a, 3 2007.
 +
 +
;Zerwick §:Zerwick, Maximilian S.J.: Biblical Greek. Illustrated by Examples. English Edition adapted from the Fourth Latin Edition by Joseph Smith S.J. Rom, 1963.
 +
 +
;ZLH:Zorell, Franciscus S.J.: Lexicon Hebraicum et Aramaicum Veteris Testamenti. Rom, 1968.
 +
 +
;Zorell:Zorell, Franciscus S.J.: Lexicon Hebraicum et Aramaicum Veteris Testamenti. Rom, 1968.
  
 
===Andere===
 
===Andere===
;Albright 1943:Albright, William F. (1943): Review on „The Babylonian Genesis: The Story of Creation“, by Alexander Heidel, in: JBL 62/4. S. 1-11.
 
  
;Alter 1996:Alter, Robert (1996): Genesis. Translation and Commentary. New York.  
+
Die Seite „Terminologie“ lässt keine Klammern zu. Deswegen muss hier das Zitationsschema ein wenig abgewandelt werden:
 +
 
 +
* für Monographien/Herausgeberschriften: AUTOR <s>(JAHR)</s>: TITEL. UNTERTITEL, in: HERAUSGEBER <s>(Hg.)</s>: TITEL. UNTERTITEL <s>(=REIHE)</s>. ORT, JAHR.
 +
* für Zeitschriftenartikel: AUTOR <s>(JAHR)</s>: TITEL. UNTERTITEL, in: ZEITSCHRIFT JAHRGANG/BAND. JAHR. S. ERSTE Seite - S. LETZTE SEITE.
 +
 
 +
====A====
 +
;Aasgaard 2006:Aasgaard, Raider: Children in Antiquity and Early Christianity: Research History and Central Issues, in: Familia 33, 2206. S. 23-46.
 +
 
 +
;Abbot 1878:Abbot, Lyman: The Gospel according to Luke. With Notes, Comments, Maps, and Illustrations. New York u.a., 1878. online unter: http://goo.gl/Mre9m0
 +
 
 +
;Achenbach 2004:Achenbach, Reinhard: Zum Sitz im Leben mesopotamischer und altisraelitischer Klagegebete. Teil II: Klagegebete es Einzelnen im Psalter, in: ZAW 116/4, 2004. S. 581-594.
 +
 
 +
;Achtemeier 1974:Achtemeier, Elizabeth: Overcoming the World: An Exposition of Psalm 6, in: Int 28/1, 1974. S. 75-88.
 +
 
 +
;Ahroni 1982:Ahroni, Reuben: The Unity of Psalm 23, in: HAR 6, 1982. S. 21-34. online unter: http://goo.gl/r8Gzfe
 +
 
 +
;Airoldi 1968:Airoldi, Norberto: Note critiche als Salmo 6, in: RivB 16, 1968. S. 285-289.
 +
 
 +
;Airoldi 1973:Airoldi, Norberto: Note ai Salmi 13,6c; 30,6; 31,5; 51,18, in: Augustinianum 13/2, 1973. S. 345-350.
 +
 
 +
;Aistleitner 1966:Aistleitner, Joseph: Wörterbuch der ugaritischen Sprache. Berlin, 2 1966.
 +
 
 +
;Ajah 2015:Ajah, Miracle (2015): The Purpose for tithe in the Old Testament, in: IJTRT 4, S. 24-32. Online unter: tinyurl.com/2sjxp9aa
 +
 
 +
;Albertz 2001:Albertz, Rainer: Die Exilszeit. 6. Jahrhundert v. Chr. Stuttgart u.a., 2001.
 +
 
 +
;Albright 1943:Albright, William F.: Review on „The Babylonian Genesis: The Story of Creation“, by Alexander Heidel, in: JBL 62/4. 1943. S. 1-11.
 +
 
 +
;Albright 1994:Albright, William F. (1994): Yahweh and the Gods of Canaan. A Historical Analysis of Two Contrastic Faiths. The Jordan Lectures 1965 delivered at the School of Oriental and African Studies, University of London. Winona Lake.
 +
 
 +
;Alexander 1850:Alexander, Joseph Addison: The Psalms. Translated and Explained, Vol. I. Philadelphia, 6 1850. online unter: http://goo.gl/HCLNKp
 +
 
 +
;Alexander 1865:Alexander, Joseph Addison: Commentary on the Prophecies of Isaiah, Vol. II. Edinburgh, 1865.
 +
 
 +
;Alexander 1993:Alexander, Loveday: The preface to Luke's Gospel. Literary convention and social context in Luke 1.1-4 and Acts 1.1. Cambridge, 1993.
 +
 
 +
;Alfredo 2013:Alfredo, Justino Manuel: The Book of Ruth from a Lomwe Perspective: Ḥesed and Ikharari. Bamberg, 2013. online unter: http://goo.gl/Dozx4r
 +
 
 +
;Alivizatos 1998:Alivizatos, Ham. S.: Die Oikonomia. Die Oikonomia nach dem kanonischen Recht der Orthodoxen Kirche. Frankfurt a.M., 1998.
 +
 
 +
;Allen 1971:Allen, L.C.: Isaiah LIII 2 Again, in: VT 21, 1971. S. 490.
 +
 
 +
;Allen 1983:Allen, Leslie C.: Psalms 101-150. Waco, 1983.
 +
 
 +
;Alter 1996:Alter, Robert: Genesis. Translation and Commentary. New York, 1996.
 +
 
 +
;Alter 2007:Alter, Robert: The Book of Psalms. A Translation with Commentary. New York, 2007.
 +
 
 +
;Alter 2010:Alter, Robert: The Wisdom Books. Job, Proverbs, and Ecclesiastes. A Translation withCommentary. New York, 2010.
 +
 
 +
;Althann 1999:Althann, Robert: Atonement and Reconciliation in Psalms 3, 6 and 83, in: JNSL 25/1, 1999. S. 75-82.
 +
 
 +
;Amzallag 2014:Amzallag, Nissim: The meaning of todah in the title of Psalm 100, in: ZAW 126/4, 2014. S. 535-545.
 +
 
 +
;Amzallag 2015:Amzallag, Nissim: The Material Nature of the Radiance of YHWH and its Theological Implications, in: SJOT 29/1, 2015. S. 80-96. online unter: https://goo.gl/lrXtyj
 +
 
 +
;Andersen 1969:Anderson, Francis I.: Israelite Kinship Terminology and Social Structure, in: BT 20/1, 1969. S. 29-39. online unter: http://goo.gl/0ysjgB
 +
 
 +
;Andersen 1970:Andersen, Francis I.: Biconsonantal Byforms in Biblical Hebrew, in: ZAW 82/2, 1970. S. 270-274.
 +
 
 +
;Andersen 1972:Andersen, Albert A.: Psalms II. London, 1972.
 +
 
 +
;Andersen 1976:Andersen, Francis I.: Job. An Introduction and Commentary. Nottingham, 1976.
 +
 
 +
;Andersen 1995:Andersen, Francis I.: What Biblical Scholars Might Learn from Emily Dickinson, in: Jon Davies/Graham Harvey/Wilfred G. E. Watson: Words Remembered, Texts Renewed. Essays in Honour of John F.A. Sawyer. Sheffield, 1995.
 +
 
 +
;Andersen/Freedman 1989:Andersen, Francis I. / David N. Freedman (1989): Amos. A New Translation with Introduction and Commentary. New York.
 +
 
 +
;Anderson 1972:Anderson, A. A.: The Book of Psalms. Volume I: Introduction and Psalms 1-72. London, 1972.
 +
 
 +
;Anderson 2010:Anderson, Bradford Ashworth: Election, Brotherhood and Inheritance. A Canonical Reading of the Esau and Edom Traditions. Durham, 2010. online unter: http://etheses.dur.ac.uk/315/
 +
 
 +
;Assaël/Cuvillier 2013: Jacqueline Assaël / Elian Cuvillier: L'épître de Jacques. Genf, 2013.
 +
 
 +
;Arbez/Weisengoff 1948:Arbez, Edward P./John P. Weisengoff: Exegetical Notes on Genesis 1:1-2, in: CBQ 10. 1948. S. 140-150.
 +
 
 +
;Arichea 1980:Arichea, Daniel: Translating the Lord's Prayer, in: BT 31/2, 1980. online unter: http://goo.gl/kecdGJ
 +
 
 +
;Arneth 2007:Arneth, Martin: Psalm 19: Tora oder Messias?, in: Ders. / Reinhard Achenbach / Eckart Otto: Tora in der hebräischen Bibel. Stdien zur Redaktionsgeschichte und synchronen Logik diachroner Transformationen. Wiesbaden, 2007.
 +
 
 +
;Aster 2009:Aster, Shawn Z.: On the Place of Psalm 21 in Israelite Royal Ideology, in: Nili S. Fox u.a. (Hgg.): Mishneh Todah. Studies in Deuteronomy and Its Cultural Environment in Honor of Jeffrey H. Tigay. Winona Lake, 2009. S. 307-20. Online unter: https://tinyurl.com/y4ssc4hs
 +
 
 +
;Assis 2006:Assis, Elie: Why Edom? On the hostility towards Jacob's brother in prophetic Sources, in: VT 56/1, 2006. S. 1-20. online unter: http://goo.gl/084aBV
 +
 
 +
;Assis 2009:Assis, Elie: Flashes of Fire. A Literary Analysis of the Song of Songs. New York/London, 2009.
 +
 
 +
;Assis 2014:Assis, Elie: Structure, Redaction and Significance in the Prophecy of Obadiah, in: JSOT 39/2, 2014. S. 209-221.
 +
 
 +
;Asurmendi 1982:Asurmendi, Jesús (1982): La guerra siro-efraimita. Historia y profetas. Valencia.
 +
 
 +
;Atwell 2000:Atwell, James E.: An Egyptian Source for Genesis 1, in: JTS 51-2. 2000. S. 441-477.
 +
 
 +
;Auffret 1981:Auffret, Pierre: Essai sur la structure littéraire du psaume 11, in: ZAW 93/4, 1981. S. 401-418.
 +
 
 +
;Auffret 1994:Auffret, Pierre: „Je serai ressasié de ton image“. Etude structurelle du Psaume 17, in: ZAW 106/3, 1994. S. 446-458
 +
 
 +
;Auffret 1995:Auffret, Pierre: „Conduis-moi dans ta justice!“. Etude structurelle du psaume 5, in: JANES 23. 1995. S. 1-28.
 +
 
 +
;Auffret 1998:Auffret, Pierre: „Sur Ton Peuple ta Bénédiction!“ Étude structurelle du Psaume 3, in: Science et Esprit 50/3. 1998. S. 315-334.
 +
 
 +
;Auffret 1999:Auffret, Pierre: Là montent les tribus. Ètude structurelle de la collection des Psaumes des Montées, d'Ex 15,1-18 et des rapports entre eux. Berlin/New York, 1999.
 +
 
 +
;Auffret 2000:Auffret, Pierre: De l'oeuvre de ses mains au murmure de mon coeur. Étude structurelle du Psaume 19, in: ZAW 112, 2000. S. 24-42.
 +
 
 +
;Auffret 2007:Auffret, Pierre: Venez à ses portails! Etude structurelle du psaume 100, in: ZAW 119/2. S. 236-240.
 +
 
 +
;Auffret 2007b:Auffret, Pierre: Il a entendu, YHWH. Étude structurelle du Psaume 6, in: ETR 82/4, 2007. S. 595-602. online unter: http://goo.gl/avHJsh
 +
 
 +
;Avemarie 2002:Avemarie, Friedrich: Die Tauferzählungen der Apostelgeschichte. Theologie und Geschichte. Tübingen, 2002.
 +
 
 +
;Avi-Yonah 1964:Avi-Yonah, Michael: The Caesarea Inscription of the Twenty-Four Priestly Courses, in: E. Jerry Vardaman / James L. Garrett: The Teacher's Yoke. Studies in memory of Henry Trantham. Waco, 1964.
 +
 
 +
;Aytoun 1917:Aytoun, R. A.: The Ten Lucan Hymns of the Nativity in their Original Context, in: JTS 18, 1917. S. 274-288.
 +
 
 +
====B====
 +
 
 +
;Baarda 1959:Baarda, T.J.: Mark ix.49, in: NTS 5/4, 1959. S. 318-321.
 +
 
 +
;Bacchiocchi 2001:Bacchiocchi, Samuele: Wine in the Bible. A Biblical Study on the Use of Alcoholic Beverages. Michigan, 2001. online unter: http://goo.gl/9qVSfT
 +
 
 +
;Bacher 1896:Bacher, Wilhelm: Die Agada der Palästinensischen Amoräer. Zweiter Band: Die Schüler Jochanans (Ende des dritten und Anfang des vierten Jahrhunderts). Straßburg, 1896. online unter: https://goo.gl/rxagSh
 +
 
 +
;Baethgen 1892:Baethgen, Friedrich: Die Psalmen. übersetzt und Erklärt. Göttingen, 1892.
 +
 
 +
;Baethgen 1904:Baethgen, Friedrich: Die Psalmen. übersetzt und erklärt. Göttingen, 3 1904. online unter: http://goo.gl/UCtrcP
 +
 
 +
;Baldovin 2013:Baldovin, John F.: Eucharistic Prayer, in: Paul F. Bradshaw: The New SCM Dictionary of Liturgy and Worship. London, 2013. S. 192-199.
 +
 
 +
;Ball 1922:Ball, Charles J.: The Book of Job. A Revised Text and Version. Oxford, 1922. online unter: https://goo.gl/YCNiHL
 +
 
 +
;Balog 2012:Balog, Csaba: Schöpfung und Geburt. Anthropologische Begrifflichkeit in Psalm 139,13-16, in: SS 10/2, 2012. S. 147-176. online unter: https://goo.gl/p6R5DV
 +
 
 +
;Baltzer 1999:Baltzer, Klaus: Deutero-Jesaja. Gütersloh, 1999.
 +
 
 +
;Bandstra 2008:Bandstra, Barry: Genesis 1-11. A Handbook on the Hebrew Text. Waco, 2008.
 +
 
 +
;Bar 2012:Bar, Shaul (2012): Burning the Bones of the Dead, in: IBS 30/1. S. 2-11.
 +
 
 +
;Bar-Asher 2008:Bar-Asher, Elitzur A.: Linguistische Marker im Buch Rut, in: Shnaton 18, 2008. S. 25-42. online unter: http://goo.gl/eeJybC
 +
 
 +
;Bar-Asher 2009:Bar-Asher, Elitzur A.: Dual Pronouns in Semitics and an Evaluation of the Evidence for their Existence in Biblical Hebrew, in: ANES 46, 2009. S. 32-49. online unter: http://goo.gl/O0JkQI
 +
 
 +
;Bar-Asher Siegal 2012:Bar-Asher Siegal, Elitzur A.: Diachronic Syntactic Studies in Hebrew Pronominal Reciprocal Constructions, in: Cynthia Miller/Ziony Zevit: Diachrony in Biblical Hebrew. Winona Lake, 2012. online unter: https://goo.gl/7dTXiQ
 +
 
 +
;Bar-Asher 2014:Bar-Asher, Elitzur A.: Notes on the history of reciprocal NP-strategies in Semitic languages in a typological perspective, in: Dia 31/3, S. 337-378. online unter: http://goo.gl/ZcDttB
 +
 
 +
;Barbiero 2002:Barbiero, Gianni: Die Liebe der Töchter Jerusalems. Hld 3,10b im Kontext von 3,6-11, in: Ders.: Studien zu alttestamentlichen Texten. Stuttgart, 2002.
 +
 
 +
;Barbiero 2011:Barbiero, Gianni: Song of Songs. A Close Reading. Leiden / Boston, 2011.
 +
 
 +
;Barbiero 2015:Barbiero, Gianni: The Structure of Job 3, in: ZAW 127/1, 2015. S. 43-62.
 +
 
 +
;Barker 2011: Barker, James W.: John's Use of Matthew. Nashville, 2011. online unter: http://goo.gl/KnUgd1
 +
 
 +
;Barnes 1869:Barnes, Albert: Notes, Critical, Explanatory, and Practical, on the Book of Psalms. Vol I. New York, 1869. online unter: http://goo.gl/tpdmTW
 +
 
 +
;Barnes 1936:Barnes, W. Emery: Two Psalm Notes, in: JTS 37/4, 1936. S. 385-387.
 +
 
 +
;Barr 1982:Barr, James: Hebrew עַד, especially at Job I.18 and Neh. VII. 3, in: JSS 27/2 (1982). S. 177-192.
 +
 
 +
;Barr 1987:Barr, James: Comparative Philology and the Text of the Old Testament. Oxford, 1987.
 +
 
 +
;Barr 1988:Barr, James: ´Abba isn't 'Daddy', in: JThS 39/1. S. 28-47.
 +
 
 +
;Barré/Kselman 1983:Barré, Michael L. / John S. Kselman: New Exodus, Covenant, and Restoration in Psalm 23, in: Carol L. Meyers / Michael Patrick O'Connor: The Word of the Lord Shall Go Forth. Essays in Honor of David Noel Freedman in Celebration of His Sixtieth Birthday. Winona Lake, 1983.
 +
 
 +
;Barré 1986:Barré, Michael L. (1986): The meaning of lʾ ʾšybnw in Amos 1:3-2:6, in: JBL 104/4, S. 611-631.
 +
 
 +
;Barré 1995:Barré, Michael L.: Hearts, Beds and Repentance in Psalm 4,5 and Hosea 7,14, in: Bib 76, 1995. S. 53-62.
 +
 
 +
;Barré 2000:Barré, Michael L.: Observations on the Last Servant Song, in: CBQ 62, 2000. S. 1-27.
 +
 
 +
;Barré 2004:Barré, Michael L.: The Crux of Psalm 22:17c: Solved at Long Last?, in: Bernard F. Batto u.a.: David and Zion. Biblical Studies in Honor of J. J. M. Robbins. Winona Lake, 2005.
 +
 
 +
;Barrett 2004: Barret, C. K.: Acts 1-14. London, 2004.
 +
 
 +
;Barstad 1984:Barstad, Hans M. (1984): The Religious Polemics of Amos. Studies in the Preaching of Am 2, 7B-8; 4, 1-13; 5, 1-27; 6, 4-7; 8, 14. Leiden.
 +
 
 +
;Bartelmus 1982:Bartelmus, Rüdiger: HYH. Bedeutung und Funktion eines hebräischen „Allerweltswortes“. Zugleich ein Beitrag zur Frage des hebräischen Tempussystems. St. Ottilien.
 +
 
 +
;Barth 1889:Barth, J.: Vergleichende Studien, in: ZDMG 43. S. 177-191. online unter: https://goo.gl/kyRiwp
 +
 
 +
;Barth 1893:Barth, J.: Etymologische Studien zum semitischen insbesondere zum hebräischen Lexicon. Leipzig, 1893. online unter: http://goo.gl/u97rr6
 +
 
 +
;Barthélemy 1982:Barthelemy, Dominique: Critique textuelle de l'Ancien Testament, Tome 4: Psaumes. Fribourg/Göttingen, 1982.
 +
 
 +
;Barthélemy 1986:Barthélemy, Dominique: Critique textuelle de l'Ancient Testament, Tome 2: Isaie, Jérémie, Lamentations. Fribourg/Göttingen, 1986.
 +
 
 +
;Barthélemy 1992:Barthélemy, Dominique: Critique textuelle de l'Ancient Testament, Tome 3: Ézéchiel, Daniel et les 12 Prophètes. Fribourg/Göttingen, 1992.
 +
 
 +
;Barthélemy 2005:Barthélemy, Dominique: Critique textuelle de l'Ancien Testament, Tome 4: Psaumes. Fribourg/Göttingen, 2005.
 +
 
 +
;Bartina 1972c:Bartina, Sebastián: Los montes de Béter (Cant 2,17), in: EstBib 31, 1972. S. 435-444.
 +
 
 +
;Bartlett 1989:Bartlett, John R.: Edom and the Edomites. Sheffield, 1989.
 +
 
 +
;Barton 1991:Barton, Stephen C.: Mark as Narrative. The Story of the Anointing Woman, in: ET 102/8, 1991. S. 230-234.
 +
 
 +
;Bauckham 2003:Bauckham, Richard: The Early Jerusalem Church, Qumran, and the Essenes, in: James R. Davila: The Dead Sea Scrolls as Background to Postbiblical Judaism & Early Christianity. Papers from an International Conference at St. Andrews in 2001. Leiden / Boston, 2003.
 +
 
 +
;Baudissin 1901:Baudissin, Wolf Wilhelm: Einleitung in die Bücher des Alten Testaments. Leipzig, 1901.
 +
 
 +
;Bauks 1997:Bauks, Michaela: Die Welt am Anfang. Zum Verhältnis von Vorwelt und Weltentstehung in Gen 1 und in der altorientalischen Literatur. Neukirchen-Vluyn, 1997.
 +
 
 +
;Baumann 1948:Baumann, Eberhard: Struktur-Untersuchungen im Psalter I, in: ZAW 61/1, 1948. S. 114-176.
 +
 
 +
;Baumgärtel 1961:Baumgärtel, Friedrich: Die Formel ne´um jahwe, in: ZAW 73/3, 1961. S. 277-290.
 +
 
 +
;Baur 1847:Baur, Gustav (1847): Der Prophet Amos. Gießen. Online unter: https://tinyurl.com/y5ohqk8x
 +
 
 +
;Bayer 2008: Bayer, Hans F: Das Evangelium des Markus. Witten, 2008. S. 411-443.
 +
 
 +
;Beattie 1978:Beattie, D.R.G.: Ruth III, in: JSOT 5, 1978. S. 39-48.
 +
 
 +
;Beauchamp 1969:Beauchamp, Paul: Création et Séparation. Étude exégétique du chapitre premier de la Genèse. Paris, 1969.
 +
 
 +
;Beavis 1988:Beavis, Mary Ann: Women as models of faith in Mark, in: BTB 18/1, 1988. S. 3-9.
 +
 
 +
;Beck 2013:Beck, Martin: Der Tag JHWHs. Ein Schlüsselbild für das Zwölfprophetenbuch, in: BuK 68/1, 2013. S. 25-31.
 +
 
 +
;Becking 2016:Becking, Bob: The betrayal of Edom: Remarks on a claimed tradition, in: HTS Teologiese Studies 72/4, 2016. S. 1-4. online unter: http://www.hts.org.za/index.php/HTS/article/view/3286
 +
 
 +
;Beer 1897:Beer, Georg: Der Text des Buches Hiob untersucht. Marburg, 1897.
 +
 
 +
;Beer 1915:Beer, Georg: Miscellen, in: ZAW 35, 1915. S. 63-64.
 +
 
 +
;Begrich 1934:Begrich, Joachim: Das priesterliche Heilsorakel, in: ZAW 52, 1934. S. 81-92.
 +
 
 +
;Beirne 1963:Beirne, D.: A Note on Numbers 11,4, in: Bib 44/2, 1963. S. 201-3.
 +
 
 +
;Bekkum 1983:Bekkum, W. Jac. van: The Origins of the Infinitive in Rabbinical Hebrew, in: JSS 28/2. 1983. S. 247-272.
 +
 
 +
;Belkin 1970:Belkin, Samuel: Levirate and Agnate Marriage in Rabbinic and Cognate Literature, in: JQR 60/4, 1970. S. 275-329.
 +
 
 +
;Ben Zvi 1996:Ben Zvi, Ehud: A Historical-Critical Study of the Book of Obadiah. Berlin/New York, 1996.
 +
 
 +
;Benko 1967:Benko, Stephen: The Magnificat: a history of the controversy, in: JBL 86/3. S. 263-275.
 +
 
 +
;Benun 2006:Benun, Ronald: Evil and the Disruption of Order: A Structural Analysis of the Acrostics in the First Book of Psalms, in: JHS 6, 2006.  S. 2-30. online unter: http://goo.gl/CCr3wh
 +
 
 +
;Berger 1984:Berger, Klaus: Hellenistische Gattungen im Neuen Testament, in: ANRW/25.2. Berlin/New York, 1984.
 +
 
 +
;Berger 1996:Berger, Klaus: Jesu als Nasoräer/Nasiräer, in: NT 38/4, 1996. S. 323-335.
 +
 
 +
;Berger 2010:Berger, Klaus: Der Wundertäter. Die Wahrheit über Jesus.Freiburg i. Br., 2010.
 +
 
 +
;Berges 2002:Berges, Ulrich: Klagelieder. Freiburg i.Br., 2002.
 +
 
 +
;Berlejung 1996:Berlejung, Angelika: Die Macht der Insignien. Überlegungen zu einem Ritual der Investitur des Königs und dessen königsideologischen Implikationen, in: UF 29, 1996. S. 1-35.
 +
 
 +
;Berlejung 1998:Berlejung, Angelika: Die Theologie der Bilder. Herstellung und Einweihung von Kultbildern in Mesopotamien und die alttestamentliche Bilderpolemik (=OBO 162). Freiburg, Schweiz / Göttingen, 1998. online unter https://www.zora.uzh.ch/id/eprint/143097/1/Berlejung_1998_Die_Theologie_der_Bilder.pdf
 +
 
 +
;Berlin 1979:Berlin, Adele: Grammatical Aspects of Biblical Parallelism, in: HUCA 50, 1979. S. 17-43.
 +
 
 +
;Berlin 1994:Berlin, Adele: Poetics and Interpretation of Biblical Narrative. Winona Lake, 1994.
 +
 
 +
;Berlin/Brettler 2005:Berlin, Adele/Marc Zvi Brettler: The Jewish Study Bible. Oxford, 2005.
 +
 
 +
;Berlin 2005:Berlin, Adele: The Wisdom of Creation in Psalm 104, in: Ronald L. Troxel u.a. (Hgg.): Seeking Out the Wisdom of the Ancients. FS Michael V. Fox. Winona Lake, 2005. S. 71-83.
 +
 
 +
;Berlin 2010:Berlin, Adele: Legal Fiction: Levirate cum Land Redemption in Ruth, in: JAJ 1/1, 2010. S. 3-18.
 +
 
 +
;Berman 2007:Berman, Joshua: Ancient Hermeneutics and the Legal Structure of the Book of Ruth, in: ZAW 119/3, 2007. S. 22-38.
 +
 
 +
;Bernhard 1960:Bernhard, Karl-Heinz (1960): Beobachtungen zur Identifizierung moabitischer Ortslagen, in: ZDPV 76, S. 136-158.
 +
 
 +
;Berthele 2007:Berthele, Raphael: Sein+Direktionalergänzung: Bewegung ohne Bewegungsverb, in: Ljudmila Geist u.a.: Kopulaverben und Kopulasätze. Intersprachliche und intrasprachliche Aspekte. Tübingen, 2007.
 +
 
 +
;Bertholet 1898:Bertholet, Alfred: Das Buch Rut, in: Alfred Bertholet / Karl Budde / D. G. Wildeboer: Die Fünf Megillot. Freiburg i. Br., 1898. online unter: http://goo.gl/nxho8O
 +
 
 +
;Bertholet 1908:Bertholet, Alfred: Eine Crux interpretum. Ps 2 11 f., in: ZAW 28/1, 1908. S. 58f.
 +
 
 +
;Bertholet 1923: Bertholet, Alfred: Das Buch der Psalmen. Tübingen, 4 1923.
 +
 
 +
;Best 1989:Best, E.: The Gospel of Mark: Who was the Reader?, in: IBS 11. S. 124-132.
 +
 
 +
;Bewer 1911:Bewer, Julius A. / John Merlin Powis Smith / William Hayes Ward: A Critical and Exegetical Commentary on Micah, Zephaniah, Nahum Habakkuk, Obadiah and Joel. Edinburgh, 1911. online unter: http://goo.gl/UJUKG1
 +
 
 +
;Beyer 1968:Beyer, Klaus: Semitische Syntax im Neuen Testament. I/1: Satzlehre. Göttingen, 1968.
 +
 
 +
;Beyerlin 1970:Beyerlin, Walter: Die Rettung der Bedrängten in den Feindpsalmen der Einzelnen auf institutionelle Zusammenhänge untersucht. Göttingen, 1970. online unter: http://goo.gl/fzcmUH
 +
 
 +
;Beyerlin 1982:Beyerlin, Walter: Wider die Hybris des Geistes. Studien zum 131. Psalm. Stuttgart, 1982.
 +
 
 +
;Bickell 1892:Bickell, Gustav: Kritische Bearbeitung des Iobdialogs, in: WKZM 6-7, 1892f. S. 137-47.241-57.327-34.1-20.153-68.
 +
 
 +
;Bickell 1894:Bickell, Gustav: Das Buch Job. Nach Anleitung der Strophik und der Septuaginta auf seine ursprüngliche Form zurückgeführt und im Versmaße des Urtextes übersetzt. Innsbruck, 1894. Online unter: https://tinyurl.com/y4fqcutl
 +
 
 +
;Biernot/Lombaard 2014:Biernot, David / Christo Lombaard: מישרים in Song of Songs 1:4. A new Understanding, in: JfS 23/2, 2014. S. 748-763.
 +
 
 +
;Biesterfeldt/Gutas 1984:Biesterfeldt, Hans Hinrich / Dimitri Gutas: The Malady of Love, in: JAOS 104/1, 1984. S. 21-55.
 +
 
 +
;Billerbeck 1964:Billerbeck, Paul: Ein Tempelgottesdienst in Jesu Tagen, in: ZNW 55/1, 1964. S. 1-17.
 +
 
 +
;Black 1967:Black, Matthew: Die Muttersprache Jesu. Das Aramäische der Evangelien und der Apostelgeschichte. Stuttgart, 1967.
 +
 
 +
;Black 2012:Black, Donald Stephen: John, Elijah, or One of the Prophets: How the Markan Reader Understands Jesus Through John/Elijah. Toronto, 2012. online unter: http://goo.gl/575Bcj
 +
 
 +
;Blenkinsopp 2002:Blenkinsopp, Joseph: Isaiah 40-55. A New Translation with Introduction and Commentary. New York, 2002.
 +
 
 +
;Bliese 1990:Bliese, Loren F.: Structurally Marked Peak in Psalms 1-24, in: OPTAT 4/4, 1990. S. 265-321. online unter: http://goo.gl/l7z988
 +
 
 +
;Bloch/Bloch 1995:Bloch, Ariel / Chana Bloch: The Song of Songs. A New Translation with an Introduction and Commentary. New York, 1995.
 +
 
 +
;Bloch-Smith 1992:Bloch-Smith, Elisabeth (1992): Judahite Burial Practices and Beliefs about the Dead. Sheffield.
 +
 
 +
;Blomberg/Kamell 2008:Blomberg, Craig L. / Mariam J. Kamell: James. Grand Rapids, 2008.
 +
 
 +
;Blommerde 1969:Blommerde, Anton C.M.: Northwest Semitic Grammar and Job. Rom, 1969.
 +
 
 +
;Blythin 1966:Blythin, Islwyn: A Consideration of Difficulties in the Hebrew Text of Isaiah 53:11, in: TB 27/1. S. 27-31. online unter: http://goo.gl/WyMy3b
 +
 
 +
;Bock 2007:Bock, Darrell: Blasphemy and the Jewish Examination of Jesus, in: BBR 17/1, 2007. S. 53-114.
 +
 
 +
;Boehmer 1903:Boehmer, Julius: כָּבוׂד a Divine Name? A Note on Ps. cxlix. 5., in: ET 14/7, 1903. S. 334-336.
 +
 
 +
;Boer 2009:Boer, Roland: Keeping it Literal: The Economy of the Song of Songs, in: JHS 7, 2009. online unter: http://goo.gl/p3Wr8g
 +
 
 +
;Bohlen 1986:Bohlen, Reinhold (1986): Zur Sozialkritik des Propheten Amos, in: TTZ 95/4, S. 282-301.
 +
 
 +
;Bonkamp 1949:Bonkamp, Bernhard: Die Psalmen. Nach dem hebräischen Grundtext. Freiburg i. Br, 1949.
 +
 
 +
;Bons 1996:Bons, Eberhard (1996): Das Denotat von {{hebr}}כזבים{{hebr ende}} „ihre Lügen“ im Judaspruch Am 2,4-5, in: ZAW 108/2, S. 201-213.
 +
 
 +
;Bons 2014:Bons, Eberhard (2014): Verpflichtet zur Prophetie. Eine Interpretation von Amos 3,3-8, in: C. Meier / M. Wagner-Egelhaaf (Hgg.): Prophetie und Autorschaft. Charisma, Heilsversprechen und Gefährdung. Berlin. Online unter: https://tinyurl.com/y2ygnro7
 +
 
 +
;Booij 2008: Booij, Th.: Psalm 149,5: „They shout with joy on their couches“, in: Bib 89/1, 2008. S. 104-108. online unter: http://goo.gl/hdC511
 +
 
 +
;Börner-Klein 1993:Börner-Klein, Dagmar: Tohu und Bohu. Zur Auslegungsgeschichte von Gen 1,2a, in: Hen 15, 1993. S. 3-41. online unter: http://goo.gl/5ldAAc
 +
 
 +
;Bossuet/Weiß 1917:Bossuet/Weiß: Das Lukas-Evangelium. Göttingen, 3 1917. online unter: http://goo.gl/oLGR9G
 +
 
 +
;Bostock 1987:Bostock, Gerald: Divine Birth, Human Conception, in: ET 98/11. S. 331-333.
 +
 
 +
;Bosworth 2013: Bosworth, David: Weeping in the Psalms, in: VT 62, 2013. S. 34-46. online unter: http://goo.gl/v7L9Yv
 +
 
 +
;Botha 1998:Botha, Philippus J.: To Honour Yahweh in the Face of Adversity: A socio-critical analysis of Psalm 131, in: Skrif en Kerk 19/3, 1998. S. 525-533. online unter: http://goo.gl/5yLuVx
 +
 
 +
;Böttcher 1863:Böttcher, Friedrich: Neue exegetisch-kritische Aehrenlese zum Alten Testament. Erste Abtheilung, Genesis-2 Samuelis. Leipzig, 1863.
 +
 
 +
;Bovon 1989:Bovon, Francois: Das Evangelium nach Lukas. 1. Teilband: Lk 1,1-9,50. Zürich, 1989.
 +
 
 +
;Brandscheidt 2002:Brandscheidt, Renate (2002): Die Stude des Amos (Am 3,1-8). Zur bleibenden Aktualität des Gerichtsproblems, in: TTZ 111/1, S. 1-22. Online unter: https://tinyurl.com/y4tl3yse
 +
 
 +
;Branscomb 1937:Branscomb, Harvie B.: The Gospel of Mark. New York / London, 1937.
 +
 
 +
;Bratcher 1959:Bratcher, Robert G.: „Having Loosed the Pangs of Death“, in: TBT 10/1, 1959. S. 18-20. online unter: http://goo.gl/szgrvc
 +
 
 +
;Bratcher/Nida 1961:Bratcher, Robert G. / Eugene A. Nida: A Translator's Handbook on the Gospel of Mark, Vol. 2. New York, 1961.
 +
 
 +
;Bratcher/Reyburn 1991:Bratcher, Robert G. / William D. Reyburn: A Translator's Handbook on the Book of Psalms. New York, 1991.
 +
 
 +
;Braulik 1996:Braulik, Georg: Das Deuteronomium und die Bücher Ijob, Sprichwörter, Rut, in: Erich Zenger: Die Tora als Kanon für Juden und Christen. Freiburg, 1996. S. 61-138.
 +
 
 +
;Brayer 1986:Brayer, Menachem M.: The Jewish Woman in Rabbinic Literature. A Psychological Perspective. Hoboken, 1986.
 +
 
 +
;Brenner 1983:Brenner, Athalya (1982): Color Terms in the Old Testament. Sheffield.
 +
 
 +
;Brettler 1993:Brettler, Marc: Images of YHWH as Warrior in the Psalms, in: Semeia 61. 1993. S. 135-165.
 +
 
 +
;Brettler 2006:Brettler, Marc (2006): Redaction, History, and Redaction-History of Amos in Recent Scholarship, in: Brad E. Kelle / Megan B. Moore (Hgg.): Israel's Prophets and Israel's Past: Essays on the Relationship of Prophetic Texts and Israelite History in Honor of John H. Hayes. New York / London.
 +
 
 +
;Breytenbach 2003:Breytenbach, Cilliers: 'Christus starb für uns'. Zur Tradition und paulinischen Rezeption der sogenannten 'Sterbeformeln', in: NTS 49/4, 2003. S. 447-475.
 +
 
 +
;Brichto 1973:Brichto, Herbert Chanan: Kin, Cult, Land and Afterlife - A Biblical Complex, in: HUCA 44, 1973. S. 1-54.
 +
 
 +
;Briggs 1906:Briggs, Charles A./Emilie G. Briggs: A Critical and Exegetical Commentary on the Book of Psalms; Vol. I. Edinburgh, 1906. online unter: http://goo.gl/HZWmGT
 +
 
 +
;Briggs 1907:Briggs, Charles A./Emilie G. Briggs: A Critical and Exegetical Commentary on the Book of Psalms; Vol. II. New York, 1907.
 +
 
 +
;Brongers 1965: Brongers, H.A.: Bemerkungen zum Gebrauch des adverbialen ''w<sup>e</sup>`attāh'' im Alten Testament, in: VT 15/3, 1965. S. 289-299.
 +
 
 +
;Brown 1994:Brown, Raymond E.: The Death of the Messiah. From Gethsemane to the Grave. A Commentary on the Passion Narratives in the Four Gospels, Volume One. New York u.a. 1994.
 +
 
 +
;Brown 1996: Brown, William P.: Obadiah through Malachi. Louisville, 1996.
 +
 
 +
;Brown 1997:Brown, Raymond E.: The Birth of the Messiah. A Commentary on the Infancy Narratives in the Gospels of Matthew and Luke. New Updated Edition. New York u.a., 1997.
 +
 
 +
;Broyles 1989: Broyles, Craig C.: The Conflict of Faith and Experience in the Psalms. A Form-Critical and Theological Study. Sheffield, 1989.
 +
 
 +
;Bruce 1988:Bruce, F. F.: The Book of the Acts. Revised Edition. Grand Rapids, 1988.
 +
 
 +
;Brueggemann 1985:Brueggemann, Walter: Psalm 100, in: Interpretation 39/1, 1985. S. 65-69.
 +
 
 +
;Brueggemann/Bellinger 2014:Brueggemann, Walter / William H. Bellinger Jr.: Psalms. New York, 2014.
 +
 
 +
;Brugsch 1864:Brugsch, Heinrich: Aus dem Orient. Zweiter Theil. Berlin 1864. online unter https://goo.gl/Tjh3ZC
 +
 
 +
;Bruppacher 1966:Bruppacher, Hans: Die Bedeutung des Namens Ruth, in: ThZ 22, 1966. S. 12-18.
 +
 
 +
;Budde 1896:Budde, Karl: Das Buch Hiob. Göttingen, 1896. online unter: https://goo.gl/MtwZ2V
 +
 
 +
;Budde 1900:Budde, Karl: Psalm Problems, in: ET 12, 1900. S. 139-142.
 +
 
 +
;Budde 1915:Budde, Karl: Zum Text der Psalmen, in: ZAW 35. 1915. S. 175-195.
 +
 
 +
;Budde 1924:Budde, Karl (1924): Zu Text und Auslegung des Buches Amos, in: JBL 43/1-2, S. 46-131.
 +
 
 +
;Bultmann 1931:Bultmann, Rudolf: Die Geschichte der synoptischen Tradition. Göttingen, 2 1931.
 +
 
 +
;Bultmann 1937:Bultmann, Rudolf: Reich Gottes und Menschensohn, in: ThR NF 9, 1937. S. 1-35.
 +
 
 +
;Bultmann 1951:Bultmann, Rudolf: Jesus. Tübingen.
 +
 
 +
;Bumstead 1881:Bumstead, Horace: The Biblical Sanction for Wine, in: BS 38, 1881. S. 47-116. online unter: http://goo.gl/BZLKMM
 +
 
 +
;Burchard 2000:Burchard, Christoph: Der Jakobusbrief. Tübingen, 2000.
 +
 
 +
;Burnight 2014:Burnight, John: Does Eliphaz Really Begin „Gently“? An Intertextual Reading of Job 4,2-11, in: Bib 95/3, 2014. S. 347-370.
 +
 
 +
;Burnight 2014b:Burnight, John: Job 5:7 as Eliphaz's Response to Job's „Malediction“ (3:3-10), in: JBL 133/1, 2014. S. 77-94.
 +
 
 +
;Bush 1996:Bush, Frederic W.: Ruth, Esther. Dallas, 1996.
 +
 
 +
;Bush 1996b:Bush, Frederic W.: Ruth 4:17: A Semantic Wordplay, in: Joseph Coleson/Victor Matthews: Go To the Land I Will Show You. Studies in Honor of Dwight W. Young. Winona Lake, 1996.
 +
 
 +
;Bussby 1950:Bussby, Frederick: Mark viii.33: A Mistranslation from the Aramaic?, in: ET 61/5, 1950. S. 159.
 +
 
 +
;Buth 1984:Buth, Randall: Hebrew Poetic Tenses and the Magnificat, in: JSOT 21. S. 67-83.
 +
 
 +
;Buth 1986:Buth, Randall: The taxonomy and function of Hebrew tense-shifting in the Psalms: qatal-yiqtol-yiqtol-qatal, antithetical grammatical parallelism, in: START 15. S. 26-32.
 +
 
 +
;Buth 1995:Buth, Randall: Functional Grammar, Hebrew and Aramaic: An Integrated, Textlinguistic Approach to Syntax, in: Walter R. Bodine: Discourse Analysis of Biblical Literature. What It Is and What It Offers. Atlanta, 1995.
 +
 
 +
;Buttenwieser 1922:Buttenwieser, Moses: The Book of Job. London, 1922.
 +
 
 +
;Buttenwieser 1938:Buttenwieser, Moses: The Psalms. Chronologically Treated with a New Translation. Chicago, 1938. online unter: http://goo.gl/bpgnjM
 +
 
 +
;Buttrey 1976:Buttrey, T. V.: Vespasian's Consecratio and the Numismatic Evidence, in: Historia 25/4, 1976. S. 449-457.
 +
 
 +
====C====
 +
 
 +
;Cadbury 1922: Cadbury, Henry J.: Appendix C. Commentary on the Preface of Luke, in: F. J. Foakes Jackson/Kirsopp Lake (Hgg.): The Beginnings of Christianity. Part I: The Acts of the Apostles. Vol. II: Prolegomena II, Criticism. online unter: https://tinyurl.com/ts9uegg
 +
 
 +
;Cadbury 1922b: Cadbury, Henry J.: The Knowledge Claimed in Luke's Preface, in: The Expositor 24. online unter: https://tinyurl.com/wy23he9
 +
 
 +
;Callaham 2008-2011:Callaham, Scott N.: The Paranomastic Infinitive Construction as a Modality-Focusing Device: Evidence from Qatal Verbs, in: ZAH 21-24. 2008-2011. S. 9-30.
 +
 
 +
;Calvin 1845:Calvin, John: Commentary on the Book of Psalms. By John Calvin. Translated from the original Latin, and collated with the author's French version, by the Rev. James Anderson. Vol. 1. Edinburgh, 1845. online unter: https://goo.gl/AJ4zJh
 +
 
 +
;Camacho/Mateos 1994:Camacho, Fernando / Juan Mateos: Marcos. Texto y Comentario. Madrid, 1994.
 +
 
 +
;Cameron 1989: Cameron, P. S.: 'Lead us not into temptation', in: ET 101/10. S. 299-301.
 +
 
 +
;Campbell 1971:Campbell, Edward F.: Thoughts on an Old Testament „No!“, in: Perspective 11/1-2, 1971. S. 105-120. online unter: https://goo.gl/GgsdH6
 +
 
 +
;Campbell 1975:Campbell, Edward F.: Ruth. A New Translation with Introduction, Notes, and Commentary. New York, 1975.
 +
 
 +
;Capper 1995:Capper, Brian: The Palestinian Cultural Context of earliest Christian Community of Goods, in: R. R. Bauckham: The Book of Acts in Its Palestinian Setting. Grand Rapids, 1995. online unter: https://goo.gl/gg7gu8. Zitiert nach der online-Version.
 +
 
 +
;Caquot 1959:Caquot, André: Sur une désignation vétéro-testamentaire de „l'insensé“, in: RHR 155/1, 1959. S. 1-16. online unter: http://goo.gl/DQs1dg
 +
 
 +
;Carmignac 1967:Carmignac, Jean: Le sens de la racine MLH II dans la Bible et à Qumrân, in: Studi sull'Oriente e la Bibbia. Offerti al P. Giovanni Rinaldi nel 60° compleanno da allievi, colleghi, amici. Genova, 1967.
 +
 
 +
;Carrier 1900:Carrier, Augustus S.: Notes on the Psalms, in: AJSL 17/1, 1900. S. 54-59. online unter: http://goo.gl/WNSLTV
 +
 
 +
;Carroll 2019:Carroll R., M. Daniel (2019): Twenty Years of Amos Research, in: CBR 18/1, S. 32-58.
 +
 
 +
;Casey 2004:Casey, Maurice: Aramaic Sources of Mark's Gospel. Cambridge, 2004.
 +
 
 +
;Caspari 1842:Caspari, Carl Paul: Der Prophet Obadja. Ausgelegt. Leipzig, 1842. online unter: http://goo.gl/ypE5vU
 +
 
 +
;Casey 2010:Casey, Maurice: Jesus of Nazareth. An Independent Historian's Account of His Life and Teaching. London, 2010.
 +
 
 +
;Cassuto 2005:Cassuto, U.: A Commentary on the Book of Genesis. Part 1: From Adam to Noah. Genesis I-VI 8. Jerusalem, 2005.
 +
 
 +
;Cazelles 1991:Cazelles, Henri (1991): Cazelles, Henri: La guerre syro-éphraimite dans le contexte de la politique internationale, in: Daniele Garronne / Felice Israel (Hgg.): Storia e tradizioni di Israele. Scritti in onore di J. Alberto Soggin. Brescia.
 +
 
 +
;Ceresko 1976:Ceresko, Anthony R.: The chiastic word pattern in Hebrew, in: CBQ 38/3, 1976. S. 303-311.
 +
 
 +
;Ceresko 1982:Ceresko, Anthony R.: The Function of Antanaclasis (mṣ´) 'to find' // (mṣ´) 'to reach, overtake, grasp' in Hebrew Poetry, especially in the Book of Qoheleth, in: CBQ 44, 1982. S. 551-569.
 +
 
 +
;Ceresko 1986:Ceresko, Anthony R.: Psalm 149: poetry, themes, and social function, in: Bib 67/2, 1986. S. 177-194.
 +
 
 +
;Chajes 1899:Chajes, H.P.: Markus-Studien. Berlin, 1899.
 +
 
 +
;Chamberlain 1941: Chamberlain, William D.: An Exegetical Grammar of the Greek New Testament. New York, 1941.
 +
 
 +
;Charney 2013:Charney, Davida: Maintaining Innocence Before a Divine Hearer: Deliberative Rhetoric in Psalm 22, Psalm 17, and Psalm 7, in: BI 21/1, 2013. S. 33-63. online unter: https://goo.gl/S8R9Uh
 +
 
 +
;Chasan/Rosenberg 2020:Chasan, Rivka / Danny Rosenberg (2020): Fishing for answers: The rarity of fish and fishhooks in the Late Chalcolithic of the southern Levant and the significance of copper fishhooks, in: The International Journal of Nautical Archaeology 49/2, S. 229-237.
 +
 
 +
;Cheung 2003:Cheung, Luke Leuk: The Genre, Composition and Hermeneutics of the Epistle of James. Carlisle, 2003.
 +
 
 +
;Cheyne 1904: Cheyne, Thomas W.: The Book of Psalms. Translated from a revised text with Notes and Introduction. Vol. I. New York, 1904. online unter: http://goo.gl/PW72pu
 +
 
 +
;Childs 2001:Childs, Brevard S.: Isaiah. Louisville, 2001.
 +
 
 +
;Chilton 1994:Chilton, Bruce: A Feast of Meanings. Eucharistic Theologies from Jesus through Johannine Circles. Leiden u.a., 1994.
 +
 
 +
;Christensen 1974:Christensen, Duane L. (1974): The Prosodic Structure of Amos 1-2, in: HTR 67, S. 427-436.
 +
 
 +
;Christensen 2005.3:Christensen, Duane L.: Psalm 3:1-9. Translation, Logoprosodic Analysis, and Observations. 2005.
 +
 
 +
;Christensen 2005.5:Christensen, Duane L.: Psalm 5:1-13. Translation, Logoprosodic Analysis, and Observations. 2005.
 +
 
 +
;Christensen 2005.6:Christensen, Duane L.: Psalm 6:1-11. Translation, Logoprosodic Analysis, and Observations. 2005. online unter: http://goo.gl/ulSLEr
 +
 
 +
;Christensen 2005.8:Christensen, Duane L.: Psalm 8:1-10. Translation, Logoprosodic Analysis, and Observations. 2005. online unter: http://goo.gl/Vf6Vj8
 +
 
 +
;Christensen 2005.13:Christensen, Duane L.: Psalm 13:1-6. Translation, Logoprosodic Analysis, and Observations. 2005. online unter: http://goo.gl/qt8fZP
 +
 
 +
;Christensen 2005.19:Christensen, Duane L.: Psalm 15:1-15. Translation, Logoprosodic Analysis, and Observations. 2005. online unter: http://goo.gl/gm8kAY
 +
 
 +
;Christensen 2005.23:Christensen, Duane L.: Psalm 23:1-6. Translation, Logoprosodic Analysis, and Observations. 2005. online unter: http://goo.gl/xad1rM
 +
 
 +
;Christensen 2005.30: Christensen, Duane L.: Psalm 30:1-13. Translation, Logoprosodic Analysis, and Observations. 2005. online unter: http://goo.gl/7GeVZK
 +
 
 +
;Christensen 2005.131: Christensen, Duane L.: Psalm 131:1-3. Translation, Logoprosodic Analysis, and Observations. 2005. online unter: http://goo.gl/LBQSwd
 +
 
 +
;Christensen 2005.149:Christensen, Duane L.: Psalm 149:1-9. Translation, Logoprosodic Analysis, and Observations. 2005. online unter: http://goo.gl/9yuQNA
 +
 
 +
;Christian 1953:Christian, V.: Untersuchungen zur Laut- und Formenlehre des Hebräischen. Wien, 1953.
 +
 
 +
;Clark 1991:Clark, David J.: Obadiah Reconsidered, in: BT 42/3, 1991. S. 326-336. online unter: http://goo.gl/IaUmdH
 +
 
 +
 
 +
;Clarke 1966:Clarke, G. W.: The date of the consecratio of Vespasian, in: Historia 15, 1966. S. 318-327.
 +
 
 +
;Clifford 1981:Clifford, Richard: A Note on Ps 104 5-9, in: JBL 100/1, 1981. S. 87-89. online unter: https://goo.gl/9Hyjjv
 +
 
 +
;Clines 1968:Clines, David J. A.: The Image of God in Man, in: TB 19. 1968. S. 54-103.
 +
 
 +
;Clines 2007:Clines, David J. A.: Translating Psalm 23, in: W. Brian Aucker u.a.: Reflection and Refraction. Studies in Biblical Historiography in Honour of A. Graeme Auld. Leiden/Boston, 2007. S. 67-80. online unter: http://goo.gl/d8GeYD
 +
 
 +
;Clines 2011:Clines, David J. A.: The Magnificat: A Disenchantment. online unter: http://goo.gl/nLE3xX
 +
 
 +
;Clines 2013:Clines, David J. A.: A Martian Reads the Psalms, in Particular Psalm 19. 2013. online unter: http://goo.gl/KRVzPZ
 +
 
 +
;Cohen 1924:Cohen, A.: Studies in Hebrew Lexicography, in: AJSLL 40/3. S. 153-85.
 +
 
 +
;Cohen 2013:Cohen, Ohad: The Verbal Tense System in Late Biblical Hebrew Prose. Winona Lake.
 +
 
 +
;Cole 2003:Cole, H. Ross: The Sabbath and Genesis 2:1-3, in: AUSS 41-1. 2003. S. 5-12.
 +
 
 +
;Cole 2007:Cole, H. Ross: Genesis 1:14: Translation Notes, in: AUSS 45-1. 2007. S. 63-67.
 +
 
 +
;Collins 1993:Collins, C. John: Ambiguity and Theology in Ruth. Ruth 1:21 and 2:20, in: Presbyterion 19/2, 1993. S. 97-102. online unter: http://goo.gl/BAjb3l
 +
 
 +
;Collins 1999:Collins, Jack: Discourse Analysis and the Interpretation of Gen 2:4-7, in: WTJ 61. 1999. S. 269-276.
 +
 
 +
;Collins 1999b:Collins, Raymond F.: First Corinthians. Collegeville, 1999.
 +
 
 +
;Collins 2007:Collins, Adela Yarbro: Mark. A Commentary. =Hermeneia, Minneapolis, 2007.
 +
 
 +
;Collins 2009:Collins, Adela Yarbro: Composition and Performance in Mark 13, in: Zuleika Rodgers u.a.: A Wandering Galilean: Essays in Honour of Seán Freyne. Leiden/Boston, 2009.
 +
 
 +
;Comrie 1985:Comrie, Bernard: Tense. Cambridge, 1985.
 +
 
 +
;Conzelmann 1959:Conzelmann, Hans: Geschichte und Eschaton nach Mc 13, in: ZNW 50/1. S. 210-221.
 +
 
 +
;Conzelmann 1977:Conzelmann, Hans: Die Mitte der Zeit. Studien zur Theologie des Lukas. Tübingen, 6 1977.
 +
 
 +
;Conzelmann 1981:Conzelmann, Hans: Der erste Brief an die Korinther. Göttingen, 12 1981. online unter: http://goo.gl/3lD4cm
 +
 
 +
;Contiades-Tsitsoni 1990:Contiades-Tsitsoni, Eleni: Hymenaios und Epithalamion. Das Hochzeitslied in der frühgriechischen Lyrik. Stuttgart, 1990.
 +
 
 +
;Cooley 2013:Cooley, Jeffrey L.: Poetic Astronomy in the Ancient Near East. The Reflexes of Celestial Science in Ancient Mesopotamian, Ugaritic, and Israelite Narrative. Winona Lake, 2013.
 +
 
 +
;Cooley 2014:Cooley, Jeffrey L.: Psalm 19: A Sabbath Song, in: VT 64, 2014. S. 177-195.
 +
 
 +
;Coppens 1961: Coppens, J.: Les psaumes 6 et 41 dépendent-ils du livre de Jérémie?, in: HUCA 32, 1961. S. 217-226.
 +
 
 +
;Couprie 1952:Couprie, P.C.: De dualis van het pronomen personale in het hebreeuws, in: Gereformeerd theologisch Tijdschrift 52, 1953.
 +
 
 +
;Craigie 1983:Craigie, Peter C.: Psalms 1-50. Dallas, 1983.
 +
 
 +
;Cranfield 1959:Cranfield, C.E.B.: The Gospel according to Saint Mark. Cambridge, 1959.
 +
 
 +
;Creach 1996:Creach, Jerome D.: Yahweh as Refuge and the Editing of the Hebrew Psalter. Sheffield, 1996.
 +
 
 +
;Cremer 2017:Cremer, Antonius: Die Verwendung des Alten Testaments in den Kindheitsgeschichten des Lukas. Dissertation. online unter: https://tinyurl.com/wwbymrh
 +
 
 +
;Cripps 1955:Cripps, Richard S. (2 1955): A Critical and Exegetical Commentary on the Book of Amos. London.
 +
 
 +
;Croft 1997:Croft, Steven J.L.: The Identity of the Individual in the Psams. Sheffield, 1997.
 +
 
 +
;Crohns 1905: Crohns, Hjalmar: Zur Geschichte der Liebe als „Krankheit“, in: Archiv für Kultur-Geschichte 3. Berlin, 1905. S. 66-86. online unter: https://goo.gl/CijZrn
 +
 
 +
;Cross 1983:Cross, Frank Moore: Studies in the Structure of Hebrew Verse: The Prosody of Lamentations 1: 1-22, in: Carol L. Meyers / M. O'Connor: The Word of the Lord Shall Go Forth. FS David Noel Freedman. Winona Lake, 1983.
 +
 
 +
;Cross/Freedman 1975:Cross Jr., Frank Moore / David Noel Freedman: Studies in Ancient Yahwistic Poetry. Grand Rapids/Cambridge, 1975.
 +
 
 +
;Crow 1996:Crow, Loren D.: The Songs of Ascents. Their place in Israelite history and religion. Michigan, 1996.
 +
 
 +
;Culley 1991:Culley, Robert C.: Psalm 3: Content, Context, and Coherence, in: Walter Gross u.a.: Text, Methode und Grammatik. St. Ottilien, 1991. S. 29-39.
 +
 
 +
;Culy et al. 2010:Culy, Martin M. / Mikeal C. Parsons / Joshua J. Stigall: Luke. A Handbook on the Greek Text. Waco, 2010.
 +
 
 +
;Cullmann 1997:Cullmann, Oscar: Das Gebet im Neuen Testament. Zugleich Versuch einer vom Neuen Testament aus zu erteilenden Antwort auf heutige Fragen. Tübingen, 2 1997.
 +
 
 +
====D====
 +
 
 +
;da Silva 1992:da Silva, A. A.: 'n Poetiese analise van Psalm 6, in: OTE 5/2, 1992. S. 206-224. online unter: http://goo.gl/pvEzCS
 +
 
 +
;Dahl 1795:Dahl, Johann C. W. (1795): Amos. Neu übersetzt und erläutert. Göttingen. Online unter: https://tinyurl.com/yxn99g74
 +
 
 +
;Dahood 1962:Dahood, Mitchell, S.J.: Rezension: Gillis Gerleman, Ruth (Biblischer Kommentar Altes Testament XVIII 1). Neukirchen Kreis Moers, Verlag der Buchhandlung des Erziehungsvereins, 1960, pp. 339. DM 3.50, in: Bib 43/2, 1962. S. 224-5.
 +
 
 +
;Dahood 1963:Dahood, Mitchel, S.J.: Ugaritic-Hebrew Philology. Marginal Notes on Recent Publications. Rom, 1963.
 +
 
 +
;Dahood 1965:Dahood, Mitchell, S.J.: Psalms I. 1-50. New York, 1965.
 +
 
 +
;Dahood 1968:Dahood, Mitchell, S.J.: Psalms II. 51-100. New York, 1986.
 +
 
 +
;Dahood 1969:Dahood, Mitchell, S.J.: Hebrew-Ugaritic Lexicography VII, in: Bib 50/3, 1969. S. 337-356.
 +
 
 +
;Dahood 1970:Dahood, Mitchell, S.J.: Psalms III. 101-150. New York, 1970.
 +
 
 +
;Dahood 1977:Dahood, Mitchell, S.J.: Vocative waw in Psalm 30,9, in: Bib 58/2, 1977. S. 218.
 +
 
 +
;Dahood 1978:Dahood, Mitchell, S.J.: New Readings in Lamentations, in: Bib 59/2, 1978. S. 174-197.
 +
 
 +
;Dahood 1979:Dahood, Mitchell, S.J.: Stichometry and Destiny in Psalm 23,4, in: Bib 60/3, 1979. S. 417-419.
 +
 
 +
;Dahood 1982:Dahood, Mitchell, S.J.: An Ebla Personal Name and the Metaphor in Psalm 19,11-12, in: Bib 63/2, 1982. S. 260-263.
 +
 
 +
;Daland 1888:Daland, William C.: The Song of Songs. Translated from the Hebrew with Occasional Notes. Leonardsville, 2 1888. online unter: https://goo.gl/lLwv5F
 +
 
 +
;Dalglish 1962:Dalglish, Edward R.: Psalm Fifty-One in the Light of Ancient Near Eastern Patternism. Leiden, 1962.
 +
 
 +
;Dalman 1922:Dalman, Gustaf: Jesus - Jeschua. Die drei Sprachen Jesu. Jesus in der Synagoge, auf dem Berge, beim Passahmahl, am Kreuz. Leipzig, 1922. online unter: https://goo.gl/bdcaAD
 +
 
 +
;Dalman 1928:Dalman, Gustav: Arbeit und Sitte in Palästina I/2. Jahreslauf und Tageslauf. 2. Hälfte: Frühling und Sommer. Online unter: https://tinyurl.com/nis6sfci
 +
 
 +
;Dalman 1933:Dalman, Gustaf: Arbeit und Sitte in Palästina III. Von der Ernte zum Mehl. Ernten, Dreschen, Worfeln, Sieben, Verwahren, Mahlen. online unter: http://goo.gl/UkuG7x
 +
 
 +
;Dalman 1935:Dalman, Gustaf: Arbeit und Sitte in Palästina IV. Brot, Öl und Wein. online unter: http://goo.gl/igOhs0
 +
 
 +
;Dalman 1939:Dalman, Gustaf: Arbeit und Sitte in Palästina VI. Zeltleben, Vieh- und Mlchwirtschaft, Jagd, Fischfang. online unter: http://goo.gl/veDLFc
 +
 
 +
;Dalley 1985:Dalley, Stephanie (1985): Foreign Chariotry and Cavalry in the Armies of Tiglath-Pileser III and Sargon II, in: Iraq 47, S. 31-48.
 +
 
 +
;Danove 2003:Danove, Paul: The Rhetoric of the Characterization of Jesus as the Son of Man and Christ in Mark, in: Bib 84, 2003. S. 16-34. online unter: http://goo.gl/sY0phk
 +
 
 +
;Dantinne 1961:Dantinne, É.: Création et séparation, in: Le Muséon 74. 1961. S. 441-51.
 +
 
 +
;Daube 1960: Daube, D.: Three Notes Having To Do with Johanan ben Zaccai, in: JTS 11/1, 1960. S. 53-62.
 +
 
 +
;Davidson 1873:Davidson, Samuel: On a Fresh Revision of the English Old Testament. Edinburgh, 1873. online unter: http://goo.gl/NsTr2b
 +
 
 +
;Davidson 1889:Davidson, Samuel: Notes on the Psalms, in: Hebraica 5 / 2/3, 1889. online unter: http://goo.gl/uZ6zSq
 +
 
 +
;Davies 1977:Davies, G.I.: A New Solution To a Crux in Obadiah 7, in: VT 27/4, 1977. S. 484-487.
 +
 
 +
;Davis 1992:Davis, Ellen F.: Exploding the Limits: Form and Function in Psalm 22, in: JSOT 53, 1992. S. 93-105.
 +
 
 +
;Dearman 1996:Dearman, J. Andrew (1996): The Son of Tabeel (Isaiah 7.6), in: Stephen B. Reid (Hg.): Prophets and Paradigms. FS Gene M. Tucker. Sheffield.
 +
 
 +
;de Boer 1966:de Boer, P.A.H.: Psalm cxxxi 2, in: VT 16,3. S. 287-292.
 +
 
 +
;de Hoop 2009:de Hoop, Raymond: Isaiah 40,13, the Masoretes, Syntax and Literary Structure: A Rejoinder to Reinoud Oosting, in: JSOT 33/4. S. 453-463. online unter: http://goo.gl/HCJIuB
 +
 
 +
;de Waard/Nida 1992:de Waard, Jan / Eugene A. Nida: A Translator's Handbook on the Book of Ruth. New York, 1992.
 +
 
 +
;de Wette 1858:de Wette, Wilhelm M. L. (1858): Die Heilige Schrift des Alten und Neuen Testaments. Heidelberg. Online unter: https://tinyurl.com/y52scsg9
 +
 
 +
;Decker 2009:Decker, Rodney J.: Markan Idiolect in the Study of the Greek of the New Testament. New Orleans, 2009. online unter: http://goo.gl/okPweh
 +
 
 +
;deClaissé-Walford/Jacobson/Tanner 2014:deClaissé-Walford, Nancy / Rolf A. Jacobson / Beth LaNeel Tanner: The Book of Psalms. Grand Rapids, 2014.
 +
 
 +
;Deissler 1981:Deissler, Alfons: „Mein Gott, warum hast du mich verlassen...?“ Das Reden zu Gott und von Gott in den Psalmen - am Beispiel von Psalm 22, in: Norbert Lohfink: Ich will euer Gott werden. Stuttgart, 1981.
 +
 
 +
;Deissler 1989:Deissler, Alfons: Die Psalmen. Düsseldorf, 6 1989.
 +
 
 +
;Delekat 1964:Delekat, Lienhard: Zum Hebräischen Wörterbuch, in: VT 14/1, 1964. S. 7-66.
 +
 
 +
;Delekat 1967:Delekat, Lienhard: Asylie und Schutzorakel am Zionheiligtum. Eine Unterschung zu den privaten Feindpsalmen. Mit zwei Exkursen. Leiden, 1967.
 +
 
 +
;Delitzsch 1864:Delitzsch, Franz: Das Buch Iob. Leipzig, 1864. Online unter: https://tinyurl.com/yygrbv8b
 +
 
 +
;Delitzsch 1875:Delitzsch, Franz: Biblischer Commentar über die poetischen Bücher des Alten Testaments Vierter Band: Hoheslied und Koheleth. Mit Excursen von Consul D. Wetzstein. Leipzig, 1875. online unter: https://goo.gl/jrBuv8
 +
 
 +
;Delitzsch 1883:Delitzsch, Franz: The Hebrew Language viewed in the Light of Assyrian Research. London/Edinburgh, 1883. online unter: https://goo.gl/7Puxy1
 +
 
 +
;Delitzsch 1887:Delitzsch, Franz: Neuer Commentar über die Genesis. Leipzig, 1887.
 +
 
 +
;Delitzsch 1894:Delitzsch, Friedrich: Biblischer Kommentar über die Psalmen. Leipzig, 5 1894.
 +
 
 +
;Delitzsch 1920:Delitzsch, Friedrich: Die Lese- und Schreibfehler im Alten Testament. Nebst den dem Schrifttexte einverleibten Randnoten klassifiziert. Berlin/Leipzig, 1920. Online unter: http://goo.gl/4kDwff
 +
 
 +
;Deming 1990:Deming, Will: Mark 9.42-10.12, Matthew 5.27-32, and B. Nid. 13b: A First Century Discussion of Male Sexuality, in: NTS 36/1. S. 130-141.
 +
 
 +
;de Moor 1988:de Moor, Johannes C.: The Reconstruction of the Aramaic Original of the Lord's Prayer, in: Ders./Willem van der Meer: The Structural Analysis of Biblical and Canaanite Poetry. Sheffield, 1988.
 +
 
 +
;Dennis 2007:Dennis, P.W.: A Holistic Reading of Mark 9:33-50. online unter: http://goo.gl/q2DjDS
 +
 
 +
;Derrett 1983:Derrett, J. Duncan M.: Why Jesus Blessed the Children, in: NT 25/1. S. 1-18.
 +
 
 +
;Derrett 1985:Derrett, J. Duncan M.: ΜΥΛΟΣ ΟΝΙΚΟΣ, in: ZNW 76/3-4, 1985. S. 284.
 +
 
 +
;Dhorme 1922:Dhorme, Édouard: L'emploi métaphorique des nomes de parties du corps en Hébreu et en Akkadien (Suite), in: RB 31/4, 1922. 489-517.
 +
 
 +
;Dhorme 1984:Dhorme, Édouard: A Commentary on the Book of Job. Nashville u.a., 1984.
 +
 
 +
;Di Lella 1985:Di Lella, Alexander A.: Genesis 1:1-10: A Formal Introduction to P's Creation Account, in: A. Caquot u.a.: Mélanges bibliques et orientaux en lhonneur de M. Mathias Delcor. Kevelaer/Neukirchen-Vluyn, 1985. S. 127-137.
 +
 
 +
;Dibelius 1964:Dibelius, Martin: Der Brief des Jakobus. Göttingen, 11 1964. 12. Auflage online unter: http://goo.gl/XYLUvO
 +
 
 +
;Dick 1983:Dick, Michael B.: Job 31, The Oath of Innocence, and the Sage, in: ZAW 95/1, 1983. S. 31-53.
 +
 
 +
;Dick 2005:Dick, Michael B.: The Poetics of the Book of Obadiah, in: JNSL 31/2, 205. S. 1-32.
 +
 
 +
;Dicou 1994:Dicou, Bert: Edom, Israel's Brother and Antagonist. The Role of Edom in Biblical Prophecy and Story. Sheffield, 1994.
 +
 
 +
;Dietrich 1992:Dietrich, Rainer: Modalität im Deutschen. Zur Theorie der relativen Modalität. Opladen, 1992.
 +
 
 +
;Dietrich/Loretz 1977:Dietrich, Manfried / Oswald Loretz (1977): Die ug. Berufsgruppe der ''nqdm'' und das Amt des ''rb nqdm'', in: UF 9, S. 366f.
 +
 
 +
;Diewert 1987:Diewert, David A.: Job 7:12: yām, Tannîn and the Surveillance of Job, in: JBL 106/2, 1987. S. 203-15.
 +
 
 +
;Dijkstra 1998:Dijkstra, Meindert (1998): Textual Remarks on the Hymn-Fragment amos 4:13, in: Klaus-Dietrich Schunck / Matthias Augustin (Hgg.): „Lasset uns Brücken bauen...“ Collected Communications to the XVth Congress of the International Organization for the Study of the Old Testament, Cambridge 1995. Frankfurt a.M. u.a.
 +
 
 +
;Dillmann 1869:Dillmann, August: Hiob. Leipzig, 1869. online unter: https://goo.gl/kSpJBX
 +
 
 +
;Dirksen 1989:Dirksen, P. B.: Song of Songs III 6-7, in: VT 39/2, 1989. S.219 -224.
 +
 
 +
;Dobbs-Allsopp 1995: F. W. Dobbs-Allsopp: Ingressive qwm in Biblical Hebrew, in: ZAH 8, 1995. S. 31-54. online unter: http://goo.gl/clRJQV
 +
 
 +
;Döderlein 1787:Döderlein, Johann C. (1787): Auserlesene theologische Bibliothek IV. Leipzig.
 +
 
 +
;Dohmen 1983:Dohmen, Christoph: Ps 19 und sein altorientalischer Hintergrund, in: Bib 64/4, 1983. S. 501-517.
 +
 
 +
;Dolson-Andrew 2004:Dolson-Andrew, Stephen L.: An Exegesis of Psalm 13, in: CTS Journal 10. S. 49-71. online unter: http://goo.gl/om4xzV
 +
 
 +
;Doniach 1930:Doniach, N.S.: Job vi 25. מרץ, in: JTS 31/3, 1930. S. 291.
 +
 
 +
;Donner 1964:Donner, Herbert (1964): Israel unter den Völkern. Die Stellung der klassischen Propheten des 8. Jahrhunderts v. Chr. zur Aussenpolitik der Könige von Israel und Juda. Leiden.
 +
 
 +
;Donner 1967:Donner, Herbert: Ugaritismen in der Psalmenforschung, in: ZAW 79/3, 1967. S. 322-350.
 +
 
 +
;Donner 1994:Donner, Herbert: „Wie geschrieben steht“: Herkunft und Sinn einer Formel, in: Ders.: Aufsätze zum Alten Testament aus vier Jahrzehnten. Berlin, 1994.
 +
 
 +
;Dormeyer/Galindo 2003:Dormeyer, Detlev / Florencio Galindo: Die Apostelgeschichte. Ein Kommentar für die Praxis. Stuttgart, 2003.
 +
 
 +
;Doudna 1961:Doudna, John Charles: The Greek of the Gospel of Mark. Philadelphia, 1961.
 +
 
 +
;Driver 1885:Driver, Samuel R.: Grammmatical Notes, in: Hebraica 2-1. 1885. S. 33-38.
 +
 
 +
;Driver 1898:Driver, Samuel R.: The Parallel Psalter. Oxford, 1898. online unter: http://goo.gl/V09bpL
 +
 
 +
;Driver 1905:Driver, Samuel R.: The Book of Genesis. With Introduction and Notes. London, 4 1905.
 +
 
 +
;Driver 1910:Driver, Samuel R.: The Method of Studying the Psalter. Psalm XVI, in: The Expositor 10/1, 1910. S. 26-37. online unter: https://goo.gl/4HyGnf
 +
 
 +
;Driver/Gray 1921:Driver, Samuel R./George B. Gray: A Critical and Exegetical Commentary on the Book of Job. Together with a New Translation. Edinburgh, 1921. online unter: https://goo.gl/C6VJad
 +
 
 +
;Driver 1935:Driver, G. R.: Notes on the Psalms, in: JTS 36/2. S. 147-156.
 +
 
 +
;Driver 1936:Driver, G. R.: Textual and Linguistic Problems of the Book of Psalms, in: HTR 29/3, 1936. S. 171-195.
 +
 
 +
;Driver 1937:Driver, G. R. (1937): Linguistic and Textual Problems: Isaiah I-XXXIX, in: JTS 38/149, S. 36-50.
 +
 
 +
;Driver 1938:Driver, G. R.: Linguistic and Textual Problems: Minor Prophets. II, in: JTS 39/2, S. 260-273.
 +
 
 +
;Driver 1942:Driver, G. R.: Notes on the Psalms. I. 1-72, in: JTS 43/2, 1942. S. 149-160.
 +
 
 +
;Driver 1943:Driver, G. R.: Notes on the Psalms. II. 73-150, in: JTS 44/1, 1943. S. 12-23.
 +
 
 +
;Driver 1946:Driver, G.R.: Mistranslations, in: ET 57/7, 1946. S. 192-193.
 +
 
 +
;Driver 1950:Driver, G.R.: Hebrew Roots and Words, in: WdO 1/5, 1950. S. 406-415.
 +
 
 +
;Driver 1950b:Driver, G.R.: Hebrew Notes on „Song of Songs“ and „Lamentations“, in:Walter Baumgartner u.a.: Festschrift Alfred Bertholet zum 80. Geburtstag. Tübingen, 1950. S. 134-146.
 +
 
 +
;Driver 1951: Driver, G.R.: Hebrew Notes, in: VT 1/4, 1951. S. 241-250.
 +
 
 +
;Driver 1954:Driver, G. R.: Reflections on Recent Articles, in: JBL 73/3, S. 125-136.
 +
 
 +
;Driver 1968:Driver, G. R.: Isaiah 52,13-53,12: the Servant of the Lord, in: Matthew Black/Georg Fohrer: In Memoriam Paul Kahle. Berlin, 1968.
 +
 
 +
;Driver 1968b:Driver, G. R.: Linguistic and Textual Problems: Isaiah I-XXXIX, in: JSS 13/1, 1968. S. 36-57.
 +
 
 +
;Driver 1973:Driver, G. R.: Affirmation by Exclamatory Negation, in: JANES 5, 1973. S. 107-114. online unter: http://goo.gl/452vlU
 +
 
 +
;Drouot et al. 2000:Drouot, Sophie/Marie-Anne Lacome/Jean-Michel Poirier: Gn 1,1-2,4a. Proposition d'une traduction, in: Bulletin de littérature ecclésiastique 101-4. 2000. S. 367-382.
 +
 
 +
;Dschulnigg 1986:Dschulnigg, Peter: Sprache, Redaktion und Intention des Markus-Evangeliums. Eigentümlichkeiten der Sprache des Markus-Evangeliums und ihre Bedeutung für die Redaktionskritik. Stuttgart, 2 1986.
 +
 
 +
;Dschulnigg 2007:Dschulnigg, Peter: Das Markusevangelium. Stuttgart, 2007.
 +
 
 +
;Duchesne-Guillemin 1982:Duchesne-Guillemin, Jacques: Genèse 1,2c, Ugarit et L´Égypte, in: Comptes rendus des séances de l´Académie des Inscriptions et Belles Lettres 126-3. 1982. S. 512-525.
 +
 
 +
;Duhm 1897:Duhm, Bernhard: Das Buch Hiob. Freiburg i. Br. u.a., 1897. Online unter: https://tinyurl.com/y5sy7kue
 +
 
 +
;Duhm 1899:Duhm, Bernhard: Die Psalmen. Freiburg u.a, 1899.
 +
 
 +
;Duhm 1910:Duhm, Berhard: Die Zwölf Propheten. In den Versmaßen der Urschrift übersetzt. Tübingen, 1910. online unter: http://goo.gl/Bo0qxS
 +
 
 +
;Duhm 1911:Duhm, Berhard Anmerkungen zu den Zwölf Propheten, in: ZAW 31/3, 1911. S. 161-204.
 +
 
 +
;Dunn 1998:Dunn, James G.: Christology in the Making. An Inquiry into the Origins of the Doctrine of the Incarnation. London, 2 1989.
 +
 
 +
;Dunn 2003:Dunn, James D. G.: Jesus Remembered. Grand Rapids, 2003.
 +
 
 +
;Dupont 1969:Dupont, J.: L'union entre les premiers chrétiens dans les Actes des Apôtres, in: NRT 91/9, 1969. S. 897-915. online unter: http://goo.gl/b8AERX
 +
 
 +
;Dürr 1927:Dürr, L.: Zur Frage nach der Enheit von Ps. 19, in: W. F. Albright u.a.: Sellin-Festschrift.Beiträge zur Religionsgeschichte und Archäologie Palästinas. Leipzig, 1927.
 +
 
 +
;Dykehouse 2008:Dykehouse, Jason C.: An Historical Reconstruction of Edomite Treaty Betrayal in the Sixth Century B.C.E. Based on Biblical, Epigraphic, and Archaeological Data. A Dissertation. online unter: http://goo.gl/thPHZ6
 +
 
 +
====E====
 +
;Ebach 1998:Ebach, Jürgen: Fremde in Moab - Fremde aus Moab. Das Buch Ruth als politische Literatur, in: Ders. / Richard Faber: Bibel und Literatur. München, 2 1998. S. 277-304. online unter: http://goo.gl/1AiWdn
 +
 
 +
;Eaton 1965:Eaton, John: Problems of Translation in Psalm 23:3f, in: BT 16/4, 1965. S. 171-176. online unter: http://goo.gl/X7ZKrJ
 +
 
 +
;Eaton 1968:Eaton, John: Some Questions of Philology and Exegesis in the Psalms, in: JTS 19/2, 1968. S. 603-609.
 +
 
 +
;Edel 1964:Edel, Reiner-Friedeman: Hebräisch-Deutsche Präparation zu Jesaja. Marburg, 1964.
 +
 
 +
;Edel 1966:Edel, Reiner-Friedeman: Hebräisch-Deutsche Präparation zu den Psalmen. Marburg, 1966.
 +
 
 +
;Eerdmans 1942:Eerdmans, B. D.: 'Sojourning in the Tent of Jahu', in: OTS 1, 1942. S. 1-16.
 +
 
 +
;Eerdmans 1947:Eerdmans, B. D.: The Hebrew Book of Psalms. Leiden, 1947.
 +
 
 +
;Ehrlich 1905:Ehrlich, Arnold B.: Die Psalmen. Neu uebersetzt und erklaert. Berlin, 1905. onine unter: http://goo.gl/r9Wpjj
 +
 
 +
;Ehrlich 1908:Ehrlich, Arnold B.: Randglossen zur Hebräischen Bibel. Textkritisches, Sprachliches und Sachliches. Bd 1: Genesis und Exodus. Leipzig, 1908.
 +
 
 +
;Ehrlich 1912:Ehrlich, Arnold B.: Randglossen zur Hebräischen Bibel. Textkritisches, Sprachliches und Sachliches. Band 4: Jesaja, Jeremia. Leipzig, 1912.
 +
 
 +
;Ehrlich 1912b:Ehrlich, Arnold B.: Randglossen zur Hebräischen Bibel. Textkritisches, Sprachliches und Sachliches. Band 5: Ezechiel und die kleinen Propheten. Leipzig, 1912. online unter: http://goo.gl/VbHF7S
 +
 
 +
;Ehrlich 1914:Ehrlich, Arnold B.: Randglossen zur Hebräischen Bibel. Textkritisches, Sprachliches und Sachliches. Band 7: Hohes Lied, Ruth, Klagelieder, Koheleth, Esther, Daniel, Esra, Nehemia, Könige, Chronik, Nachträge und Gesamtregister. Leipzig, 1914. online unter: http://goo.gl/EPyM5D
 +
 
 +
;Ehrlich 1918:Ehrlich, Arnold B.: Randglossen zur Hebräischen Bibel. Textkritisches, Sprachliches und Sachliches. Band 6: Psalmen, Sprüche und Hiob. Leipzig, 1918. online unter: http://goo.gl/QV0QNJ
 +
 
 +
;Eidelkind 2012:Eidelkind, Yakov: Intended Lexical Ambiguity in the Song of Songs, in: BuB 43/6, 2012. S. 325-368. online unter: https://goo.gl/896ZN9
 +
 
 +
;Eidevall 2017:Eidevall, Göran (2017): Amos. A New Translation with Introduction and Commentary. New Haven / London.
 +
 
 +
;Eiselen 1907:Eiselen, Frederick Carl: The Minor Prophets. New York u.a., 1907. online unter: http://goo.gl/3fohZ9
 +
 
 +
;Eisenberg 2005:Eisenberg, Ronald L.: The 613 Mitzvot. A Contemporary Guide to the Commandments of Judaism. Rockville, 2005.
 +
 
 +
;Eißfeldt 1935:Eißfeldt, Otto (1935): Molk als Opferbegriff im Punischen und Hebräischen und das Ende des Gottes Moloch. Halle.
 +
 
 +
;Eissfeldt 1973:Eissfeld, Otto: Bleiben im Hause Jahwes, in: Ders.: Kleine Schriften 5. Tübingen, 1973. S. 113-17
 +
 
 +
;Eissler 2002:Eissler, Friedmann: Königspsalmen und karäische Messiaserwartung. Jefet ben Elis Auslegung von Ps 2.72.89.110.132 im Vergleich mit Saaja Gaons Deutung. Tübingen, 2002.
 +
 
 +
;Eitan 1925:Eitan, Israel: An Egyptian Loan Word in. Is. 19., in: JQR 15/3, 1925. S. 419-420.
 +
 
 +
;Eitan 1929:Eitan, Israel: Hebrew and Semitic Particles - Continued. Comparative Studies in Semitic Philology, in: AJSLL 46/1, 1929. S. 22-51.
 +
 
 +
;Elbert 1974:Elbert, Paul: The Perfect Tense in Matthew 16:19 and Three Charismata, in: JETS 17/3 , 1974. S. 149-155. online unter: http://goo.gl/knnKOE
 +
 
 +
;Elliott 1989:Elliott, M. Timothea, R.S.M.: The Literary Unity of the Canticle. Frankfurt a.M. u.a., 1989.
 +
 
 +
;Ember 1905:Ember, Aaron: The Pluralis Intensivus in Hebrew, in: AJSLL 21/4, 1905. S. 195-231. online unter: https://goo.gl/ZCJZmY
 +
 
 +
;Emelianov 2010:Emelianov, Vladimir: On the Early History of melammu, in: Leonid Kogan u.a. (Hgg.): Languge in the Ancient Near East. Proceedings of the 53rd Recontre Assyriologique Internationale. Vol. 1, Part 1. S. 1109-1119. Online unter: https://tinyurl.com/y3x2bna8
 +
 
 +
;Emerton 1996:Emerton, J.A.: Lice or a Veil in the Song of Songs 1.7?, in: A. Graeme Auld: Understanding Poets and Prophets. Essays in Honour of George Wishart Anderson. Sheffield, 1996.
 +
 
 +
;Endo 1996:Endo, Yoshinobu: The Verbal System of Classical Hebrew in the Joseph Story. An Approach from Discourse Analysis. Assen, 1996.
 +
 
 +
;Ernst 1963:Ernst, Josef: Das Evangelium nach Markus. Regensburg, 5 1963.
 +
 
 +
;Eschelbach 2004:Eschelbach, Michael A.: Song of Songs: Increasing Appreciation of and Restraint in Matters of Love, in: AUSS 42/2, 2004. S. 305-324. online unter: http://goo.gl/FLNs36
 +
 
 +
;Eshel/Strugnell 2000:Eshel, Hanan / John Strugnell 2000: Alphabetical acrostics in pre-Tannaitic Hebrew, in: CBQ 62/3, 2000. S. 441-458.
 +
 
 +
;Evans 1901:Evans, Arthur: The Mycenaean Tree and Pillar Cult and Its Mediterranean Relations. With Illustration from Recent Cretan Finds. London, 1901. online unter: https://goo.gl/mLaTWP
 +
 
 +
;Evans 2001:Evans, Craig: Mark 8:27–16:20. Dallas, 2001.
 +
 
 +
;Ewald 1840:Ewald, Heinrich (1840): Die Propheten des Alten Bundes erklärt. Stuttgart. Online unter: https://tinyurl.com/1bdke252
 +
 
 +
;Exum 1981:Exum, J. Cheryl: Asseverative ´al in Canticles 1,6?, in: Bib 62/3, 1981. S. 416-419.
 +
 
 +
;Exum 1997:Exum, J. Cheryl: Fragmented Women. Feminist Subversions of Biblical Narratives. Sheffield, 1997.
 +
 
 +
;Exum 1998:Exum, J. Cheryl: Developing Strategies of Feminist Criticism/Developing Strategies for Commentating the Song of Songs, in: David J. A. Clines / Stephen D. Moore: Auguries. The Jubilee Volume of the Sheffield Department of Biblical Studies. Sheffield, 1998.
 +
 
 +
;Exum 2003:Exum, J. Cheryl: Seeing Solomon's Palanquin (Song of Songs 3:6-11), in: BI 11/3-4. S. 301-316. online unter: http://goo.gl/1S7Wdb
 +
 
 +
;Exum 2005:Exum, J. Cheryl: Song of Songs. A Commentary. Louisville/Kentucky, 2005.
 +
 
 +
;Eybers 1972:Eybers, I.H.: The Root Ṣ-L in Hebrew words, in: JNSL 2, 1972. S. 23-36.
 +
 
 +
====F====
 +
 
 +
;Faierstein 1981:Faierstein, Morris M.: Why do the Scribes Say That Elijah Must Come First, in: JBL 100/1, 1981. S. 75-86.
 +
 
 +
;Falk 1982:Falk, Marcia: Love Lyrics from the Bible. A Translation and Literary Study of The Song of Songs. Sheffield, 1982.
 +
 
 +
;Fast 2002:Fast, Lesley D.: Rhetorical Dimensions of Speech Representation: A Study of the Speeches of Jesus in the Gospel of Mark. Montréal, 2002. online unter: http://goo.gl/Ot3urr
 +
 
 +
;Fee 1987:Fee, Gordon D.: The First Epistle to the Corinthians. Grand Rapids, 1987.
 +
 
 +
;Feinberg 1943:Feinberg, Charles Lee: „Old Hundredth“ - Psalm C, in: BS 100. S. 53-66. Online unter: http://goo.gl/cO8mk5
 +
 
 +
;Fendler 1973:Fendler, Marlene (1973):Zur Sozialkritik des Amos, in: EvTh 33, S. 32-53.
 +
 
 +
;Fensham 1965:Fensham, F. Charles: Ps 21 – A Covenant-Song?, in: ZAW 77/2, 1965. S. 193-202.
 +
 
 +
;Fenton 1984:Fenton, T. L.: „One Place“, ''mâqôm ´echâd'', in Genesis I 9: Read ''miqwîm'', „Gatherings“, in: VT 34-4. 1984. S. 438-445.
 +
 
 +
;Field 1899:Field, Frederick: Notes on the Translation of the New Testament. Being the Otium Norvicense (Pars Tertia). Cambridge, 1899. online unter: https://goo.gl/vfCiQG
 +
 
 +
;Figueras 1984f: Figueras, Pau: Jewish ossuaries and secondary burial. Their significance for early christianity, in: Immanuel 19, 1984f. S. 41-57. online unter: https://goo.gl/SCGmL8
 +
 
 +
;Finegan 1992:Finegan, Jack: The Archeology of the New Testament. The Life of Jesus and the Beginning of the Early Church. Princeton, 1992.
 +
 
 +
;Finger 2007:Finger, Reta Halteman: Of Widows and Meals. Communal Meals in the Book of Acts. Grand Rapids, 2007.
 +
 
 +
;Fischer 1913:Fischer, A.: ''Zauw al-manīja'', in: ZDMG 67, 1913. S. 113-122. online unter https://tinyurl.com/y5hcfykb
 +
 
 +
;Fischer 1999:Fischer, Irmtraud: Apropos „Idylle“ ... Das Buch Rut als exegetische Literatur, in: BuK 54/3, 1999. S. 107-112.
 +
 
 +
;Fischer 2001:Fischer, Irmtraud: Rut. Freiburg/Basel/Wien, 2001.
 +
 
 +
;Fischer 2002:Fischer, Charis (2002): Die Fremdvölkersprüche bei Amos und Jesaja. Studien zur Eigenart und Intention in AM 1,3-2,3.4f. udn JES 13,1-16,14. Berlin/Wien
 +
 
 +
;Fischer 2010:Fischer, Stefan: Das Hohelied Salomos zwischen Poesie und Erzählung. Erzähltextanalyse eines poetischen Textes. Tübingen, 2010.
 +
 
 +
;Fitzmyer 1973:Fitzmyer, Joseph A.: The Virginal Conception of Jesus in the New Testament, in: ThS 34/4. S. 541-575. online unter: https://tinyurl.com/s68ukf3
 +
 
 +
;Fitzmyer 1981:Fitzmyer, Joseph A.: The Gospel According to Luke (I-IX): Introduction, Translation, and Notes. New York, 1981.
 +
 
 +
;Fitzmyer 1985:Fitzmyer, Joseph A.: More about Elijah Coming First, in: JBL 104/2, 1985. S. 295-296.
 +
 
 +
;Fitzmyer 1998:Fitzmyer, Joseph A.: The Acts of the Apostles. A New Translation with Introduction and Commentary. New York, 1998.
 +
 
 +
;Fitzmyer 2003:Fitzmyer, Joseph A.: „And Lead Us not into Temptation“, in: Bib 84/2. S. 259-273. online unter: http://goo.gl/wlBK8G
 +
 
 +
;Fitzmyer 2008:Fitzmyer, Joseph A.: First Corinthians. A New Translation with Introduction and Commentary. New Haven / London, 2008.
 +
 
 +
;Fleddermann 1981:Fleddermann, Harry: The Discipleship Discourse, in: CBQ 43/1, 1981. S. 57-75.
 +
 
 +
;Fleischer 1989:Fleischer, Gunther: Von Menschenverkäufern, Baschankühen und Rechtsverdrehern. Die Sozialkritik des Amosbuches in historisch-kritischer, sozialgeschichtlicher und archäologischer Perspektive. Frankfurt a. M., 1989.
 +
 
 +
;Fleischmann 1995:Fleischmann, Suzanne: Imperfective and Irrealis, in: Dies./Joan L. Bybee: Modality in Grammar and Discourse. Philadelphia, 1995.
 +
 
 +
;Flint 1997:Flint, Peter W.: The Dead Sea Psalms Scrolls and the Book of Psalms (=Studies on the Texts of the Desert of Judah XVII). Leiden/New York/Köln, 1997.
 +
 
 +
;Fohrer 1963:Fohrer, Georg: Das Buch Hiob. Gütersloh, 1963
 +
 
 +
;Fokkelman 2000:Fokkelman, Jan P.: Major Poems of the Hebrew Bible. At the Interface of Prosody and Structural Analysis. Volume II: 85 Psalms and Job 4-14. Assen, 2000.
 +
 
 +
;Fokkelman 2001:Fokkelman, Jan P.: Reading Biblical Poetry. An Introductory Guide. Louisville, 2001.
 +
 
 +
;Fokkelman 2003: Fokkelman, Jan P.: Major Poems of the Hebrew Bible. At the Interface of Prosody and Structural Analysis. Volume III: The remaining 65 Psalms. Assen, 2003.
 +
 
 +
;Fokkelman 2012: Fokkelman, Jan P.: The Book of Job in Form. A Literary Translation with Commentary. Leiden/Boston, 2012.
 +
 
 +
;Fonck 1898:Fonck, Leopold: Die biblische Lilie, in: Stimmen aus Maria Laach 54/2, 1898. S. 151-168. online unter: https://goo.gl/2uR1CL
 +
 
 +
;Fontinoy 1969:Fontinoy, Charles: Le duel dans les langues sémitiques. Paris, 1969.
 +
 
 +
;Forbes 1950:Forbes, R.J.: Metallurgy in Antiquity. A Notebook for Archaeologists and Technologists. Leiden, 1950.
 +
 
 +
;Fox 1984:Fox, Andrew Jordan: The Evolution of the Hebrew Infinitive, Form and Function: A Diachronic Study with Cross-Linguistic Implications. Los Angeles, 1984.
 +
 
 +
;Fox 1983:Fox, Michael V.: Scholia To Canticles, in: VT 33/2, 1983. S. 199-206.
 +
 
 +
;Fox 1985:Fox, Michael V.: The Song of Songs and the Ancient Egyptian Love Songs. Madison, 1985.
 +
 
 +
;France 2002:France, Richard T.: The Gospel of Mark: A Commentary on the Greek Text. =NIGTC, Grand Rapids, 2002.
 +
 
 +
;France 2007:France, Richard T.: The Gospel of Matthew. = NICNT, Grand Rapids, 2007.
 +
 
 +
;Franken 1954:Franken, Hendricus J.: The Mystical Communion with Jhwh in the Book of Psalms. Leiden, 1954.
 +
 
 +
;Freedman 1980:Freedman, David Noel: The Twenty-Third Psalm, in: Ders.: Pottery, Poetry, and Prophecy. Studies in Early Hebrew Poetry. Winona Lake, 1980.
 +
 
 +
;Frenschkowski 1997:Frenschkowski, Marco: Offenbarung und Epiphanie. Die verborgene Epiphanie in Spätantike und frühem Christentum. Tübingen, 1997.
 +
 
 +
;Frevel 1992:Frevel, Christian: Das Buch Rut. Stuttgart, 1992.
 +
 
 +
;Fricker 2009:Fricker, Denis:Interpréter le Ps 23, entre hier et aujord'hui, in: RSR 83/3. S. 395-409. online unter: http://goo.gl/cWp0rV
 +
 
 +
;Friedman 1977:Friedman, Richard Elliot: The Biblical Expression Mastîr panîm, in: HAR 1, 1977. S. 139-147. online unter: http://goo.gl/QPwvCz
 +
 
 +
;Friend 2009:Friend, John L.: The Atheneian Epebeia in the Lycurgan Period: 334/3-322/1 B.C. Texas, 2009. online unter: https://goo.gl/eznj66
 +
;Füglister 1987:Füglister, Norbert: Ein garstig Lied - Psalm 149, in: Herbert Haag / Frank-Lothar Hossfeld: Freude an der Weisung des Herrn. Beiträge zur Theologie der Psalmen. FS Heinrich Groß. Stuttgart, 2 1987.
 +
 
 +
;Fuller 1969:Fuller, Reginald H.: Die Wunder Jesu in Exegese und Verkündigung. Düsseldorf, 3 1969.
 +
 
 +
;Futato 2007:Futato, Mark D.: Interpreting the Psalms. An Exegetical Handbook. Grand Rapids, 2007.
 +
 
 +
====G====
 +
 
 +
;Galling 1950:Galling, Kurt: Der Charakter der Chaosschilderung in Gen. i 2, in: ZThK 47. 1950. S. 145-157
 +
 
 +
;Galling 1969: Galling, Kurt /Otto Plöger / Ernst Würthwein: Die Fünf Megilloth. Ruth, Das Hohelied, Esther. Der Prediger. Die Klagelieder. Tübingen, 2 1969.
 +
 
 +
;Garrett 2008:Garrett, Duane A. (2008): Amos. A Handbook on the Hebrew Text. Waco.
 +
 
 +
;Gaster 1961:Gaster, Theodor H.: Canticles i. 4, in: ET 72/2, 1961. S. 195
 +
 
 +
;Gaston 1970:Gaston, Lloyd: No Stone on Another. Studies in the Significance of the Fall of Jerusalem in the Synoptic Gospels. Leiden, 1970.
 +
 
 +
;Geers 1918:Geers, H.: Hebrew Textual Notes, in: AJSL 34/2. 1918. S. 129-134
 +
 
 +
;Gentry 1998:Gentry, Peter: The System of the Finite Verb in Classical Biblical Hebrew, in: Hebrew Studies 39. 1998. S. 7-39.
 +
 
 +
;Gentry 2007:Gentry, Peter: The Atonement in Isaiah's Fourth Servant Song, in: SBJT 11/2, 2007. online unter: http://goo.gl/hp8t2X
 +
 
 +
;Gerhards 2000:Gerhards, Meik: Zum emphatischen Gebrauch der Partikel ´al im Biblischen Hebräisch, in: BN 102, 2000. S. 54-73. online unter: https://goo.gl/TCwSxB
 +
 
 +
;Gerhards 2010:Gerhards, Meik: Das Hohelied. Studien zu seiner literarischen Gestalt und theologischen Bedeutung. Leipzig, 2010.
 +
 
 +
;Gerhards 2010b:Gerhards, Meik: „Deine Augen sind Tauben“. Zu einem Bild der Beschreibungslieder des Hohenliedes un ihrer Auffassung von Schönheit, in: ThZ 64, 2008. S. 13-32. online unter: https://goo.gl/EzrNio
 +
 
 +
;Gerleman 1965:Gerleman, Gillis: Ruth. Das Hohelied. Neukirchen-Vluyn, 1965.
 +
 
 +
;Gerstenberger 1972:Gerstenberger, Erhard S. u.a.: Psalmen in der Sprache unserer Zeit. Der Psalter und die Klagelieder eingeleitet, übersetzt und erklärt von E. Gerstenberger, K. Jutzler und H. J. Boecker. Neukirchen-Vluyn, 1972.
 +
 
 +
;Gerstenberger 1991:Gerstenberger, Erhard S.: Psalms. Part 1. With an Introduction to Cultic Poetry. Grand Rapids, 1991.
 +
 
 +
;Gerstenberger 2001:Gerstenberger, Erhard S.: Psalms. Part 2 and Lamentations. Grand Rapids/Cambridge, 2001.
 +
 
 +
;Gese 1962:Gese, Hartmut (1962): Kleine Beiträge zum Verständnis des Amosbuches, in: VT 12/4, S. 417-438.
 +
 
 +
;Gese 1991:Gese, Hartmut: Die Einheit von Psalm 19, in: Ders.: Alttestamentliche Studien. Tübingen, 1991.
 +
 
 +
;Gesenius 1840:Gesenius, Wilhelm: Thesaurus philologicus criticus linguae hebraeae et chaldaeae veteris testamenti. Tomus secundus, litteras י-פ continens. Leipzig, 1840. online unter: http://goo.gl/dK8Cuy
 +
 
 +
;Gevirtz 1961:Gevirtz, Stanley: West-Semitic Curses and the Problem of the Origins of Hebrew Law, in: VT 11/2, 1961. S. 137-158.
 +
 
 +
;Gewieß 1967:Gewieß, Josef: Die Marienfrage Lk 1,34, in: Rene Laurentin: Struktur und Theologie der lukanischen Kindheitsgeschichte. Geleitwort Karl Hermann Schelkle. Nachtrag Josef Gewiess: Die Marienfrage Lk 1,34. Stuttgart, 1967
 +
 
 +
;Gielen 1998:Gielen, Marlis: „Und führe uns nicht in Versuchung“. Die 6. Vater-Unser Bitte - eine Anfechtung für das biblische Gottesbild?, i: ZNW 89/3-4, 1998. S. 201-216.
 +
 
 +
;Gierlich 1940: Gierlich, Augustinus M., O.P.: Der Lichtgedanke in den Psalmen. Eine Terminologisch-exegetische Studie. Freiburg i. Br., 1940.
 +
 
 +
;Gilbert 2002:Gilbert, Gary: The List of Nations in Acts 2. Roman Propaganda and the Lukan Response, in: JBL 121/3, 2002. S. 497-529.
 +
 
 +
;Ginsberg 1946:Ginsberg, H. L.: The Legend of King Keret: A Canaanite Epic of the Bronze Age. New Haven, 1946.
 +
 
 +
;Ginsburg 1857:Ginsburg, Christian D.: The Song of Songs: Translated from the Original Hebrew, with a Commentary, Historical and Critical. London, 1857. online unter: http://goo.gl/7nmdpH
 +
 
 +
;Ginsburg 1897:Ginsburg, Christian D. (1897): Introduction to the Massoretico-Critical Edition of the Hebrew Bible. London
 +
 
 +
;Ginzberg 2003:Ginzberg, Louis: Legends of the Jews. Vol 1: Bible Times and Characters. From the Creation to Moses in the Wilderness. Philadelphia, 2003.
 +
 
 +
;Girard 1996:Girard, Marc: Les Psaumes redécouverts. De la structure aus sense. Vol. I: Psaumes 1 à 50. Québec, 2 1996.
 +
 
 +
;Giszczak 2015:Giszczak, Mark: Song of Songs 1,7 - What Kind of Wrapping?, in: RB 122/1, 2015. S. 58-70.
 +
 
 +
;Glanz 2013:Glanz, Oliver: Understanding Participant-Reference Shifts in the Book of Jeremiah. A Study of Exegetical Method and Its Consequences for the Interpretation of Referential Incoherence. Leiden/Boston, 2013.
 +
 
 +
;Glanzmann 1959:Glanzmann, George S.: The origin and date of the Book of Ruth, in: CBQ 21/2, 1959. S. 201-7.
 +
 
 +
;Glessner 2014:Glessner, Justin M.: The Making(s) of an Average Joe: Joseph of Nazareth, Gender and the Everyday in Early Christian Discourse. Vancouver, 2014. online unter: https://open.library.ubc.ca/media/stream/pdf/24/1.0167591/1
 +
 
 +
;Gnilka 1978:Gnilka, Joachim: Das Evangelium nach Markus. 1. Teilband: Mk 1,8,26. Zürich u.a., 1978.
 +
 
 +
;Gnilka 1979:Gnilka, Joachim: Das Evangelium nach Markus. 2. Teilband: Mk 8,27-16,20. Zürich u.a., 1979.
 +
 
 +
;Gnilka 1986:Gnilka, Joachim: Das Matthäusevangelium. Erster Teil: Komentar zu Kapitel 1,1-13,58. Freiburg/Basel/Wien, 1986.
 +
 
 +
;Godet 1896:Godet, F.: Kommentar zu dem Evangelium des Lukas. Hannover, 2 1896. online unter: http://goo.gl/0CaxjZ
 +
 
 +
;Goldfajn 1998:Goldfajn, Tal: Word Order and Time in Biblical Hebrew Narrative. Oxford, 1998.
 +
 
 +
;Goldin 1955:Goldin, Judah: The Fathers According to Rabbi Nathan. New Haven / London, 1955.
 +
 
 +
;Goldingay 2006:Goldingay, John: Psalms. Volume 1: Psalms 1-41. Grand Rapids, 2006.
 +
 
 +
;Goldingay 2006b:Goldingay, John: Psalm 4: Ambiguity and Resolution, in: TB 57/2, 2006. S. 161-172. online unter: http://goo.gl/gOK9lR
 +
 
 +
;Goldingay 2008:Goldingay, John: Psalms. Volume 3: Psalms 90-150. Grand Rapids, 2008.
 +
 
 +
;Golinets 2008:Golinets, Viktor: Der Name „Elischeba“, die Zahl Sieben und semitische Onomastik, in: Gotthard G. G. Reinhold (Hg.): Die Zahl Sieben im Alten Orient. Studien zur Zahlensymbolik in der Bibel und ihrer altorientalischen Umwelt. Frankfurt a.M. u.a., 2008.
 +
 
 +
;Good 2009:Good, Edwin M.: Genesis 1-11. Tales of the Earliest World. A New Translation and Essays. Stanford, 2009.
 +
 
 +
;Gordon 1970:Gordon, R. P.: Isa LII 2, in: VT 20 1970. S. 491f.
 +
 
 +
;Gordis 1943:Gordis, Robert: The Asseverative Kaph in Ugaritic and Hebrew, in: JAOS 63/2, 1943. S. 176-178.
 +
 
 +
;Gordis 1949:Gordis, Robert: Quotations as a Literary Usage in Biblical, Oriental and Rabbinic Literature, in: HUCA 22, 1949. S. 157-219.
 +
 
 +
;Gordis 1957:Gordis, Robert: Psalm 9-10 - A Textual and Exegetical Study, in: JQR 48/2, 1957. S. 104-122.
 +
 
 +
;Gordis 1974:Gordis, Robert: Love, Marriage, and Business in the Book of Ruth: A Chapter in Hebrew Customary Law, in: H. Bream u.a.: A Light unto My Path: Old Testament Studies in Honor of Jacob M. Myers. Philadelphia, 1974.
 +
 
 +
;Gordis 1974b:Gordis, Robert: The Song of Songs and Lamentations. A Study, Modern Translation and Commentary. Revised and Augmented Edition. New York, 1974.
 +
 
 +
;Gordis 1978:Gordis, Robert: The Book of Job. Commentary, New Translation and Special Studies. New York, 1978.
 +
 
 +
;Gordis 1979:Gordis, Robert: The Song of Songs and Lamentations. A Study, Modern Translation and Commentary. Revised and Augmented Edition. New York, 1979.
 +
 
 +
;Gordis 1979-80:Gordis, Robert (1979/80): Studies in the Book of Amos, in: Proceedings of the American Academy for Jewish Research 46/47, S. 201-264.
 +
 
 +
;Goulder 1963:Goulder, Michael D.: The Composition of the Lord's Prayer, in: JThS 14/1. S. 32-45.
 +
 
 +
;Goulder 1998:Goulder, Michael D.: The Psalms of teh Return. Studies in the Psalter IV. Sheffield, 1998.
 +
 
 +
;Goulder 2006:Goulder, Michael: David and Yahweh in Psalm 23 and 24, in: JSOT 30/3, 2006.
 +
 
 +
;Gow 1984:Gow, Murray D.: Literary structure in Ruth, in: BT 35/3, 1984. S. 309-320. online unter: http://goo.gl/yXLw8M
 +
 
 +
;Gow 1992: Gow, Murray D.: The Book of Ruth. Its Structure, Theme, and Purpose. London, 1992.
 +
 
 +
;Gowen 1929:Gowen, Herbert H.: The Psalms or The Book of Praises. A New Transcription and Tanslation. Arranged Strophically and Metrically From a Critically Reconstructed Text with Introduction, Textual Notes, and Glossary. Milwaukee, 1929. online unter: http://goo.gl/HH2iS4
 +
 
 +
;Grabbe 1977:Grabbe, Lester L.: Comparative Philology and the Text of Job. A Study in Methodology. Missoula, 1977.
 +
 
 +
;Gradwohl 1963:Gradwohl, Roland (1963): Die Farben im Alten Testament. Eine terminologische Studie. Berlin.
 +
 
 +
;Graetz 1893:Graetz, Heinrich: Emendationes in plerosque Sacrae Scripturae Veteris Testamenti Libros secundum veterum versiones nec non auxiliis criticis caeteris adhbitis. Fasciculus Secundus. Brellau, 1893. online unter: https://goo.gl/q5oabM
 +
 
 +
;Grassi 1992:Grassi, Joseph A.: Child, Children, in: ABD I, S. 904.
 +
 
 +
;Gray 1963:Gray, John: I and II Kings. Westminster, 1963.
 +
 
 +
;Gray 1967:Gray, J.: Joshua, Judges and Ruth. London, 1967.
 +
 
 +
;Gray 2010:Gray, John: The Book of Job. Sheffield, 2010.
 +
 
 +
;Grayston 1974:Grayston, K.: The Study of Mark XIII, in: BJRL 56. S. 371-387.
 +
 
 +
;Greenberg 1957:Greenberg, Moshe: The Hebrew Oath Particle Ḥay/Ḥē, in: JBL 76/1, 1957. S. 34-39.
 +
 
 +
;Greenfield 1959:Greenfield, Jonas: Lexicographical Notes II, in: HUCA 30, 1959. S. 141-151.
 +
 
 +
;Greenstein 1989:Greenstein, Edward L.: The Syntax of Saying „Yes“ in Biblical Hebrew, in: JANES 19, 1989. S. 51-59. online unter: http://goo.gl/Ra7zin
 +
 
 +
;Greenstein 2018:Greenstein, Edward L.: Metaphors of Illness and Wellness in Job, in: Scott C. Jones / Christine R. Yoder: „When the Morning Stars Sang“. Essays in Honor of Choon Leong Seow on the Occasion of his Sixty-Fifth Birthday. Berlin/New York 2018. S. 39-50. Online unter: https://tinyurl.com/y2s6y4lb
 +
 
 +
;Greenstein 2018b:Greenstein, Edward L.: Bildad Lectures Job. A Close Reading of Job 8, in: . Blake Couey / Elaine T. James (Hgg.): Biblical Poetry and the Art of Close Reading. Cambridge, 2018. S. 63-79.
 +
 
 +
;Greeven/Güting 2005:Greeven, Heinrich/Eberhard W. Güting: Textkritik des Markusevangeliums. Münster, 2005.
 +
 
 +
;Gren 2005:Gren, Conrad R.: Piercing the Ambiguities of Psalm 22:16 and the Messiah's Mission, in: JETS 48/2, 2005. S. 283-99. online unter: http://goo.gl/Y8yU8Z
 +
 
 +
;Greswell 1873:Greswell, Joana Julia: Grammatical Analysis of the Hebrew Psalter. Oxford, 1873. online unter: http://goo.gl/kkqGvd
 +
 
 +
;Greßmann 1921:Greßmann, Hugo (2 1921): Die älteste Geschichtsschreibung und Prophetie Israels (von Samuel bis Amos und Hosea). Übersetzt, erklärt udn mit Einleitung versehen. Göttingen. Online unter: https://tinyurl.com/y2dbn23e
 +
 
 +
;Grill 1959:Grill, Severin: Textkritische Notizen, in: BZ 3. S. 102
 +
 
 +
;Grimm 1992:Grimm, Werner: Die Motive Jesu. Das Vaterunser. Stuttgart, 1992.
 +
 
 +
;Gross 1980:Gross, Walter: Syntaktische Erscheinungen am Anfang althebräischer Erzählungen: Hintergrund und Vordergrund, in: Congress Volume Vienna 1980. Leiden, 1980.
 +
 
 +
;Grund 2004:Grund, Alexandra: „Die Himmel erzählen die Herrlichkeit Gottes“. Psalm 19 im Kontext der nachexilischen Toraweisheit. Neukirchen-Vluyn, 2004.
 +
 
 +
;Guelich 1989:Guelich, Robert A.: Mark 1–8:26. =WBC, Dallas, 1989.
 +
 
 +
;Guijarro/Rodriguez 2011:Guijarro, Santiago / Ana Rodríguez: The “Messianic” Anointing of Jesus, in: BTB 41/3, 2011. S. 132-143. online unter: https://goo.gl/3BQLPD
 +
 
 +
;Guillaume 1968:Guillaume, A.: Studies in the Book of Job. With a New Translation. Leiden, 1968.
 +
 
 +
;Gundry 1993:Gundry, Robert H.: Mark. A Commentary on His Apology for the Cross. Vol. 2. Grand Rapids, 1993.
 +
 
 +
;Gundry 1994:Gundry, Robert H.: Matthew. A Commentary on His Handbook for a Mixed Church under Persecution. Grand Rapids, 2 1994.
 +
 
 +
;Gundry 2000:Gundry, Robert: Mark. A Commentary on His Apology for the Cross, Chapters 9-16. Vol. 2. Grand Rapids, 2000.
 +
 
 +
;Gunkel 1903:Gunkel, Hermann: Psalm 8: An Interpretation, in: TBW 21/3, 1903. S. 206-209. online unter: http://goo.gl/HJVI7Q
 +
 
 +
;Gunkel 1903b:Gunkel, Hermann: Psalm 149: An Interpretation, in: TBW 21/5. S. 363-366. online unter: http://goo.gl/GpjA6g
 +
 
 +
;Gunkel 1911:Gunkel, Hermann:Ausgewählte Psalmen übersetzt und erklärt. Göttingen, 1911. online unter: http://goo.gl/1UpLFN
 +
 
 +
;Gunkel 1913:Gunkel, Hermann: Ruth, in: Ders.: Reden und Aufsätze. Göttingen, 1913.
 +
 
 +
;Gunkel 1921:Gunkel, Hermann: Die Lieder in der Kindheitsgeschichte Jesu bei Lukas, in: Karl Holl: Festgabe von Fachgenossen und Freunden A. von Harnack zum siebzigsten Geburtstag dargebracht. S. 43-60.
 +
 
 +
;Gunkel 1922:Gunkel, Hermann: Ausgewählte Psalmen übersetzt und erklärt. Göttingen, 3 1911. online unter: http://goo.gl/1UpLFN
 +
 
 +
;Gunkel 1926:Gunkel, Hermann: Die Psalmen. Übersetzt und erklärt. Göttingen, 4 1926. online unter: https://goo.gl/y4foc9
 +
 
 +
;Gunkel 1968:Gunkel, Hermann: Die Psalmen. Übersetzt und erklärt. Göttingen, 5 1968.
 +
 
 +
;Guthrie / Quinn 2006:Guthrie, George H. / Russell D. Quinn: A Discourse Analysis of the Use of Psalm 8:4-6 in Hebrews 2:5-9, in: JETS 49/2, 2006. S. 235-46. online unter: http://goo.gl/n7pZHV
 +
 
 +
;Gzella 2004:Gzella, Holger: Tempus, Aspekt und Modalität im Reichsaramäischen. Wiesbaden, 2004.
 +
 
 +
;Gzella 2007:Gzella, Holger: Verkürzte Zukunftsaussagen im Biblisch-Hebräischen, in: ZAW 119/2, 2007. S. 272-6.
 +
 
 +
====H====
 +
;Haag 1978:Haag, Herbert: Und du sollst fröhlich sein. Lebensbejahung im Alten Testament. Stuttgart, 1978.
 +
 
 +
;Hackett/Huehnergard 1984:Hackett, Jo Ann / John Huehnergard: On Breaking Teeth, in: HTR 77/3-4, 1984. S. 259-275. online unter: http://goo.gl/rN3z8y
 +
 
 +
;Haenchen 1966:Haenchen, Ernst: Der Weg Jesu. Berlin, 1966.
 +
 
 +
;Hagedorn 2010:Hagedorn, Anselm C.: Die Anderen im Spiegel. Israels Auseinandersetzung mit den Völkern in den Büchern Nahum, Zefanja, Obadja und Joel. Berlin, 2010.
 +
 
 +
;Hagner 1993:Hagner, Donald A.: Matthew 1-13. Dallas, 1993.
 +
 
 +
;Hague 1983:Hague, Rebecca H.: Ancient Greek Wedding Songs. The Tradition of Praise, in: JFR 20/2-3, 1983. S. 131-143.
 +
 
 +
;Hahn 2011:Hahn, Ferdinand: Theologie des Neuen Testaments. Band 2: Die Einheit des Neuen Testaments. Thematische Darstellung. Tübingen, 3 2011.
 +
 
 +
;Hajek 1962:Hajek, Herbert: Heimkehr nach Israel. Eine Auslegung des „Buches Ruth“. Neukirchen, 1962.
 +
 
 +
;Halévy 1893a:Halévy, Joseph: La Création et les Vicissitudes du premier homme, in: Revue sémitique d'épigraphie et d'histoire ancienne 1/1, 1893.
 +
 
 +
;Halévy 1893b:Halévy, Joseph: Notes pour l'interprétation des Psaumes, in: Revue sémitique d'épigraphie et d'histoire ancienne 1/4, 1893.
 +
 
 +
;Halévy 1894:Halévy, Joseph: Notes pour l'interpetation des Psaumes, in: Revue sémitique d'épigraphie et d'histoire ancienne 2/1, 1894.
 +
 
 +
;Halévy 1894c:Halévy, Joseph: Notes pour l'interpetation des Psaumes III, in: Revue sémitique d'épigraphie et d'histoire ancienne 2/3, 1894.
 +
 
 +
;Halévy 1894d:Halévy, Joseph: Notes pour l'interpretation des Psaumes IV, in: Revue sémitique d'épigraphie et d'histoire ancienne 2/4, 1894.
 +
 
 +
;Halévy 1895a:Halévy, Joseph: Notes pour l'interprétation des Psaumes, in: Revue sémitique d'épigraphie et d'histoire ancienne 3/1, 1895.
 +
 
 +
;Halévy 1903:Halévy, Joseph: Études évangéliques, I. fascicule. Paris, 1903.
 +
 
 +
;Halévy 1907:Halévy, Joseph: Recherches Bibliques IV. Les livres de Nahum, de Sohonie, de Jonas, de Habacuc, d'Obadia. Antinomies d'histoire religeuse. La Date du récit yahwéiste de la création. Paris, 1907. online unter: http://goo.gl/6L2BnL
 +
 
 +
;Hallaire 1991:Hallaire, Jacques: Un jeu de structures dans le Livre de Ruth, in: NRT 113/5, 1991. S. 708-727. online unter: http://goo.gl/xRaUgB
 +
 
 +
;Haller 1940:Galling, Kurt / Max Haller: Die Fünf Megilloth. Ruth, Hoheslied, Klagelieder, Esther, Prediger Salomo. Tübigen, 1940.
 +
 
 +
;Halton 2012:Halton, Charles: An Indecent Proposal: The Theological Core of the Book of Ruth, in: SJOT 26/1, 2012. S. 30-43.
 +
 
 +
;Hamann 1871:Hamann, Carolus: Adnotationes criticae et exegeticae in librum Rût ex vetustissimis eius interpretationibus depromptae. Marburg, 1871. online unter: http://goo.gl/g0zrjy
 +
 
 +
;Hamlin 1996:Hamlin, E. John: Surely There Is a Future. A Commentary on the Book of Ruth. Michigan, 1996.
 +
 
 +
;Hammershaimb 1967:Hammershaimb, Erling (1967): The Book of Amos. A Commentary. Oxford.
 +
 
 +
;Harding 2005:Harding, James E.: A Spirit of Deception in Job 4:15? Interpretive Indeterminacy and Eliphaz's Vision, in: BI 13/2, 2005. S. 137-166. online unter https://tinyurl.com/y669x6ly
 +
 
 +
;Ha-Reubeni 1929:Hare'ubeni, Ephraim (1929): ...מחקרים בשמות צמחי, in: לשוננו 2, S. 176-183.
 +
 
 +
;Harmelink 2011:Harmelink, Bryan L.: Exploring the Syntactic, Semantic, and Pragmatic uses of וַיְהִי in Biblical Hebrew. 2011. online unter: http://goo.gl/KIWGMj
 +
 
 +
;Harnack 1900:Harnack, Adolf: Das Magnificat der Elisabet nebst einigen Bemerkungen zu Luc. 1 und 2, in: Sitzungsberichte der Königlich Preußischen Akademie der Wissenschaften zu Berlin 1900/1. S. 538-556. online unter: http://goo.gl/fbPAuP
 +
 
 +
;Harper 1888:Harper, William R.: The Pentateuchal Question. I. Gen 1:1-12:5, in: Heb 5/1. 1888. S. 18-73.
 +
 
 +
;Harper 1905:Harper, William R. (1905): A Critical and Exegetical Commentary on Amos and Hosea. New York.
 +
 
 +
;Harrelson 1999:Harrelson, Walter: Psalm 19: A Meditation on God's Glory in the Heavens and in God's Law, in: M. Patrick Graham u.a.: Worship and the Hebrew Bible. FS John T. Willis. Sheffield, 1999.
 +
 
 +
;Harrington 2010:Harrington, Daniel J.: Historical Dictionary of Jesus. Lanham/Toronto/Plymouth, 2010.
 +
 
 +
;Hartin 2003:Hartin, Patrick J.: James. Collegeville, 2003.
 +
 
 +
;Hartley 1988:Hartley, John E.: The Book of Job. Michigan, 1988.
 +
 
 +
;Hartman 2011:Hartman, Lars: Usages – Some Notes on the Baptismal Name-Formula, in: David Hellholm / Tor Vegge / Øyvind Norderval / Christer Hellholm: Ablution, Initiation, and Baptism. Waschungen, Initiation und Taufe. Late Antiquity, Early Judaism, and EArly Christianity. Spätantike, Früches Judentum und Frühes Christentum. Band I. Berlin / Boston, 2011.
 +
 
 +
;Hartmann 1901:Hartmann, David: Das Buch Ruth in der Midrasch-Litteratur. Ein Beitrag zur Geschichte der Bibelexegese. Frankfurt a.M., 1901. online unter: http://goo.gl/HYFMgn
 +
 
 +
;Hatav 1997:Hatav, Galia: The Semantics of Aspect and Modality. Evidence from English and Biblical Hebrew. Amsterdam/Philadelphia, 1997.
 +
 
 +
;Haupt 1918:Haupt, Paul: Assyr. dagâlu, to look for, in the OT, in: JBL 37/3-4, 1918. S. 229-232.
 +
 
 +
;Hayes 1988:Hayes, John H. (1988): Amos, the Eight-Century Prophet. His Time and His Preaching. Nashville.
 +
 
 +
;Hayes/Kuan 1991: Hayes, John H. / Juan K. Kuan (1991): The Final Years of Samaria, in: Bib 72/2, S. 153-181.
 +
 
 +
;Heidel 1951:Heidel, Alexander: The Babylonian Genesis. The Story of Creation. Chicago, London, 2 1951.
 +
 
 +
;Heil 1999:Heil, John Paul: A Note on 'Elijah with Moses' in Mark 9,4, in: Biblica 80, 1999. S. 115. online unter http://goo.gl/ngBqzu
 +
 
 +
;Heilmann/Wick 2013:Heilmann, Jan/Peter Wick: Mahl / Mahlzeit, in: WiBiLex. online unter: https://goo.gl/4wPFGr
 +
 
 +
;Heinen 1973: Heinen, Karl: Das Nomen tefillá als Gattungsbezeichnung, in: BZ 17, 1973. S. 103-105.
 +
 
 +
;Heininger 2002:Heininger, Bernhard: Apokalyptische Wende Jesu? Ein Beitrag zur Vor- und Frühgeschichte des Vaterunsers, in: Erich Garhammer / Wolfgang Weiß: Brückenschläge. Akademische Theologie und Theologie der Akademien. Würzburg, 2002. S. 183-206.
 +
 
 +
;Heininger 2005:Heininger, Bernhard: Das letzte Mahl Jesu. Rekonstruktion und Deutung, in: Winfried Haunerland: Mehr als Brot und Wein. Theologische Kontexte der Eucharistie. Würzburg, 2005.
 +
 
 +
;Heitmüller 1903:Heitmüller, Wilhelm: „Im Namen Jesu.“ Eine religionsgeschichtliche Untersuchung zum Neuen Testament. Göttingen, 1903. online unter: https://goo.gl/NhofqP
 +
 
 +
;Helbig 1995:Helbig, Gerhard: Probleme der Valenz- und Kasustheorie. Tübingen, 1992.
 +
 
 +
;Held 1961:Held, Moshe: A Faithful Lover in an Old Babylonian Dialgoue, in: JCS 15/1, 1961. S. 1-26.
 +
 
 +
;Hemer 1984:Hemer, Collin: ἐπιούσιος, in: JSNT 22, 1984. S. 81-94.
 +
 
 +
;Hemingray 2004:Hemingray, Peter: Metals in the Bible. 3. Silver, Part 1, in: The Testimony 8/2004. S. 329-332. online unter: http://goo.gl/X7n3Z7
 +
 
 +
;Hempel 1924:Hempel, Johannes: Hebräisches Wörterbuch zu Jesaja. Gießen, 1924.
 +
 
 +
;Hempel 1961:Hempel, Johannes: Mensch und König. Studie zu Psalm 8 und Hiob, in: FuF 35, 1961. S. 119-123.
 +
 
 +
;Henderson 2001:Henderson, Ian H.: 'Salted With Fire': Style, Oracles and Socio-Rhetorical Gospel Criticism, in: JSNT 80, 2001. S. 44-65.
 +
 
 +
;Herkenne 1936:Herkenne, Heinrich: Das Buch der Psalmen. Bonn/Hanstein, 1936.
 +
 
 +
;Hermisson 1996:Hermisson, Hans-Jürgen: Das vierte Gottesknechtslied im dueterojesajanischen Kontext, in: Bernd Janowski / Peter Stuhlmacher: Der leidende Gottesknecht. Jesaja 53 und seine Wirkungsgeschichte. Mit einer Bibliographie zu Jes 53. Tübingen, 1996.
 +
 
 +
;Higgins 1979:Higgins, Roger Francis: The Pseudo-cleft Construction in English. New York, 1979.
 +
 
 +
;Hilhorst 2009:Hilhorst, Ton: The Mountain of Transfiguration in the New Testament and in Later Tradition, in: Jacques van Ruiten/J. Cornelis de Vos: The Land of Israel in Bible, History, and Theology. Studies in Honour of Ed Noort. Leiden/Boston, 2009.
 +
 
 +
;Hillen 1989:Hillen, Michael: Studien zur Dichtersprache Senecas. Abundanz, explikativer Ablativ, Hypallage. Berlin/New York, 1989.
 +
 
 +
;Hillers 1972:Hillers, Delbert R.: Lamentations. Introduction, Translation, and Notes. Garden City, 1972.
 +
 
 +
;Hirzel/Olshausen 1852:Hirzel, Ludwig: Hiob. Zweite Auflage. Durchgesehen von Dr. Justus Olshausen. Leipzig, 1852. Online unter: https://tinyurl.com/y5v8za6r
 +
 
 +
;Hitzig 1863:Hitzig, Ferdinand: Die Psalmen. Uebersetzt und ausgelegt. Erster Band. Leipzig/Heidelberg, 1863.
 +
 
 +
;Hitzig 1881:Hitzig, Ferdinand: Die zwölf kleinen Propheten. Leipzig, 4 1881. Online unter: https://tinyurl.com/yy7w8jhg
 +
 
 +
;Hofius 1988:Hofius, Otfried: Herrenmahl und Herrenmahlsparadosis. Erwägungen zu 1Kor 11,23b-25, in: ZTK 85/4, 1988. S. 371-408.
 +
 
 +
;Hobbins 2009:Hobbins, John: Lamentations 1-5: The Corpus. online unter: http://goo.gl/nRTSr9
 +
 
 +
;Hobart 1882:Hobart, William K.: The Medical Language of St. Luke: A Proof from Internal Evidence that „The Gospel according to St. Luke“ and „The Acts of the Apostles“ were Written by the Same Person, and that the Writer was a Medical Man. Dublin/London, 1882. online unter: https://tinyurl.com/v6m3wtj
 +
 
 +
;Hoffman 1980:Hoffman, Y.: The Use of Equivocal Words in the First Speech of Eliphaz (Job IV-V), in: VT 30/1, 1980. S. 114-119.
 +
 
 +
;Hofius 2000:Hofius, Otfried: „Für euch gegeben zur Vergebung der Sünden“. Vom Sinn des Heiligen Abendmahls, in: Ders.: Neutestamentliche Studien. Tübingen, 2000.
 +
 
 +
;Holmstedt 2008:Holmstedt, Robert D.: The Restrictive Syntax of Genesis i 1, in: VT 58. 2008. S. 56-67.
 +
 
 +
;Holmstedt 2010: Holmstedt, Robert D.: Ruth. A Handbook on the Hebrew Text. Waco, 2010.
 +
ba
 +
;Hamborg 2008:Hamborg, Graham R. (2008): Interpretation of the Reasons for Judgment in Amos 2.6-16 in the Redactional Commpositions Underlying the Amos-Text. Dissertation. Online unter: https://tinyurl.com/y6tsayj7
 +
 
 +
;Homann 2002: Homan, Michael M.: To Your Tents, O Israel! The Terminology, Function, Form, and Symbolism of Tents in the Hebrew Bible and the Ancient Near East. Leiden u.a., 2002.
 +
 
 +
;Hongisto 1985:Hongisto, Leif: Literary Structure and Theology in the Book of Ruth, in: AUSS 23/1, 1985. S. 19-28. online unter: http://goo.gl/T7XVBL
 +
 
 +
;Hope 1991:Hope, Edward R.: Problems of Interpretation in Amos 3.4, in: TBT 42/2, S. 201-204. Online unter: https://tinyurl.com/yxlubx33
 +
 
 +
;Hopkin 2005:Hopkin, Shon: The Psalm 22:16 Controversy: New Evidence from the Dead Sea Scrolls, in: BYU Studies 44/3, 2005. S. 161-172. Online unter https://goo.gl/UDkNJl
 +
 
 +
;Hoppe 2012:Hoppe, Rudolf: Jesus von Nazaret. Zwischen Macht und Ohnmacht. Stuttgart, 2012.
 +
 
 +
;Horine 2001:Horine, Steven C.: Interpretive Images in the Song of Songs From Wedding Chariots to Bridal Chambers. New York u.a., 2001.
 +
 
 +
;Horn/Martens 2009:Horn, Cornelia B. / John W. Martens: „Let the Little Children Come to Me“. Childhood and Children in Early Christianity. Washington, 2009.
 +
 
 +
;Hornkohl 2003:Hornkohl, Aaron: The Pragmatics of the X+verb Structure in the Hebrew of Genesis: The Linguistic Functions and Associated Effects and Meanings of Intra-clausal Fronted Constituents. Jerusalem, 2003.
 +
 
 +
;Horsley 2006:Horsley, Richard: The Liberation of Christmas. The Infancy Narratives in Social Context. Eugine, 2006.
 +
 
 +
;Horsley/Hanson 1985:Horsley, Richard A. / John S. Hanson: Bandids, Prophets, and Messiahs. Popular Movements in the Time of Jesus. Minneapolis/Chicago/New York, 1985.
 +
 
 +
;Horst/Robinson 1954:Horst, Friedrich / Theodore H. Robinson: Die zwölf kleinen Propheten. Tübingen, 2 1954.
 +
 
 +
;Hossfeld/Zenger 1993:Hossfeld, Frank-Lothar / Erich Zenger: Die Psalmen. Psalm 1-50. Würzburg, 1993.
 +
 
 +
;Hossfeld/Zenger 2000: Hossfeld, Frank-Lothar / Erich Zenger: Psalmen 51-100. Freiburg/Basel/Wien, 2000.
 +
 
 +
;Hossfeld/Zenger 2008: Hossfeld, Frank-Lothar / Erich Zenger: Psalmen 101-150. Freiburg/Basel/Wien, 2008.
 +
 
 +
;Houbigant 1777:Houbigant, Charles-François: Notae Criticae in Universos Veteris Testamenti Libros Cum Hebraice, Tum Graece Scriptus. Cum Integris Eiusdem Prolegominis, Band 2. Frankfurt, 1777. online unter: http://goo.gl/qJ5OSW
 +
 
 +
;House 1995:House, Paul R.: 1, 2 Kings. Nashville, 1995.
 +
 
 +
;Houston/Moore/Waltke 2014:Houston, James M. / Erika Moore / Bruce K. Waltke: The Psalms as Christian Lament. A Historical Commentary. Grand Rapids, 2014.
 +
 
 +
;Houston/Waltke 2010:Houston, James M. / Bruce K. Waltke: The Psalms as Christian Worship. A Historical Commentary. Grand Rapids, 2010.
 +
 
 +
;Houtsma 1925:Houtsma, M. Th.: Textkritische Studien zum Alten Testament. 1. Das Buch Hiob. Leiden, 1925.
 +
 
 +
;Hubbard 1982:Hubbard, Robert L.: Dynamistic and Legal Processes in Psalm 7, in: ZAW 94/2, 1982. S. 267-279.
 +
 
 +
;Hubbard 1988:Hubbard, Robert L.: The Book of Ruth. Grand Rapids, 1988.
 +
 
 +
;Hultgren 1990:Hultgren, A.J.: The Bread Petition of the Lord's Prayer, in: Ders./B. Hall: Christ and His Communities. FS R. H. Fuller. Cincinnati, 1990.
 +
 
 +
;Humbert 1929:Humbert, Paul: Recherches sur les sources égyptiennes de la littérature sapientiale d'Israel. Neuchâtel, 1929.
 +
 
 +
;Humbert 1950:Humbert, Paul: En marge du dictionnaire hébraïque, in: ZAW 62, 1950. S. 199-207.
 +
 
 +
;Humbert 1962:Humbert, Paul: Entendre le main, in: VT 12/4 (1962). S. 383-395.
 +
 
 +
;Humbert 1964:Humbert, Paul: Encore le Premier Mot de la Bible. A propos d´un article de M. Walther Eichrodt, in: ZAW 76/2. 1964. S. 123-131.
 +
 
 +
;Humphreys 2011:Humphreys, Colin J.: The Mystery of the Last Supper. Reconstructing the Final Days of Jesus. New York, 2011.
 +
 
 +
;Hunter 2000:Hunter, Jannie H.: The Song of Protest: Reassessing the Song of Songs, in: JSOT 90, 2000. S. 109-124.
 +
 
 +
;Huntley 2013:Huntley, Adam: Le sens de יד יהוה yad YHWH, „la main de YHWH“: recherches fondamentales, in: Le Sycomore 7/1, 2013. S. 4-15. online unter: http://goo.gl/dhuzLw
 +
 
 +
;Hunziker-Rodewald 2009: Hunziker-Rodewald, Régine: Le Psaume 23 selon la version massorétique. A propos des aspects solaires du Dieu-berger, in: RSR 83/3, 2009. S. 395-405. online unter: http://goo.gl/SsSH0V
 +
 
 +
;Hunziker-Rodewald 2009b:Hunziker-Rodewald, Régine: „Ne me quitte plus de yeux!“ À propos du langage figuratif en Psaume 17,8, in: RHPR 89, 2009. S. 129-146. online unter: https://goo.gl/8RpabE
 +
 
 +
;Hurvitz 1974:Hurvitz, Avi: The Date of the Prose-Tale of Job Linguistically Reconsidered, in: HTR 67 (1967). S. 17-34.
 +
 
 +
====I====
 +
 
 +
;Irsigler 1995:Irsigler, Hubert: Psalm-Rede als Handlungs-, Wirk- und Aussageprozeß. Sprechaktanalyse und Psalmeninterpretation am Beispiel von Psalm 13, in: Klaus Seybold / Erich Zenger: Neue Wege der Psalmenforschung. FS Walter Beyerlin. Freiburg i. Br./Basel/Wien, 1995. S. 63-104.
 +
 
 +
;Irvine 1990:Irvine, Stuart A. (1990): Isaiah, Ahaz, and the Syro-Ephraimitic Crisis. Atlanta.
 +
 
 +
;Irwin 1932:Irwin, W. A.: Critical Notes on Five Psalms, in: AJSL 49/1. 1932. S. 9-20.
 +
 
 +
;Isopescul 1914:Isopescul, Sylvester Octavian: Übers. u. Auslegung des Buches Abdias, in: WKZM 28, 1914. S. 149-181.
 +
 
 +
;Iwry 1966:Iwry, Samuel: והנמצא – A Striking Variant Reading in 1QIsa, in: Textus 5, 1966. S. 34-43. Online unter: http://old.hum.huji.ac.il/upload/_FILE_1371645165.pdf
 +
 
 +
====J====
 +
 
 +
;Jackson 1997:Jackson, Howard M.: Why the Youth Shd His Cloak and Fled Naked: The Meaning and Purpose of Mark 14:51-52, in: JBL 116/2, 1997. S. 273-289.
 +
 
 +
;Jacob 1897:Jacob, B.: Zu Ψ 12,7, in: ZAW 17/1, 1897. S. 93-96.
 +
 
 +
;Jacob 1902:Jacob, B.: Das hebräische Sprachgut im Christlich-Palästinischen, in: ZAW 22, 1902. S. 83-113.
 +
 
 +
;Jacob 1912:Jacob, B.: Erklärung einiger Hiob-Stellen, in: ZAW 32. S. 278-291. online unter: http://goo.gl/2JzeTl
 +
 
 +
;Jacobs 1985:Jacobs, Paul F. (1985): „Cows of Bashan“ – A Note on the Interpretation of Amos 4:1, in: JBL 104/1, S. 109-110.
 +
 
 +
;Janowski 2001:Janowski, Bernd: Das verborgene Angesicht Gottes. Psalm 13 als Muster eines Klagelieds des einzelnen, in: JBTh 16, 2001. S. 25-53.
 +
 
 +
;Janowski 2003:Janowski, Bernd: Konfliktgespräche mit Gott. Eine Anthropologie der Psalmen. Neukirchen-Vluyn, 2003.
 +
 
 +
;Janzen 2004:Janzen, J. Gerald: Another Look at Psalm XII 6, in: VT 54/2, 2004. S. 157-164.
 +
 
 +
;Jarrell 2013:Jarrell, Robin: Fallen Angels and Fallen Women. The Mother of the Son of Man. Eugene, 2013.
 +
 
 +
;Jastrow 1920:Jastrow, Morris: The Book of Job. Its Origin, Growth and Interpretation. Together with a new Translation based on a revised Text. Philadelphia/London, 1920. Online unter https://tinyurl.com/yysgw6yl
 +
 
 +
;Jaubert 1965:Jaubert, Annie: The Date of the Last Supper. Staten Island, 1965.
 +
 
 +
;Jellouschek 1959:Jellouschek, Carl J. O.S.B.: Mariä Verkündigung in neuer Sicht, in: MTZ 10, 1959. S. 102-113. online unter: https://tinyurl.com/vuadryu
 +
 
 +
;Jenni 1997:Jenni, Ernst: Erwägungen zu Gen 1,1 „am Anfang“, in: Ders.: Studien zur Sprachwelt des Alten Testaments. Herausgegeben von Beat Huwyler und Klaus Seybold. Stuttgart, 1997.
 +
 
 +
;Jenni 1997b:Jenni, Ernst: Kausativ und Funktionsverbgefüge. Sprachliche Bemerkungen zur Bitte: „Führe uns nicht in Versuchung“, in: Ders.: Studien zur Sprachwelt des Alten Testaments. Herausgegeben von Beat Huwyler und Klaus Seybold. Stuttgart, 1997.
 +
 
 +
;Jenni 1997c: Jenni, Ernst: Verba gesticulationis im Hebräischen, in: Ders.: Studien zur Sprachwelt des Alten Testaments. Herausgegeben von Beat Huwyler und Klaus Seybold. Stuttgart, 1997.
 +
 
 +
;Jenni 1997d:Jenni, Ernst: Pleonastische Ausdrücke für Vergleichbarkeit (Ps 55,14; 58,5), in: Ders.: Studien zur Sprachwelt des Alten Testaments. Herausgegeben von Beat Huwyler und Klaus Seybold. Stuttgart, 1997.
 +
 
 +
;Jenni 1997e:Jenni, Ernst: Zur Verwendung von ''`attā'' „jetzt“ im Alten Testament, in: Ders.: Studien zur Sprachwelt des Alten Testaments. Herausgegeben von Beat Huwyler und Klaus Seybold. Stuttgart, 1997.
 +
 
 +
;Jenni 2005:Jenni, Ernst: Verwendungen des Imperativs im Biblisch-Hebräischen, in: Ders.: Studien zur Sprachwelt des Alten Testaments II. Herausgegeben von Jürg Luchsinger, Hans-Peter Mathys und Markus Saur. Stuttgart, 2005.
 +
 
 +
;Jensen 2016:Jensen, Bent: Löwen in der Antike. Archäologische Zeugnisse zur Existenz des Löwen im antiken Griechenland. Hamburg, 2016.
 +
 
 +
;Jenson 2009:Jenson, Philip Peter: Obadiah, Jonah, Micah. A Theological Commentary. Sheffield, 2009.
 +
 
 +
;Jeremias 1929:Jeremias, Jörg: Jerusalem zur Zeit Jesu. Kulturgeschichtliche Untersuchungen zur neutestamentlichen Zeitgeschichte. II. Teil: Die sozialen Verhältnisse. B. Hoch und niedrig. Leipzig, 1929. online unter: https://tinyurl.com/u9dk76p
 +
 
 +
;Jeremias 1930:Jeremias, Joachim: Das Evangelium nach Lukas. Eine urchristliche Erklärung für die Gegenwart. Chemniz, 1930.
 +
 
 +
;Jeremias 1971:Jeremias, Joachim: Neutestamentliche Theologie. Erster Teil: Die Verkündigung Jesu. Gütersloh, 1971.
 +
 
 +
;Jeremias 1995:Jeremias, Jörg (1995): Der Prophet Amos. Göttingen.
 +
 
 +
;Jeremias 1998:Jeremias, Jörg: Ps 100 als Auslegung von Ps 93-99, in: Skrif en Kerk 19/3. S. 605-615. online unter http://goo.gl/LRgh7q
 +
 
 +
;Jeremias 2004:Jeremias, Jörg: Worship and Theology in the Psalms, in: Dirk J. Human / Cas J. A. Vos: Psalms and Liturgy. London/New York, 2004.
 +
 
 +
;Jeremias 2007:Jeremias, Jörg: Die Propheten Joel, Obadja, Jona, Micha. Göttingen, 2007.
 +
 
 +
;Joachimsen 2011:Joachimsen, Kristin: Identities in Trasition. The Pursuit of Isa. 52:13-53:12. Leiden/Boston, 2011.
 +
 
 +
;Johnson 1991:Johnson, Luke Timothy: The Gospel of Luke. Collegeville, 1991.
 +
 
 +
;Johnson 1995:Johnson, Luke Timothy: The Letter of James. New York u.a., 1995.
 +
 
 +
;Johnson 2003:Johnson, Luke Timothy: Critical Note on Job 2:8: Ash-Heap or Dung-Heap, in: BIOSCS 36, 2003. S. 87-92.
 +
 
 +
;Jongeling 1974:Jongeling, B.: L'expression my ytn dans l'ancient testament, in: VT 24/1, 1974. S. 32-40. online unter: https://goo.gl/1a4uq1
 +
 
 +
;Jongeling 1978:Jongeling, B.: HZ´T N`MY (Ruth I 19), in: VT 28/4, 1978. S 474-477.
 +
 
 +
;Joosten 1992:Joosten, Jan: Biblical Hebrew weqatal and Syriac hwa qatel expressing repetition in the past, in: ZAH 5/1. 1992. S. 1-14.
 +
 
 +
;Joosten 1993:Joosten, Jan: The Syntax of Relative Clauses with a First or Second Person Antecedent in Biblical Hebrew, in: JNES 52/4, 1993. S. 275-280.
 +
 
 +
;Joosten 1997:Joosten, Jan: The Indicative System of the Biblical Hebrew Verb and its Literary Exploitation, in: Ellen J. van Wolde: Narrative Syntax & the Hebrew Bible. Papers of the Tilburg Conference 1996. Leiden, 1997.
 +
 
 +
;Joosten 1999:Joosten, Jan: The Long Form of the Prefix Conjugation referring to the Past in Biblical Hebrew Prose, in: HS 40. 1999. S. 15-26.
 +
 
 +
;Joosten 2012:Joosten, Jan: The Verbal System of Biblical Hebrew. A New Synthesis elaborated on the Basis of Classical Prose. Jerusalem 2012. online unter: https://goo.gl/km48ia
 +
 
 +
;Joosten 2013:Joosten, Jan: Linguistic Clues as to the Date of the Book of Job: A Mediating Position, in: Jeremy M. S. clines u.a.: Interested REaders. Atlanta, 2013. S. 347-357.
 +
 
 +
;Joüon 1909:Joüon, Paul: Le Cantique de Cantiques. Commentaire philologique et exégétique. Paris, 1909. online unter: https://goo.gl/pNuoCV
 +
 
 +
;Joüon 1913:Joüon, Paul: Notes de critique textuelle 1, in: Mélanges de l'Université Saint-Joseph 6, 1913. S. 184-211. online unter: http://goo.gl/YkQp61
 +
 
 +
;Joüon 1920:Joüon, Paul: Études de morphologie hébraïque, in: Bib 1/3, 1920. S. 353-371.
 +
 
 +
;Joüon 1930:Joüon, Paul: Notes philologiques sur le texte Hébreu de Psaume 2,12; 5,4; 44,26; 104,20; 120,7; 123,4; 127,2b.5b; 132,15; 144,2, in: Bib 11/1. 1930.
 +
 
 +
;Joüon 1993:Joüon, Paul: Ruth. Commentaire philologique et exégétique. Rom, 1993.
 +
 
 +
;Junker 1953:Junker, Hubert: Genesis. Würzburg, 3 1953.
 +
 
 +
;Junker 1956:Junker, Hubert (1956): Amos - der Mann, den Gott mit unwiderstehlicher Gewalt zum Propheten machte, in: TTZ 65/6, S. 321-328. Online unter: https://tinyurl.com/yxfcqr5f
 +
 
 +
;Junker 1959:Junker, Hubert: Das Buch Job, in: Die heilige Schrift in deutscher Übersetzung IV. Würzburg, 1959.
 +
 
 +
;Justi 1820:Justi, Karl W. (1820): Amos. Neu übersetzt und erläutert. Leipzig. Online unter: https://tinyurl.com/y2sd4lma
 +
 
 +
====K====
 +
 
 +
;Kaduri 2015:Kaduri, Yaakov: Windy and Fiery Angels: Prerabbinic and Rabbinic Interpretations of Psalm 104:4, in: Menahem Kister u.a. (Hgg.): Tradition, Transmission, and Transformation from Second Temple Literature through Judaism and Christianity in Late Antiquity. Proceedings of the Thirteenth International Symposium of the Orion Center for the Study of the Dead Sea Scrolls and Associated Literature. Leiden/Boston, 2015. S. 134-149.
 +
 
 +
;Kaiser 1959:Kaiser, Otto: Der königliche Knecht: eine traditionsgeschichtlich-exegetische Studie über die Ebed-Jahwe-Lieder bei Deuterojesaja. Göttingen, 1959.
 +
 
 +
;Kaiser 1998:Kaiser, Otto: Der Gott des Alten Testaments. Theologie des Alten Testaments. Teil 2: Wesen und Wirken. Jahwe, der Gott Israels, Schöpfer der Welt und des Menschen. 1998.
 +
 
 +
;Kaiser 1998b:Kaiser, Otto: Erwägungen zu Psalm 8, in: Ders.: Gottes und der Menschen Weisheit. Gesammelte Aufsätze. Berlin/New York, 1998.
 +
 
 +
;Kaiser 2006:Kaiser, Otto: Das Buch Hiob. Übersetzt und eingeleitet. Stuttgart, 2006.
 +
 
 +
;Kantor 1945:Kantor, Helene J.: Plant Ornament: Its Origin and Development in the Ancient Near East. online unter: http://goo.gl/NTrU8l
 +
 
 +
;Keel 1992:Keel, Othmar: Das Hohelied. Zürich, 2 1992.
 +
 
 +
;Keel 1994:Keel, Othmar: The Song of Songs. A Continental Commentary. Minneapolis, 1994.
 +
 
 +
;Keel-Leu 1970:Keel-Leu, Othmar: Nochmals Psalm 22,28-32, in: Bib 51/3, 1970. S. 405-413.
 +
 
 +
;Keil 1866:Keil, Carl Friedrich: Kommentar über die zwölf kleinen Propheten. Leipzig, 1866. online unter: http://goo.gl/ve2ilh
 +
 
 +
;Keita/Dyk 2006:Keita, Schadrac / Janet W. Dyk: The Scene at the Threshing Floor: Suggestive Readings and Intercultural Considerations on Ruth 3, in: BT 57/1, 2006. S. 17-32.
 +
 
 +
;Kendirci 2012:Kendirci, Recep: Iron Age Aeoloc Style Caitals in the Israel and Palestine Area. Uppsala, 2012. online unter: http://goo.gl/7ajfhb
 +
 
 +
;Kerr 2013:Kerr, Robert M.: Once upon a time ... Gn 1:1 reconsidered. Some remarks on an incipit problem, in: KUSATU 15. 2013. S. 33-47.
 +
 
 +
;Kilgallen 1997:Kilgallen, John J.: The Conception of Jesus (Luke 1,35), in: Bib 78/2, 1997. S. 225-246.
 +
 
 +
;Kilgallen 2002:Kilgallen, John: „With many other words“ (Acts 2:40): Theological Assumptions in Peter's Pentecost Speech, in: Bib 83/1, 2002. S. 71-87. online unter: http://goo.gl/Tv9QDJ
 +
 
 +
;Kim 2009:Kim, Yoo-ki: The Function of the Tautological Infinitive in Classical Biblical Hebrew. Winona Lake, 2009.
 +
 
 +
;Kinzer 1995:Kinzer, Mark Stephen: „All Things Under His Feet“: Psalm 8 in the New Testament and in other Jewish Literature of Late Antiquity. Michigan, 1995. online unter: http://goo.gl/s7gbq2
 +
 
 +
;Kirkpatrick 1897:Kirkpatrick, A. F.: The Book of Psalms. With Introduction and Notes. Book I: Psalms I-XLI. Cambridge, 1897.
 +
 
 +
;Kirkpatrick 1912:Kirkpatrick, Alexander F.: The Book of Psalms. Books IV and V, Psalms XC-CL. Cambridge, 1912
 +
 
 +
;Kissane 1928:Kissane, Edward J.: Some Critical Notes on Psalm XVII, in: Bib 9/1, 1928. S. 89-96.
 +
 
 +
;Kissane 1946:Kissane, Edward J.: The Book of Job. Translated from a critically revised Hebrew text with commentary. New York, 1946.
 +
 
 +
;Kissane 1953:Kissane, Edward J.: The Book of Psalms. Translated from a Critically Revised Hebrew Text. Vol. I. Dublin, 1953.
 +
 
 +
;Kissane 1954:Kissane, Edward J.: The Book of Psalms. Translated from a Critically Revised Hebrew Text. Vol. II. Dublin, 1954.
 +
 
 +
;Kistemaker 1978:Kistemaker, Simon J.: The Lord's Prayer in the First Century, in: JETS 21/4. S. 323-328. online unter: http://goo.gl/8d4ir6
 +
 
 +
;Kittel 1914:Kittel, Rudolf: Die Psalmen. Leipzig, 1914.
 +
 
 +
;Kittel 1921:Kittel, Rudolph (1921): Die Religion des Volkes Israel. Leipzig. Online unter: https://tinyurl.com/yy4m6qw9
 +
 
 +
;Klauck 1996:Klauck, Hans-Josef: Die religiöse Umwelt des Urchristentums II. Herrscher- und Kaiserkult, Philosophie, Gnosis. Stuttgart/Berlin/Köln, 1996.
 +
 
 +
;Klein 2006:Klein, Hans: Das Lukasevangelium. Göttingen, 2006.
 +
 
 +
;Klein 2013:Klein, Anja: Half Way between Psalm 119 and Ben Sira: Wisdom and Torah in Psalm 19, in: Bernd U. Schipper / D. Andrew Teeter: Wisdom and Torah. The Reception of 'Torah' in the Wisdom Literature of the Second Temple Period. Leiden, 2013.
 +
 
 +
;Kleist 1932:Kleist, James A. S.J.: The Memoirs of St. Peter. Milwaukee, 1932.
 +
 
 +
;Kleist 1937:Kleist, James A. S.J.: The Gospel of Saint Mark. presented in Greek Thought-Units and Sense-Lines. With a Commentary. New York/Milwaukee/Chicago 1937.
 +
 
 +
;Klinghardt 2012:Klinghardt, Matthias: Der vergossene Becher. Ritual und Gemeinschaft im lukanischen Mahlbericht, in: EC 3/1, 2012. S. 33-58.
 +
 
 +
;Klinghardt 2012b:Klinghardt, Matthias: A Typology of the Communal Meal, in: Dennis E. Smith / Hal Taussig: Meals in the Early Christian World. Social Formation, Experimentation, and Conflict at the Table. New York, 2012.
 +
 
 +
;Klopfenstein 1998:Klopfenstein, Martin: חִנָּם im Hiobbuch, in: Klaus-Dietrich Schunck / Mathias Augustin (Hgg.): "Lasset uns Brücken bauen..." Collected Communications to the XVth Congress of the International Organization for the Study of the Old Testament, Cambridge 1995. Frankfurt a.M., 1998. S. 287-290.
 +
 
 +
;Kloppenborg 2010:Kloppenborg, John S.: James 1:2-15 and Hellenistic Psychagogy, in: NT 52/1, 2010. S. 37-71. online unter: http://goo.gl/qBFQ4j
 +
 
 +
;Klostermann 1919:Klostermann, Erich: Das Lukasevangelium. Tübingen, 1919. online unter: https://tinyurl.com/vybf54b
 +
 
 +
;Klostermann 1950:Klostermann, Erich: Das Markusevangelium. Tübingen, 4 1950.
 +
 
 +
;Klouda 2000:Klouda, Sheri L.: The Dialectical Interplay of Seeing and Hearing in Psalm 19 and Its Connection to Wisdom, in: BBR 10/2, 2000. S. 181-195. online unter: http://goo.gl/WlIkzN
 +
 
 +
;Kmiecik 1997:Kmiecik, Ulrich: Der Menschensohn im Markusevangelium. Würzburg, 1997.
 +
 
 +
;Knauf 2001: Knauf, Ernst Axel: Psalm 23,6, in: VT 51/4, 2001. S. 556.
 +
 
 +
;Knieriem 1977:Knieriem, Rolf (1977): „I will not cause it to return“ in Amos 1 and 2, in: George W. Coats / Burke O. Long (Hgg.): Canon and authority. Philadelphia.
 +
 
 +
;Knieriem 1991:Knieriem, Rolf P.: On the Theology of Psalm 19, in: Dwight R. Daniels u.a.: Ernten, was man sät. FS Klaus Koch. Neukirchen-Vluyn, 1991.
 +
 
 +
;Knight 1904:Knight, William Allen: The Song of our Syrin Guest. Boston u.a., 1904. online unter: http://goo.gl/QMhxOY
 +
 
 +
;Knight/Levine 2011:Knight, Douglas A. / Amy-Jill Levine: The Meaning of the Bible: What the Jewish Scriptures and Christian Old Testament Can Teach us. New York, 2011.
 +
 
 +
;Knowles 2004:Knowles, Michael P.: Once More 'Lead Us Not Eis Peirasmon', in: ET 115/6. S. 191-194.
 +
 
 +
;Knowles 2006:Knowles, Molody D.: A Woman at Prayer: A Critical Note on Psalm 131:2b, in: JBL 125/2, 2006. S. 385-389.
 +
 
 +
;Koch 1976:Koch, Klaus (1976): Amos. Untersucht mit den Methoden einer strukturalen Formgeschichte. Kevelaer.
 +
 
 +
;Koch 1976a:Koch, Klaus (1976): Amos. Untersucht mit den Methoden einer strukturalen Formgeschichte. T. 1: Programm und Analyse. Kevelaer
 +
 
 +
;Koch 1976b:Koch, Klaus (1976): Amos. Untersucht mit den Methoden einer strukturalen Formgeschichte. T. 2: Synthese. Kevelaer
 +
 
 +
;Koch 1983:Koch, Klaus (1983): The Prophets. The Assyrian Period. Philadelphia.
 +
 
 +
;Koehler 1953:Koehler, Ludwig: Syntactica II, in: VT 3/1, 1953. S. 84-87.
 +
 
 +
;Koehler 1956:Koehler, Ludwig: Psalm 23, in: ZAW 68/2, 1956. S. 227-234
 +
 
 +
;Koehler 1969:Koehler, Ludwig: Die Grundstelle der Imago-Dei-Lehre, Genesis 1,26, in: Leo Scheffczyk: Der Mensch als Bild Gottes. Darmstadt, 1969.
 +
 
 +
;Koenen 1996:Koenen, Klaus: Gottesworte in den Psalmen. Eine formgeschichtliche Studie. Neukirchen-Vluyn, 1996. online unter: https://goo.gl/OpmkVk
 +
 
 +
;Köhler 1910:Köhler, K.: Seltsame Vorstellungen und Bräuche in der biblischen und rabbinischen Literatur. Ein Beitrag zur vergleichenden Sagenkunde, in: ARW 13, 1910. S. 75-84. Online unter: https://tinyurl.com/y5nfbleg
 +
 
 +
;Köhlmoos 2010:Köhlmoos, Melanie: Ruth. Göttingen, 2010.
 +
 
 +
;Komlós 1957:Komlós, O.: The Meaning of {{heb}}הלכאים - חלכה{{heb ende}}, in: JSS 2, 1957. S. 243-246.
 +
 
 +
;König 1893:König, Eduard: Einleitung in das Alte Testament mit Einschluss der Apokryphen und der Pseudepigraphen Alten Testaments. Bonn, 1893. online unter: http://goo.gl/VP3vlY
 +
 
 +
;König 1900:König, Eduard: Stilistik, Rhetorik, Poetik. in Bezug auf die biblische Litteratur komparativisch dargestellt. Leipzig, 1900.
 +
 
 +
;König 1903:König, Eduard: Further Notes on Psalm cxlix.5, in: ET 14/8, 1903. S. 382-384.
 +
 
 +
;König 1905:König, Eduard: Psalm 22:17, in: ET 17/3, 1905. S. 140.
 +
 
 +
;König 1919:König, Eduard: Die Genesis. Eingeleitet, übersetzt und erklärt. Gütersloh, 1919.
 +
 
 +
;König 1927:König, Eduard: Die Psalmen. eingeleitet, übersetzt und erklärt. Gütersloh, 1927.
 +
 
 +
;Königsberger 1896:Königsberger, Baruch: Beiträge zur Erklärung des Buches Hiob, in: MGWJ 40/7, 1896. S. 289-306.
 +
 
 +
;Königsberger 1896b:Königsberger, Baruch: Beiträge zur Erklärung des Buches Hiob. Fortsetzung, in: MGWJ 40/8, 1896. S. 337-352. Online unter: https://tinyurl.com/y6j6ftdh
 +
 
 +
;Konradt 1998:Konradt, Matthias: Christliche Existenz nach dem Jakobusbrief. Eine Studie zu seiner soteriologischen und ethischen Konzeption. Göttingen, 1998.
 +
 
 +
;Korpel 2001:Korpel, Marjo C.A.: The Structure of the Book of Ruth. Assen, 2001.
 +
 
 +
;Korpel 2011:Korpel, Marjo C.A.: Review: Holmstedt, Robet D.: Ruth: A Handbook on to Hebrew Text, in: RBS 01/2011. online unter http://goo.gl/B9Sq3U
 +
 
 +
;Köstenberger 1997:Köstenberger, Andreas J.: What Does it Mean to be Filled with the Spirit? A Biblical Investigation, in: JETS 40/2, 1997. S. 229-240. online unter: https://tinyurl.com/tth76wm
 +
 
 +
;Köster 1837:Köster, Friedrich B.: Die Psalmen nach ihrer strophischen Anordnung übersetzt. Mit Einleitungen und Anmerkungen. Königsberg, 1837. online unter: https://goo.gl/hEuFfD
 +
 
 +
;Kottsieper 1988:Kottsieper, Ingo: Anmerkungen zu Pap. Amherst 63. I: 12,11-19 – eine aramäische Version von Ps 20, in: ZAW 100/2, 1988. S. 217-244.
 +
 
 +
;Kotzé 2011:Kotzé, Gideon: A Text-Critical Analysis of Lamentations 1:7 in 4QLam and the Masoretic Text, in: OTE 24/3, 2011. S. 590-611. online unter: http://goo.gl/npQDoq
 +
 
 +
;Kotzé 2011b:Kotzé, Gideon: A Text-Critical Analysis of the Lamentations Manuscripts from Qumran. Establishing the Content of an Old Testament Book according to its Textual Witnesses among the Dead Sea Scrolls. Stellenbosch, 2011. online unter: https://goo.gl/00gqSD
 +
 
 +
;Kotzé 2012:Kotzé, Gideon: Lamentations 1:8 in the Wordings of the Masoretic Text and 4QLam, in: Scriptura 110/2, 2012. S. 190-207. online unter: http://goo.gl/WYudqy
 +
 
 +
;Krašovec 1984:Krašovec, Jože: Antithetic Structure in Biblical Hebrew Poetry. Leiden, 1984.
 +
 
 +
;Kraus 1961:Kraus, Hans-Joachim: Psalmen. 1. Teilband. Neukirchen, 2 1961.
 +
 
 +
;Kraus 1966:Kraus, Hans-Joachim: Psalmen. 2. Teilband. Berlin, 2 1966.
 +
 
 +
;Kraus 1968:Kraus, Hans-Joachim: Klagelieder(Threni). Neukirchen-Vluyn, 3 1968.
 +
 
 +
;Krauss 1899:Krauss, Salomon: Griechische und lateinische Lehnwörter im Talmud, Midrasch und Targum. Mit Bemerkungen von Immanuel Löw. Teil II. Berin, 1899. online unter: http://goo.gl/Q8KDOL
 +
 
 +
;Krauss 1936:Krauss, Samuel: Der richtige Sinn von „Schrecken in der Nacht“ HL. III. 8, in: Bruno Schindler: Occident and Orient. Being Studies in Semitic Philology and Literature, Jewish History and Philosophy and Folklore in the widest sense. FS M. Gaster. London, 1936. S. 323-330.
 +
 
 +
;Krinetzki 1964:Krinetzki, Leo, OSB: Das Hohe Lied. Kommentar zu Gestalt und Kerygma eines alttestamentlichen Liebeslieds. Düsseldorf, 1964.
 +
 
 +
;Krinetzki 1972:Krinetzki, Leo, OSB: Zur Stilistik von Jes. 40,1-8, in: BZ 16. S. 54-69.
 +
 
 +
;Kruger 1984:Kruger, Paul A.: The Hem of the Garment in Marriage. The Meaning of the Symbolic Gesture in Ruth 3:9 and Ezek 16:8, in: JNSL 12, 1984. S. 79-86.
 +
 
 +
;Kruger 2002:Kruger, P.: „Die Hemel vertel die eer van God“: Natuur, Skriftuur en die bidder in Psalm 19, in: VeE 23/1, 2002. S.111-124. online unter: http://goo.gl/xTy9p8
 +
 
 +
;Krüger 2005:Krüger, René: Das Manifest einer Kommune. Eine strukturelle Interpretation des Magnifikats, Lukas 1,46-55, in: Journal of Latin American Hermeneutics 2005/2. online unter: http://goo.gl/4r2Le1
 +
 
 +
;Krüger 2009:Krüger, Thomas: Das „Herz“ in der alttestamentlichen Anthropologie, in: Andreas Wagner: Anthropologische Aufbrüche. Alttestamentliche und interdisziplinäre Zugänge zur historischen Anthropologie. Göttingen, 2009. S. 103-118. online unter: http://goo.gl/c64n4h
 +
 
 +
;Krüger 2010:Krüger, Anette: Das Lob des Schöpfers: Studien zu Sprache, Motivik und Theologie von Psam 104 (=WMANT 124). Neukirchen-Vluyn 2010.
 +
 
 +
;Kselman 1978:Kselman, John S.: The Recovery of Poetic Fragments from the Pentateuchal Priestly Source, in: JBL 97-2. 1978. S. 161-173.
 +
 
 +
;Kselman 1982:Kselman, John S.: „Why have you abandoned me?“ A Rhetorical Study of Psalm 22, in: David J.A. Clines u.a.: Art and Meaning: Rhetoric in Biblical Literature. Sheffield, 1982.
 +
 
 +
;Kselman 1987:Kselman, John S.: Psalm 3: a structural and literary Study, in: CBQ 49/4. 1987. S. 572-580.
 +
 
 +
;Kselman 1987b:Kselman, John S.: A Note on Psalm 4,5, in: Bib 68, 1987. S. 103-105.
 +
 
 +
;Kuan 2016:Kuan, Jeffrey K. (2016): Neo-Assyrian Historical Inscriptions and Syria-Palestine. Israelite/Judean-Tyrian-Damascene Political and Commercial Relations in the Ninth-Eighth Centuries BCE. Eugene.
 +
 
 +
;Kugel 1981:Kugel, James: The Idea of Biblical Poetry. Parallelism and Its History. New Haven, 1981.
 +
 
 +
;Kügler 1997:Kügler, Joachim: Pharao und Christus? Religionsgeschichtliche Untersuchung zur Frage einer Verbindung zwischen altägyptischer Königstheologie und neutestamentlicher Christologie im Lukasevangelium. Bonn, 1997. online unter: https://tinyurl.com/vk453kr
 +
 
 +
;Kulp 2005:Kulp, Joshua: The Origins of Seder and Haggadah, in: CBR 4/1, 2005. S. 109-134. online unter: https://goo.gl/r8ifOD
 +
 
 +
;Kunjummen 1985:Kunjummen, Raju D.: The meeting of Heaven and Earth. A Study of Psalm 8. Asbury, 1985.
 +
 
 +
;Kuttiankickal 2012: Kuttiankickal, Sebastian: Psalm 23. A Translatin & Comparison with its Ancient Versions, in: Bible Bhashyam 38/2, 2012. S. 75-100.
 +
 
 +
;Kwakkel 2017:Kwakkel, Gert: The Monster as a Toy. Leviathan in Psalm 104:26, in: Koert van Bekkum u.a. (Hgg.): Playing with Leviathan. Interpretation and Reception of Monsters from the Biblical World. Leiden, 2017. S. 77-89.
 +
 
 +
====L====
 +
 
 +
;Labahn 2011:Labahn, Michael: Krative Erinnerung als nachösterliche Nachschöpfung. Der Ursprung der christlichen Taufe, in: David Hellholm / Tor Vegge / Øyvind Norderval / Christer Hellholm: Ablution, Initiation, and Baptism. Waschungen, Initiation und Taufe. Late Antiquity, Early Judaism, and Early Christianity. Spätantike, Früches Judentum und Frühes Christentum. Band I. Berlin / Boston, 2011.
 +
 
 +
;Labuschagne 1966:Labuschagne, Caspar J.: The Emphasizing Particle GAM and its Connotations, in: Adam S. van der Woude u.a.: Studia Biblica et Semitica. FS T. C. Vriezen. Wagenigen, 1966. S. 193-203.
 +
 
 +
;Labuschagne 1967:Labuschagne, Casper J.: The Crux in Ruth 4 11, in: ZAW 79/3, 1967. S. 364-367.
 +
 
 +
;Labuschagne 2007:Labuschagne, Casper J.: The Metaphor of the So-Called 'Weaned Child' in Psalm cxxxi, in: VT 57/1, 2007. S. 114-118.
 +
 
 +
;Labuschagne 2012.131:Labuschagne, Casper J.: Psalm 131 - Logotechnical Analysis. online unter: http://goo.gl/NcsyFB
 +
 
 +
;LaCocque 2004:LaCocque, André: Ruth. Minneapolis, 2004.
 +
 
 +
;Lagrange 1929:Lagrange, M.-J.: Évangile selon Saint Marc. Paris, 1929. online unter: http://goo.gl/s1tNwW
 +
 
 +
;Lambert 1899:Lambert, Mayer: Notes exégétiques, in: RÉJ 39, 1899. S. 299-303.
 +
 
 +
;Lambrecht 1984:Lambrecht, Jan: Ich aber sage euch. Die Bergpredigt als programmatische Rede Jesu. Stuttgart, 1984.
 +
 
 +
;Lampe 1973:Lampe, Peter: St Peter's Denial, in: BJRL 5/2, 1973. S. 346-368. online unter: https://goo.gl/WgtFrT
 +
 
 +
;Lampe 1979:Lampe, Peter: Das Spiel mit dem Petrus-Namen - Matt. xvi. 18, in: NTS 25/2, 1979. S. 227-245.
 +
 
 +
;Lampe 1984:Lampe, G.W.H.: The two swords (Luke 22:35-38), in: E. Bammel / C.F.D. Moule (Hgg.): Jesus and the Politics of His Day. Cambridge, 1984.
 +
 
 +
;Lande 1949:Lande, Irene: Formelhafte Wendungen der Umgangssprache im Alten Testament. Leiden, 1949.
 +
 
 +
;Landy 1994:Landy, Francis: Ruth and the Romance of Realism, or Deconstructing History, in: JAAR 62/2, 1994. S. 285-317.
 +
 
 +
;Landry 1995:Landry, David T.: Narrative Logic in the Annunciation to Mary (Luke 1:26-38), in: JBL 114/1, 1995. S. 65-79.
 +
 
 +
;Lane 1988:Lane, Eugene N.: παστός, in: Glotta 66/1-2, 1988. S. 100-123.
 +
 
 +
;Lang 1981:Lang, Bernhard (1981): Sklaven und Unfreie im Buch amos (ii6; viii 6), in: VT 31/4, S. 482-488.
 +
 
 +
;Lang 1994:Lang, Friedrich: Die Briefe an die Korinther. Göttingen/Zürich, 1994. online unter: http://goo.gl/UQ89jV
 +
 
 +
;Lang 2006:Lang Martin (2006): na-gada – ''nāqidu'' – nōkēḏ. Ein Beitrag zur altorientalisch-biblischen Hirtenterminologie, in: Robert Rollinger / Brigitte Truschnegg (Hgg.): Altertum und Mittelmeerraum: Die antike Welt diesseits und jenseits der Levante. FS Peter W. Haider. Stuttgart.
 +
 
 +
;Lang 2010:Lang, Martin: Erwählung, Akzession und Inthronisation altorienatlischer Herrscher zwischen Mythos, Ritual und formalem Rechtsakt, in: Konrad Huber / Andreas Vonach (Hgg.): Ordination - mehr als eine Beauftragung (=Synagoge und Kirchen 3). Münster 2010. S. 9-35. online unter: https://tinyurl.com/y2jonpfd
 +
 
 +
;Langdon 1919:Langdon, S.: Gesture in Sumerian and Babylonian Prayer. A Study in Babylonian and Assyrian Archaeology, in: JRAS 4/1919. S. 531-556. online unter: https://goo.gl/Zh7XSb
 +
 
 +
;Larson 2013:Larson, Paul D.: A New Interpretation of Matthew 18:18-20: Reconciliation and the Repentance Discourse. Edinburgh, 2013. online unter: https://goo.gl/TCgfcx
 +
 
 +
;Lattke 1984:Lattke, Michael: Salz der Freundschaft in Mk 9 50c, in: ZNW 75/1-2, 1984. S. 44-59.
 +
 
 +
;Lauber 2008-2011:Lauber, Stephan: Irrealität im Althebräischen als Ausdrucksfunktion der Semantik, in: ZAH 21-24. 2008-2011. S. 55-73.
 +
 
 +
;Laurentin 1967:Laurentin, Rene: Struktur und Theologie der lukanischen Kindheitsgeschichte. Geleitwort Karl Hermann Schelkle. Nachtrag Josef Gewiess: Die Marienfrage Lk 1,34. Stuttgart, 1967
 +
 
 +
;LaVerdiere 1998:Laverdiere, Eugene: The Breaking of the Bread. The Development of the Eucharist According to the Acts of the Apostles. Chicago, 1998.
 +
 
 +
;LeMon 2009:LeMon, Joel M.: Iconographic Approaches: The Iconic Structure of Psalm 17, in: Ders./Kent Harold Richards (Hgg.): Method Matters. Essays on the Interpretation of the Hebrew Bible in Honor of David L. Petersen. Atlanta, 2009.
 +
 
 +
;Lemos 2006:Lemos, T. M.: Shame and Mutilation of Enemies in the Hebrew Bible, in: JBL 125/2, 2006. S. 225-241.
 +
 
 +
;Lescow 1999:Lescow, Theodor: Die Komposition des Buches Obadja, in: ZAW 111/3, 1999. S. 380-398.
 +
 
 +
;Leuenberger 2010:Leuenberger, Martin: „... und ein zweischneidiges Schwert in ihrer Hand“. Beobachtungen zur theologiegeschichtlichen Verortung von Ps 149, in: Erich Zenger: The Composition of the Book of Psalms. Leuven, 2010. online unter: http://goo.gl/pbYIY6
 +
 
 +
;Leuenberger 2012:Leuenberger, Martin: Bestattungskultur und Vorstellungen postmortaler Existenz im Alten Israel, in: A. Berlejung u.a.: Menschenbilder und Körperkonzepte im Alten Israel, in Ägypten und im Alten Orient. Tübingen, 2012. S. 321-343. online unter: https://goo.gl/ZhkHoO
 +
 
 +
;Leupold 1959:Leupold, H.C.: Exposition Of The Psalms. Grand Rapids, 1959.
 +
 
 +
;Leveen 1961:Leveen, Jacob: The Textual Problems of Psalm XVII, in: VT 11/1, 1961. S. 48-54.
 +
 
 +
;Leveen 1966:Leveen, Jacob: The Textual Problems of Psalm VII, in: VT 16/4, 1966. S. 439-445.
 +
 
 +
;Levesque 1900:Levesque, E.: Notes sur quelques mots hébreux, in: RB 9/1, 1900. S. 87-91.
 +
 
 +
;Levi 1987:Levi, Jaakov: Die Inkongruenz im biblischen Hebräisch. Wiesbaden, 1987.
 +
 
 +
;Levine 1973:Levine, Étan: The Aramaic Version of Ruth. Rom, 1973.
 +
 
 +
;Levine 1983:Levine, Baruch A.: In Praise of the Israelite Mišpāḥâ: Legal Themes in the Book of Ruth, in: Herbert Bardwell Huffmon u.a.: The Quest for the Kingdom of God. Studies in Honor of George E. Mendenhall. Winona Lake, 1983.
 +
 
 +
;Levine 2012:Levine, Yigal (2012): Philistine Gath in the Biblical Record, in: Aren M. Maeir (Hg.): Tell es-Safi/Gath I: The 1996-2005 Seasons, Part 1: Text. Wiesbaden. Online unter: https://tinyurl.com/y3mfbu3g
 +
 
 +
;Lewis 1995:Lewis, Jack P.: „The Gates of Hell Shall not Prevail Against It“: A Study of the History of Interpretation, in: JETW 38/3, 1995. S. 349-367. online unter: http://goo.gl/qNRYZF
 +
 
 +
;Lewysohn 1858:Lewysohn, Ludwig: Die Zoologie des Talmuds. Eine umfassende Darstellung d. rabbinischen Zoologie, unter steter Vergleichung d. Forschungen älterer u. neuerer Schriftsteller. Frankfurt a.M, 1858.
 +
 
 +
;Liedke 1971:Liedke, Gerhard: Gestalt und Bezeichnung alttestamentlicher Rechtssätze. Eine formgeschichtlich-terminologische Studie. Neukirchen-Vluyn, 1971.
 +
 
 +
;Liess 2004:Liess, Kathrin: Der Weg des Lebens. Psalm 16 und das Lebens- und Todesverständnis der Individualpsalmen. Tübingen, 2004.
 +
 
 +
;Lightfoot 1859:Lightfoot, John: Horae hebraicae et talmudicae: Hebrew and Talmudical Exercitations upon the Gospels, the Acts, some Chapters of St. Paul's Epistle to the Romans, and the first Epistle to the Corinthians, Vol. II. Oxford, 1859. online unter: https://goo.gl/p0DlMr
 +
 
 +
;Lim 2011:Lim, Timothy: How Good was Ruth's Hebrew? Linguistic „Otherness“ in the Book of Ruth, in: M. Goff u.a.: The 'Other' in Second Temple Judaism. Essays in Honor of John J. Collins. Cambridge, 2011. online unter: http://goo.gl/r1Y8AY
 +
 
 +
;Limburg 2000:Limburg, James: Psalms. Louisville, 2000.
 +
 
 +
;Linafelt 1996:Linafelt, Tod: The Undecidability of ברך in the Prologue to Job and Beyond, in: BI 4/2 (1996). S. 154-172.
 +
 
 +
;Linafelt 1999: Beal, Timothy K. / Tod Linafelt: Ruth. Esther. Collegeville, 1999.
 +
 
 +
;Linafelt/Davis 2013:Linafelt, Tod / Andrew R. Davis: Translating חנם in Job 1:9 and 2:3: On the Relationship between Job's Piety and His Interiority, in: VT 63/4 (2013). S. 627-639.
 +
 
 +
;Lindblom 1942:Lindblom, Johannes: Bemerkungen zu den Psalmen I, in: ZAW 59, 1942. S. 1-13.
 +
 
 +
;Lindemann 2009:Lindemann, Andreas: Die Anfänge christlichen Lebens in Jerusalem nach den Summarien der Apostelgeschichte, in: Ders.: Die Evangelien und die Apostelgeschichte. Studien zu iher Theologie und zu ihrer Geschichte. Tübingen, 2009.
 +
 
 +
;Lindström 1983:Lindström, Fredrik (1983): God and the Origin of Evil. A Contextual Analysis of Alleged Monistic Evidence in the Old Testament. Gleerup.
 +
 
 +
;Lipiński 1973:Lipiński, Edward: Obadiah 20, in: VT 23/3, 1973. S. 368-370.
 +
 
 +
;Lipiński 1976:Lipiński, Edward: Le Mariage De Ruth, in: VT 26/1, 1976. S. 124-127.
 +
 
 +
;Lippl 1937:Lippl, Joseph/ Johannes Theis: Die zwölf kleinen Propheten. Bonn, 1937.
 +
 
 +
;Litwa 2019:Litwa, M. David: How the Gospels Became History. Jesus and Mediterranean Myths. New Haven/London, 2019.
 +
 
 +
;Ljungberg 1995: Ljungberg, Bo-Kristen: Tense, Aspect, and Modality in Some Theories of the Biblical Hebrew Verbal System, in: JOTT 7/3. 1995. S. 82-96.
 +
 
 +
;Llewelyn 1997:Llewelyn, S. R.: The Prescript of James, in: NT 39/4, 1997. S. 385-393.
 +
 
 +
;Lo 2012:Lo, Jonathan W.: The Contours and Functions of Danielic References in the Gospel of Mark. Edinburgh, 2012. online unter http://goo.gl/IOBveK
 +
 
 +
;Loader 1992:Loader, J. A.: Ruth 2:7 - An old crux, in: JfS 4/2, 1992. S. 151-158. online unter: http://goo.gl/dYxzQ9
 +
 
 +
;Loader 2012:Loader, William R.G.: The New Testament on Sexuality. Grand Rapids, 2012.
 +
 
 +
;Lode 2002:Lode, Lars: The Two Creation Stories in Genesis Chapters 1 to 3, in: JOTT 14. 2002. S. 1-52.
 +
 
 +
;Lohfink 1989:Lohfink, Gerhard: Der präexistente Heilsplan. Sinn und Hintergrund der dritten Vaterunserbitte, in: Helmut Merklein: Neues Testament und Ethik. FS Rudolf Schnackenburg. Freiburg/Basel/Wien, 1989.
 +
 
 +
;Lohfink 1990:Lohfink, Norbert: Die Universalisierung der „Bundesformel“ in Ps 100,3, in: Theologie und Philosophie 65/2, 1990.
 +
 
 +
;Lohfink 2003:Lohfink, Norbert: Der vereinzelte Mensch - heute und in Psalm 1. online unter: http://goo.gl/WR1VsN
 +
 
 +
;Lohfink 2011:Lohfink, Gerhard: Jesus von Nazaret - Was er wollte, wer er war. Freiburg i. Br., 2011.
 +
 
 +
;Lohfink 2015:Lohfink, Gerhard: Worum geht es im Vaterunser?, in: KatBl 140, 2015. S. 8-13.
 +
 
 +
;Lohmeyer 1951:Lohmeyer, Ernst: Das Evangelium des Markus. Göttingen, 11 1951. online unter: https://goo.gl/ez2WGh
 +
 
 +
;Lohmeyer 1967:Lohmeyer, Ernst: Das Evangelium des Markus. Göttingen, 17 1967.
 +
 
 +
;Loisy 1907:Loisy, Alfred: Les Evangiles Synoptiques 1. Ceffonds, 1907. online unter: http://goo.gl/9p1X8R
 +
 
 +
;Longman 2001:Longman III, Tremper: Song of Songs. Grand Rapids, 2001.
 +
 
 +
;Löning/Zenger 2000:Löning, Karl / Erich Zenger: To Begin With, God Created... Biblical Theologies of Creation. Minnesota, 2000.
 +
 
 +
;Loretz 1963:Loretz, Oswald: Gotteswort und menschliche Erfahrung. Eine Auslegung der Bücher Jona, Rut, Hoheslied und Qohelet. Freiburg/Basel/Wien, 1963.
 +
 
 +
;Loretz 1964:Loretz, Oswald: Das hebräische Verbum LPT, in: Studies presented to A. Leo Oppenheim. June 7, 1964. Chicago, 1964. online unter: http://goo.gl/iqIneX
 +
 
 +
;Loretz 1979:Loretz, Oswald: Die Psalmen. Teil II. Beitrag der Ugarit-Texte zum Verständnis von Kolometrie und Textologie der Psalmen Psalm 90-150 (=AOAT 207/2). Neukirchen-Vluyn, 1979.
 +
 
 +
;Loretz 1988:Loretz, Oswald: Die Königspsalmen. Die altorientalisch-kanaanäische Königstradition in jüdischer Sicht. Teil 1: Ps 20, 21, 72, 101 und 144. Mit einem Beitrag von I. Kottsieper zu Papyrus Amherst. Münster, 1988.
 +
 
 +
;Loretz 1990:Loretz, Oswald: Adaption ugaritisch-kanaanäischer Literatur in Psam 6. Zu H. Gunkels funktionalistischer Sicht der Psalmengattungen und zur Ideologie der „kanonischen“ Auslegung bei N. Lohfink, in: UF 22, 1990. S. 195-220.
 +
 
 +
;Loretz 2002:Loretz, Oswald: Psalmstudien: Kolometrie, Strophik und Theologie ausgewählter Psalmen. Berlin, 2002.
 +
 
 +
;Loretz 2004:Loretz, Oswald: Enjambement, versus und „salomonische“ Königstravestie im Abschnitt Canticum canticorum 3,6-11, in: Markus Witte: Gott und Mensch im Dialog. FS Otto Kaiser II. Berlin/New York. S. 805-816.
 +
 
 +
;Löw 1926:Löw, Immanuel (1926): Die Flora der Juden. Band 1: Kryptogamae. Acantaceae-Graminaceae. Wien/Leipzig. online unter: http://goo.gl/6BVyQp
 +
 
 +
;Löw 1928:Löw, Immanuel: Die Flora der Juden, Band 1: Kryptogamae. Acantaceae-Graminaceae. Wien/Leipzig, 1928. online unter: http://goo.gl/6BVyQp
 +
 
 +
;Löw 1934:Löw, Immanuel (1936): Die Flora der Juden. Band 4: Zusammenfassung, Nachträge, Berichtigungen, Indizes, Abkürzungen. Wien. Online unter: https://tinyurl.com/hwpzgzbc
 +
 
 +
;Lücking 1993:Lücking, Stefan: "Mimesis der Verachteten." Eine Studie zur Erzählweise von Mk 14. Stuttgart, 1993.
 +
 
 +
;Lührmann 1987:Lührmann, Dieter: Das Markusevangelium. Tübingen, 1987.
 +
 
 +
;Luther 1535:Luther, Martin: Auslegung der Episteln und Euangelien vom Aduent an bis auff Ostern. Anderweit corrigirt durch Martinum Luther. Darüber ein newes Register. Wittemberg, 1535. online unter: http://goo.gl/j9I9WQ
 +
 
 +
;Luther 1959:Luther, Martin: D. Martin Luthers Psalmen-Auslegung. Herausgegeben von Erwin Mülhaupt. 1. Band: Psalmen 1-25. Göttingen, 1959. online unter: https://goo.gl/GWffPa
 +
 
 +
;Lund 1903:Lund, Emil: The Book of Ijjob. Translated and Commented Upon. Rock Island, 1903. online unter: https://goo.gl/94vXp2
 +
 
 +
;Luz 1985:Luz, Ulrich: Das Evangelium nach Matthäus. 1. Teilband: Mt 1-7. Zürich/Einsiedeln/Köln, 1985.
 +
 
 +
;Luz 1990:Luz, Ulrich: Das Evangelium nach Matthäus. 2. Teilband: Mt 8-17. Zürich/Braunschweig/Neukirchen-Vluyn, 1990.
 +
 
 +
;Luz 1991:Luz, Ulrich: The Primacy Text, in: The Princeton Seminary Bulletin 12, 1991. S. 41-55. online unter http://goo.gl/j17Exk
 +
 
 +
;Luz 2002:Luz, Ulrich: Das Herrenmahl im Neuen Testament, in: BiKi 57/1, 2002. S. 2-8.
 +
 
 +
;Lyavdansky 2012:Lyavdansky, Alexey: Discourse Particles in Biblical Hebrew Directives, in: Judaica Ukrainica 1, 2012. S. 9-28. online unter: http://goo.gl/PGAFQu
 +
 
 +
;Lyon 1974:Lyon, David T.: A Study of the Ancient Edomites. An Examination of the Civilicazion of the Nation of Edom and Its Relationship to Israel. online unter: http://goo.gl/YyqBJ5
 +
 
 +
;Lys 1971:Lys, Daniel: Résidene ou repos? Notule sur Ruth ii 7, in: VT 21/4, 1971. S. 497-501.
 +
 
 +
====M====
 +
 
 +
;Maag 1951:Maag, Victor (1951): Text, Wortschatz und Begriffswelt des Buches Amos. Leiden.
 +
 
 +
;Macholz 1979:Macholz, Christian: Bemerkungen zu Ps 7 4-6, in: ZAW 91/1. S. 127-129.
 +
 
 +
;Macintosh 1982:Macintosh, A. A.:A Consideration of Psalm vii. 12f., in: JTS 33/2, 1982. S. 481-490.
 +
 
 +
;Macuch 1982:Macuch, Rudolf: Grammatik des samaritanischen Aramäisch. Berlin/New York, 1982.
 +
 
 +
;Malone 2009:Malone, Andrew S.: God the Illeist: Third-Person Self-References and Trinitarian Hints in the Old Testament, in: JETS 52/3, 2009. S. 499-518. online unter: http://goo.gl/ua868S
 +
 
 +
;Mann 2008: Mann, C. S.: Matthew: Introduction, translation, and notes. New Haven/London, 2008.
 +
 
 +
;Mannati 1979:Mannati, M.: Le Psaume XI, in: VT 29/2, 1979. S. 222-226.
 +
 
 +
;Mantey 1939:Mantey, Julius R.: The Mistranslation of the Perfect Tense in John 20:23, Mt 16:19, and Mt 18:18, in: JBL 58/3, 1939. S. 243-249.
 +
 
 +
;Mantey 1973:Mantey, Julius R.: Evidence that the Perfect Tense in John 20:23 and Matthew 16:19 is Mistranslated, in: JETS 16/3, 1973. S. 129-138. online unter: http://goo.gl/KSRxY4
 +
 
 +
;Marcus 1988:Marcus, Joel: The gates of Hades and the keys of the kingdom, in: CBQ 50/3, 1988. S. 443-455.
 +
 
 +
;Marcus 2008:Marcus, J.: Mark 1-8. A New Translation with Introduction and Commentary. New Haven/London, 2008.
 +
 
 +
;Marcus 2009:Marcus, J.: Mark 8-16. A New Translation with Introduction and Commentary. New Haven/London, 2009.
 +
 
 +
;Margulies 1884:Margulies, S. H.: Saadia Al-fajûmî´s arabische Psalmenübersetzung. Nach einer münchener Handschrift herausgegeben und ins Deutsche übertragen. Breslau, 1884. online unter: https://goo.gl/QBMiYF
 +
 
 +
;Markschies 1991:Markschies, Christoph: „Ich aber vertraue auf dich, Herr!“ - Vertrauensäußerungen als Grundmotiv in den Klageliedern des Einzelnen, in: ZAW 103/3, 1991. S. 386-398.
 +
 
 +
;Marshall 1978:Marshall, I. Howard: The Gospel of Luke. A Commentary on the Greek Text.  Exeter, 1978.
 +
 
 +
;Marti 1904:Marti, Karl: Das Dodekapropheton erklärt. Tübingen, 1904. online unter: http://goo.gl/VOPrgS
 +
 
 +
;Martin 2009:Martin, Gustavo: Procedural Register in the Olivet Discourse: A Functional Linguistic Approach to Mark 13, in: Bib 90. S. 457-483.
 +
 
 +
;Marttila 2006:Marttila, Marko: Collective Reinterpretation in the Psalms. A Study of the Redaction History of the Psalter. Tübingen, 2006.
 +
 
 +
;Mason 2006:Mason, Casey: The Nuptial Ceremony of Ancient Greece and the Articulation of Male Control Through Ritual. 2006. online unter: http://goo.gl/Wjkja9
 +
 
 +
;Mateos 1987:Mateos, Juan: Marcos 13. El Grupo Cristiano en la Historia. Madrid, 1987.
 +
 
 +
;Mays 1969:Mays, James L.: Worship, World, and Power: An Interpretation of Psalm 100, in: Interpretation 23/3. S. 315-330.
 +
 
 +
;Mays 1969b:Mays, James L. (1969): Amos. A Commentary. Philadelphia.
 +
 
 +
;Mays 1980:Mays, James L.: Psalm 13, in: Interpretation 34/3, 1980. S. 279-283.
 +
 
 +
;McCartney 2009:McCartney, Dan G.: James. Grand Rapids, 2009.
 +
 
 +
;McDaniel 1968:McDaniel, Thomas F.: Philological Studies in Lamentations. I, in: Bib 49/1, 1968. S. 27-53.
 +
 
 +
;McFall 1982:McFall, Leslie: The Enigma of the Hebrew Verbal System: Solutions from Ewald to the Present Day. Sheffield, 1982.
 +
 
 +
;McGowan 2010:McGowan, Andrew: Rethinking Eucharistic Origins, in: Pacifica 23, 2010. S. 173-191. online unter: https://goo.gl/x3bCDd
 +
 
 +
;McKay 1979:McKay, J.W.: Psalms of Vigil, in: ZAW 91/2. 1979. S. 229-247.
 +
 
 +
;McKnight 2011:McKnight, Scot: The Letter of James. Grand Rapids/Cambridge, 2011.
 +
 
 +
;McLaughlin 2001:McLaughlin, John L. (2001): The marzēaḥ in the Prophetic Literature. References & Allusions in Light of the Extra-Biblical Evidence. Leiden/Boston/Köln.
 +
 
 +
;Meek 1938:Meek, Theophile J.: Lapses of Old Testament Translators, in: JAOS 58/1. 1938. S. 122-129.
 +
 
 +
;Meek 1948:Meek, Theophile J.: Old Testament Notes, in: JBL 67/3, 1948. S. 233-239.
 +
 
 +
;Meek 1960:Meek, Theophile J.: Translating the Hebrew Bible, in: JBL 79/4, 1960. S. 328-335.
 +
 
 +
;Meinhold 1983:Meinhold, Arndt: Überlegungen zur Theologie des 19. Psalms, in: ZThK 80/2, 1983. S. 119-136.
 +
 
 +
;Meister 1991:Meister, Abrahm: Biblisches Namen-Lexikon. Pfäffikon, 3 1991. online unter: http://goo.gl/Atukt2
 +
 
 +
;Menn 1997:Menn, Esther Marie:Judah and Tamar in Ancient Jewish Exegesis. Studies in Literary Form and Hermeneutics. Leiden/New York/Köln, 1997.
 +
 
 +
;Menn 2000:Menn, Esther Marie: No Ordinary Lament: Relecture and the Identity of the Distressed in Psalm 22, in: HTR 93/4, 2000. S. 301-341.
 +
 
 +
;Menzies 1991:Menzies, Robert P.: Empowered for Witness. The Spirit in Luke-Acts. Sheffield, 1991.
 +
 
 +
;Merlo 2008:Merlo, Paolo: Alcune note sui primi versetti della Genesi e la ricezione nel prologo giovanneo, in: Nicola Ciola/Giuseppe Pulcinelli: Nuovo Testamento: Teologie in Dialogo Culturale. Scritti in onore di Romano Penna nel suo 70. compleanno. Bologna, 2008.
 +
 
 +
;Merx 1871:Merx, Adalbert: Das Gedicht von Hiob. Hebräischer Text, kritisch bearbeitet und übersetzt, nebst sachlicher und kritischer Einleitung. Jena, 1871.
 +
 
 +
;Merx 1905:Merx, Adalbert: Die vier kanonischen Evangelien nach ihrem ältesten bekannten Texte. Übersetzung und Erläuterung der syrischen im Sinaikloster gefundenen Palimpsesthandschrift. II/2: Markus und Lukas. Berlin, 1905. online unter: https://tinyurl.com/swpdsb5
 +
 
 +
;Metzger 1994:Metzger, Bruce M.: A Textual Commentary On the Greek New Testament. Stuttgart, 2 1994.
 +
 
 +
;Meyer 1860:Meyer, Heinrich August Wilhelm: Kritisch exegetisches Handbuch über die Evangelien des Markus und Lukas. Göttingen, 4 1860. online unter: http://goo.gl/SCBp1a
 +
 
 +
;Michalak 2018:Michalak, Aleksander R.: The Angel Gabriel in the Lukan Infancy Narrative, in: Hans-Ulrich Weidemann (Hg.): „Der Name der Jungfrau war Maria“ (Lk 1,27). Neue exegetische Perspektiven auf die Mutter Maria. Stuttgart, 2018.
 +
 
 +
;Michel 1997:Michel, Andreas: Gespaltene Koordination in biblisch-hebräischen Verbalsätzen. Am Beispiel von Ex 34,27 / Ps 1,5 / Neh 10,36-37, in: Andreas Wagner: Studien zur hebräischen Grammatik. Freiburg, 1997.
 +
 
 +
;Michel 1997b:Michel, Andreas: Theologie aus der Peripherie. Die gespaltene Koordination im Biblischen Hebräisch (=BZAW 257). Berlin / New York, 1997.
 +
 
 +
;Michel 2004:Michel, Diethelm: Grundlegung einer hebräischen Syntax. Teil 1: Sprachwissenschaftliche Methodik. Genus und Numerus des Nomens. Neukirchen-Vluyn, 2 2004.
 +
 
 +
;Michaelis 1782:Michaelis, Johann D. (1782): Deutsche Übersetzung des Alten Testaments, mit Anmerkungen für Ungelehrte. Der elfte Theil, welcher die zwölf kleinen Propheten enthält. Online unter: https://tinyurl.com/y5wcrese
 +
 
 +
;Miller 1979:Miller, Patrick D.: yāpîaḥ in Psalm XII 6, in: VT 29/4, 1979. S. 495-501.
 +
 
 +
;Miller 1993:Miller, Patrick D.: Things Too Wonderful. Prayers of Women in the Old Testament, in: Georg Braulik u.a.: Biblische Theologie und gesellschaftlicher Wandel. FS Norbert Lohfink. Freiburg, 1993. S. 237-251.
 +
 
 +
;Miller 1998:Miller, Frederick L.: LK 1: 34: Mary's Desire for Virginity?, in: Angelicum 75/2, 1998. S. 189-208.
 +
 
 +
;Miller 2002:Miller, Susan E.: Women in Mark's Gospel. Glasgow, 2002. online unter: http://goo.gl/gc0tpO
 +
 
 +
;Miller 2010:Miller, Patrick D.: Gregory of Nyssa: The Superscriptions of the Psalms, in: Katharine Julia Dell u.a.: Genesis, Isaiah, and Psalms. FS John Emerton. Leiden, 2010.
 +
 
 +
;Miller 2014:Miller, Robert (2014): „The Baals of Bashan“, in: RB 121/4, S. 506-515. Online unter: https://tinyurl.com/366kldqz
 +
 
 +
;Milne 1974:Milne, Pamela: Psalm 23: Echoes of the Exodus, in: SiR 4/3, 1974. S. 237-247.
 +
 
 +
;Mittmann 1971:Mittmann, Siegfried (1971): Gestalt und Gehalt einer prophetischen Selbstrechtfertigung (Am 3,3-8), in: ThQ 151/2, S. 134-145. Online unter: https://tinyurl.com/y27pwcou
 +
 
 +
;Mittmann 1976:Mittmann, Siegfried (1976): Amos 3,12-15 und das Bett der Samaritaner, in: ZDPV 92/2, S. 149-167.
 +
 
 +
;Mittmann 1980:Mittmann, Siegfried: Aufbau und Einheit des Danklieds Psalm 23, in: ZThK 77/1, 1980. S. 1-23.
 +
 
 +
;Moeller 1964:Moeller, Henry R. (1964): Ambiguity at Amos 3: 12, in: TBT 15/1, S. 31-34. Online unter: https://tinyurl.com/yyl8s2tb
 +
 
 +
;Moesta/Franke 1995:Moesta, Hasso / Peter Robert Franke: Antike Metallurgie und Münzprägung. Ein Beitrag zur Technikgeschichte. Basel, 1995
 +
 
 +
;Moffitt 2011:Moffitt, David M.: The Interpretation of Scripture in the Epistle to the Hebrews, in: Eric F. Mason / Kevin B. McCruden: Reading the Epistles to the Hebrews. A Resource for Students. Atlanta, 2011.
 +
 
 +
;Moldenhawer 1787:Moldenhawer, Johann H. D. (1787): Uebersetzung und Erklärung der Weissagungen des Propheten Daniels und der zwölf kleinen Propheten: Hosea, Joel, Amos, Obadja, Jona, Micha, Nahum, Habacuc, Zephania, Haggai, Sacharia, und Malachia. Blankenburg. Online unter: https://tinyurl.com/y2glslln
 +
 
 +
;Möller 2003:Möller, Karl (2003): A Prophet in Debate. The Rhetoric of Persuasion in the Book of Amos. New York.
 +
 
 +
;Moo 1985:Moo, Douglas J.: The Letter of James. An Introduction and Commentary. Grand Rapids, 1985.
 +
 
 +
;Moomo 2004:Moomo, David O.: The Meaning of the Biblical Hebrew Verbal Conjugation from a Crosslinguistic Perspective. Stellenboosch, 2004.
 +
 
 +
;Moore 1997:Moore, Michael S.: Two Textual Anomalies in Ruth, in: CBQ 59/2, 1997. S. 234-243.
 +
 
 +
;Moran 1959:Moran, W. L.: The Scandal of the „great sin“ at Ugarit, in: JNES 18, 1959. S. 180f.
 +
 
 +
;Morgenstern 1946:Morgenstern, Julian: Psalm 23, in: JBL 65/1, 1946. S. 13-24.
 +
 
 +
;Morgenstern 1946b:Morgenstern, Julian: Psalms 8 and 19A, in: HUCA 19,1946. S. 491-523.
 +
 
 +
;Morris 1968:Cundall, Arthur Ernest / Leon Morris: Judges. Ruth. London, 1968.
 +
 
 +
;Mosca 2011:Mosca, Paul G.: A Note on Psam 17:7, in: VT 61/3, 2011. S. 388-392.
 +
 
 +
;Moshavi 2011:Moshavi, Adina: Rhetorical Question or Assertion? The Pragmatics of הֳלׂא in Biblical Hebrew, in: Janes 32, 2011. S. 91-105. online unter: http://goo.gl/jOs721
 +
 
 +
;Mosis 1999:Mosis, Rudolf: Beobachtungen zu Psalm 23, in: Ders.: Gesammelte Aufsätze zum Alten Testament. Würzburg, 1999.
 +
 
 +
;Mowinckel 1921:Mowinckel, Sigmund: Psalmenstudien I. Awän und die individuellen Klagepsalmen. Kristiania, 1921. online unter: http://goo.gl/u3PkMz
 +
 
 +
;Muilenburg 1961:Muilenburg, James: The Linguistic and Rhetorical Usages of the Particle כי in the Old Testament, in: HUCA 32. 1961. S. 135-160.
 +
 
 +
;Müller 1998:Müller, Peter: Zeitvorstellung in Markus 13, in: NT 40/3. S. 209-230.
 +
 
 +
;Müller 2013:Müller, Christoph: Ruth 2.8: Booz cite-t-il un proverbe?, in: Le Sycomore 7/1, 2013. S. 16-20. online unter: http://goo.gl/dhuzLw
 +
 
 +
;Müller 2013b:Müller, Achim: Co-Position bei Verben: Asyndetische Reihung von Verben in der AK, in: KUSATU 15, 2013. S. 49-76. online unter: https://goo.gl/1U1ggh
 +
 
 +
;Muraoka 1985:Muraoka, Takamitsu: Emphatic Words and Structures in Biblical Hebrew. Jerusalem, 1985.
 +
 
 +
;Murphy 1981:Murphy, Roldand E., O. Carm.: Wisdom Literature. Job, Proverbs, Ruth, Canticles, Ecclesiastes, and Esther. Grand Rapids, 1981.
 +
 
 +
;Musselman 2012:Musselman, Lytton J.: A Dictionary of Bible Plants. Cambridge, 2012.
 +
 
 +
;Mußner 1964:Mußner, Franz: Der Jakobusbrief. Freiburg, 1964.
 +
 
 +
;Mustafa 1983:Mustafa, Arafa H.: Poetische Tiermetaphern in den westsemitischen Sprachen, in: Hallesche Beiträge zur Orientwissenschaft 5, 1983. S. 57-70. online unter: https://goo.gl/ffHvTL
 +
 
 +
;Muszyński 1975: Muszyński, Henryk: Fundament, Bild und Metapher in den Handschriften aus Qumran. Rom, 1975.
 +
 
 +
;Myers 1955:Myers, Jacob M.: The Linguistic and Literary Form of the Book of Ruth. Leiden, 1955.
 +
 
 +
====N====
 +
 
 +
;Na'aman 2017:Na'aman, Nadav (2017): In Search of the Temples of YHWH of Samaria and YHWH of Teman, in: JANER 17/1, S. 76-95. Online unter: https://tinyurl.com/179seiv7
 +
 
 +
;Navone 1970:Navone, John S.J.: Themes of St. Luke. Rom, 1970.
 +
 
 +
;Nebe 1981:Nebe, Gerhard-Wilhelm: Psalm 104 11 aus Höhle 4 von Qumran (4QPsd) und der Ersatz des Gottesnamens, in: ZAW 93/2, 1981. S. 284-290.
 +
 
 +
;Neville 2011:Neville, Richard: Differentiation in Genesis 1: An Exegetical Creation ''ex nihilo'', in: JBL 130/2. 2011. S. 209-226.
 +
 
 +
;Neirynck 1967:Neirynck, Frans: The Tradition of the Sayings of Jesus: Mark 9,33-50, in: Pierre Benoit u.a.: The Dynamism of Biblical Tradition. New York, 1967.
 +
 
 +
;Neirynck 1988:Neirynck, Frans: Duality in Mark. Contributions to the Study of the Markan Redaction. Leuven, 1988.
 +
 
 +
;Neirynck 1991:Neirynck, Frans: ΤΙΣ ΕΣΤΙΝ Ο ΠΑΙΣΑΣ ΣΕ. Mt 26,68/Lk 22,64 (diff. Mk 14,65), in: Ders.: Evangelica: Collected Essays. Bd. 2. Leuven, 1991.
 +
 
 +
;Nel 2004:Nel, Philip:Psalm 19: The Unbearable Lightness of Perfection, in: JNSL 30/1, 2004. S. 103-117.
 +
 
 +
;Neumann 2010:Neumann, Nils: Armut und Reichtum im Lukasevangelium und in der kynischen Philosophie. Stuttgart, 2010.
 +
 
 +
;Neumann-Gorsolke 2013:Neumann-Gorsolke, Ute: „Aus dem Mund von Kindern und Säuglingen...“ Ps 8,3 im Spiegel der Teilkomposition Ps 3-14, in: Alexandra Grund u.a.: Ich will dir danken unter den Völkern. Studien zur israelitischen und altorientalischen Gebetsliteratur. FS Bernd Janowski. Gütersloh, 2013. online unter: http://goo.gl/cHFxIZ
 +
 
 +
;Niccacci 1995:Niccacci, Alviero: Syntactic Analysis of Ruth, in: LA 45, 1995. S. 69-106. online unter: http://goo.gl/f4Ie8q
 +
 
 +
;Niccacci 1999:Niccacci, Alviero: MAGNIFICAT. Una ricerca sulle tonalità dominanti, in: LA 49, 1999. S. 65-78. online unter: http://goo.gl/CvJ0Dp
 +
 
 +
;Niccacci 2005:Niccacci, Alviero: Quarto carme del Servo del Signore. Composizione, dinamiche e prospettive, in: LA 55, 2005. S. 9-26. online unter: http://goo.gl/AvbSnr
 +
 
 +
;Niccacci 2006:Niccacci, Alviero: The Biblical Hebrew Verbal System in Poetry, in: Steven E. Fassberg / Avi Hurvitz: Biblical Hebrew in Its Northwest Semitic Setting. Typological and Historical Perspectives. Winona Lake, 2006. online unter: http://goo.gl/onCWBB
 +
 
 +
;Niebuhr 1987:Niebuhr, Karl-Wilhelm: Gesetz und Paränese. Katechismusartige Weisungsreihen in der frühjüdischen Literatur. Tübingen, 1987.
 +
 
 +
;Niehaus 1992:Niehaus, Jeffery (1992): Amos, in: Thomas E. McComiskey: The Twelve Minor Prophets 1. Grand Rapids.
 +
 
 +
;Niehaus 2009:Niehaus, Jeffery: Obadiah, in: Thomas E. McComiskey: The Twelve Minor Prophets. Grand Rapids, 2009.
 +
 
 +
;Nielsen 1985:Nielsen, Kirsten: Le choix contre le droit dans le livre de Ruth. De l'aire de battage au tribunal, in: VT 35/2, 1985. S 201-212.
 +
 
 +
;Nielsen 1997:Nielsen, Kirsten: Ruth. Louisville, 1997.
 +
 
 +
;Niemand 2002:Niemand, Christoph: Jesu Abendmahl. Versuche zur historischen Rekonstruktion und theologischen Deutung, in: Ders.: Forschungen zum Neuen Testament und seiner Umwelt. FS A.Fuchs. Frankfurt a.M., 2002. online unter: http://goo.gl/MpcUld
 +
 
 +
;Nims/Steiner 1983:Nims, Charles F. / Richard C. Steiner: A Paganized Version of Psalm 20:2-6 from the Aramaic Text in Demotic Script, in: JAOS 103/1, 1983. S. 261-274.
 +
 
 +
;Nissinen 1998:Nissinen, Martti: Love Lyrics of Nabû and Tašmetu: An Assyrian Song of Songs?, in: Manfred Dietrich / Oswald Loretz: „Und Mose schrieb dieses Lied auf“. Studien zum Alten Testament und zum Alten Orient. FS Oswald Loretz. Münster, 1998. S. 585-634.
 +
 
 +
;Noble 1993:Noble, Paul (1993): Israel among the Nations, in: HBT 15/1, S. 56-82
 +
 
 +
;Nodet 2010:Nodet, Étienne: On Jesus' Last Supper, in: Bib 91/3, 2010. S. 348-369. online unter: http://goo.gl/o1Jr0U
 +
 
 +
;Nodet 2011:Nodet, Étienne: On Jesus' last weeks, in: Bib 92/2, 2011 S. 204-230. online unter: http://goo.gl/xQXegv
 +
 
 +
;Noegel/Rendsburg 2009:Noegel, Scott B. / Gary A. Rendsburg: Solomon's Vineyard. Literary and Linguistic Studies in the Song of Songs. Atlanta, 2009.
 +
 
 +
;Nolland 1989:Nolland, John: Luke 1-9:20. Dallas, 1989.
 +
 
 +
;Nõmmik 2014:Nõmmik, Urmas: Between Praise and Lament. Remarks on the Development of the Hebrew Psalter, in: The Lutheran World Federation: Singing the Songs of the Lord in Foreign Lands: Psalms in Contemporary Lutheran Interpretation. Leipzig, 2014. online unter: https://goo.gl/F7WzLc
 +
 
 +
;North 1964:North, Christopher R.: The Second Isaiah. Introduction, Translation and Commentary to Chapters XL-LV. Oxford, 1964.
 +
 
 +
;Noth 1928:Noth, Martin: Die israelitischen Personennamen im Rahmen der gemeinsemitischen Namengebung. Stuttgart, 1928.
 +
 
 +
;Nötscher 1958:Nötscher, Friedrich: Obadja. Würzburg, 1958.
 +
 
 +
;Nötscher 1959:Nötscher, Friedrich: Die Psalmen. Würzburg, 4 1959.
 +
 
 +
;Novick 2011:Novick, Tzvi: Wages from God: The Dynamics of a Biblical Metaphor, in: CBQ 73/4, 2011. S. 708-722. online unter: http://goo.gl/UngA4m
 +
 
 +
;Nowack 1922:Nowack, Wilhelm: Die kleinen Propheten übersetzt und erklärt. Göttingen, 3 1922. online unter: http://goo.gl/A2kQ2n
 +
 
 +
;NSS:Neuer Sprachlicher Schlüssel zum griechischen Neuen Testament, herausgegeben von Wilfrid Haubeck & Heinrich von Siebenthal, Gesamtausgabe 2007. Ist als Quelle nur das Kürzel angegeben, handelt es sich um den Abschnitt zur angesprochenen Stelle. Zitiert wird nach Bibelstelle, nicht nach Seitenangabe.
 +
 
 +
;Nyberg 1942:Nyberg, H. S.: Smärtoras man. En studie till Jes 52,13-53,12. ?, 1942.
 +
 
 +
====O====
 +
;Oakman 1999:Oakman, Douglas E.: The Lord's Prayer in Social Perspective, in: Bruce D. Chilton / Craig A. Evans: Authenticating the Words of Jesus. Leiden/Boston, 1999.
 +
 
 +
;Oeming 1994:Oeming, Manfred: Ethik in der Spätzeit des Alten Testaments am Beispiel von Hiob 31 und Tobit 4, in: Peter Mommer / Winfried Thiel (Hgg.): Altes Testament. Forschung und Wirkung. FS Henning Graf Reventlow. Frankfurt a.M. u.a., 1994. online unter: https://goo.gl/SoFWkW
 +
 
 +
;Oesch 1985:Oesch, Josef M.: Zur Übersetzung und Auslegung von Psalm 19, in: BN 26, 1985. S. 71-89.
 +
 
 +
;Oesterley 1911: Oesterley, William: Life, Death, and Immortality: Studies in the Psalms. London, 1911. online unter: http://goo.gl/cA6bXF
 +
 
 +
;Oke 1953:Oke, C. Clare: The Rearrangement and Transmission of Mark ix. 11-13, in: ET 87, 1953. S. 187-188.
 +
 
 +
;Oliveira 2000:Oliveira, Anacleto de: O „assombramento“ de Maria na Anunciação (Lc 1,26-38), in: Didaskalia 30/2, 2000. S. 33-58. online unter: https://tinyurl.com/ufql8wa
 +
 
 +
;Olshausen 1853:Olshausen, Justus: Die Psalmen. Erklärt. Leipzig, 1853. online unter: http://goo.gl/mR9E53
 +
 
 +
;Olyan 2015:Olyan, Saul (2015): Ritual Inversion in Biblical Representations of Punitive Rites, in: John J. Collins u.a. (Hgg.): Worship, Women, and War. FS Susan Niditch. Providence.
 +
 
 +
;Oppenheim 1943:Oppenheim, A. L.: Akkadian pul(u)ḫ(t)u and melammu, in: JAOS 63/1, 1943. S. 31-4.
 +
 
 +
;Orchard 1973: Orchard, Bernard: The Meaning of ton Epiousion: Mt 6:11 = Lk 11:3, in: BTB 3/3. S. 274-282.
 +
 
 +
;Orelli 1888:Orelli, C. von: Ezechiel und die zwölf kleinen Propheten. Nördlingen, 1888. Online unter: https://tinyurl.com/y3954zm7
 +
 
 +
;Orelli 1893:Orelli, C. von: The Twelve Minor Prophets expounded. Edinburgh, 1893. online unter: http://goo.gl/UW8ssF
 +
 
 +
;Orlinsky 1983:Orlinsky, Harry: Enigmatic Bible Passages: The Plain Meaning of Genesis 1:1-3, in: BA 46/4. 1983. S. 207-209.
 +
 
 +
;Oswalt 1998:Oswalt, John: The Book of Isaiah. Chapters 40-66. Grand Rapids, 1998.
 +
 
 +
====P====
 +
 
 +
;Palmer 2001:Palmer, F.R.: Mood and Modality. Cambridge, 2 2001.
 +
 
 +
;Park 2012: Park, Rohun: The Coronation of the Christ: Mark’s Characterization of the Christ in light of 14: 1-11, in: ET 124/3, 2012. S. 112-118.
 +
 
 +
;Parker 1976:Parker, Simon B.: The Marriage Blessing in Israelite and Ugaritic Literature, in: JBL 95/1, 1976. S. 23-30.
 +
 
 +
;Patrick/Scult 1900:Patrick, Dale / Allen Scult: Rhetoric and Biblical Interpretation. Sheffield, 1990.
 +
 
 +
;Patterson 2004:Patterson, Richard D.: Psalm 22: From Trial to Triumph, in: JETS 47/2, 2004. S. 213-233. online unter: http://goo.gl/bAkc7q
 +
 
 +
;Patton 1874:Patton, William: Bible Wines: or, The Laws of Fermentation and Wines of the Ancients. New York, 1874. online unter: https://goo.gl/ZXVMqF
 +
 
 +
;Paul 1991:Paul, Shalom M. (1991): Amos. A Commentary on the Book of Amos. Minneapolis.
 +
 
 +
;Paul 2012: Paul, Shalom M.: Isaiah 40-66. Translation and Commentary. Grand Rapids, 2012.
 +
 
 +
;Payne 1970:Payne, D. F.: Semitisms in the Books of Acts, in: W. Ward Gasque / Ralph P. Martin: Apostolic History and the Gospel. Biblical and Historical Essays Presented to F.F. Bruce. Exeter, 1970. online unter: http://goo.gl/3rbtmY
 +
 
 +
;Peels 2000:Peels, Hendrik G. L.: Sanctorum Communio vel Idolorum Repudiatio? A Reconsideration of Psalm 16,3, in: ZAW 112/2, 2000. S. 239-251.
 +
 
 +
;Peetz 2015:Peetz, Melanie: Emotionen im Hohelied. Eine literaturwissenschaftliche Analyse hebräischer Liebeslyrik unter Berücksichtigung geistlich-allegorischer Auslegungsversuche. Freiburg i.Br., 2015.
 +
 
 +
;Penner 2012:Penner, Jeremy: Patterns of Daily Prayer in Second Temple Judaism. Leiden, 2012.
 +
 
 +
;Peppard 2011:Peppard, Michael: Adopted and Begotten Sons of God. Paul and John on Divine Sonship, in: CBQ 73/1, 2011. S. 92-110.
 +
 
 +
;Perkins 2006:Perkins, Larry: „Let the Reader Understand“: A Contextual Interpretation of Mark 13:14, in: BBR 16/1. S. 95-104.
 +
 
 +
;Perles 1903:Perles, Felix: Bousset's Religion des Judentums im neutestamentlichen Zeitalter kritisch untersucht. Berlin, 1903. online unter: http://goo.gl/Kjo9jf
 +
 
 +
;Perles 1922:Perles, Felix: Analekten zur Textritik des Alten Testaments. Neue Folge. Leipzig, 1922. online unter: http://goo.gl/VCG5p1
 +
 
 +
;Perdue 1986:Perdue, Leo G.: Job's Assault on Creation, in: HAR 10 (1986). S. 295-315.
 +
 
 +
;Perowne 1880:Perowne, J. J. Stewart: The Book of Psalms. A New Translation with Explanatory Notes for English Readers. London, 1880. online unter: http://goo.gl/VQ2q4V
 +
 
 +
;Perry 2005:Perry, Theodore A.: The Coordination of ky / `l kn in Cant. I 1-3 and Related Texts, in: VT 55/4, 2005. S. 528-541.
 +
 
 +
;Pesch 1976:Pesch, Rudolf: Das Markusevangelium. I. Teil: Einleitung und Kommentar zu Kap. 1,1-8,26. Freiburg/Basel/Wien, 1976.
 +
 
 +
;Pesch 1977:Pesch, Rudolf: Das Markusevangelium. II. Teil: Kommentar zu Kap. 8,27-16,20. Freiburg/Basel/Wien, 1977.
 +
 
 +
;Péter-Contesse 2013:Péter-Contesse, René: Le sens du verbe hébreu נפל nâfal, in: Le Sycomore 7/1, 2013. S. 21-26. online unter: http://goo.gl/dhuzLw
 +
 
 +
;Peters 1910:Peters, John: Notes on some Ritual Uses of the Psalms, in: JBL 29/2, 1910. S. 113-125. online unter: http://www.jstor.org/stable/4617110
 +
 
 +
;Pfeifer 1988:Pfeifer, Gerhard (1988): "Rettung" als Beweis der Vernichtung, in: ZAW 100/2, S. 269-277.
 +
 
 +
;Pfeiffer 1958:Pfeiffer, E.: Eine Inversion in Psalm XXIII 1bα?, in: VT 8/2, S. 219f.
 +
 
 +
;Philipps 1963:Philipps, J. B. (1963): Four Prophets. Amos - Hosea - First Isaiah - Michah. A Modern Translation from the Hebrew. New York. Online unter: tinyurl.com/10lqntqj
 +
 
 +
;Pietersma 2010:Pietersma, Albert: A Commentary on Psalm 15 in Greek: Text-Production and Text-Reception, in: W. Kraus / M. Karrer (Hgg): Die Septuaginta - Texte, Theologien, Einflüsse. Tübingen, 2010. S. 523-542. online unter: https://goo.gl/Wm4NJ4
 +
 
 +
;Piras 2011:Prias, Antonio: Sal 131,2 tra esegesi antica e interpretazioni moderne, in: T&L 20, 2011. online unter http://goo.gl/69k8vw
 +
 
 +
;Plöger 1969: Plöger, Otto / Kurt Galling / Ernst Würthwein: Die Fünf Megilloth. Ruth, Das Hohelied, Esther. Der Prediger. Die Klagelieder. Tübingen, 2 1969.
 +
 
 +
;Plummer 1903:Plummer, Alfred: A Critical and Exegetical Commentary on the Gospel According to St. Luke. New York, 6 1903. online unter: http://goo.gl/r2beqI
 +
 
 +
;Podechard 1920:Podechard, Emmanuel: Notes sur les Psaumes, in: RB 29/1, 1920. S. 44-74.
 +
 
 +
;Podella 1994:Podella, Thomas: Das Lichtkleid JHWHs. Untersuchungen zur Gestalthaftigkeit Gottes im Alten Testament und seiner altorientalischen Umwelt. Tübingen, 1996.
 +
 
 +
;Polak 1989: Polak, Frank H.: Epic Formulae in Biblical Narrative and the Origins of Ancient Hebrew Prose, in: R. F. Poswic u.a.: Actes du Second Colloque International „Bible et Informatique: Méthodes, Outils, Résultats“. Genf, 1989. S. 435-488. online unter: http://goo.gl/e2TiL5
 +
 
 +
;Polak 2002:Polak, Frank H.: Poetic Style and parallelism in the creation account, in: Yair Hoffman/Henning Graf Reventlow: Creation in Jewish and Christian Tradition. Sheffield, 2002.
 +
 
 +
;Pollard/Sag 1994:Pollard, Carl / Ivan A. Sag: Head-Driven Phrase Structure Grammar. Chicago 1994.
 +
 
 +
;Pope 1965:Pope, Marvin H.: Job. Introduction, Translation and Notes. New York, 1965.
 +
 
 +
;Pope 1977:Pope, Marvin H.: Song of Songs. A New Translation with Introduction and Commentary. New York u.a., 1977.
 +
 
 +
;Pope 2018:Pope, Michael: Gabriel's Entrance and Biblical Violence in Luke's Annunciation Narrative, in: JBL 137/3, 2018. S. 701-710.
 +
 
 +
;Porter 1990:Porter, Stanley E.: Mt 6:13 and Lk 11:4: 'Lead us not into temptation, in: ET 101/12. S. 359-362.
 +
 
 +
;Porter 1990b:Porter, Stanley E.: Is dipsuchos a „Christian“ Word?, in: Bib 71/4, 1990. S. 469-498.
 +
 
 +
;Pratico 1985:Pratico, Gary D. (1985): Nelson Glueck's 1938-1940 Excavations at Tell el-Kheleifeh: A Reappraisal. Harvard. Reduziert online unter: https://tinyurl.com/3zhsnab6
 +
 
 +
;Prätorius 1918:Prätorius, Franz (1918): Textkritische Bemerkungen zum Buche Amos, in: Sitzungsberichte der Preußischen Akademie der Wissenschaften. Philos.-hist. Kl. 53, S. 1248-1262. Online unter: https://tinyurl.com/4sb5lrra
 +
 
 +
;Premnath 1988:Premnath, D.N: Latifundialization and Isaiah 5.8-10, in: JSOT 13/40, 1988. S. 49-60.
 +
 
 +
;Prinsloo 1991:Prinsloo, W. S.: Psalm 100: ´n Poëties minderwaardige en saamgeflansde teks?, in: HTS 47/4. S. 968-982. online unter http://goo.gl/EjlaJA
 +
 
 +
;Prinsloo 1995:Prinsloo, Gert T.M.: Polarity as dominant textual strategy in Psalm 8, in: OTE 8/3, 1995. S. 370-387. online unter: http://goo.gl/yrNTnm
 +
 
 +
;Prinsloo 1997:Prinsloo, W.S.: Psalm 149: Praise Yahweh with Tambourine and Two-edged Sword, in: ZAW 109/3, 1997. S. 395-407.
 +
 
 +
;Prinsloo 1998:Prinsloo, Gert T.M.: Psalm 5: A theology of tension and reconciliation, in: Skrif en Kerk 19/3. 1998. S. 628-643.
 +
 
 +
;Prinsloo 2003:Prinsloo, W. S.: The Psalms, in: James D. G. Dunn / John W. Rogerson: Eerdmans Commentary on the Bible. Grand Rapids, 2003.
 +
 
 +
;Prinsloo 2013:Prinsloo, Gert T.M.: Suffering Bodies - Divine Absence: Towards a Spatial Reading of Ancient Near Eastern Laments with Reference to Psalm 13 and An Assyrian Elegy, in: OTE 26/3, 2013. S. 772-803. online unter: http://goo.gl/hD2gtD
 +
 
 +
;Pryke 1978:Pryke, E.J.: Redactional Style in the Marcan Gospel. A Study of Syntax and Vocabulary as guides to Redaction in Mark. Cambridge u.a., 1978.
 +
 
 +
;Puech 2016:Puech, Émile: Le Cantique des Cantiques dans les manuscrits de Qumrân: 4Q106, 4Q107, 4Q108 et 6Q6, in: RB 123/1, 2016 S. 29-53.
 +
 
 +
====Q====
 +
 
 +
;Quell 1968:Quell, Gottfried: Struktur und Sinn des Psalms 131, in: Fritz Maass: Das ferne und das nahe Wort. FS Leonhard Rost. Berlin, 1968. S. 173-185.
 +
 
 +
;Quintens 1978:Quintens, Werner: La vie du roi dans le Psaume 21, in: Bib 59/4, 1978, S. 516-41.
 +
 
 +
====R====
 +
;Raabe 1996:Raabe, Paul R.: Obadiah. A New Translation with Introduction and Commentary. New York, 1996.
 +
 
 +
;Rabinowitz 1959:Rabinowitz, Jacob J.: The Great Sin in Ancient Egyptian Mariage Contracts, in: JNES 18, 1959. S. 73.
 +
 
 +
;Rabinowitz 1961:Rabinowitz, Isaac (1961): The Crux at Amos III 12, in: VT 11/2, S. 228-231.
 +
 
 +
;Rechenmacher 2002:Rechenmacher, Hans: Gott und das Chaos. Ein Beitrag zum Verständnis von Gen 1,1-3, in: ZAW 114. 2002. S. 1-20.
 +
 
 +
;Rechenmacher 2007:Rechenmacher, Hans: taw und sipr in Ijob 31,35-37, in: Theodor Seidl/Stephanie Ernst: Das Buch Ijob. Gesamtdeutungen - Einzeltexte - Zentrale Themen. Frankfurt, 2007.
 +
 
 +
;Rechenmacher 2012:Rechenmacher, Hans: Althebräische Personennamen. Münster, 2012.
 +
 
 +
;Reider 1954:Reider, Joseph (1954): Etymological Studies in Biblical Hebrew, in: VT 4/3, S. 276-295.
 +
 
 +
;Reimer 1992:Reimer, Haroldo (1992): Richtet auf das Recht! Studien zur Botschaft des Amos. Stuttgart.
 +
 
 +
;Reiser 1983:Reiser, Marius: Syntax und Stil des Markusevangeliums. Im Licht der hellenistischen Volksliteratur. Tübingen, 1983.
 +
 
 +
;Renaud 1981:Renaud, Bernard: La structure du Ps 104 et ses implications thélogiques, in: RSR 55/1, 1981. S. 1-30. online unter: https://goo.gl/ky1D1N
 +
 
 +
;Rendsburg 1982:Rendsburg, Gary A.: Dual Personal Pronouns and Dual Verbs in Hebrew, in: JQR 73/1, 1982. S. 38-58. online unter: http://goo.gl/8kc672
 +
 
 +
;Rendsburg 1991:Rendsburg, Gary A.: The Strata of Biblical Hebrew, in: JNSL 17/1, 1991. S. 81-99. online unter: http://goo.gl/W8aXZe
 +
 
 +
;Rendsburg 2002:Rendsburg, Gary A.: Some False Leads in the Identification of Late Biblical Hebrew Texts: The Cases of Genesis 24 and 1 Samuel 2:27-36, in: JBL 121/1. 2002. S. 23-46.
 +
 
 +
;Rendsburg 2002b:Rendsburg, Gary A.: Philological Notes 3, in: HS 43, 2002. S. 21-30. online unter: http://goo.gl/JsFL4Q
 +
 
 +
;Rendsburg 2013:Rendsburg, Gary A.: Style-Switching, in: EHLL III, S. 633-636. online unter: http://goo.gl/mUuHSB
 +
 
 +
;Renkema 1988:Renkema, Johan: The Literary Structure of Lamentations I-IV, in: Willem van der Meer / Johannes C. de Moor: The Structural Analysis of Biblical and Canaanite Poetry. Sheffield, 1988.
 +
 
 +
;Reuber 2007:Reuber, Edgar: Handbuch zum Markus-Evangelium. Eine Grundlegung für Studieum und Beruf für Theologen und Religionspädagogen. Münster, 2007.
 +
 
 +
;Revell 1989:Revell, E. J.: The Conditioning of Word Order in Verbless Clauses in Biblical Hebrew, in: JSS 34/1. 1989 S. 1-24.
 +
 
 +
;Revell 1993:Revell, E.J.: Concord with Compound Subjects and Related Uses of Pronouns, in: VT 43/1, 1993. S. 69-87.
 +
 
 +
;Richter 1915:Richter, Gisela: Greek, Etruscan, and Roman Bronzes. New York, 1915. Online unter: https://goo.gl/cQJhep
 +
 
 +
;Richter 1927:Richter, Georg: Textstudien zum Buche Hiob. Stuttgart, 1927.
 +
 
 +
;Ridderbos 1972:Ridderbos, Nicolaas H.: Die Psalmen. Stilistische Verfahren und Aufbau. Mit besonderer Berücksichtigung von Ps 1-41. Berlin, 1972.
 +
 
 +
;Riede 2002:Riede, Peter: Im Spiegel der Tiere. Studien zum Verhältnis von Mensch und Tier im alten Israel (=OBO 187). Göttingen, 2002. online unter https://tinyurl.com/y35xjlo9
 +
 
 +
;Riekert 1979:Riekert, S.J.P.K.: The struct patterns of the paronomastic and co-ordinated infinitives absolute in Genesis, in: JNSL 7. 1979. S. 69-83.
 +
 
 +
;Riessler 1911:Riessler, Paul: Die kleinen Propheten, oder das Zwölfprophetenbuch. Nach dem Urtext übersetzt und erklärt. Rottenburg, 1911.
 +
 
 +
;Roberts 1973:Roberts, J. J. M.: A New Root for an Old Crux, Ps XXII 17c, in: VT 23/2, 1973. S. 247-252.
 +
 
 +
;Robinson 1998:Robinson, Bernard P.: Form and Meaning in Psalm 131, in: Bib 79/2. S. 180-197. online unter: http://goo.gl/zbJU6l
 +
 
 +
;Robinson 1999:Robinson, Bernard P.: Pastures New. The 23rd Psalm Revisited, in: SB 29/1, 1999. S. 2-10. online unter: http://goo.gl/mCLuzA
 +
 
 +
;Rogland 2007:Rogland, Max: Text and Temple in Haggai 2,5, in: ZAW 119/3. 2007. S. 410-415.
 +
 
 +
;Rogland 2012:Rogland, Max: גל נעול in Canticles 4,12, in: ZAW 125/4. S. 646-9.
 +
 
 +
;Rong 2012:Rong, Lina: Forgotten and Forsaken by God: The Community in Pain in Lamentations and Related Old Testament Texts. Washington, 2012. online unter: http://goo.gl/qlSukH
 +
 
 +
;Ropes 1916:Ropes, James H.: A Critical and Exegetical Commentary on the Epistle of St. James. New York, 1916. online unter: http://goo.gl/ncDhv5
 +
 
 +
Ropes 1923: Ropes, James H.: St. Luke's Preface: ἀσφάλεια and παρακολουθεἵν, in: JTS 25, 1923. S. 67-71.
 +
 
 +
;Ropes 1926:Ropes, James H.: The Text of Acts. London, 1926. online unter: https://goo.gl/wQ2Muh
 +
 
 +
;Rösel 2000:Rösel, Martin: Israels Psalmen in Ägypten? Papyrus Amherst 63 und die Psalmen XX und LXXV, in: VT 50/1, 2000. S. 81-99.
 +
 
 +
;Rosenmüller 1827:Rosenmüller, Ernst F. K.: Prophetae minores annotatione perpetua illustravit 2: Amos, Obadias et Jonas. Leipzig, 1827. Online unter: https://tinyurl.com/y6z9rahd
 +
 
 +
;Rosenmüller 1832:Rosenmüller, Ernst F. K.: Scholia in Jobum in compendium redacta. Leipzig, 1832. online unter https://tinyurl.com/y3z73smo
 +
 
 +
;Ross 1905:Ross, A. P.: Psalm 22:17, in: ET 16/11, 1905. S. 523-524.
 +
 
 +
;Ross 2011:Ross, Allen P.: A Commentary on the Psalms. Volume 1. Grand Rapids, 2011.
 +
 
 +
;Rostovtzeff 1934:Rostovtzeff, M.: Οὖς δεξιὸν ἀποτέμνειν, in: ZNW 33/2, 1934. S. 196-199.
 +
 
 +
;Rottzoll 1991:Rottzoll, Dirk U.: Die Vorbedingungen für Gottes große „Auseinander-Schöpfung“. Eine vornehmlich syntaktische Untersuchung zum Prolog des priesterschriftlichen Schöpfungsberichts, in: BZ 35. 1991. S. 247-256.
 +
 
 +
;Rubinstein 1952:Rubinstein, Arie: A Finite Verb Continued by an Infinitive Absolute in Biblical Hebrew, in: VT 2/4. 1952. S. 362-367.
 +
 
 +
;Rubinstein 1956:Rubinstein, Arie: Conditional Constructions in the Isaiah Scroll, in: VT 6, 1956. S. 69-79.
 +
 
 +
;Rudolph 1962:Rudolph, Wilhelm: Das Buch Ruth. Das Hohe Lied. Die Klagelieder. Gütersloh, 1962.
 +
 
 +
;Rudolph 1968:Rudolph, Wilhelm: Jeremia. Tübingen, 3 1968.
 +
 
 +
;Rudolph 1971:Rudolph, Wilhelm: Joel - Amos - Obadja - Jona. Mit einer Zeittafel von Alfred Jepsen. Gütersloh, 1971.
 +
 
 +
;Rudolph 1977:Rudolph, Wilhelm: „Aus dem Munde der jungen Kinder und Säuglinge...“. Psalm 8,3, in: Herbert Donner u.a.: Beiträge zur alttestamentlichen Theologie. FS Walther Zimmerli. Göttingen, 1977.
 +
 
 +
;Rudolph 2003:Rudolph, David: Festivals in Genesis 1:14, in: TB 54/2. 2003. S. 23-40.
 +
 
 +
;Ruiz 2013:Ruiz, Eleuterio R.: „Por la opresión de los pobres ... me levantaré“. Nueva aproximación a la cuestión de la pobreza en los Salmos, ejemplificada con el Salmo 12, in: RevBib 75, 2013. S. 125-144. online unter: https://goo.gl/T40P6K
 +
 
 +
;Runge 2007:Runge, Steven Edward: A Discourse-Functional Description of Participant Reference in Biblical Hebrew Narrative. Stellenbosch, 2007. online unter: http://goo.gl/0jsOLB
 +
 
 +
;Ryken 1998:Ryken, Leland / James C. Wilhoit / Temper Longman III: Dictionary of Biblical Imagery. Leicester, 1998.
 +
 
 +
====S====
 +
;Sabottka 1972:Sabottka, Liudger: Zephanja. Versuch einer Neuübersetzung mit philologischem Kommentar. Rom, 1972. online unter: http://goo.gl/w8ngNw
 +
 
 +
;Sahlin 1945:Sahlin, Harald: Der Messias und das Gottesvolk. Studien zur protolukanischen Theologie. Uppsala, 1945. online unter: https://tinyurl.com/wlztjmy
 +
 
 +
;Salo 2017:Salo, Reettakaisa S.: Die judäische Königsideologie im Kontext der Nachbarkulturen. Untersuchungen zu den Königspsalmen 2, 18, 20, 21, 45 und 72. Tübingen, 2017.
 +
 
 +
;Sanchez 1995:Sanchez, Edesio: Translation of Psalm 100 - taking account of its structure, in: BT 46/2. S. 243-245. online unter http://goo.gl/D1vGSD
 +
 
 +
;Sand 1986:Sand, Alexander: Das Evangelium nach Matthäus. Regensburg, 1986.
 +
 
 +
;Sarna 1955:Sarna, Nahum N.: Some Instances of the Enclitic -m in Job, in: JJS 6/2, 1955. S. 108-110.
 +
 
 +
;Sarna 1965:Sarna, Nahum N.: Psalm XIX and the Near Eastern Sun-God Literature, in: Proceedings of the World Congress of Jewish Studies 1, 1965. S. 171-175.
 +
 
 +
;Sarna 1993:Sarna, Nahum N.: On the Book of Psalms. Exploring the Prayers of Ancient Israel. New York, 1993.
 +
 
 +
;Sarna 2010:Sarna, Nahum N.: On the Book of Psalms. Exploring the Prayers of Ancient Israel. New York, 2010.
 +
 
 +
;Sasson 1978:Sasson, Jack M.: The Issue of Ge´ullā in Ruth, in: JSOT 5, 1978. S. 52-64.
 +
 
 +
;Sasson 1979:Sasson, Jack M.: Ruth. A New Translation with a Philological Commentary and a Formalist-Folklorist Interpretation. Baltimore, 1979.
 +
 
 +
;Sasson 1992:Sasson, Jack M.: Time...to Begin, in: Michael Fishbane/Emanuel Tov: Sha´arei Talmon: Studies in the Bible, Qumran, and the Ancient Near East, presented to Shemaryahu Talmon. Winona Lake, 1992.
 +
 
 +
;Sasson 2012:Sasson, Jack M.: Farewell to 'Mr So and So?, in: David J.A. Clines u.a.: Making a Difference. Essays on the Bible and Judaism in Honor of Tamara Cohn Eskenazi. Sheffield, 2011. online unter: https://goo.gl/TDP3gA
 +
 
 +
;Satlow 2001:Satlow, Michael L.: Jewish Marriage in Antiquity. Princeton / Oxford, 2001.
 +
 
 +
;Saur 2004:Saur, Markus: Die Königspsalmen. Studien zur Entstehung und Theologie. Berlin, 2004.
 +
 
 +
;Saviour 2012:Saviour, Thomas V. (2012): Socio-critical Sayings of Amos. A Contextualized Interpretation Focusing on Implications for Theological Social Ethics. Dissertation. Online unter: https://tinyurl.com/y69xwj2x
 +
 
 +
;Sawyer 2011:Sawyer, John F. A.: Hebrew Terms for the Resurrection of the Dead, in: Ders.: Sacred Texts and Sacred Meanings. Studies in Biblical Language and Literature. Sheffield, 2011.
 +
 
 +
;Sawyer 2011b:Sawyer, John F. A.: The Terminology of the Psalm Headings, in: Ders.: Sacred Texts and Sacred Meanings. Studies in Biblical Language and Literature. Sheffield, 2011.
 +
 
 +
;Saydon 1961:Saydon, P. P. (1961): Philological and Textual Notes to the Maltese Translation of the Old Testament, in: CBQ 23, S.249-257.
 +
 
 +
;Schäfer 2006:Schäfer, Rolf: Der ursprüngliche Text und die poetische Struktur des ersten Klageliedes: Textkritik und Strukturanalyse im Zwiegespräch, in: Yohanan A.P. Goldman u.a.: Sôfer Mahîr. Essays in Honour of Adrian Schenker. Offered by Editors of Biblia Hebraica Quinta. Leiden/Boston, 2006.
 +
 
 +
;Scharbert 1990:Scharbert, Josef: Genesis 1-11. Würzburg, 3 1990.
 +
 
 +
;Schattner-Rieser 1994:Schattner-Rieser, Ursula: L'hébreu postexilique, in: Ernest-Marie Laperrousaz / André Lemaire: La Palestine à l'époque perse. Paris, 1994. online unter: http://goo.gl/uxDv9f
 +
 
 +
;Schattner-Rieser 2011:Schattner-Rieser, Ursula: Die Vision Gabriels (Hazon Gabriel – HazGab). Ein Steintext vom Toten Meer?, in: Early Christianity 2/4, 2011. S. 517-536. online unter: https://tinyurl.com/rrorecb
 +
 
 +
;Schedl 1964:Schedl, Claus: Psalm 8 in ugaritischer Sicht, in: FuF 38, 1964. S. 183-185.
 +
 
 +
;Schedl 1964b:Schedl, Claus: "Die Heiligen" und die "Herrlichen" in Psalm 16 1-4, in: ZAW 76/2, 1964. S. 171-175.
 +
 
 +
;Schegg 1845:Schegg, Peter: Die Psalmen. Uebersetzt und erklärt für Verständnis und Betrachtung I. München, 1845. online unter: https://goo.gl/wjeHTg
 +
 
 +
;Schegg 1862:Schegg, Peter: Die kleinen Propheten übersetzt und erklärt. Erster Theil: Osee-Michäas. Regensburg, 1862. online unter: http://goo.gl/n5DvlE
 +
 
 +
;Schegg 1862b:Schegg, Peter: Die kleinen Propheten übersetzt und erklärt. Zweiter Theil: Nahum-Malachias. Regensburg, 1862. online unter: http://goo.gl/TkonsJ
 +
 
 +
;Schellenberg 2011:Schellenberg, Annette: Der Mensch, das Bild Gottes? Zum Gedanken einer Sonderstellung des Menschen im Alten Testament und in weiteren altorientalischen Quellen. Zürich, 2011.
 +
 
 +
;Schenk 1997:Schenk, Wolfgang: Das biographische Ich-Idiom >Menschensohn< in den frühen Jesus-Biographien. Der Ausdruck, seine Codes und seine Rezeption in ihren Kotexte. Göttingen, 1997.
 +
 
 +
;Schenke 2005:Schenke, Ludger: Das Markusevangelium. Literarische Eigenart - Text und Kommentierung. Stuttgart, 2005.
 +
 
 +
;Schenker 2001:Schenker, Adrian: Knecht und Lamm Gottes. Übernahme von Schuld im Horizont der Gottesknechtslieder. Stuttgart, 2001.
 +
 
 +
;Schillebeeckx 1975:Schillebeeckx, Edward: Jesus. Die Geschichte von einem Lebenden. Freiburg/Basel/Wien, 3 1975.
 +
 
 +
;Schipper 2012:Schipper, Jeremy: The Syntax and Rhetoric of Ruth 1:9a, in: VT 62/4, 2012. S. 642-645.
 +
 
 +
;Schipper 2013:Schipper, Jeremy: Translating the Preposition `m in the Book of Ruth, in: VT 63/4, 2013. S. 663-669.
 +
 
 +
;Schlögl 1915:Schlögl, Nivard: Die heiligen Schriften des Alten Bundes III. Leipzig, 1915.
 +
 
 +
;Schlottmann 1851:Schlottmann, Konstantin: Das Buch Hiob. Verdeutscht und erläutert. Berlin, 1851. online unter: https://tinyurl.com/y6z6cr66
 +
 
 +
;Schlund 2005:Schlund, Christine: Deutungen des Todes Jesu im Rahmen der Pesach-Tradition, in: Jörg Frey / Jens Schröter: Deutungen des Todes Jesu im Neuen Testament. Tübingen, 2005.
 +
 
 +
;Schmoller 1872:Schmoller, Otto (1872): Die Propheten Hosea, Joel und Amos. Theologisch-homiletisch bearbeitet. Bielefeld/Leipzig. Online unter: https://tinyurl.com/4gsdwueo
 +
 
 +
;Schökel/Carniti 1992:Schökel, Luis Alonso / Cecilia Carniti: Salmos I. Traducción, introducciones y ccomentario. Estella, 1992.
 +
 
 +
;Schreiber 2002:Schreiber, Stefan: Aktualisierung göttlichen Handelns am Pfingsttag. Das frühjüdische Fest in Apg 2,1, in: ZNW 93/1, 2002. S. 58-77.
 +
 
 +
;Schreiner 2007:Schreiner, Stefan: Das Hohelied. Lied der Lieder von Schelomo. Mit 32 illuminierten Seiten aus dem Machsor Lipsiae. Aus dem Hebräischen übersetzt, nachgedichtet und herausgegeben von Stefan Schreiner. Frankfurt a.M./Leipzig, 2007.
 +
 
 +
;Schröter 2006:Schröter, Jens: Das Abendmahl. Früchristliche Deutungen und Impulse für die Gegenwart. Stuttgart, 2006.
 +
 
 +
;Schult 1972:Schult, Hermann: Kritische Noten zum Hohen Lied, Kap. 3,6-11, in: DBAT 2, 1972. S. 1-18.
 +
 
 +
;Schumpp 1950:Schumpp, Meinrad: Das Buch der zwölf Propheten. Freiburg, 1950.
 +
 
 +
;Schüssler Fiorenza 1988:Schüssler Fiorenza, Elisabeth: Zu ihrem Gedächtnis ... Eine feministisch-theologische Rekonstruktion der christlichen Ursprünge. München/Mainz, 1988.
 +
 
 +
;Schütte 2016:Schütte, Wolfgang (2016): Israels Exil in Juda: Untersuchungen zur Entstehung der Schriftprophetie. Fribourg / Göttingen.
 +
 
 +
;Scoralick 2013:Scoralick, Ruth: „Wegen der Gewalt gegen die Unterdrückten, wegen des Stöhnens der Armen - jetzt steh ich auf“. Der rettende Gott und die Armen in Psalm 12, in: ThQ 193/3, 2013. S. 188-196.
 +
 
 +
;Sivan/Schniedewind 1993:Sivan, Daniel / William Schniedewind: Letting your 'Yes' be 'No' in Ancient Israel: A Study of the asseverative לא and הֲלא, in: JSS 38/2, 1993. S. 209-226. online unter: http://goo.gl/tGT6AE
 +
 
 +
;Schmidt 1934:Schmidt, Hans: Die Psalmen. Tübingen, 1934.
 +
 
 +
;Schmidt 2013:Schmidt, Uta: Zukunftsvorstellungen in Jesaja 49-55. Eine textpragmatische Untersuchung von Kommunikation und Bildwelt. Neukirchen-Vluyn, 2013.
 +
 
 +
;Schmidt 2014:Schmidt, Peter: Biblical Measures and their Translation. Notes on Translating Biblical Units of Length, Area, Capacity, Weight, Money and Time. online unter: http://goo.gl/o1kSJI
 +
 
 +
;Schmithals 1980:Schmithals, Walter: Das Evangelium nach Lukas. Zürich, 1980.
 +
 
 +
;Schnackenburg 1965:Schnackenburg, Rudolf: Das Magnificat, seine Spiritualität und Theologie, in: GuL 38/5, 1965.
 +
 
 +
;Schnackenburg 1975:Schnackenburg, Rudolf: Das Johannesevangelium. III. Teil: Kommentar zu Kap. 13-21. Freiburg u.a., 1975.
 +
 
 +
;Schnackenburg 1984:Schnackenburg, Rudolf: Alles kann, wer glaubt. Bergpredigt und Vaterunser in der Absicht Jesu. Freiburg/Basel/Wien, 1984.
 +
 
 +
;Schneider 1977:Schneider, Gerhard: Das Evangelium nach Lukas. Kapitel 1-10. Würzburg, 1977.
 +
 
 +
;Schneider-Flume 1998:Schneider-Flume, Gunda: Glaubenserfahrung in den Psalmen. Leben in der Geschichte mit Gott. Göttingen, 1998. online unter: http://goo.gl/SLgKlf
 +
 
 +
;Schnieringer 2004:Schnieringer, Helmut: Psalm 8: Text - Gestalt - Bedeutung. Wiesbaden, 2004.
 +
 
 +
;Schökel 1980:Schökel, Luis Alonso: Treinta Salmos: Poesia y Oracion. Madrid, 2 1980.
 +
 
 +
;Schoors 1981:Schoors, Anton: The Particle כִי, in: B. Albrektson: „Remembering All the Way...“ A Collection of Old Testament Studies. Leiden, 1981.
 +
 
 +
;Schoors 2013:Schoors, Antoon (2013): The Kingdoms of Israel and Judah in the Eighth and Seventh Centuries B.C.E. Atlanta.
 +
 
 +
;Schorch 2000:Schorch, Stefan: Euphemismen in der Hebräischen Bibel. Wiesbaden, 2000.
 +
 
 +
;Schreiber 2015:Schreiber, Stefan: Die Anfänge der Christologie. Deutungen Jesu im Neuen Testament. Neukirchen-Vluyn, 2015.
 +
 
 +
;Schröder 1829:Schröder, Johann F. (1829): Die Propheten Hoschea, Joel und Amos. Uebersetzt und erläutert. Leipzig. Online unter: https://tinyurl.com/yx9s6kdo
 +
 
 +
;Schröder 2000:Schröder, Christoph: Psalm 3 und das Traumorakel des von Feinden bedrängten Beters, in: Bib 81/2. 2000. S. 243-251.
 +
 
 +
;Schroer/Stäubli 2001:Schroer, Silvia / Thomas Stäubli: Body Symbolism in the Bible. Collegeville, 2001.
 +
 
 +
;Schürmann 1958:Schürmann, Heinz: Das Gebet des Herrn. Erläutert aus der Verkündigung Jesu. Leipzig, 2 1958.
 +
 
 +
;Schürmann 1969:Schürmann, Heinz:Das Lukasevangelium. Erster Teil: Kommentar zu Kap. 1,1-9,50. Freiburg u.a., 1969.
 +
 
 +
;Schwantes 1967:Schwantes, S. J. (1967): Note on Amos 4,2b, in: ZAW 79/1, S. 82-83.
 +
 
 +
;Schwarz 1969:Schwarz, G.: Matthäus vi. 9-13/Lukas xi. 2-4: Emendation und Rückübersetzung, in: NTS 15/2, 1969. S. 233-247.
 +
 
 +
;Schwarz 1970:Schwarz, Günther: „... einen Tisch angesichts meiner Feinde“?, in: VT 20/1, 1970. S. 118-120.
 +
 
 +
;Schweizer 1981:Schweizer, Eduard: Das Evangelium nach Matthäus. Göttingen, 15 1981.
 +
 
 +
;Schweizer 1982:Schweizer, Eduard: Das Evangelium nach Lukas. Göttingen, 1982.
 +
 
 +
;Schweizer 1998:Schweizer, Eduard: Das Evangelium nach Markus. Göttingen, 18 1998.
 +
 
 +
;Scott 1949:Scott, R. B. Y.: Secondary Meanings of אַחֵר, After, Behind, in: JTS 50/2, 1949. S. 178f.
 +
 
 +
;Seeligmann 1967:Seeligmann, Isac Leo: Zur Terminologie für das Gerichtsverfahren im Wortschatz es biblischen Hebräisch, in: Ders. u.a.: Hebräische Wortforschung: FS Walter Baumgartner. Leiden, 1967.
 +
 
 +
;Segal 1927:Segal, M.H.: A Grammar of Mishnaic Hebrew. Oxford, 1927.
 +
 
 +
;Seidl 1984:Seidl, Theodor: „... Mit der Urflut hast du sie (die Erde) bedeckt...“, in: BN 25, 1984. S. 42-48.
 +
 
 +
;Seidl 2001:Seidl, Theodor: Wunschsätze mit mî yittin im Biblischen Hebräisch, in: Rüdiger Bartelmus/Norbert Nebes: Sachverhalt und Zeitbezug. Semitistische und alttestamentliche Studien. Adolf Denz zum 65. Geburtstag. Wiesbaden 2001, 129–142.
 +
 
 +
;Seidl 2002:Seidl, Theodor: „Mein Geliebter gehört mir und ich gehöre ihm“. Zu den sprachlichen Ausdrucksmitteln der Paarbeziehung in Hld 2,8-17 und 3,1-5, in: BN 114/115, 2002. S. 161-172.
 +
 
 +
;Seidl 2007:Seidl, Theodor (2007): Der „Moloch-Opferbrauch“ ein „rite de passage“? Zur kontroversen Bewertugn eines rätselhaften Ritus im Alten Testament, in: OTE 20/2, S. 432-455.
 +
 
 +
;Seim 2004:Seim, Turid K.: The Double Message. Patterns of Gender in Luke-Acts. London/New York, 2004.
 +
 
 +
;Sellin 1922:Sellin, Ernst: Das Zwölfprophetenbuch übersetzt und erklärt. Leipzig, 1922. online unter: http://goo.gl/ZZDkvF
 +
 
 +
;Seow 1985:Seow, C.L.: A Textual Note on Lamentations 1:20, in: CBQ 47, 1985. S. 416-419.
 +
 
 +
;Seow 2013:Seow, C.L.: Job 1-21. Interpretation & Commentary. Michigan, 2013.
 +
 
 +
;Seybold 1978:Seybold, Klaus: Die Wallfahrtspsalmen. Studien zur Entstehungsgeschichte von Psalm 120-134. Neukirchen-Vluyn, 1978.
 +
 
 +
;Seybold 1985:Seybold, Klaus: Gericht Gottes, in: TRE XII. S. 459-466.
 +
 
 +
;Seybold 1990:Seybold, Klaus: Introducing the Psalms. London/New York, 1990.
 +
 
 +
;Seybold 1996:Seybold, Klaus: Die Psalmen. Tübingen, 1996.
 +
 
 +
;Shapiro 1982:Shapiro, David S. (1982): The Seven Questions of Amos, in: Tradition 20/4, S. 327-331.
 +
 
 +
;Shiloh 1976:Shiloh, Yigal: New Proto-Aeolic Capitals Fund in Israel, in: BASOR 222, 1976. S. 67-77.
 +
 
 +
;Shiloh 1979:Shiloh, Yigal: The Proto-Aeolic Capital and Israelite Ashlar Masonry. Jerusalem, 1979.
 +
 
 +
;Siegfried 1893:Siegfried, Carl: The Book of Job. Critical Edition of the Hebrew Text. With Notes. Leipzig, 1893.
 +
 
 +
;Silberman 1983:Silberman, Lou H.: Schoolboys and Storytellers: Some Comments on Aphorisms and Chriae, in: Semeia 29, 1983. S. 109-115.
 +
 
 +
;Simpson 1969:Simpson, W.: Some Egyptian Light on a Translation Problem in Psalm X, in: VT 19/1, 1969. S. 128-131.
 +
 
 +
;Sinclair 1999:Sinclair, Cameron: Are Nominal Clauses a Distinct Clausal Type?, in: Cynthia L. Miller: The Verbless Clause in Biblical Hebrew. Linguistic Approaches. Winona Lake, 1999.
 +
 
 +
;Ska 1995:Ska, Jean-Louis: Quelques exemples de sommaires proleptiques dans les récits bibliques, in: J. A. Emerton: Congress Volume Paris 1992. Leiden, 1995. S. 315-326.
 +
 
 +
;Ska 2003:Ska, Jean-Louis: Le livre de Ruth ou l'art narratif biblique dans l'Ancien Testament, in: Daniel Marguerat: La Bible en récits. Genf, 2003. S. 41-72.
 +
 
 +
;Skehan 1969:Skehan, Patrick Wm.: Second thoughts on Job 6,16 and 6,25, in: CBQ 31/2, 1969. S. 210-212.
 +
 
 +
;Skinner 1910:Skinner, John: A Critical and Exegetical Commentary on Genesis. New York, 1910.
 +
 
 +
;Slager 1989:Slager, Donald: The Use of 'Behold' in the Old Testament, in: OPTAT 3/1, 1989. S. 50-79. online unter: http://goo.gl/fyADak
 +
 
 +
;Smelik 1999:Smelik, Willem F.: The Use of הזכיר בשם in Classical Hebrew: Josh 23:7, Isa 48:1, Amos 6:10, Ps 20:8, 4Q504 III 4, 1QS 6.27, in: JBL 118/3, 1999. S. 321-332.
 +
 
 +
;Smend 1888:Smend, Rudolf: Ueber das Ich der Psalmen, in: ZAW 8/1, 1888. S. 49-147.
 +
 
 +
;Smith 1907:Smith, W. Robertson: Kinship & Marriage in Early Arabia. New Edition with additional Notes by the Author and by Professor Ignaz Goldziher, Budapest. London, 1907. online unter: http://goo.gl/qYNbHW
 +
 
 +
;Smith 1928:Smith, J. M. Powis: The Syntax and Meaning of Genesis 1:1-3, in: AJSLL 44/2. 1928. S. 108-115.
 +
 
 +
;Smith 1998:Smith, Gary V. (1998): Amos. Fearn.
 +
 
 +
;Smith 1988:Smith, Mark S.: Setting and Rhetoric in Psalm 23, in: JSOT 41, 1988. S. 61-66.
 +
 
 +
;Smith 1988b:Smith, Mark S.: „Seeing God“ in the Psalms: The Background to the Beatific Vision in the Hebrew Bible, in: CBQ 50, 1988. S. 171-183.
 +
 
 +
;Smith 1991:Smith, Barry D.: The Chronology of the Last Supper, in: WTJ 53/1, 1991. S. 29-45. online unter: http://goo.gl/6AcwxJ
 +
 
 +
;Smith 2002:Smith, Dennis E.: From Symposium to Eucharist. The Banquet in the Early Christian World. Minneapolis, 2002.
 +
 
 +
;Smith 2007:Smith, Gary V.: Isaiah 1-39. Nashville, 2007.
 +
 
 +
;Smith 2009:Smith, Gary V.: Isaiah 40-66. Nashville, 2009.
 +
 
 +
;Smith 2010:Smith, Mark S.: The Priestly Vision of Genesis 1. Minneapolis, 2010.
 +
 
 +
;Snaith 1956:Snaith, Norman (1956): Amos, Hosea and Micah. London.
 +
 
 +
;Snyder 2010:Snyder, Josey Bridges: Did Kemosh Have a Consort or Any Other Friends? Re-assessing the Moabite Pantheon, in: UF 42, 2010. S. 645-675. online unter: http://goo.gl/zsQXDm
 +
 
 +
;Söding 2002:Söding, Thomas: „Tut dies zu meinem Gedächtnis“. Das Abendmahl Jesu und das Herrenmahl der Kirche, in: Ders.: Eucharistie - Positionen katholischer Theologie. Regensburg, 2002.
 +
 
 +
;Soggin 1975:Soggin, J. Alberto: Tod und Auferstehung des leidenden Gottesknechts, in: ZAW 87, 1975. S. 346-355.
 +
 
 +
;Soggin 1971:Soggin, J. Alberto: Textkritische Untersuchung von Ps. VIII vv. 2-3 und 6, in: VT 21, 1971. S. 565-71.
 +
 
 +
;Soggin 1987:Soggin, J. Alberto (1987): The Prophet Amos. A Translation and Commentary. London.
 +
 
 +
;Soggin 1997:Soggin, J. Alberto: Das Buch Genesis. Kommentar. Darmstadt, 1997.
 +
 
 +
;Sommer 2009:Sommer, Benjamin D.: The Bodies of God and the World of Ancient Israel. New York, 2009.
 +
 
 +
;Spans 2005:Spans, Andrea: Die Stadtfrau Zion im Zentrum der Welt. Exegese und Theologie von Jes 60-62. Bonn, 2005.
 +
 
 +
;Sparks 1947:Sparks, Hedley F.D.: A Textual Note on Psalm CIV. 16, in: JTS 48, 1947. S. 57-58.
 +
 
 +
;Sparks 2008:Sparks, Kenton: The Song of Songs: Wisdom for Young Jewish Women, in: CBQ 70, 2008. S. 277-299. online unter: http://goo.gl/3HVzoL
 +
 
 +
;Speier 1953:Speier, Salomon (1953): Bemerkungen zu Amos, in: VT 3/3, S. 305-310.
 +
 
 +
;Speiser 1940:Speiser, E. A.: Of Shoes and Shekels, in: BASOR 77, 1940. S. 15-20.
 +
 
 +
;Speiser 1956:Speiser, E. A.: „Coming“ and „Going“ at the „City“ Gate, in: BASOR 144, 1956. S. 20-23.
 +
 
 +
;Speiser 1964:Speiser, E. A.: Genesis. Introduction, Translation, and Noters. New York, 1964.
 +
 
 +
;Spicq 1978b:Spicq, Ceslas: Notes de lexicographie neo-testamentaire II. Fribourg/Göttingen, 1978.
 +
 
 +
;Spieckermann 1989:Spieckermann, Hermann: Heilsgegenwart. Eine Theologie der Psalmen. Göttingen, 1989. online unter: http://goo.gl/MZllRs
 +
 
 +
;Stade 2008:Stade, Christopher: The Explanation of the Holy Gospel according to Mark by Blessed Theophylact, Archbishop of Ochrid and Bulgaria (=Blessed Theophylact's Explanation of the New Testament II). House Spring, 2008. online unter: https://goo.gl/kCRz6N
 +
 
 +
;Stahlberg 2008:Stahlberg, Lesleigh Cushing: Modern Day Moabites: The Bible and the Debate About Same-Sex Marriage, in: BI 16, 2008. S. 442-475. online unter: http://goo.gl/CkE31F
 +
 
 +
;Stähli 1985:Stähli, Hans-Peter: Solare Elemente im Jahweglauben des Alten Testaments. Freiburg/Göttingen, 1985.
 +
 
 +
;Staples 1937:Staples, W. E.: Notes on Ruth 2:20 and 3:12, in: AJSL 54/1/4, 1937. S. 62-65.
 +
 
 +
;Stec 2004:Stec, David M.: The Targum of Psalms. Translated, with a Critical Introduction, Apparatus, and Notes. Collegeville, 2004.
 +
 
 +
;Steck 1980:Steck, Odil Hannes: Beobachtungen zur Beziehung von Klage und Bitte in Psalm 13, in: BN 13, 1980. S. 57-62.
 +
 
 +
;Steck 1982:Steck, Odil Hannes: Bemerkungen zur thematischen Einheit von Psalm 19,2-7, in: Ders.: Wahrnehmungen Gottes im Alten Testament. Gesammelte Studien. München, 1982.
 +
 
 +
;Stein 2008:Stein, Robert H.: Mark. Grand Rapids, 2008.
 +
 
 +
;Steinberg 2004:Steinberg, Naomi: Romancing the Widow: The Economic Distinctions between the ´almānâ, the ´iššâ-´almānâ and the ´ēšet-hammēt, in: J. Harold Ellens u.a.: God's Word for Our World, Volume 1. Biblical Studies in Honor of Simon John De Vries. London/New York, 2004.
 +
 
 +
;Steiner 2009:Steiner, Richard C. (2009): On the Rise and Fall of Canaanite Religion at Baalbek: A Tale of Five Toponyms, in: JBL 128/3, S. 507-525.
 +
 
 +
;Steinmann 2002:Steinmann, Andrew E.: אחד as an Ordinal Number and the Meaning of Genesis 1:5, in: JETS 45/4. 2002. S. 577-584.
 +
 
 +
;Steinmann 1992:Steinmann, Andrew E. (1992): The Order of Amos's Oracles against the Nations: 1:3-2:16, in: JBL 111/4, S. 683-689.
 +
 
 +
;Steinmann 2013:Steinmann, Andrew E.: Gazelles, Does, and Flames: DeLimiting Love in Song of Songs, in: JESOT 2/1, 2013. S. 25-39. online unter: http://goo.gl/PzDdUY
 +
 
 +
;Stevens 1895:Stevens, Daniel G. Jr.: A Critical Commentary on the Songs of the Return with a Historical Introduction and Indexes, in: Heb 11/1-2, 1895. S. 1-100. online unter: http://goo.gl/GZekSb
 +
 
 +
;Stevenson 1951:Stevenson, William B.: Critical Notes on the Hebrew Text of the Poem of Job. Aberdeen, 1951.
 +
 
 +
;Stock 1980:Stock, Klemens: Die Berufung Marias (Lk 1,26-38), in: Bib 61/4, 1980. S. 457-491. online unter: https://tinyurl.com/t9aq7o5
 +
 
 +
;Stöger 1980b:Stöger, Alois: Fragen zur revidierten Einheitsübersetzung II, in: BuL 53/2. S. 100-103.
 +
 
 +
;Story 2009: Story, J. Lyle: Female and Male in Four Anointing Stories, in:  Priscilla Papers 23/4, 2009. S. 16-23. online unter: http://goo.gl/hySqDK
 +
 
 +
;Strange 2015:Strange, James R.: Nazareth, in: Ders. / David A. Fiensy: Galilee in the Late Second Temple and Mishnaic Period. Volume 2: The Archaeological Records from Cities, Towns, and Villages. Minneapolis, 2015.
 +
 
 +
;Štrba 2004:Štrba, Blažej: שושנה of the Canticle, in: Bib 85/4, 2004. S. 475-502. online unter: https://goo.gl/uNLGZb
 +
 
 +
;Strauß 2000:Strauß, Hans: Hiob. Kapitel 19,1-42,17. Neukirchen-Vluyn, 2000.
 +
 
 +
;Strawn 2012:Strawn, Brent A.: A Woman at Prayer and Arguments „from Parallelism“, in: ZAW 124/1, 2012. S. 421-426.
 +
 
 +
;Streeter 1930:Streeter, Burnett H.: The Four Gospels. A Study of Origins. Treating of the Manuscript Tradition, Sources, Authorship, & Dates. London, 4 1930. online unter: https://goo.gl/mxHUWJ
 +
 
 +
;Strelan 2008:Strelan, Rick: Luke the Priest. The Authority of the Author of the Third Gospel. Aldershot, 2008.
 +
 
 +
;Strijdom 2011:Strijdom, Petrus D. F. (2011): Reappraising the historical context of Amos, in: OTE 24/1, S. 221-254.
 +
 
 +
;Strobel 1962:Strobel, August: Der Gruss an Maria (Lc 1 28). Eine philologische Betrachtung zu seinem Sinngehalt, in: ZAW 52/1-2, 1962. S. 86-110.
 +
 
 +
;Struensee 1773:Struensee, Christian G. (1773): Neue Uebersetzung der Weissagungen Jesajä, Joels, Amos, Obadja und Micha nach dem Ebräischen Text mit Zuziehung der griechischen Version. Halberstadt. Online unter: https://tinyurl.com/y6jrmmqa
 +
 
 +
;Stuart 1852:Stuart, M: Hebrew Criticisms, in: BS 9, 1852. S. 51-77. online unter: http://goo.gl/aYAAFp
 +
 
 +
;Stuart 1987:Stuart, Douglas: Hosea-Jona. Waco, 1987.
 +
 
 +
;Stummer 1922:Stummer, Friedrich: Sumerisch-akkadische Parallelen zum Aufbau alttestamentlicher Psalmen. Paderborn, 1922.
 +
 
 +
;Sutcliffe 1950:Sutcliffe, Edmund F.: Further Notes on Job, Textual and Exegetical. 6,2-3.13; 8,16-17; 19,20.26, in: Bib 31/3, 1950. S. 365-378.
 +
 
 +
;Sutcliffe 1952:Sutcliffe, Edmund F.: A Note on Psalm CIV 8, in: VT 2/2, 1952. S. 177-179.
 +
 
 +
;Swenson 2004:Swenson, Kristin M.: Psalm 22:17: Circling around the Problem Again, in: JBL 123/4, 2004. S. 637-648.
 +
 
 +
;Swete 1913:Swete, Henry B.: The Gospel according to St Mark. The Greek Text with Introduction Notes and Indices. London, 3 1913. online unter: http://goo.gl/ynnJYA
 +
 
 +
;Sylva 1990:Sylva, Dennis D.: The Changing of Images in Ps 23,5.6, in: ZAW 101/1, 1990. S. 111-116.
 +
 
 +
;Szczygiel 1931:Szczygiel, Paul: Das Buch Job. Übersetzt und erklärt. Bonn, 1931.
 +
 
 +
;Szpek 1994:Szpek, Heide M.: The Peshita on Job 7:6: „My Days are Swifter (?) than an ארג“, in: JBL 113/2, 1994. S. 287-90.
 +
 
 +
====T====
 +
;Talstra 1996:Talstra, Eep: Singers and Syntax. On the Balance of Grammar and Poetry in Psalm 8, in: Janet Dyk: Give Ear to My Words. Psalms and Other Poetry in and around the Hebrew Bible. FS N.A. van Uchelen. Amsterdam, 1996. online unter: http://goo.gl/879vMc
 +
 
 +
;Tappy 1995:Tappy, Ron E.: Psalm 23: Symbolism and Structure, in: CBQ 57/2, 1995. S. 255-280.
 +
 
 +
;Taylor 1903:Taylor, C.: Further Notes on Psalm cxlix.5, in: ET 14/8, 1903. S. 382-384.
 +
 
 +
;Taylor 1979:Taylor, Vincent: Evangelio segun San Marcos. Madrid, 1979.
 +
 
 +
;Taylor 1993:Taylor, J. Glen: Yahweh and the Sun. Biblical and Archaeological Evidence for Sun Worship in Ancient Israel. Sheffield, 1993.
 +
 
 +
;Taylor 2006:Taylor, Mark E.: A Text-Linguistic Investigation into the Discourse Structure of James. London, 2006.
 +
 
 +
;Tebes 2011:Tebes, Juan Manuel: The Edomite Involvement in the Destruction of the First Temple: A Case of Stab-in-the-Back Tradition?, in: JSOT 36/2, 2011. S. 219-255.
 +
 
 +
;Tesnière 1959:Tesnière, Lucien: Éléments de Syntaxe Structurale. Paris, 1959.
 +
 
 +
;Terrien 2003:Terrien, Samuel: The Psalms. Strophic Structure and Theological Commentary. Grand Rapids, 2003.
 +
 
 +
;Theis 1937:Lippl, Joseph/ Johannes Theis: Die zwölf kleinen Propheten. Bonn, 1937.
 +
 
 +
;Theißen 1989:Theißen, Gerd: Die Tempelweissagung Jesu. Prophetie im Spannungsfeld von Stadt und Land, in: Ders.: Studien zur Soziologie des Urchristentums. Tübingen, 3 1989.
 +
 
 +
;Theißen 1990:Theißen, Gerd: Urchristliche Wundergeschichten. Ein Beitrag zur formgeschichtlichen Erforschung der synoptischen Evangelien. Gütersloh, 6 1990.
 +
 
 +
;Theißen/Merz 2011:Theißen, Gerd / Annette Merz: Der historische Jesus. Ein Lehrbuch. Göttingen, 4 2011.
 +
 
 +
;Theobald 2018: Theobald, Michael: „Siehe, die Jungfrau wird empfangen“ (Jes 7,14LXX). Die „Geburtsankündigungen“ Mt 1,18-25 und Lk 1,26-38 im Licht ihrer schrifthermeneutischen, religionsgeschichtlichen und anthropologischen Voraussetzungen, in: Hans-Ulrich Weidemann (Hg.): „Der Name der Jungfrau war Maria“ (Lk 1,27). Neue exegetische Perspektiven auf die Mutter Maria. Stuttgart, 2018.
 +
 
 +
;Thierry 1963:Thierry, G. J.: Remarks on Various Passages of the Psalms, in: Oudtestamentische Studiën 13. Leiden 1963. S. 77-97.
 +
 
 +
;Thomas 1953:Thomas, D. Winton: A Consideration of Some Unusual Ways of Expressing the Superlative in Hebrew, in: VT 3, 1953. S. 209-24.
 +
 
 +
;Thomas 1956:Thomas, D. Winton: The Use of נַצַח as a Superlatie in Hebrew, in: JSS 1, 1956. S. 106-109.
 +
 
 +
;Thomas 1962:Thomas, D. Winton: {{hebr}}צלמות{{hebr ende}} in the Old Testament, in: JSS 7/2, 1962. S. 191-200.
 +
 
 +
;Thomas 1969:Thomas, D. Winton: A Consideration of Isaiah LIII in the Light of Recent Textual and Philological Study, in: H. Cazelles: De Mari à Qumrân. Fest. J. Coppens. Gembloux, 1969.
 +
 
 +
;Thompson/Thompson 1968:Thompson, Thomas / Dorothy Thompson: Some Legal Problems in the Book of Ruth, in: VT 18/1, 1968. S. 79-99.
 +
 
 +
;Thompson 1993:Thompson, Michael E. W.: New Life Amid the Alien Corn: The Book of Ruth, in: EQ 65/3, 1993. S. 197-210. online unter: http://goo.gl/yL4QeG
 +
 
 +
;Thrall 1962:Thrall, Margaret Eleanor: Greek particles in the New Testament: linguistic and exegetical studies. Leiden, 1962.
 +
 
 +
;Thüsing 2011:Thüsing, Hans: Das älteste Jesusbuch. Das Markusevangelium, aus dem Urtext übersetzt von Hans Thüsing und kommentiert von Hans Thüsing und Anneliese Hecht. Stuttgart, 2 2011.
 +
 
 +
;Tigchelaar 2005:Tigchelaar, Eiberg: 'Lights Serving as Signs for Festivals' in Enûma Elisch and Early Judaism, in: George H. van Kooten: The Creation of Heaven and Earth. Re-interpretations of Genesis 1 in the Context of Judaism, Ancient Philosophy, Christianity, and Modern Physics. Leiden, Boston, 2005.
 +
 
 +
;Tilborg 1972:Tilborg, S. van: A Form-Criticism of the Lord's Prayer, in: NT 14/2, 1972. S. 94-105.
 +
 
 +
;Timm 2002:Timm, Stefan (2002): Ein assyrisch bezeugter Tempel in Samaria?, in: Ulrich Hübner/Ernst Axel Knauf (Hgg.): Kein Land für sich allein. Studien zum Kulturkontakt für Kanaan, Israel/Palästina und Ebirnâri für Manfred Weippert zum 65. Geburtstag. Freiburg/Göttingen. Online unter: https://tinyurl.com/ypo8ruy2
 +
 
 +
;Tolles 1943:Tolles, Delight: The Banquet-Libations of the Greeks. Michigan, 1943.
 +
 
 +
;Tomes 2007:Tomes, Roger: Sing to the Lord a new Song, in: Bob Becking / Eric Peels: Psalms and Prayers. Boston/Leiden, 2007.
 +
 
 +
;Toohey 1992:Toohey, Peter: Love, Lovesickness and Melancholia, in: Illinois Classical Studies 17, 1992. S. 265-286. online unter: https://goo.gl/5zwxKf
 +
 
 +
;Toohey 2004:Toohey, Peter: Melancholy, Love, and Time. Boundaries of the Self in Ancient Literature. Michigan, 2004. online unter: https://goo.gl/5yVo7u
 +
 
 +
;Toombs 1971:Toombes, Lawrence: The Psalms, in: Charles M. Laymon: The Interreter's One-Volume Commentary on the Bible. New York.
 +
 
 +
;Torczyner 1920:Torczyner, Harry: Das Buch Hiob. Eine kritische Analyse des überlieferten Hiobtextes. Wien/Berlin, 1920.
 +
 
 +
;Torrey 1933:Torrey, Charles Cutler: The Four Gospels. A New Translation. New York/London, 1933. online unter: http://goo.gl/F5fkFB
 +
 
 +
;Torrey 1952:Torrey, Charles Cutler: In the Fourth Gospel the Last Supper Was the Paschal Meal, in: JQR 42/3, 1952. S. 237-250.
 +
 
 +
;Tournay 1985:Tournay, Raymond J. O.P.: Le Psaume 149 et la 'vengeance' de pauvres de YHWH, in: RB 92, 1985. S. 349-358.
 +
 
 +
;Tournay 1998:Tournay, Raymond J. O.P.: „Ne nous laisse pas entrer en tentation“, in: NRT 120/3. S. 440-443. online unter: http://goo.gl/tdf7DN
 +
 
 +
;Tournay 2001:Tournay, Raymond J. O.P.: à propo du Psaume 16, 1-4, in: RB 108/1, 2001. S. 21-25.
 +
 
 +
;Touzard 1920:Touzard, J.: L'Ame juive au Temps des Persees, in: RB 29/1, 1920. S. 5-42.
 +
 
 +
;Tov 1992:Tov, Emanuel: Textual Criticism of the Hebrew Bible. Second Revised Edition. Minneapolis/Assen, 1992.
 +
 
 +
;Treat 1996:Treat, Jay Curry: Lost Keys: Text and Interpretation in Old Greek "Song of Songs" and Its Earliest Manuscript Witnesses. 1996. Frei zugängliche Penn Dissertation; online unter: http://goo.gl/4iWlL4
 +
 
 +
;Trebolle Barrera 1999:Trebolle Barrera, Julio: Salmos de mujeres, in: EstB 57, 1999. S. 665-682.
 +
 
 +
;Trocmé 2000:Trocmé, Etienne: L'évangile selon saint Marc. Genève.
 +
 
 +
;Tromp 1969:Tromp, Nicholas J.: Primitive Conceptions of Death and the Nether World in the Old Testament. Rom, 1969.
 +
 
 +
;Tromp 1986: Tromp, Nicholas J.: La Louange réaliste du Psaume 30. „Ne pas séparer ce que Dieu a uni“, in: ETL 62, 1986. S. 257-266.
 +
 
 +
;Tropper 1992:Tropper, Josef: Dualische Personalpronomina und Verbalformen im Althebräischen, in: ZAH 5/2, 1992. S. 201-208.
 +
 
 +
;Trummer 2001:Trummer, Peter: „...dass alle eins sind!“ Neue Zugänge zu Eucharistie und Abendmahl. Düsseldorf, 2001.
 +
 
 +
;Tsumura 1988:Tsumura, David T.: „Inserted Bicolon“, the AXYB Pattern, in Amos I 5 and Psalm IX 7, in: VT 38/2, 1988. S. 234-236. online unter: https://goo.gl/DgCulK
 +
 
 +
;Turner 1924a:Turner, C.H: Marcan Usage: Notes, critical and exegetical, on the second Gospel, in: JTS 25. S. 377-386.
 +
 
 +
;Turner 1924b:Turner, C.H: Marcan Usage: Notes, critical and exegetical, on the second Gospel, in: JTS 26. S. 12-20.
 +
 
 +
;Turner 1925a:Turner, C.H: Marcan Usage: Notes, critical and exegetical, on the second Gospel, in: JTS 26. S. 145-156.
 +
 
 +
;Turner 1925b:Turner, C.H: Marcan Usage: Notes, critical and exegetical, on the second Gospel, in: JTS 26. S. 225-240.
 +
 
 +
;Turner 1925c:Turner, C.H: Marcan Usage: Notes, critical and exegetical, on the second Gospel, in: JTS 26. S. 337-346.
 +
 
 +
;Turner 1925d:Turner, C.H: Marcan Usage: Notes, critical and exegetical, on the second Gospel, in: JTS 27. S. 58-62.
 +
 
 +
;Turner 1926:Turner, C.H: Marcan Usage: Notes, critical and exegetical, on the second Gospel, in: JTS 28. S. 9-30.
 +
 
 +
;Turner 1926b:Turner, C.H.: Ο ΥΙΟΣ ΜΟΥ Ο ΑΓΑΠΗΤΟΣ, in: JThS 27, 1926. S. 187-191.
 +
 
 +
;Turner 1927:Turner, C.H: Marcan Usage: Notes, critical and exegetical, on the second Gospel, in: JTS 28. S. 349-362.
 +
 
 +
;Turner 1928a:Turner, C.H: Marcan Usage: Notes, critical and exegetical, on the second Gospel, in: JTS 29. S. 275-289.
 +
 
 +
;Turner 1928b:Turner, C.H: Marcan Usage: Notes, critical and exegetical, on the second Gospel, in: JTS 29. S. 346-361.
 +
 
 +
;Turner 1928c:Turner, C.H: A textual commentary on Mark 1, in: JTS 28. S. 145-158.
 +
 
 +
;Turner 2000:Turner, Max: Power from on High. The Spirit in Israel's Restoration and Witness in Luke-Acts. Eugene, 2000.
 +
 
 +
;Tur-Sinai 1948: Tur-Sinai, Naftali H. (1948): {{hebr}}הלשון והספר{{hebr ende}} I. Jerusalem.
 +
 
 +
;Tur-Sinai 1954: Tur-Sinai, Naftali H. (2 1954): {{hebr}}הלשון והספר{{hebr ende}}. Jerusalem.
 +
 
 +
====U====
 +
 
 +
====V====
 +
 
 +
;Vaihinger 1856:Vaihinger, J. G.: Die dichterichen Schriften des Alten Bundes dem Rhythmus der Urschrift gemäß metrisch übersetzt und erklärt. Zweiter Band. Die fünf Bücher der Psalmen. ZWeite Abtheilung. Stuttgart, 2 1856. online unter: https://goo.gl/gQ6wxF
 +
 
 +
;Vall 1995:Vall, Gregory: The Enigma of Job 1,21a, in: Bib 76/3, 1995. S. 325-342.
 +
 
 +
;Vall 1997:Vall, Gregory: Psalm 22:17B: „The Old Guess“, in: JBL 116/1, 1997. S. 45-56.
 +
 
 +
;van Dam 1991:van Dam, Cornelis: The Incense Offering in its Biblical Context, in: MJT 7/2, 1991. S. 179-194. online unter: https://tinyurl.com/r6edeaq
 +
 
 +
;van de Sande 2012:van de Sande, Axel: Le souffle du jour et la fuite des ombres en Ct 2:17: matin ou soir?, in VT 62/2. S. 276-283.
 +
 
 +
;van der Lugt 2006:van der Lugt, Pieter: Cantos and Strophes in Biblical Hebrew Poetry. With Special Reference to the First Book of the Psalter. Leiden, 2006.
 +
 
 +
;van der Merwe 1999:van der Merwe, Christo. H. J.: The Elusive Biblical Hebrew Term ויהי. A Perspective in Terms of its Syntax, Semantics, and Pragmatics in 1 Samuel, in: HS 40. 1999. S. 83-114.
 +
 
 +
;van der Toorn 1995:van der Toorn, Karel: The Significance of the Veil in the Ancient Near East, in: David P. Wright u.a.: Pomegranates and Golden Bells. Studies in Biblical, Jewish, and Near Eastern Ritual, Law, and Literature in Honor of Jacob Milgrom. Winona Lake, 1995.
 +
 
 +
;Vanel 1974:Vanel, Antoine (1974): Tâbe´él en Is. vii 6 et le roi Tubail de Tyr, in: G. W. Anderson u.a. (Hgg.): Studies on Prophecy. A Collection of Twelve Papers. Leiden.
 +
 
 +
;van Hoonacker 1908:van Hoonacker, Albin: Les douze petits Prophètes. Traduits et Commentes. Paris, 1908. online unter: http://goo.gl/X3awLJ
 +
 
 +
;van Iersel 1998:van Iersel, Bas M.F.: Mark. A Reader-Response Commentary. Sheffield, 1998.
 +
 
 +
;van Unnik 1959:van Unnik, W. C.: ''Dominus vobiscum'': The Background of a Liturgical Formula, in: A. J. B. Higgins (Hg.): New Testament Essays. Studies in Memory of Thomas Walter Manson, 1893-1959. Manchester, 1959.
 +
 
 +
;van Wolde 1997:van Wolde, Ellen: Intertextuality: Ruth in Dialogue with Tamar, in: Athalya Brenner / Carole Fontaine: A Feminist Companion to Reading the Bible. Approaches, Methods and Strategies. Sheffield, 1997. online unter: http://goo.gl/TckesC
 +
 
 +
;van Wolde 1999:van Wolde, Ellen: The Verbless Clause and Its Textual Function, in: Cynthia L. Miller: The Verbless Clause in Biblical Hebrew. Linguistic Approaches. Winona Lake, 1999.
 +
 
 +
;van Wolde 2009:van Wolde, Ellen: Why the Verb ברא Does Not Mean 'to Create' in Genesis 1.1-2.4a, in: JSOT 34/1. 2009. S. 3-23.
 +
 
 +
;van Wolde-Rezetko 2011:van Wolde, Ellen/Robert Rezetko: Semantics and the Semantics of ברא: A Rejoinder to the Arguments advanced by B. Becking and M. Korpel, in: JHS 11. 2011.
 +
 
 +
;vanGemeren 1982:vanGemeren, Willem A.: Psalm 131:2 - kegamul. The Problems of Meaning and Metaphor, in: HS 23, 1982. S. 51-57.
 +
 
 +
;Vanoni 1991:Vanoni, Gottfried: Zur Bedeutung der althebräischen Konjunktion w. Am Beispiel von Psalm 149,6, in: Walter Gross u.a.: Text, Methode und Grammatik. FS Wolfgang Richter. St. Ottilien, 1991.
 +
 
 +
;Vater 1810:Vater, Johann S.: Amos. Übersetzt und erläutert mit Beifügung des Hebräischen Textes und des Griechischen der Septuaginta nebst Anmerkungen zu letzterem. Halle, 1810. Online unter: https://tinyurl.com/yyf8alxd
 +
 
 +
;Versnel 2005:Versnel, Henk S.: Making Sense of Jesus´ Death. The Pagan Contribution, in: Jört Frey / Jens Schröter: Deutungen des Todes Jesu im Neuen Testament. Tübingen, 2005.
 +
 
 +
;Viviano 1989:Viviano, Benedict T.: The High Priest's Servant's Ear: Mark 14:47, in: RB 96/1, 1989. S. 71-80.
 +
 
 +
;Vogels 2011:Vogels, Walter: „And God created the Great ''Tanninim''“, in: Science et Esprit 63/3. 2011. S. 349-365.
 +
 
 +
;Vogelstein 1894:Vogelstein, Hermann: Die Landwirtschaft in Palästina zur Zeit der Mišnah. Teil I: Der Getreidebau. Breslau, 1894. online unter: http://goo.gl/xV8Xa8
 +
 
 +
;Vogt 1953:Vogt, Ernest: The 'Place in Life' of Ps 23, in: Bib 34/2, 1953. S. 195-211.
 +
 
 +
;Vögtle 1975:Vögtle, A.: Der >eschatologische< Bezug der Wir-Bitten des Vaterunser, in: E. E. Ellis / E. Grässer: Jesus und Paulus. FS W. G. Kümmel. Göttingen, 1975.
 +
 
 +
;Volz 1912:Volz, Paul: Ein Beitrag aus den Papyri von Elephantine zu Hiob Kap. 31, in: ZAW 32/2. S. 126f.
 +
 
 +
;von Baer 1926:von Baer, Heinrich: Der Heilige Geist in den Lukasschriften. Stuttgart, 1926. online unter: https://tinyurl.com/u2u7j6g
 +
 
 +
;von Lengerke 1847:von Lengerke, Caesar: Die fünf Bücher der Psalmen. Auslegung und Verdeutschung. Erster Band. Königsberg, 1847. online unter: https://goo.gl/QAovTb
 +
 
 +
;von Soden 1991:von Soden, Wolfram: Ist im Alten Testament schon vom Schwimmen die Rede?, in: ZAH 4/2, 1991. S. 165-170.
 +
 
 +
;Vos 2004:Vos, Cas J.A.: Theopoetical and Liturgical Patterns of the Psalms with Reference to Psalm 19, in: Ders. / Dirk J. Human: Psalms and Liturgy. Sheffield, 2004.
 +
 
 +
====W====
 +
 
 +
;Wachter 1966:Wachter, Ludwig: Drei umstrittene Psalmstellen: Ps 26,1; Ps 30,8; Ps 90,4-6, in: ZAW 78/1, 1966. S. 61-69.
 +
 
 +
;Wagner 1966:Wagner, Max: Die lexikalischen und grammatikalischen Aramäismen im alttestamentlichen Hebräisch (=BZAW 96). Berlin, 1966.
 +
 
 +
;Wagner 1999:Wagner, J. Ross: From the Heavens to the Heart: The Dynamics of Psalm 19 as Prayer, in: CBQ 61, 1999. S. 245-261.
 +
 
 +
;Wagner 2001:Wagner, Volker: Mit der Herkunft Jesu ausNazaret gegen die Geltung des Gesetzes?, in: ZNW 92/3-4, 2001. S. 273-282. online unter: http://goo.gl/DtKuVz
 +
 
 +
;Wagner 2012:Wagner, Thomas: Gottes Herrlichkeit. Bedeutung und Verwendung des Begriffs kābôd im Alten Testament. Leiden/Boston 2012.
 +
 
 +
;Waldman 1989:Waldman, Nahum M.: The Recent Study of Hebrew. A Survey of the Literature with Selected Bibliography. Cincinnati, 1989.
 +
 
 +
;Wall 1997:Wall, Robert W.: Community of the Wise. The Letter of James. Valley Forge, 1997.
 +
 
 +
;Wallenstein 1954:Wallenstein, M.: Some Lexical Material in the Judean Scrolls, in: VT 4, 1954. S. 211-214.
 +
 
 +
;Walter 1966:Walter, Nikolaus: Tempelzerstörung und synoptische Apokalypse, in. ZNW 1-2/57. S. 38-49.
 +
 
 +
;Waltke 1975-6:Waltke, Bruce K.: Creation account in Genesis 1:1-3, pt. 1-5, in: BS 132-133. 1975-6
 +
 
 +
;Waltke 2010:Houston, James M./Bruce K. Waltke: The Psalms as Christian Worship. A Historical Commentary. Grand Rapids, 2010.
 +
 
 +
;Waltner 2006:Waltner, James H.: Believers Church Bible Commentary: Psalms. Scottdale/Waterloo, 2006.
 +
 
 +
;Ward 1910:Ward, William Hayes: The Seal Cylinders of Western Asia. Washington, 1910.
 +
 
 +
;Warren-Rothlin 2007:Warren-Rothlin, Andy: Politeness Strategies in Biblical Hebrew and West African Languages, in: JoT 3/1. 2007 S. 55-71. online unter: http://goo.gl/M4RDCJ
 +
 
 +
;Watson 1984:Watson, Wilfred G. E.: Classical Hebrew Poetry. Sheffield, 1984.
 +
 
 +
;Watson 2018:Watson, Wilfred G.E. (2018): Terms for Occupations, Professions and Social Classes in Ugaritic: An Etymological Study, in: FO 55. S. 307-378.
 +
 
 +
;Watson-Williams 1954:Watson-Williams, E.: ΓΛΑΥΚΩΠΙΣ ἈΘΗΝΗ, in: Greece & Rome 1/1, 1954. S. 36-41.
 +
 
 +
;Watts 1969:Watts, John D.W.: Obadiah. A Critical and Exegetical Commentary. Grand Rapids, 1969.
 +
 
 +
;Watts 1987:Watts, John D. W.: Isaiah 34-66. New York, 1987.
 +
 
 +
;Wazana 2013:Wazana, Nili (2013): „War Crimes“ in Amos's Oracles Against the Nations (Amos 1:3-2:3), in: D. S. Vanderhooft / A. Winitzer (Hgg.): Literature as Politics, Politics as Literature. Essays on the ancient Near East in Honor of Peter B. Machinist. Winona Lake. Online unter: https://tinyurl.com/y49lq49r
 +
 
 +
;Weber 1998:Weber, Beat: Psalm 100, in: BN 91. S. 90-97. online unter http://goo.gl/8uuj76
 +
 
 +
;Weber 2001:Weber, Beat: Werkbuch Psalmen I. Die Psalmen 1-72. Stuttgart, 2001.
 +
 
 +
;Weber 2003:Weber, Beat: Werkbuch Psalmen II. Die Psalmen 73-150. Stuttgart, 2003.
 +
 
 +
;Weber 2005:Weber, Beat: Zum sogenannten „Stimmungsumschwung“ in Psalm 13, in: Peter W. Flint / Patrick D. Miller: The Book of Psalms. Composition and Reception. Leiden, 2005. S. 116-138.
 +
 
 +
;Weber 2007:Weber, Beat: Psalm 30 als Paradigma für einen heutigen „Kasus der Wiederherstellung“. Überlegungen zu einer Schnittstelle zwischen Altem Testament und kirchlichem Handeln im Blick auf eine Theologie und Praxis der Dankbarkeit, in: JETh 21, 2007. S. 31-50. online unter: http://goo.gl/ZcBVa3
 +
 
 +
;Wegner 2008:Wegner, Paul D.: Using Old Testament Hebrew in Preaching. A Guide for Students and Pastors. Grand Rapids, 2008.
 +
 
 +
;Wehrle 1980:Wehrle, Joseph: Prophetie und Textanalyse. Die Komposition Obadja 1-21, interpretiert auf der Basis textlinguistischer und semiotischer Konzeptionen. Freiburg, 1980.
 +
 
 +
;Weidemann 2013:Weidemann, Hans-Ulrich: „Dies ist mein Bundesblut“. Die markinische Abendmahlserzählung als Beispiel für liturgisch beeinflusste Transformationsprozesse, in: Ders. u.a.: Aneignung durch Transformation. Beiträge zur Analyse von Überlieferungsprozessen im frühen Christentum. FS. Michael Theobald. Freiburg u.a., 2013. online unter: https://goo.gl/Cz0EdY
 +
 
 +
;Weimar 1985:Weimar, Peter: Obadja. Eine redaktionskritische Analyse, in: BN 27, 1985. S. 35-99.
 +
 
 +
;Weippert 1978:Weippert, Manfred: Ein neuer Kommentar zu Ruth, in: Bib 59/2, 1978. S. 268-273.
 +
 
 +
;Weippert 1985:Weippert, Helga (1985): Amos. Seine Bilder und sein Milieu, in: Dies. / Klaus Seybold / Manfred Weippert (Hgg.): Beiträge zur prophetischen Bildsprache in Israel udn Assyrien. Freiburg/Göttingen.
 +
 
 +
;Weippert 2004:Weippert, Manfred: Schöpfung am Anfang oder Anfang der Schöpfung? Noch einmal zu Syntax und Semantik von Gen 1,1-3, in: ThZ 60/1. 2004. S. 5-22.
 +
 
 +
;Weiser 1929:Weiser, Artur (1929): Die Profetie des Amos. Gießen.
 +
 
 +
;Weiser 1959:Weiser, Artur: Die Psalmen. Göttingen, 5 1959.
 +
 
 +
;Weiser 1963:Weiser, Artur: Das Buch Hiob. Göttingen, 4 1963.
 +
 
 +
;Weiser 1966:Weiser, Arthur: Die Psalmen. Göttingen, 7 1966.
 +
 
 +
;Weiser 1973:Weiser, Arthur: Die Psalmen. Göttingen, 8 1973.
 +
 
 +
;Weiser 1967:Weiser, Arthur: Das Buch der zwölf kleinen Propheten I: Die Propheten Hosea, Joel, Amos, Obadja, Jona, Micha. Übersetzt und erklärt. Göttingen, 1967.
 +
 
 +
;Weiss 1901:Weiss, Bernhard: Die Evangelien des Markus und Lukas. Von der 6. Auflage neu Bearbeitet. Göttingen, 9 1901. online unter: http://goo.gl/EHoJxB
 +
 
 +
;Weiss 1967:Weiss, David H.: The Use of קנה in Connection with Mariage, in: HTR 57/3, 1964. S. 244-248.
 +
 
 +
;Weiss 1967b:Weiss, Meir (1967): The Pattern of Numerical Sequence in Amos 1-2. A Re-Examination, in: JBL 86/4, S. 416-423.
 +
 
 +
;Weiss 1968:Weiss, Raphael: Textual Notes, in: Textus 6, 1968. S. 127-131. online unter: http://goo.gl/oN2f4x
 +
 
 +
;Weiss 1984:Weiss, Meir: The Bible from within. The Method of Total Interpretation. Jerusalem, 1984.
 +
 
 +
;Wellhausen 1893:Wellhausen, Julius: Die kleinen Propheten übersetzt, mit Noten. Berlin, 2 1893. online unter: http://goo.gl/gNGZt8
 +
 
 +
;Wellhausen 1898:Wellhausen, Julius: The Book of Psalms. A New English Translation with explanatory Notes and an Appendix on the Music of the Ancient Hebrews. London/Stuttgart, 1898. online unter: http://goo.gl/YXwyuY
 +
 
 +
;Wenham 1987:Wenham, Gordon J.: Genesis 1-15. Dallas, 1987.
 +
 
 +
;Wénin 1998:Wénin, André: La stratégie déjouée de Noémi en Rt 3, in: EB 56/2, 1998. S. 179-199. online unter: http://goo.gl/Gla3by
 +
 
 +
;Werner 1959:Werner, Eric: The Sacred Bridge. The Intedependence of Liturgy and Music in Synagogue and Church during the First Millenium. London / New York, 1959.
 +
 
 +
;West 1973:West, Martin L.: Textual Criticism and Editorial Technique. Applicable to Greek and Latin texts. Stuttgart, 1973.
 +
 
 +
;Westermann 1960:Westermann, Claus: Grundformen prophetischer Rede. München, 1960.
 +
 
 +
;Westermann 1966:Westermann, Claus: Das Buch Jesaja. Kapitel 40-66. Göttingen, 1966.
 +
 
 +
;Westermann 1983:Westermann, Claus: Genesis. Kapitel 1-11. Neukirchen-Vluyn, 3 1983.
 +
 
 +
;Westermann 1999:Westermann, Claus: Structure and Intention of the Book of Ruth, in: WuW 19/3, 1999. S. 285-302. online unter: http://goo.gl/AaIJtR
 +
 
 +
;Wetzstein 1864:Wetzstein, J. G. (1864): Das Iobs-Kloster in Hauran und die Iobs-Sage. (Mit einer Karte der Umgebung des Iobs-Klosters.), in: Franz Delitzsch: Das Buch Iob. Leipzig. Online unter: https://tinyurl.com/yygrbv8b
  
;Andersen 1995:Andersen, Francis I. (1995): What Biblical Scholars Might Learn from Emily Dickinson, in: Jon Davies/Graham Harvey/Wilfred G. E. Watson (Hgg.): Words Remembered, Texts Renewed. Essays in Honour of John F.A. Sawyer (=JSOT Sup 195). Sheffield.
+
;Whitekettle 2006:Whitekettle, Richard: Taming the Shrew, Shrike, and Shrimp: The Form and Function of Zoological Classification in Psalm 8, in: JBL 125/4, 2006. S. 749-765.
  
;Arbez-Weisengoff 1948:Arbez, Edward P. / John P. Weisengoff (1948): Exegetical Notes on Genesis 1:1-2, in: CBQ 10. S. 140-150.
+
;Whitley 2015:Whitley, John B. (2015): עיפה in Amos 4:13: New Evidence for the Yahwistic Incorporation of Ancient Near Eastern Solar Imagery, in: JBL 134/1, S. 127-138.
  
;Atwell 2000:Atwell, James E. (2000): An Egyptian Source for Genesis 1, in: JTS 51/2. S. 441-477.
+
;Wiggermann 2007:Wiggermann, Frans: The Four Winds and the Origins of Pazuzu, in: Claus Wilcke (Hg.): Das geistige Erfassen der Welt im Alten Orient. Beiträge zu Sprache, Religion, Kultur und Gesellschaft. Wiesbaden, 2007. S. 125-165. online unter: https://goo.gl/PVb3xB
  
;Bandstra 2008:Bandstra, Barry (2008): Genesis 1-11. A Handbook on the Hebrew Text. Waco.
+
;Wilcox 1965:Wilcox, Max: The Semitisms of Acts. Oxford, 1965.
  
;Bauks 1997:Bauks, Michaela (1997): Die Welt am Anfang. Zum Verhältnis von Vorwelt und Weltentstehung in Gen 1 und in der altorientalischen Literatur (=Wissenschaftliche Monographien zum Alten und Neuen Testament 74). Neukirchen-Vluyn.
+
;Wild 2008:Wild, Stefan (2008): Libanesische Ortsnamen. Typologie und Deutung. Beirut.
  
;Beauchamp 1969:Beauchamp, Paul (1969): Création et Séparation. Étude exégétique du chapitre premier de la Genèse (=Lectio Divina 201). Paris.
+
;Willi-Plein 1971:Willi-Plein, Ina (1971): Vorformen der Schriftexegese innerhalb des Alten Testaments. Untersuchungen zum literarischen Werden der auf Amos, Hosea udn Miha zurückgehenden Bücher im hebräischen Zwölfprophetenbuch. Berlin.
  
;Böttcher 1863:Böttcher, Friedrich (1863): Neue exegetisch-kritische Aehrenlese zum Alten Testament. Erste Abtheilung, Genesis-2 Samuelis. Leipzig.
+
;Willi-Plein 1993:Willi-Plein, Ina: Opfer und Kult im alttestamentlichen Israel. Textbefragungen und Zwischenergebnisse. Stuttgart, 2003.
  
;Clines 1968:Clines, David J. A. (1968): The Image of God in Man, in: TB 19. S. 54-103.
+
;Wilson 1890:Wilson, Alfred M.: The Particle אֵת in Hebrew. II, in: Heb 6/3. 1890. S. 212-224.
  
;Cole 2003:Cole, H. Ross (2003): The Sabbath and Genesis 2:1-3, in: AUSS 41/1. S. 5-12.
+
;Wilson 2002:Wilson, Walter T.: Sin as Sex and Sex with Sin: The Anthropology of James 1:12-15, in: HTR 95/2, 2002. S. 147-168.
  
;Cole 2007:Cole, H. Ross (2007): Genesis 1:14 - Translation Notes, in: AUSS 45/1. S. 63-67.
+
;Wilt 1996:Wilt, Timothy: A Sociolinguistic Analysis of na´, in: VT 46/2, 1996. S. 237-255.
  
;Collins 1999:Collins, Jack (1999): Discourse Analysis and the Interpretation of Gen 2:4-7, in: WTJ 61. S. 269-276.
+
;Winter 1955:Winter, Paul: The Cultural Background of the Narrative in Luke I and II (Continued), in: JQR 45/3, 1955. S. 230-242.
  
;Dantinne 1961:Dantinne, É. (1961): Création et séparation, in: Le Muséon 74. S. 441-51.
+
;Winther-Nielsen 1992:Winther-Nielsen, Nicolai: ''In the beginning'' of Biblical Hebrew discourse: Genesis 1:1 and the fronted time expression, in: Shin Ja J. Hwang/William R. Merrifield: Language in context: Essays for Robert Longacre. Texas, 1992.
  
;Delitzsch 1887:Delitzsch, Franz (1887): Neuer Commentar über die Genesis. Leipzig.
+
;Witherington 1998:Witherington III, Ben: The Acts of the Apostles. A Socio-Rhetorical Commentary. Grand Rapids, 1998.
  
;Driver 1905:Driver, S. R. (<sup>4</sup>1905): The Book of Genesis. With Introduction and Notes. London.
+
;Witherington 2001:Witherington, Ben: The Gospel of Mark. A Socio-Rhetorical Commentary. Grand Rapdis, 2001.
  
;Drouot et. al 2000:Drouot, Sophie/Marie-Anne Lacome/Jean-Michel Poirier (2000): Gn 1,1-2,4a. Proposition d'une traduction, in: Bulletin de littérature ecclésiastique 101/4. S. 367-382.
+
;Witte 2004:Witte, Markus: Hiobs "Zeichen" (Hiob 31,35-37), in: Ders.: Gott und Mensch im Dialog. FS Otto Kaiser, Bd. 2. Berlin/New York, 2004.
  
;Duchesne-Guillemin 1982:Duchesne-Guillemin, Jacques (1982): Genèse 1,2c, Ugarit et L´Égypte, in: Comptes rendus des séances de l´Académie des Inscriptions et Belles Lettres 126/3. S. 512-525.
+
;Wöhrle 2011:Wöhrle, Jakob: Der verborgene und der rettende Gott. Exegetische und religionsgeschichtliche Überlegungen zur Theologie der Klagepsalmen, in: BZ 55/2, 2011. S. 224-241.
  
;Ehrlich 1908:Ehrlich, Arnold B. (1908): Randglossen zur Hebräischen Bibel. Textkritisches, Sprachliches und Sachliches. Bd 1: Genesis und Exodus. Leipzig.
+
;Wolfers 1995:Wolfers, David: Deep Things Out of Darkness. The Book of Job. Essays and a New English Translation. Grand Rapids, 1995.
  
;Ember 1905:Ember, Aaron (1905): The Pluralis Intensivus in Hebrew, in: AJSLL 21/4. S. 195-231.
+
;Wolff 1969:Wolff, Hans Walter (1969): Dodekapropheton 2. Joel und Amos. Neukirchen-Vluyn.
  
;Fenton 1984:Fenton, T. L. (1984): „One Place“, ''mâqôm ´echâd'', in Genesis I 9: Read ''miqwîm'', „Gatherings“, in: VT 34/4. S. 438-445.
+
;Wolff 1973:Wolff, Hans Walter: Anthropologie des Alten Testaments. München, 1973.
  
;Galling 1950:Galling, Kurt (1950): Der Charakter der Chaosschilderung in Gen. i 2, in: ZThK 47. S. 145-157
+
;Wolff 1977:Wolff, Hans Walter: Dodekapropheton 3. Obadja und Jona. Neukirchen-Vluyn, 1977.
  
;Ginzberg 2003:Ginzberg, Louis (2003): Legends of the Jews. Vol 1: Bible Times and Characters. From the Creation to Moses in the Wilderness. Philadelphia.
+
;Wolter 1998:Wolter, Michael: Wann wurde Maria schwanger? Eien vernachlässigte Frage und ihre Bedeutung für das Verständnis der lukanischen Vorgeschichte (Lk 1-2), in: Rudolf Hoppe / Ulrich Busse (Hgg.): Von Jesus zum Christus. Christologische Studien. Festgabe für Paul Hoffmann zum 65. Geburtstag. Berlin/New York, 1998.
  
;Good 2009:Good, Edwin M. (2009): Genesis 1-11. Tales of the Earliest World. A New Translation and Essays. Stanford.
+
;Wolter 2008:Wolter, Michael: Das Lukasevangelium. Tübingen, 2008.
  
;Gross 1980:Gross, Walter (1980): Syntaktische Erscheinungen am Anfang althebräischer Erzählungen: Hintergrund und Vordergrund, in: Congress Volume Vienna 1980 (=VT Sup 32). Leiden.
+
;Wood 2002:Wood, Joyce R. (2002): Amos in Song and Book Culture. New York.
  
;Harper 1888:Harper, William R. (1888): The Pentateuchal Question. I. Gen 1:1-12:5, in: Heb 5/1. S. 18-73.
+
;Wördemann 2008:Wördemann, Dirk: Die Metamorphose Jesu und die Synkrisis der Mittler Gottes. Eine strukturale und narrative Textanalyse der Szene Mk 9,2-8, in: Linus Hauser u.a.: Jesus als Bote des Heils. Heilsverkündigugn und Heilserfahrung in frühchristlicher Zeit. Stuttgart, 2008.
  
;Heidel 1951:Heidel, Alexander (<sup>2</sup>1951): The Babylonian Genesis. The Story of Creation. Chicago / London.  
+
;Wright 1864:Wright, Charles H. H.: The Book of Ruth in Hebrew, with A Critically-Revised Text, Various Readings, including a New Collation of Twenty-Eight Hebrew Mss. London, 1864. online unter: http://goo.gl/28AMDo
  
;Holmstedt 2008:Holmstedt, Robert D. (2008): The Restrictive Syntax of Genesis i 1, in: VT 58. S. 56-67.
+
;Wright 2015:Wright, Jacob L.: Urbicide. The Ritualized Killing of Cities in the Ancient Near East, in: Saul M. Olyan: Ritual Violence in the Hebrew Bible. New Perspectives. New York, 2015. online unter: https://goo.gl/GJS0J1.  
  
;Humberg 1964:Humbert, Paul (1964): Encore le Premier Mot de la Bible (A propos d´un article de M. Walther Eichrodt), in: ZAW 76/2. S. 123-131.
+
;Wünsche 1880-1:Wünsche, August: Bibliotheca Rabbinica 2: Der Midrasch Bereschit Rabba. Leipzig, 1880-1.
  
;Jenni 1997:Jenni, Ernst (1997): Erwägungen zu Gen 1,1 „am Anfang“, in: Ders.: Studien zur Sprachwelt des Alten Testaments. Herausgegeben von Beat Huwyler und Klaus Seybold. Stuttgart.
+
;Wünsche 1882:Wünsche, August: Der Midrasch Schemot Rabba. Das ist die haggadische Auslegung des zweiten Buches Moses. Leipzig, 1882. online unter: https://goo.gl/TxUKVX
  
;Junker 1953:Junker, Hubert (<sup>3</sup>1953): Genesis (=EB). Würzburg.
+
;Wünsche 1883: Wünsche, August: Bibliotheca Rabbinica 23: Der Midrasch Ruth Rabba. Das ist die haggadische Auslegung des Buches Ruth. Leipzig, 1883. online unter: http://goo.gl/7PTLTv
  
;Kaiser 1998:Kaiser, Otto (1998): Der Gott des Alten Testaments. Theologie des Alten Testaments. Teil 2: Wesen und Wirken. Jahwe, der Gott Israels, Schöpfer der Welt und des Menschen (=UTB 2024).  
+
;Wünsche 1892:Wünsche, August: Midrasch Tehillim oder Haggadische Erklärung der Psalmen. Erster Band. Trier, 1892. online unter: http://goo.gl/3sigsC
  
;Kerr 2013:Kerr, Robert M. (2013): Once upon a time ... Gn 1:1 reconsidered. Some remarks on an incipit problem, in: KUSATU 15. S. 33-47.
+
;Würthwein 1969:Würthwein, Ernst / Kurt Galling / Otto Plöger: Die Fünf Megilloth. Ruth, Das Hohelied, Esther. Der Prediger. Die Klagelieder. Tübingen, 2 1969.
  
;Koehler 1969:Koehler, Ludwig (1969): Die Grundstelle der Imago-Dei-Lehre, Genesis 1,26 (1948), in: Leo Scheffczyk (Hg.): Der Mensch als Bild Gottes. Darmstadt.
+
;Wyatt 1995:Wyatt, N.: The Liturgical Context of Psalm 19 and its Mythical and Ritual Origins, in: UF 27, 1995. S. 559-596.
  
;König 1900:König, Eduard (1900): Stilistik, Rhetorik, Poetik. in Bezug auf die biblische Litteratur komparativisch dargestellt. Leipzig.
+
;Wypadlo 2013:Wypadlo, Adrian: Die Verklärung Jesu nach dem Markusevangelium. Studien zu einer christologischen Legitimationserzählung. Tübingen, 2013.
  
;König 1919:König, Eduard (1919): Die Genesis. Eingeleitet, übersetzt und erklärt. Gütersloh.
+
====X====
  
;Kselman 1978:Kselman, John S. (1978): The Recovery of Poetic Fragments from the Pentateuchal Priestly Source, in: JBL 97/2. S. 161-173.
+
====Y====
  
;Lewysohn 1858:Lewysohn, Ludwig (1858): Die Zoologie des Talmuds. Eine umfassende Darstellung d. rabbinischen Zoologie, unter steter Vergleichung d. Forschungen älterer u. neuerer Schriftsteller. Frankfurt a.M.
+
;Yahuda 1903:Yahuda, A. S.: Hapax Legomena im Alten Testament, in: JQR 15/4, 1903. S. 698-714. Online unter: https://www.jstor.org/stable/1450418
  
;Lode 2002:Lode, Lars (2002): The Two Creation Stories in Genesis Chapters 1 to 3, in: JOTT 14. S. 1-52.
+
;Yoder 2015:Yoder, Tyler R. (2015): Fishing for Fish and Fishing for Men. Fishing Imagery in the Hebrew Bible and hte Ancient Near East. Dissertation. Online unter: https://tinyurl.com/ypym35gp
  
;Meek 1938:Meek, Theophile J. (1938): Lapses of Old Testament Translators, in: JAOS 58/1. S. 122-129.
+
;Yona 2005:Yona, Shamir: Exegetical and Stylistic Analysis of a Number of Aphorisms in the Book of Proverbs: Mitigation of Monotony in Repetitions in Parallel Texts, in: Ronald L. Troxel u.a. (Hgg.): Seeking Out the Wisdom of the Ancients. FS Michael V. Fox. Winona Lake, 2005. S. 155-165.
  
;Merlo 2008:Merlo, Paolo (2008): Alcune note sui primi versetti della Genesi (Gen 1,1-3) e la ricezione nel prologo giovanneo, in: Nicola Ciola / Giuseppe Pulcinelli (Hgg.): Nuovo Testamento: Teologie in Dialogo Culturale. Scritti in onore di Romano Penna nel suo 70. compleanno (=Supplementi all Rivista Biblica 50. Bologna.  
+
;Young 1997:Young, Ian: Evidence of Diversity in Pre-exilic Judahite Hebrew, in: HS 38, 1997. S. 7-20.
  
;Neville 2011:Neville, Richard (2011): Differentiation in Genesis 1: An Exegetical Creation ''ex nihilo'', in: JBL 130/2. S. 209-226.
+
;Young 2009:Young, Ian: Is the Prose Tale of Job in Late Biblical Hebrew?, in: VT 59/4. S. 606-629.
  
;Orlinsky 1983:Orlinsky, Harry (1983): Enigmatic Bible Passages: The Plain Meaning of Genesis 1:1-3, in: BA 46/4. S. 207-209.
+
;Youngblood 1971:Youngblood, Ronald (1971): לקראת in Amos 4:12, in: JBL 90/1, S. 98.
  
;Polak 2002:Polak, Frank H. (2002): Poetic Style and parallelism in the creation account (Genesis 1.1-2.3), in: Yair Hoffman/Henning Graf Reventlow (Hgg.): Creation in Jewish and Christian Tradition (=JSOT Sup 319). Sheffield.  
+
;Younger 1986: Younger, K. Lawson (1986): Panammuwa and Bar-Rakib: Two Structural Analyses, in: JANES 18. S. 91-103. Online unter: https://janes.scholasticahq.com/article/2346.pdf
  
;Rechenmacher 2002:Rechenmacher, Hans (2002): Gott und das Chaos. Ein Beitrag zum Verständnis von Gen 1,1-3, in: ZAW 114. S. 1-20.
+
;Younger 1998:Younger, K. Lawson: Two Comparative Notes on the Book of Ruth, in: JANES 26, 1998. S. 121-132. online unter: http://goo.gl/8QtDtm
  
;Rogland 2007:Rogland, Max (2007): Text and Temple in Haggai 2,5, in: ZAW 119/3. S. 410-415.
+
====Z====
  
;Rottzoll 1991:Rottzoll, Dirk U. (1991): Die Vorbedingungen für Gottes große „Auseinander-Schöpfung“. Eine vornehmlich syntaktische Untersuchung zum Prolog des priesterschriftlichen Schöpfungsberichts (Gen 1,1f), in: BZ 35. S. 247-256.
+
;Zager 1996:Zager, Werner: Wie kam es im Urchristentum zur Deutung des Todes Jesu als Sühnegeschehen? Eine Auseinandersetzung mit Peter Stuhlmachers Entwurf einer „Bibischen Theologie des Neuen Testaments“, in: ZAW 87/3-4, 1996. S. 165-186.
  
;Rudolph 2003:Rudolph, David (2003): Festivals in Genesis 1:14, in: TB 54/2. S. 23-40.
+
;Zahn 1913:Zahn, Theodor: Das Evangelium des Lucas ausgelegt. Leipzig, 1&2 1913. online unter: http://goo.gl/XHTxfz
  
;Sasson 1992:Sasson, Jack M. (1992): Time...to Begin, in: Michael Fishbane / Emanuel Tov (Hgg.): Sha´arei Talmon: Studies in the Bible, Qumran, and the Ancient Near East, presented to Shemaryahu Talmon. Winona Lake. S. 183-194.
+
;Zakovitch 1999:Zakovitch, Yair: Das Buch Rut. Ein jüdischer Kommentar. Mit einem Geleitwort von Erich Zenger. Stuttgart, 1999.
  
;Scharbert 1990:Scharbert, Josef (<sup>3</sup>1990): Genesis 1-11 (=NEB). Würzburg.
+
;Zakovitch 2004:Zakovitch, Yair: Das Hohelied. Freiburg/Basel/Wien, 2004.
  
;Schellenberg 2011:Schellenberg, Annette (2011): Der Mensch, das Bild Gottes? Zum Gedanken einer Sonderstellung des Menschen im Alten Testament und in weiteren altorientalischen Quellen (=Abhandlungen zur theologie des Alten und Neuen Testaments 101). Zürich.
+
;Zenger 1983:Zenger, Erich: Gottes Bogen in den Wolken. Untersuchungen zu Komposition und Theologie der priesterschriftlichen Urgeschichte. Stuttgart, 1983.
  
;Skinner 1910:Skinner, John (1910): A Critical and Exegetical Commentary on Genesis. New York.
+
;Zenger 1986:Zenger, Erich: Das Buch Ruth. Zürich, 1986.
  
;Smith 1928:Smith, J. M. Powis (1928): The Syntax and Meaning of Genesis 1:1-3, in: AJSLL 44/2. S. 108-115.
+
;Zenger 1987:Zenger, Erich: Mit meinem Gott überspringe ich Mauern. Einführung ins Psalmenbuch. Freiburg i. Br./Basel/Wien, 1987.
  
;Smith 2010:Smith, Mark S. (2010): The Priestly Vision of Genesis 1. Minneapolis.
+
;Zenger 1991:Zenger, Erich: Ich will die Morgenröte wecken. Psalmenauslegungen. Freiburg i. Br./Basel/Wien, 1991.
  
;Soggin 1997:Soggin, J. Alberto (1997): Das Buch Genesis. Kommentar. Darmstadt.
+
;Zenger 2003:Zenger, Erich: Psalmen. Auslegungen 2. Ich will die Morgenröte wecken.Freiburg i. Br., 2003.
  
;Steinmann 2002:Steinmann, Andrew E. (2002): {{hebr}}אחד{{hebr ende}} as an Ordinal Number and the Meaning of Genesis 1:5, in: JETS 45/4. S. 577-584.
+
;Zenger 2006:Zenger, Erich: „Wie das Kind bei mir...“ Das weibliche Gottesbild von Ps 131, in: Ilona Riedel-Spangenberger: „Gott bin ich, kein Mann“: Beiträge zur Hermeneutik der biblischen Gotteslehre. FS Helen Schüngel-Straumann. Paderborn/München, 2006. online unter: http://goo.gl/x6HVIy
  
;Speiser 1964:Speiser, E. A. (1964): Genesis. Introduction, Translation, and Noters (=AB 1). New York.
+
;Zerr 1979:Zerr, Bonaventure: The Psalms. A New Translation. New York, 1979.
  
;Tigchelaar 2005:Tigchelaar, Eiberg (2005): 'Lights Serving as Signs for Festivals' (Genesis 1:14b) in Enûma Elisch and Early Judaism, in: George H. van Kooten (Hg.): The Creation of Heaven and Earth. Re-interpretations of Genesis 1 in the Context of Judaism, Ancient Philosophy, Christianity, and Modern Physics. Leiden/Boston.
+
;Zevit 1990:Zevit, Ziony: The Common Origin of the Aramaicized Prayer to Horus and of Psalm 20, in: JAOS 110/2, 1190. S. 213-228.
  
;Vogels 2011:Vogels, Walter (2011): „And God created the Great ''Tanninim'' (Gn 1:21)“, in: Science et Esprit 63/3. S. 349-365.
+
;Zewi 2007:Zewi, Tamar: Parenthesis in Biblical Hebrew. Leiden/Boston, 2007.
  
;Weippert 2004:Weippert, Manfred (2004): Schöpfung am Anfang oder Anfang der Schöpfung? Noch einmal zu Syntax und Semantik von Gen 1,1-3, in: ThZ 60/1. S. 5-22.
+
;Ziegler 1958:Ziegler, Joseph: Das Buch Isaias. Würzburg, 1958.
  
;Waltke 1975-6:Waltke, Bruce K. (1975-6): Creation account in Genesis 1:1-3, pt. 1-5, in: BS 132-133.  
+
;Zimolong 1940:Zimolong, Bertrand: Zu Ruth 2:7, in: ZAW 58, 1940. S. 156-158.
  
;Wenham 1987:Wenham, Gordon J. (1987): Genesis 1-15 (=WBC 1). Dallas.
+
;Zolli 1951:Zolli, Eugenio: Il significato di Sal. 6,8, in: Sefarad 11/1, 1951. S. 101-103. online unter: http://goo.gl/3IJ52F
  
;Westermann 1983:Westermann, Claus (<sup>3</sup>1983): Genesis. Kapitel 1-11 (=BKAT I/1). Neukirchen-Vluyn.  
+
;Zorell 1926:Zorell, Franz: Kritisches zu einigen Psalmversen, in: Bib 7/3, 1926. S. 311-320.
  
;van Wolde 2009:van Wolde, Ellen (2009): Why the Verb {{hebr}}ברא{{hebr ende}} Does Not Mean 'to Create' in Genesis 1.1-2.4a, in: JSOT 34/1. S. 3-23.
+
;Zorell 1928:Zorell, Francisco S.J.: Psalterium Ex Hebraeo Latinum. Rom, 1928.
  
;van Wolde-Rezetko 2011:van Wolde, Ellen / Robert Rezetko (2011): Semantics and the Semantics of {{hebr}}ברא{{hebr ende}}: A Rejoinder to the Arguments advanced by B. Becking and M. Korpel], in: JHS 11.
+
;Zorell 1929:Zorell, Francisco S.J.: Zu Ps 12,9; 76,6, in: Bib 10/1, 1929. S. 100.  
  
;Wilson 1890:Wilson, Alfred M. (1890): The Particle {{hebr}}אֵת{{hebr ende}} in Hebrew. II, in: Heb 6/3. S. 212-224.
+
;Zuber 1985:Zuber, Beat: Das Tempussystem des biblischen Hebräisch. Eine Untersuchung am Text. Berlin/New York, 1985.
  
;Winther-Nielsen 1992:Winther-Nielsen, Nicolai (1992): ''In the beginning'' of Biblical Hebrew discourse: Genesis 1:1 and the fronted time expression, in: Shin Ja J. Hwang / William R. Merrifield (Hgg.): Language in context: Essays for Robert Longacre] (=SIL Publications in Linguistics 107). Texas.
+
;Zuber 1986:Zuber, Beat: Die Psalmen. Eine Studienübersetzung unter besonderer Berücksichtigung des hebräischen Tempus. Heidelberg, 1986.
  
;Wünsche 1880-1:Wünsche, August (1880-1): Bibliotheca Rabbinica 2: Der Midrasch Bereschit Rabba]. Leipzig.
+
;Zuntz 1953:Zuntz, Günther: The Text of the Epistles. A Disquisition upon the Corpus Paulinum. London, 1953.
  
;Zenger 1983:Zenger, Erich (1983): Gottes Bogen in den Wolken. Untersuchungen zu Komposition und Theologie der priesterschriftlichen Urgeschichte (=SBS 112). Stuttgart.
+
;Zwiep 2010:Zwiep, Arie W.: Jesus Made Both Lord and Christ (Acts 2:36). Some Reflections on the Altitude of Lukan Christology, in: Ders.: Christ, the Spirit and the Community of God. Essays on the Acts of the Apostles. Tübingen, 2010.
  
;Zewi 2007:Zewi, Tamar (2007): Parenthesis in Biblical Hebrew (=Studies in Semitic Languages and Linguistics 50). Leiden/Boston.
+
[[Kategorie:Glossar]][[Kategorie:Nebenprojekte]]

Aktuelle Version vom 8. Februar 2021, 15:59 Uhr

Abkürzungen[Bearbeiten]

ad loc.
Kurz für „ad locum“, „zur Stelle“: Die folgende Quellenangabe bezieht sich speziell auf die behandelte Bibelstelle.
F.A.Q.
Frequently Asked Questions - Häufig gestellte Fragen
FAQ
Frequently Asked Questions - Häufig gestellte Fragen
S.W.
Sebastian Walter; http://goo.gl/WEo8mm
tFN
technische Fußnote; der Inhalt ist nur für Erstübersetzer aus dem Hebräischen/Griechischen interessant.
testotest
Hallo
testotestotest
Hallihallo

Grammatische Phänomene[Bearbeiten]

Brachylogie
Ein erwartetes Satzglied wird ausgespart, da es im direkten Umfeld der betreffenden Stelle schon einmal gesetzt wurde und daher aus dem Kontext erschlossen werden kann. Besagtes Satzglied tut dann „double duty“ an beiden Stellen. Zu unterscheiden ist die Brachylogie von der Ellipse, in der ein Satzglied ausgespart wird, ohne im direkten Umfeld schon einmal gesetzt zu sein.
Etymologie
Als „Etymologie“ bezeichnet man die Wissenschaft von der Entstehung von Wörtern. Mehrere Sprachen einer „Sprachfamilie“ - z.B. Deutsch, Englisch, Niederländisch oder Hebräisch, Ugaritisch, Arabisch - gehen auf gemeinsame „Vorfahren“ zurück - in diesen Fällen Indogermanisch oder Protosemitisch. Stammt ein Wort X1 von einem „Wort-vorfahren“ x ab, nennt man dieses x das „Etymon“ von X1; die „Geschwister“ X2 und X3 von X1 in verwandten Sprachen, die vom selben Etymon abstammen, nennt man die „Kognate“ von X1. In der Bibelwissenschaft ist die Etymologie besonders deshalb hilfreich, weil ein Wort X1 oft in seiner Bedeutung mehr oder weniger mit den Bedeutungen seines Etymons x und seiner Kognate X2 und X3 übereinstimmt. Kennt man also nicht die genaue Bedeutung von X1, aber die Bedeutungen von X2 und X3, lassen sich über die Bedeutungen der Kognate Rückschlüsse auf die Bedeutung von X1 ziehen.
Konsequenz-Imperativ
In einer Imperativkette fungiert der zweite Imperativ nicht als Direktiv, sondern bezeichnet die Konsequenz des vorangehenden Imperativs. Bsp: Gen 42,18: „Tut dies und bleibet am Leben!“=„Wenn ihr dies tut, werdet ihr am Leben bleiben.“ (nach Jenni 2005, S. 245). Der Imperativ verliert in diesem Fall nicht etwa seine Modalität und muss als Ausdrucksalternative des Futur gewertet werden, sd. es lässt sich diese Verwendung durch die kommissive (=versprechende) Modalität der hebräischen Direktiva erklären.
Pseudo-Imperativ
Ein Imperativ fungiert nicht als Imperativ, sondern als Vordersatz eines Konditionalsatzgefüges - vgl. z.B. Williams §190. Das gibt es auch im Deutschen: „Zeig mir noch einmal den Mittelfinger, dann setzt es was!“ = „Wenn du mir noch einmal den Mittelfinger zeigst, setzt es was!“; ein deutliches Beispiel ist Jes 21,12.
Salienz
Begriff aus der kognitiven Linguistik. Unter „Salienz“ versteht man die psychologische Auffälligkeit eines Textbestandteils. Liest man einen Text, sind manche Bestandteile dieses Textes „salienter“ als andere; z.B. wäre in einer Aufzählung „Max, Moritz und Gott“ „Gott“ das auffälligste Glied.
Topikalisierungsstrategie
Begriff aus der funktionalen Grammatik. Satzglieder haben in den meisten Sprachen eine feste Position in Sätzen; z.B. in einem deutschen Aussagesatz ist die Satzgliedfolge SUBJEKT-PRÄDIKAT-OBJEKT: „Ich liebe dich“. Mit „Topikalisierung“ bezeichnet man das syntaktische Phänomen, dass ein Satzglied aus kommunikativ-pragmatischen Gründen von seiner angestammten Position im Satz an die Satzspitze verschoben wird; z.B. könnte man auf die Frage „Wen liebst du?“ antworten: „Dich liebe ich“.
unmarkierter Nebensatz
Im Gegensatz zu den sequentiellen Verbformen Wayyiqtol und Weqatal werden die nicht-sequentiellen Verbformen Qatal und Yiqtol häufig verwendet, um sonst unmarkierte Nebensätze zu bilden. Wegen der Modalität von Qatal und Yiqtol findet sich dabei Qatal meist in vor- und gleichzeitigen Temporalsätzen, Kausal- und Konditionalsätzen; Yiqtol meist in nachzeitigen Temporalsätzen, Final-, Konsekutiv- und ebenfalls Konditionalsätzen. Doch ist dies nur eine Regelmäßigkeit, keine Regel. Oft werden diese Nebensätze zusätzlich markiert durch die sonst umotivierte Worstellung X-VERB; allerdings gibt es auch hiervon viele Ausnahmen.

Stilmittel[Bearbeiten]

Amphibolie
Stilmittel: Ein mehrdeutiges Wort wird gleichzeitig in mehreren seiner Bedeutungen verwendet.
Anakoluth
Stilmittel: Abbruch eines Satzes, bevor das Wesentliche gesagt wurde. Auch bekannt als „Aposiopese“.
Anakrusis
Stilmittel: Auftakt eines Verses mit Wort/Wörtern, das/die außerhalb des eigentlichen Metrums steht/stehen. Schön deutlich z.B. in Ps 1,1.
Antanaklasis
Stilmittel: Wiederholung desselben Wortes in zwei unterschiedlichen Bedeutungen. In Ps 137,5 z.B. wird 2x die Wurzel schakach wiederholt; einmal in der Bedeutung „vergessen“, einmal in der Bedeutung „verdorren“: „Wenn ich dich je vergessen sollte, Jerusalem, soll meine rechte Hand verdorren“.
Apokoinu
Stilmittel: Ein Satzglied zwischen zwei Sätzen ist Syntagma in beiden Sätzen. Bsp.: Ijob 6,7: „Meine Seele weigert sich, anzutasten diese sind wie Schimmel meines Brotes.“ = „Meine Seele weigert sich, anzutasten diese.“ + „Diese sind wie Schimmel meines Brotes.“
Aposiopese
Stilmittel: Abbruch eines Satzes, bevor das Wesentliche gesagt wurde. Auch bekannt als „Anakoluth“.
Emphase
Stilmittel: Besondere Hervorhebung eines Wortes durch verschiedene sprachl. Mittel. Manchmal soll durch diese Hervorhebung signalisiert werden, dass das Wort hier auf eine bestimmte Weise zu verstehen ist, z.B. in „Nicht alle Soldaten sind Männer, aber alle Soldaten sind MÄNNER“ soll durch die Intonation signalisiert werden, dass das zweite „Männer“ nicht wortwörtlich, sondern metaphorisch i.S.v. „mannhaft, tapfer“ verstanden werden soll. Meist dient die Emphase aber nur der Verstärkung eines Teils der Äußerung oder der ganzen Äußerung, z.B. in „Du bist wun-der-schön“ soll „wun-der-schön“ stärker sein als „wunderschön“, oder „Geh jetzt endlich HEIM“ soll insgesamt stärker sein als „Geh jetzt endlich heim“.
Hyperbaton
Stilmittel: Gezieltes Abweichen von gewöhnlicher Wort- oder Satzteilfolge. S. z.B. Gen 2,5: „Noch wuchs kein wildes Steppengewächs auf der Erde und keine Feldfrucht auf dem Feld, denn der Gott JHWH hatte es noch nicht regnen lassen auf der Erde und es war kein Mensch da, der den Acker bestellte“ = „Noch wuchs kein wildes Steppengewächs auf der Erde, denn der Gott JHWH hatte es noch nicht regnen lassen auf der Erde. Auch keine Feldfrucht wuchs auf dem Feld, denn es war kein Mensch da, der den Acker bestellte.“
Janus-Parallelismus
Stilmittel der hebräischen Poesie. In der heb. Poesie gehen in der Regel mehrer Zeilen miteinander bedeutungsmäßig parallel. Eine Sonderform dieses Parallelismus ist der „Janus-parallelismus“: Eine Zeile b ist gezielt so mehrdeutig formuliert, dass sie sowohl im Parallelismus mit einer vorangehenden Zeile a als auch mit einer folgenden Zeile c steht, wobei Zeilen a und c jedoch nicht bedeutungsmäßig zusammenhängen. S. z.B. Ob 8-9: a: Ich werde vernichten den Verstand vom Berg Esau; b: Deine Krieger sollen in Panik geraten/ausgerottet werden, c: so dass jeder getilgt wird vom Gebirge Esau.
Litotes
Verneinung des Gegenteils - z.B. „nicht selten“ - zum Zweck der besonders starken Betonung des Gegenteiligen: „Ungemein häufig“.
Merismus
Rhetorische Figur: Ein Oberbegriff wird durch zwei Unterbegriffe umschrieben. Besonders häufig: Ausdruck einer Gesamtheit durch zwei gegensätzliche Begriffe. Bsp.: Ex 10,9: „Mose sprach: Wir wollen ziehen mit Jung und Alt, mit Söhnen und Töchtern, mit Schafen und Rindern; denn wir haben ein Fest JHWHs.“
Pleonasmus
Rhetorische Figur: Ein Sachverhalt wird überflüssigerweise durch mehr als ein Wort ausgedrückt. Das klassische deutsche Beispiel ist der „schwarze Rappe“, ein schönes Beispiel aus der Bibel sind z.B. die „Wiesen aus Gras“ in Ps 23,2.
Sandwich-Struktur
Textphänomen v.a. im Markusevangelium, das unter dem Namen „markan sandwich“ bekannt geworden ist: Zwei voneinander unabhängige Perikopen werden so ineinandergeschachtelt, dass Perikope B von zwei Fragmenten von Perikope A umschlossen wird: Perikope A/Teil 1 - Perikope B - Perikope A/Teil 2. Recht sicher findet sich diese Sandwich-Struktur in: Mk 1,4-8; Mk 1,21-28; Mk 3,22-30; Mk 4,3-20; Mk 5,21-43; Mk 6,7-30; Mk 11,12-25; Mk 13,5-23; Mk 14, 1-11; Mk 14,53-72.
Shift
V.a. in der hebräischen Poesie kann ein hebräischer Autor aus stilistischen Gründen von einer Person/Numerus/Genus/Tempus zu einer anderen Person/Numerus/Genus/Tempus wechseln, ohne dass dies Einfluss auf die Bedeutung der Textsemantik hätte. Meist finden diese Shifts von einem Sticho auf den nächsten statt, es ist aber sogar möglich, dass sie im selben Sticho erfolgen; s. z.B. Gevirtz 1961, S. 157f..
Talchin
Semitisches Stilmittel: Verwendung eines Worts, weil es Assoziationen zu einem ähnlichen Wort weckt. In Klg 2,20.22 z.B. wird deshalb das tafach, „hegen“, verwendet, weil es ähnlich klingt wie das in Klg 2,21 verwendete tabach, „abschlachten“.

Glossar[Bearbeiten]

ACHTUNG: Terminologie-Einträge ohne Einfassungen werden auch bei Leichter Sprache automatisch angezeigt. Das ist unerwünscht, wenn sie nicht entsprechend formuliert sind. Terminologie-Einträge in Leichter Sprache haben einen Kreis davor und einen danach.

°Amen
„Amen“ ist eine sogenannte „Affirmativ-partikel“, die v.a. der Bestätigung und Bekräftigung anderer Satzteile dient. In der Exegese unterscheidet man grob zwischen dem „responsorischen“ und dem „nicht-responsorischen Amen“; ersteres steht stets am Ende eines Textabschnitts und dient zur abschließenden Bekräftigung von Gebeten, Doxologien und Segenssprüchen einerseits und zur Annahme eines Fluches durch den Befluchten andererseits. Letzteres findet sich in der Bibel ausschließlich in den Evangelien und dort ausschließlich in der Rede Jesu, und zwar stets in Form der Jesusworte einleitenden Formel „Amen, ich sage euch“ in Mt, Mk, Lk und „Amen, amen, ich sage euch“ in Joh., die als eine „mit Vollmacht geäußerte Beteuerungsformel“ dient und ihre Parallelen im „so spricht der Herr“ in den Prophetenbüchern hat.
°Hohepriester
Das Amt des Hohepriesters macht in der biblischen Zeit eine Entwicklung, die man grob in 3 Phasen einteilen kann: 1. In der Königszeit gab es wohl mehrere Hohepriester. Sie sind die Oberhäupter des Kultes in den diversen Hauptheiligtümern Israels; die landesweite Hoheit über den Kult dagegen oblag dem König. Nur selten werden sie zu dieser Zeit als „Hohepriester“ bezeichnet; oft einfach: „der Priester“. 2. Mit der Kultzentralisation um 621 v.Chr. wurden die Ämter der vielen Hohepriester auf den einen Hohepriester Jerusalems vereinigt; mit dem Ende des Königtums in der nachexilischen Zeit gewinnt dieser ein weiteres Mal bedeutend an Macht: Der Hohepriester wird zum religiösen und politischen Oberhaupt ganz Israels und übernimmt Funktionen, die ehemals der König innehatte. 3. Mit dem Beginn der römischen Oberherrschaft um 63 v.Chr. büßt das Hohepriesteramt nach und nach wieder an Bedeutung ein; Auch in dieser Zeit ist er aber als Oberhaupt des Sanhedrins immer noch der religiöse und politische Führer der Juden. Mit der Tempelzerstörung um 70 n.Chr. stirbt das Amt ganz aus. Neben dem Singular „der Hohepriester“ kennt man auch den Plural „die Hohepriester“; hierunter sind die Priester unter den Mitgliedern des Sanhedrins zu verstehen: Der Hohepriester selbst, die „Hohepriester in Rente“, der Tempelhauptmann - Oberhaupt der Tempelpolizei -, der Tempelaufseher, drei Schatzmeister und weitere hochgestellte Funktionäre des israelitischen Priestertums. Die Bezeichnung „Die Hohepriester“ fungiert daher im NT oft als Wechselbegriff für den Jerusalemer Sanhedrin, „Hohepriester und Älteste“ oder „Hohepriester und Pharisäer“ bezeichnen die höchsten jüdischen Lehrinstanzen. In der LF übersetzen wir den Sg. „der Hohepriester“ mit „Hohepriester“ und flektieren dabei nach Vorgabe des Dudens nur „-priester“, nicht aber „Hohe-“. Den Plural „die Hohepriester“ übersetzen wir ...
°JHWH
Empfehlung zur Aussprache: mein Herr, der HERR, GOTT, °unser Gott°, °unser Herr°, die/der Eine, die/der Ewige, die/der Heilige, die/der Lebendige, Ich-bin-da, Adonaj, Ha-Schem, Ha-Makom, Schechina. Erläuterungen dazu gibt es auf der Seite JHWH.
legomenon
Uns sind nicht sehr viele altgriechische und noch viel weniger althebräische Texte überliefert; häufig finden sich daher in der Bibel Begriffe, die im gesamten überlieferten altgriechischen / althebräischen Textkorpus nur ein Mal oder nur wenige Male verwendet werden. Die Bedeutung dieser Begriffe ist entsprechend unsicher. Einen Begriff, der nur einmal verwendet wird, nennt man „Hapax legomenon“; Begriffe, die nur zweimal oder dreimal verwendet werden, nennt man entsprechend „Dis legomenon“ und „Tris legomenon“.
°Siehe
„Siehe“ hat zwei Diskursfunktionen. Erstens fungiert es als emphatischer Diskursmarker, der den Textfluss unterbricht, um das Folgende hervorzuheben; zweitens fungiert es als emphatische deiktische Partikel, die die Aufmerksamkeit des Rezipienten auf etwas Nahes, Zeitnahes, Relevantes etc. lenken soll. Eine wörtliche Wiedergabe ist fast nie zu empfehlen, an den meisten Stellen muss zu einem kommunikativen Äquivalent gegriffen werden.
Textkritik
Der Versuch, aus den überlieferten Bibelhandschriften die ursprünglichste Textversion zu ermitteln. Im AT gilt der sogenannte „Masoretische Text“ als Richtschnur, er ist allerdings teilweise über 2000 Jahre jünger als der zu ermittelnde „Urtext“ und kann daher Überlieferungsfehler enthalten. Atl. Textkritik versucht, durch den Vergleich mit anderen erhaltenen Textversionen solche womöglich fehlerhaften Stellen zu berichtigen. Bisweilen sind dabei Textänderungen nötig, die überhaupt kein Fundament in den alten Textzeugen haben, sondern nur auf Vermutungen basieren. Das NT ist wesentlich besser überliefert: Eine Vielzahl älterer Manuskripte sind erhalten. Allerdings gibt es keinen Ausgangstext mit einem dem Masoretischen Text vergleichbaren Stellenwert. Die ntl. Textkritik wägt daher Textvarianten aus unterschiedlichen Texttraditionen gegeneinander ab, um zu beurteilen, welche Variante die ursprünglichere ist.

Leichte Sprache[Bearbeiten]

°40°
40 ist eine wichtige Zahl. Die Juden waren 40 Jahre in der Wüste. Jesus war 40 Tage in der Wüste.
°Bibel°
Die Bibel ist das Buch über Gott.
°Evangelium°
Griechisch für: Gute Nachricht
°Terminologieeintrag°
Das ist eine Wort-Erklärung. Das heißt: Mit der Maus auf dieses Wort zeigen. Dann kommt eine Erklärung.
°Apostel°
Das ist ein Name für die Freunde von Jesus. Das bedeutet: Diese Freunde erzählen von Jesus.
°Elia°
Elia ist ein Prophet. Gott macht alles neu mit Elia.
°Gleichnisse°
Geschichten zum Erklären für schwere Sachen.
°Kapitel°
Ein Teil von einem Buch.
°Pasˑcha°
Das Wort bedeutet: frei werden. Ein großes Fest für die Juden heißt Pasˑcha.
°Pharisäer°
Diese Menschen wollen sehr gut sein. Pharisäer kennen die darum Bibel genau.
°Prophet°
Diese Menschen kennen Gott genau. Propheten tun den Willen von Gott. Manche Menschen denken: Propheten können auch Wunder tun.
°Sabbat°
Der siebte Tag. Für Juden: Der Feiertag.
°Täufer°
Johannes tauft die Leute. Darum nennt man Johannes so.
°Petrus°
Petrus ist ein Name. Petrus ist ein griechisches Wort. Petrus heißt Felsen. Petrus ist nämlich stark im Glauben.
°Verse°
Teile in einem Kapitel.
°Zeloten°
Zeloten sind eine Gruppe bei den Juden. Sie kämpfen für ihren Glauben.
°Bethlehem°
Eine kleine Stadt bei Jerusalem.
°Herodes°
Herodes ist ein schlechter König. Denn Herodes ist ein böser Mensch.
°Gold, Weihrauch und Myrrhe°
Das sind Geschenke für einen König. Die Geschenke sind sehr teuer.
°auferstanden°
lebt wieder
°Rut°
Der Name heißt: Erfrischung.
°Noomi°
Der Name heißt: lieblich.
°Engel°
Ein Bote von Gott.
°Midian°
Midian ist ein Land.
°Tempel°
Haus für Gott. Im Tempel war der Gottesdienst. Der Tempel war das Zentrum für den Gottesdienst.
°Leviten°
Sie helfen den Priestern beim Gottesdienst.
°Jahwe°
Dies ist der Name von Gott. Wir sagen aber "Gott" oder "Herr".
°Sünden vergeben°
So bist du mit Gott im Reinen.
°Menschensohn°
Jesus als Mensch.
°lästern°
Schlecht reden über Gott.
°Witwen°
Frauen. Der Mann von diesen Frauen ist tot.
°Volk°
Die Menschen um Jesus herum.

Bibelübersetzungen[Bearbeiten]

ACV
A Concervative Version
ALB
Ludwig Albrechts Übersetzung des NTs und der Psalmen von 1920/1927. Eine wörtliche, aber flüssig zu lesende Übertragung.
Allioli
Eine Übersetzung der Vulgata ins Deutsche; entstanden zw. 1830 und 1836. Im Katholizismus bis zu Herausgabe der die geläufigste Bibelübersetzung; für katholische Traditionalisten immer noch die katholische Bibel schlechthin.
AOAT
The Old Testament. An American Translation.
Aq
Aquila's Übersetzung des Alten Testaments ins Griechische; entstanden 125 n. Chr. Offenbar bewusst in Abgrenzung von der LXX als wörtlichere Übersetzung des MT konzipiert. Heute nur noch fragmentarisch erhalten in den von Field gesammelten Überresten der Hexapla des Origines.
ASTADLER
„‚Die Menschen lügen. Alle‘ und andere Psalmen“, Arnold Stadlers frische und recht textnahe Paraphrase der Psalmen, mit der er die biblischen Gedichte „nicht zu Tode übersetzen, sondern in eine Sprache, die lebt“ bringen wollte.
ASV
American Standard Version
B-R
„Die Schrift“, übersetzt von Martin Buber und Franz Rosenzweig. Eine jüdische Übersetzung des Alten Testaments, die berühmt ist für ihre eigenwilligen Übersetzungsentscheidungen und ihren teilweise sehr gewagten Stil.
BB
Die BasisBibel, eine freie und frische Übersetzung von NT und Psalmen, die gezielt auf die Verbreitung in den Neuen Medien hinkonzipiert wurde. Oft übersetzt sie recht interpretativ, beweist dabei aber auch häufig ein sehr glückliches Händchen. Definitiv einen Blick wert - und das Design ist auch noch toll.
BBE
Bible in Basic English
B/N
Kurz für Berger/Nord, die innovative NT-Übersetzung des exegetischen Riesen Klaus Berger und der Übersetzungswissenschaftlerin Christiane Nord. B/N ist zweifellos die übersetzungswissenschaftlich informierteste Übersetzung auf dem Markt; ähnlich unserer LF orientiert sie sich an der funktionalen Übersetzungstheorie. Als Übersetzungsziel geben B/N das „Prinzip der verstandenen Fremdheit“ an: Sie wollen „Vorschläge machen, wie die Aussagen des fremden, alten Textes wenigstens prinzipiell nachvollziehbar werden könnten“ - und übersetzen daher sehr frei und „bekennen sich in der Übersetzung zu einer bestimmten Deutung.“ Unbedingt einen Blick wert bei Exegese und Übersetzungsvergleich.
BERN
Eine jüdische Übersetzung des AT durch Simon Bernfeld von 1902. Ursprünglich konzipiert als „neue, fließend übersetzte und modernen Ansprüchen genügende Bibel für die deutsch redende Judenheit“.
BigS
Kurz für „Bibel in gerechter Sprache“, eine neue Bibelübersetzung, die sich in ihrem Übersetzungsprofil von einem vierfachen Verständnis von „Gerechtigkeit“ leiten lässt: 1. Der Text soll in seiner Fremdheit anerkannt und diese Fremdheit auch in der Übersetzung nicht verschleiert werden; 2. Die Übersetzung soll besonders geschlechtergerecht sein; 3. Übersetzung des NT in Kontinuität mit dem AT; 4. Übersetzung von Schlüsselbegriffen nicht durch die traditionelle „bibeldeutsche“ Übersetzung, sondern so, dass „die ursprüngliche Bedeutung wieder offengelegt“ wird.
BISH
Bishops Bible
CAB
Complete Apostle's Bible
CEB
Common English Bible
CLV
Concordant Literal Version
CPDV
Die Catholic Public Domain Version; eine Übersetzung der Vulgata ins Englische von Ronald L. Conte Jr. Herausgegeben unter einer wundervollen Lizenz: "The Catholic Public Domain Version of the Sacred Bible has no copyright, trademark, or other legal restrictions. The only restriction is that there can be no restriction."
CJB
Complete Jewish Bible
D-R
Die Douay-Rheims Bible; eine Übersetzung der Vulgata ins Englische. Entstanden im 16-17. Jh. am English College; zw. 1749-1752 revidiert und abgeglichen mit der KJV durch Bischof Richard Challoner. Unter englischsprachigen katholischen Traditionalisten immer noch eine häufig verwendete Bibel.
DaBHaR
Fritz Henning Baader's Übersetzung des Alten Testaments ins Deutsche. Unübertroffen in ihrem Bemühen, möglichst treu die Form des hebräischen Texts wiederzugeben. Unübertroffen auch an daraus resultierender Unverständlichkeit.
DARBY
The Darby Translation
EEB
Easy English Bible
ECB
exeGeses companion Bible. online unter: http://goo.gl/sLEQ0L
EJ
English Jubilee Bible
ELB
Kurz für „Elberfelder Bibel“. Sehr genaue und wenig kommunikative Übersetzung; als Vollbibel erstmals 1871 erschienen.
ELBr
Kurz für „revidierte Elberfelder Bibel“. Revision der Elberfelder Bibel; als Vollbibel erstmals 1986 erschienen. Sehr genaue und wenig kommunikative Übersetzung.
ERV
English Revised Version
ESV
English Standard Version
Kurz für „Einheitsübersetzung“. 1980 erstmals als Gesamtausgabe erschienen. Heute noch vorgeschriebene Übersetzung für römisch-katholische Liturgie. Vom Stil her eine sog. „liturgische Übersetzung“: eher frei, eher verständlich; dennoch der Alltagssprache eher fern. „ 16“ bezeichnet die 2016 erschienene Aktualisierung dieser Üs.
EVD
Easy-to-Read English Version for the Deaf
FENZ
Fenz, Augustinus Kurt: Das Gebet der Jahrtausende. Aktualisierte Psalmenübersetzung für die Praxis. Aus dem hebräischen Text neu formuliert. Leipzig, 1998. - Eine aktualisierende Psalmenübersetzung, die „den Text zum Leuchten“ bringen will, indem sie z.B. „heutige Sprachbilder an die Stelle fremdartiger, erklärungsbedürftiger Bilder“ setzt und diese in „angemessener Sprache“ formuliert.
BFC
La Bible en francais courant. online unter: http://goo.gl/mQEqY
GEN
Geneva Bible
GN
Kurz für „Gute Nachricht Bibel“; als Vollbibel erstmals 1978 erschienen. Erste deutsche kommunikative Vollbibel; außerdem erste einzige durchgehend ökumenische deutsche Bibelübersetzungen. Ihre Rolle für die Geschichte der deutschen Bibelübersetzung ist schwer zu überschätzen.
GNB
Good News Bible
GRAIL
Revised Grail Psalter, eine speziell für das Stundengebet angefertigte liturgische Psalmenübersetzung. Philologisch exzellent und in gut singbarem Sprachrhythmus formuliert.
GREAT
Great Bible
GREB
Johannes Grebers Übersetzung des NT, „mit Hilfe der Geisterwelt Gottes um 1930, in modernen Stiel der heutigen Sprache angepaßt“. Die Übersetzung ist aber wesentlich besser als dieser Untertitel befürchten lassen könnte, und durchaus einen Blick wert.
GUAR
Der Lateinische Psalter der Ausgabe Pius' XII in der Übersetzung von Romano Guardini. War längere Zeit als deutscher Einheitstext zur gottesdienstlichen Verwendung im Gebrauch. Joseph Patscher urteilt im Liturgischen Jahrbuch: „Wir besitzen keine Übertragung, die sich in der hohen Kultur der Sprache mit Guardini messen kann.“ - und das ist so. Unbedingt einen Blick wert, wenn es an das Erstellen der Lesefassung geht.
GW
Gord's Word Translation
H-R
Kurz für „Henne-Rösch - Bibel“. Zusammenführung der AT-Übersetzung von Henne und Gräff und der NT-Übersetzung durch Rösch um 1935. Auch bekannt als „Paderborner Bibel“. Recht gutes Gleichgewicht von „wörtlich“ und „verständlich“.
HCSB
Holman Christian Standard Bible
HER
Kurz für „Herder Bibel“; erstmals 1965 als Vollbibel erschienene Bibelübersetzung. Besonderheit: Der Bibeltext wurde der Reihe „Herders Bibelkommentar“ entnommen; dennoch ist sie stilistisch eher den „liturgischen Bibelübersetzungen“ zuzuordnen.
HER05
Kurz für „revidierte Herder Bibel“, einer Revision der Herderbibel von 2005 durch Johannes Franzkowiak. Stilistisch eher den „liturgischen Bibelübersetzungen“ zuzuordnen.
HfA
Kurz für „Hoffnung für Alle“. Erstmals 1996 als Vollbibel erschienen. Das bisherige Höchstmaß an Kommunikativität auf dem Markt der deutschen Bibeln.
ISV
International Standard Version
JJ
NT- und Psalmenübersetzung von Herbert Jantzen und Sprüche-Übersetzung von Thomas Jettel. Eine flüssig lesbare, aber dennoch wörtliche Übersetzung. Allein NT+Psalmen haben außerdem 4356 Fußnoten zur Erläuterung der Übersetzungen.
JPS
Jewish Publication Society Old Testament
KAM
Albert Kammermayers NT-Übersetzung von 2005; unterschrieben mit: „Eine Übersetzung, die unsere Sprache spricht“. Kammermayer übersetzt nach einer vierfachen Zielvorgabe: 1. Absolute Treue zum Original, 2. Größtmögliche Verständlichkeit, 3. Einfaches Deutsch, 4. schönes, gepflegtes Deutsch. Eine wunderbare Übertragung und ganz zu Unrecht noch nicht sehr bekannt.
KAR
Otto Karrers NT-Übersetzung von 1959. Früher recht verbreitete katholische Studienbibel. Recht wörtlich; dennoch immer noch gut lesbar..
KJV
King James Version
KNO
Konkordante Übersetzung des NT durch Adolph Ernst Knoch von 1926.
L-R
Eine Übersetzung der Vulgata ins Deutsche durch Valentin Loch und Wilhelm Reischl aus dem 19. Jh. Heute fast vergessen und auch früher v.a. unter betuchteren Theologen verbreitet.
Lamsa
Übersetzung der Peschitta ins Englische durch George Lamsa. Übersetzt zw. 1940 und 1957.
LEB
Lexham English Bible
LITV
Literal Translation Version
LUT
Kurz für „Lutherbibel“. 1534 erstmals als Vollbibel erschienen. Zwar entgegen verbreitetem Urteil nicht die erste deutsche Bibelübersetzung, zweifellos aber die einflussreichste. Auch heute noch die verbreitetste deutsche Bibel überhaupt. LUT 45 meint die ursprüngliche Übersetzung Luthers, die 1545 das erste Mal als Vollbibel erschienen ist, LUT 12, LUT 84 und LUT 17 die 1912, 1984 und 2017 erschienenen Modernisierungen dieser Üs.
LUT84
Kurz für „Lutherbibel 1984“, der Revision der Lutherbibel von 1984. Anpassung der ursprünglichen Lutherbibel an das zeitgenössische Deutsche, dennoch ist Luthers wundervoller Stil immer noch überall erkennbar.
LXX
Die Septuaginta - die älteste durchgängige griechische Übersetzung des AT überhaupt; entstanden zwischen 250 v. Chr. und 100 n. Chr. Die LXX folgt vielerorts einer anderen Verszählung als deutsche Übersetzungen. Stellenangaben, die mit diesem Kürzel versehen sind, können von den Angaben im sonst aus dem Hebräischen übersetzten AT abweichen.
MEN
Kurz für „Menge Bibel“; entstanden zwischen 1900 und 1922. Dennoch auch heute noch gut lesbar und recht häufig empfohlen als Muster einer Übersetzung, der es gelingt, philologisch genau und dennoch kommunikativ zu übersetzen. Sprachlich merkt man ihr Alter allerdings deutlich.
MNT
Kurz für „Münchener Neues Testament“, einer Interlinearübersetzung ohne griechischen Text von 1988.
MOF
Kurz für MOFFATTs Bibelübersetzung, eine der ersten kommunikativen Bibelübersetzungen überhaupt, verfasst mit dem Ziel „to present the books of the Old and the New Testament in effective, intelligible English.“ Das NT ist online unter: https://tinyurl.com/u6jrm9t
MKJV
Modern King James Version
MSG
The Message
MÜN
Kurz für „Münsterschwarzacher Psalter“, eine liturgische Übersetzung der Psalmen aus dem Benediktinerkloster Münsterschwarzach. Schön zu lesen; philologisch erstklassig, dafür aber recht weit entfernt von Alltagssprache.
NAS
New American Standard
NCV
New Century Version
NETS
Die New English Translation of the Septuagint. Frei zugänglich im Netz; übersetzt in steter Orientierung am hebräischen Text.
NeÜ
Kurz für „Neue evangelistische Übersetzung“, eine 2010 erstmals als Vollbibel erschienene Übersetzung durch Karl-Heinz Vanheiden. Vanheiden konzipierte sie als Bibel, die „so leicht lesbar sein sollte wie eine Tageszeitung“, dennoch entfernt sie sich sehr selten zu weit vom Urtext. Bezeichnend ist ihr schöner Stil; v.a. in der biblischen Poesie.
NGÜ
NT- und Psalmenübersetzung der Genfer Bibelgesellschaft 2000-2011. Eine vorbildliche Verknüpfung von philologischer Genauigkeit und kommunikativer Flüssigkeit.
NHEB
New Heart English Bible
NIRV
New International Reader's Version
NIV
New International Version
NKJV
New King James Version
NL
Kurz für „Neues Leben“, eine sehr kommunikative Übersetzung, die erstmals 2006 als Vollbibel erschien.
NLB
Kurz für „Neues Leben“, eine sehr kommunikative Übersetzung, die erstmals 2006 als Vollbibel erschien.
NLT
New Living Translation
NRS
New Revised Standard
NSV
New Simplified Version
NVul
Die Nova Vulgata; die Vulgata-Revision des Heiligen Stuhls ins Lateinische „in steter Ausrichtung am hebräischen und griechischen Text“. In der Instruktion „Liturgiam Authenticam“ wurde sie zur Referenzübersetzung bestimmt, deren Übersetzungsentscheidungen jede Übersetzung zu folgen hat, die in der römisch-katholischen Liturgie verwendet werden will.
NW
Kurz für „Neue-Welt-Übersetzung“, der Übersetzung der Zeugen Jehovas. Will eine möglichst genaue Übersetzung sein, trifft dabei aber gelegentlich auch etwas sonderbare Übersetzungsentscheidungen. Vielleicht aber gerade deshalb durchaus lesenswert.
OfBi
Offene Bibel
OEB
Open English Bible
PAT
Kurz für „Pattloch Bibel“; Bezeichnung für die Übersetzung durch Vinzenz Hamp, Meinrad Stenzel und Josef Kürzinger - drei exegetischen Schwergewichtern - von 1955. Völlig zu Unrecht so unbekannt: Gutes Gleichgewicht von Wörtlichkeit und Lesbarkeit. Hamp schreibt zum Profil: „Unsere Ausgabe bietet eine ungekürzte Übertragung aus den Grundtexten, de einerseits möglichst getreu den Sinn der Verfasser zu treffen sucht, andererseits einen verständlichen und flüssigen deutschen Stil anstrebt. Veraltete und ungebräuchlich gewordene Ausdrücke, die in den Bibelübersetzungen oft lange Zeit mitgeschleppt werden, wurden durch neue ersetzt.“
PdV
Parole de Vie
Pfäfflin
Pfäfflin, Friedrich: Das Neue Testament in der Sprache von heute. Heilbronn/Stuttgart, 1949.
Pfleiderer
Pfleiderer, Adolf: Das Neue Testament. Langensteinbach/Baden, 1980. Unter den einzelnen Versen online einsehbar unter: http://goo.gl/6cP9tx
R-S
Kurz für „Rießler-Storr“, die Zusammenführung der AT-Übersetzung von Paul Rießler und der NT-Übersetzung von Rupert Storr. Auch bekannt als „Grünewald Bibel“. Häufig ungewöhnliche Übersetzung; z.B. ist biblische Lyrik durchgehend im jambischen Rhythmus übersetzt; z.B. hat Rießler Akrostycha tatsächlich als alphabetische Gedichte auch ins Deutsche übersetzt, usw.
REB
Kurz für „revidierte Elberfelder Bibel“. Revision der Elberfelder Bibel; als Vollbibel erstmals 1986 erschienen. Sehr genaue und wenig kommunikative Übersetzung.
RSV
Revised Standard Version
Schumacher
Schumacher, Heinz: Neues Testament mit Anmerkungen. Holzgerlingen, 2002. Unter den einzelnen Versen online einsehbar unter: http://goo.gl/6cP9tx
SLT
Kurz für „Schlachter“; gemeint ist damit die Revision von 1995-2004 der erstmals 1905 erschienenen Bibelübersetzung von Franz Eugen Schlachter. Die Schlachter-Bibel ist recht urtexttreu; Schlachter verstand es aber, dieses genaue Übersetzen mit einem herrlichen kräftig-würzigen Stil zu verbinden, so dass sich am Ende dennoch eine gut lesbare Bibel ergab.
SMITH
Julia E. Smith Parker Translation
STAD
Die freie jüdische Psalmenübersetzung von Alisa Stadler, der „jüdischen Psalmsängerin unserer Tage“ (Schalom ben Chorin). Eher für Psalmenliebhaber und als Inspiration für die Übertragung der LF interessant als für Exegese und Übersetzungsvergleich; noch mehr aber für Bibliophile: Ein ganz wundervoll gestaltetes Buch.
STADIJ
1992 erschienene jüdische Übertragung des Ijobbuches durch Alisa Stadler, der „jüdischen Psalmsängerin unserer Tage“ (Schalom ben Chorin).
STIER
Friedolin Stiers NT-Übersetzung von 1989. An den Stil der Buber-Rosenzweig-Übersetzung angelehnte Übertragung des NT von einem großen theologischen Schriftsteller. Allein schon wegen der Text-gestaltung anschaffenswert.
StierPs
Psalmenübersetzung von Friedolin Stier, der v.a. für seine Übersetzung des NT bekannt wurde, welche an den Stil der AT-Übersetzung von Buber/Rosenzweig angelehnt ist: Stier, Fridolin: Mit den Psalmen beten. Herausgegeben von Eleonore Beck. Stuttgart, 2010.
Sym
Eine griechische Übersetzung der hebräischen Bibel ins Griechische aus dem 2. Jh. n. Chr. Heute nur noch fragmentarisch erhalten in den von Field gesammelten Überresten der Hexapla des Origines. Offenbar einst eine stilistisch besonders schöne Alternative zur LXX.
Syr
Kurz für „Syrisch“; Bezeichnung für die syrische Bibelübersetzung „Peschitta“ - „die Einfache“. Entstanden ab dem 1. Jh. n. Chr.
T4T
Translation for Translators - eine freie Paraphrase der Bibel, die versucht, den Sinn des Bibeltextes nachzuzeichnen, um anderen Übersetzern ihre Aufgabe zu erleichtern. Unwahrscheinlich hilfreich und online einsehbar unter http://goo.gl/fu4Oxx
TAF
Kurz für „Tafelbibel“, die Bibelübersetzung von Leonhard und Ludwig Tafel. Sehr wörtliche Übersetzung; laut eigener Auskunft hatte Tafel allein im Alten Testament 40.000 Verbesserungen veranstaltet. Interessant, da hier häufiger auch seltenere Übersetzungsweisen gefunden werden können.
TEX
Kurz für „Textbibel“, einer deutschen Bibelübersetzung, an der Größen wie Baethgen, Bertholet, Budde, Eißfeldt, Kautzsch, Kittel, Löhr, Marti, Siegfried, Socin und Steuernagel mitarbeiteten. Sehr wörtlich und völlig zu unrecht weitgehend in Vergessenheit geraten.
Tg
Kurz für „Targum“, eine frühjüdische Textgattung: Interpretative Übersetzung eines Bibeltextes ins Aramäische.
Theod
Eine griechische Übersetzung der hebräischen Bibel ins Griechische aus dem 2. Jh. n. Chr. Heute nur noch fragmentarisch erhalten in den von Field gesammelten Überresten der Hexapla des Origines.
TMB
Third Millennium Bible
TNIV
Today's New International Version
TOR
Torrey, Charles Cutler: The Four Gospels. A New Translation. online unter: https://tinyurl.com/r5wlh8w. Torrey ist besonders für seine Hypothese bekannt, dass große Teile der Evangelien ursprünglich auf Aramäisch verfasst waren, weshalb er das Griechische oft zunächst „rück-übersetzte“ und von hier aus zu einigen kreativen Übersetzungen kam. Auch hiervon abgesehen eine lesenswerte Üs.
TUR
jüdische Übersetzung des ATs von 1935-59 durch Naftali Herz Tur-Sinai. Philologisch genaue Übersetzung eines großen Exegeten in eigenwilligem und kräftigem Sprachduktus.
van Ess
Bibelübersetzung von Leander van Eß, einem Marburger Pfarrer und Professor. 1840 das erste Mal als Vollbibel erschienen.
VL
Kurz für „Vetus Latina“, die „altlateinische Bibel“. Sammelbezeichnung für die erhaltenen Fragmente lateinischer Bibelübersetzungen vor Hieronymus´ Vulgata aus dem 2. - 4. Jh.
VOL
Kurz für „Volksbibel“, eine Neuauflage der Henne-Rösch-Bibel von 2000, in der aber offenbar nur das NT revidiert wurde.
VOLX
Kurz für „Volxbibel“. Ein der Offenen Bibel konzeptuell ganz ähnliches Projekt, das auf Wiki-basis funktioniert und dessen Texte unter Open Source Lizenz im Netz stehen. Bewusst in Jugendsprache gehalten und dafür häufig - wohl zu Unrecht - in die Kritik gekommen.
VUL
Die Vulgata - neben der Septuaginta die wohl wichtigste antike Übersetzung der gesamten Bibel - ins Lateinische - von Hieronymus; entstanden zwischen 380 n. Chr. und 400 n. Chr.
WEB
World English Bible
WEBSTER
The Webster Bible
WEIN
Eine eher freie, aber sehr starke Nachdichtung des Psalters ins Deutsche durch den katholischen expressionistischen Dichter Franz Johannes Weinrich; nachkontrolliert vom großen Alfons Deissler. Unbedingt lesenswert.
WENT
Einert, Wolfgang: Das Neue Tesament. Grundtextnah übersetzt. online unter: http://goo.gl/vHWWbR
WIL
Ulrich Wilckens' NT-Übersetzung von 1970. Gern gekaufte wörtliche, aber dennoch gut lesbare Studienbibel mit interessantem Anmerkungsprinzip: Anmerkungen erfolgen nicht am Seitenfuß, sondern pro Perikope folgt aufeinander Übersetzung, Kommentierung der gesamten Perikope und Einzelanmerkungen.
YLT
Young's Literal Translation
Zink
Teilweise AT- und vollständige NT-Übersetzung von Jörg Zink. In meiner Ausgabe von 1966 handelt es sich bisweilen fast schon um schön zu lesende Paraphrasen; in der Neuüberarbeitung von 1998 soll Zink aber wieder wörtlicher geworden sein.
Zunz
Bez. der jüdischen AT-Übersetzung von 1837, besorgt durch Leopold Zunz. Recht wörtlich und dennoch in gehobenen Stil; bisweilen wird sie daher immer noch von jüdischen Auslegern als Referenzübersetzung verwendet.
ZÜR
Kurz für „Zürcher Bibel“. Zurückgehend auf die Übersetzung Zwinglis, wurde sie erstmals 1907-1931 erneut übersetzt. Seit 2007 liegt sie in neuer Revision vor. Ihr Ziel ist die Verbindung von philologischer Genauigkeit und „geschmeidiger, gehobener Sprache“ - und das macht sie so gut, dass viele Exegeten sie als Referenzübersetzung in Aufsätzen und Kommentaren benutzen.

Sekundärliteratur[Bearbeiten]

Standardwerke[Bearbeiten]

A-C
Arnold, Bill T./John H. Choi: A Guide to Biblical Hebrew Syntax. Cambridge, 2003.
AuS
Dalman, Gustav: Arbeit und Sitte in Palästina I-VI. Links unter https://goo.gl/EceSwG
BA
Bauer, Walter/Kurt & Barbara Aland: Griechisch-Deutsches Wörterbuch zu den Schriften des Neuen Testaments und der frühchristlichen Literatur. Berlin, 61988.
BDR
Blass, Friedrich/Albert, Debrunner/Friedrich, Rehkopf: Grammatik des neutestamentlichen Griechisch, Göttingen 182001.
BHRG
van der Merwe, Christo H.J./Jackie A. Naudé/Jan H. Kroeze: A Biblical Hebrew Reference Grammar. Sheffield, 1999.
BHS
Biblica Hebraica Stuttgartensia
Blau §
Blau, Joshua: A Grammar of Biblical Hebrew. Wiesbaden, 2 1993.
BODO
BIBEL+ORIENT Datenbank Online, eine frei zugängliche Datenbank altorientalischer Bibliographie. Online unter: http://www.bible-orient-museum.ch/bodo/
Boisacq 1916
Boisacq, Émile: Dictionnaire Étymologique de la Langue Grecque. Étudiée dans ses rapports avec les autres langues indo-européennes. Heidelberg/Paris, 1916.
BrSynt
Brockelmann, Carl: Hebräische Syntax. Neukirchen-Vluyn, 22004.
B/S
Billerbeck, Paul / Hermann L. Strack: Kommentar zum Neuen Testament aus Talmud und Midrasch. München, 1922-1924.
CDCH
Clines, David J.A.: The Concise Dictionary of Classical Hebrew. Sheffield.
Chantraine
Chantrainne, Pierre: Dictionnaire étymologique de la langue grecque. Histoire de mots. Paris, 1968-1977.
Chomsky/Kimchi
Chomsky, William: David Ḳimḥi's Hebrew Grammar. Systematically presented and critically annotated. New York, 1952.
CTAT
Barthélemy, Dominique: Critique textuelle de l'Ancien Testament. Rapport final du Comité pour l'analyse textuelle de l'Ancien Testament hébreu institué par l'Alliance Biblique Universelle, établi en collaboration avec Alexander R. Hulst, Norbert Lohfink, William D. McHardy, H. Peter Rüger, coéditeur, James A. Sanders, coéditeur. Fribourg/Göttingen, 1982-2005.
Dav
Davidson, A.B.: Hebrew Syntax. Edinburgh, 2 1896.
EWNT
Balz, Horst / Gerhard Schneider: Exegetisches Wörterbuch zum Neuen Testament. Stuttgart/Berlin/Köln, 2 1992.
GAGNT
Grosvenor, Mary / Max Zerwick S.J.: A Grammatical Analysis of the Greek New Testament. Rom, 4 1993.
Ges18
Gesenius, Wilhelm/H. Donner/R. D. Meyer: Hebräisches und Aramäisches Handwörterbuch über das Alte Testament. Berlin u.a, 1987-2012.
GKC
Gesenius, Wilhelm/Emil Kautzsch/Arthur Ernest Cowley: Gesenius' Hebrew Grammar. Oxford, 1909.
Grosvenor/Zerwick
Grosvenor, Mary / Max Zerwick S.J.: A Grammatical Analysis of the Greek New Testament. Rom, 4 1993.
HALAT
Koehler, Ludwig/Walter Baumgartner: Hebräisches und aramäisches Lexikon zum Alten Testament. Leiden, 1967-1990.
HDSS
Qimron, Elisha: The Hebrew of the Dead Sea Scrolls. Atlanta, 1986.
HKL
König, Eduard: Historisch-Kritisches Lehrgebäude der Hebräischen Sprache. Frankfurt a.M, 1891-1897.
HvS
Hoffmann, Ernst G. / Heinrich von Siebenthal: Griechische Grammatik zum Neuen Testament. Riehen, 1985.
IBHS
Waltke, Bruce K./M. O´Connor: An Introduction to Biblical Hebrew Syntax. Winona Lake, 1990.
Jenni §
Jenni, Ernst: Lehrbuch der hebräischen Sprache des Alten Testaments. Basel/Frankfurt a. M., 1981.
JM
Joüon, Paul S.J./T. Muraoka: A Grammar of Biblical Hebrew. Rom, 1996.
KBL3
Koehler, Ludwig/Walter Baumgartner: Hebräisches und aramäisches Lexikon zum Alten Testament. Leiden, 1967-1990.
Klein 1987
Klein, Ernest: A Comprehensive Etymological Dictionary of the Hebrew Language for Readers of English. Jerusalem/Tel Aviv, 1987.
Kön
König, Eduard: Hebräisches und aramäisches Wörterbuch zum Alten Testament. Leipzig, 1922.
Lambert 1946
Lambert, Mayer: Traité de grammaire hébraïque. Paris, 1946.
Lipinski
Lipiński, Edward: Semitic Languages. Outline of a Comparative Grammar. Leuven 1997.
LN
Louw, Johannes P./Eugene Albert Nida: Greek-English lexicon of the New Testament: Based on Semantic Domains. New York, 1996. Angaben aus diesem Wörterbuch stehenhäufig im Format „LN - Zahl - Zahl“. Dieser Code bezieht sich auf den zitierten Eintrag nach der Gliederung des Wörterbuchs.
Maier 1995
Maier, Johann: Die Qumran-Essener: Die Texte vom Toten Meer I-II. München / Basel, 1995.
Mey
Meyer, Rudolf: Hebräische Grammatik. Berlin - New York, 1992.
Muraoka
Muraoka, Takamitsu: A Greek-English Lexicon of the Septuagint. Louvain/Paris/Walpose, 2009.
NA28
Aland, Barbara & Kurt/Johannes Karavidopoulos, u.a.: Nestle-Aland. Novum Testamentum Graece. Münster, 28. revidierte Auflage 2012.
Nic
Niccacci, Alviero: The Syntax of the Verb in Classical Hebrew Prose. Sheffield, 1990.
Olshausen §
Olshausen, Justus: Lehrbuch der Hebräischen Sprache. Braunschweig, 1861. online unter: http://goo.gl/wnIdE1
Pappas 2013
Pappas, John: An Intermediate Grammar for New Testament Greek. online unter: http://goo.gl/O7OQEo
SBH
Andersen, Francis I.: The Sentence in Biblical Hebrew. Den Haag u.a, 1973.
SDBH
De Blois, Rainer: Semantic Dictionary of Biblical Hebrew. 2000-2013.
Smyth §
Smyth, Herbert Weir: A Greek Grammar for Colleges. New York u.a., 1920.
SS
Siegfried, Carl/Bernhard Stade: Hebräisches Wörterbuch zum Alten Testamente. Leipzig, 1893.
TCGNT
Metzger, Bruce M.: A Textual Commentary On the Greek New Testament. Stuttgart, 2 1994.
TCNT
Metzger, Bruce M.: A Textual Commentary On the Greek New Testament. Stuttgart, 2 1994.
THAT
Jenni, Ernst/Claus Westermann: Theologisches Handwörterbuch zum Alten Testament. München - Zürich, 1971-9.
ThWAT
Botterweck, G. Johannes/Helmer Ringgren: Theologisches Wörterbuch zum Alten Testament. Stuttgart u.a, 1970ff..
ThWQ
Fabry, Heinz-Josef/Ulrich Dahmen: Theologisches Wörterbuch zu den Qumrantexten. Stuttgart, 2011ff..
TWAT
Jenni, Ernst/Claus Westermann: Theologisches Handwörterbuch zum Alten Testament. München - Zürich, 1971-9.
Wallace
Wallace, Daniel B.: Greek Grammar Beyond the Basics. An Exegetical Syntax of the New Testament. Grand Rapids, 1996.
Williams §
Williams, Ronald J.: Williams' Hebrew Syntax. Third edition. Toronto u.a, 3 2007.
Zerwick §
Zerwick, Maximilian S.J.: Biblical Greek. Illustrated by Examples. English Edition adapted from the Fourth Latin Edition by Joseph Smith S.J. Rom, 1963.
ZLH
Zorell, Franciscus S.J.: Lexicon Hebraicum et Aramaicum Veteris Testamenti. Rom, 1968.
Zorell
Zorell, Franciscus S.J.: Lexicon Hebraicum et Aramaicum Veteris Testamenti. Rom, 1968.

Andere[Bearbeiten]

Die Seite „Terminologie“ lässt keine Klammern zu. Deswegen muss hier das Zitationsschema ein wenig abgewandelt werden:

  • für Monographien/Herausgeberschriften: AUTOR (JAHR): TITEL. UNTERTITEL, in: HERAUSGEBER (Hg.): TITEL. UNTERTITEL (=REIHE). ORT, JAHR.
  • für Zeitschriftenartikel: AUTOR (JAHR): TITEL. UNTERTITEL, in: ZEITSCHRIFT JAHRGANG/BAND. JAHR. S. ERSTE Seite - S. LETZTE SEITE.

A[Bearbeiten]

Aasgaard 2006
Aasgaard, Raider: Children in Antiquity and Early Christianity: Research History and Central Issues, in: Familia 33, 2206. S. 23-46.
Abbot 1878
Abbot, Lyman: The Gospel according to Luke. With Notes, Comments, Maps, and Illustrations. New York u.a., 1878. online unter: http://goo.gl/Mre9m0
Achenbach 2004
Achenbach, Reinhard: Zum Sitz im Leben mesopotamischer und altisraelitischer Klagegebete. Teil II: Klagegebete es Einzelnen im Psalter, in: ZAW 116/4, 2004. S. 581-594.
Achtemeier 1974
Achtemeier, Elizabeth: Overcoming the World: An Exposition of Psalm 6, in: Int 28/1, 1974. S. 75-88.
Ahroni 1982
Ahroni, Reuben: The Unity of Psalm 23, in: HAR 6, 1982. S. 21-34. online unter: http://goo.gl/r8Gzfe
Airoldi 1968
Airoldi, Norberto: Note critiche als Salmo 6, in: RivB 16, 1968. S. 285-289.
Airoldi 1973
Airoldi, Norberto: Note ai Salmi 13,6c; 30,6; 31,5; 51,18, in: Augustinianum 13/2, 1973. S. 345-350.
Aistleitner 1966
Aistleitner, Joseph: Wörterbuch der ugaritischen Sprache. Berlin, 2 1966.
Ajah 2015
Ajah, Miracle (2015): The Purpose for tithe in the Old Testament, in: IJTRT 4, S. 24-32. Online unter: tinyurl.com/2sjxp9aa
Albertz 2001
Albertz, Rainer: Die Exilszeit. 6. Jahrhundert v. Chr. Stuttgart u.a., 2001.
Albright 1943
Albright, William F.: Review on „The Babylonian Genesis: The Story of Creation“, by Alexander Heidel, in: JBL 62/4. 1943. S. 1-11.
Albright 1994
Albright, William F. (1994): Yahweh and the Gods of Canaan. A Historical Analysis of Two Contrastic Faiths. The Jordan Lectures 1965 delivered at the School of Oriental and African Studies, University of London. Winona Lake.
Alexander 1850
Alexander, Joseph Addison: The Psalms. Translated and Explained, Vol. I. Philadelphia, 6 1850. online unter: http://goo.gl/HCLNKp
Alexander 1865
Alexander, Joseph Addison: Commentary on the Prophecies of Isaiah, Vol. II. Edinburgh, 1865.
Alexander 1993
Alexander, Loveday: The preface to Luke's Gospel. Literary convention and social context in Luke 1.1-4 and Acts 1.1. Cambridge, 1993.
Alfredo 2013
Alfredo, Justino Manuel: The Book of Ruth from a Lomwe Perspective: Ḥesed and Ikharari. Bamberg, 2013. online unter: http://goo.gl/Dozx4r
Alivizatos 1998
Alivizatos, Ham. S.: Die Oikonomia. Die Oikonomia nach dem kanonischen Recht der Orthodoxen Kirche. Frankfurt a.M., 1998.
Allen 1971
Allen, L.C.: Isaiah LIII 2 Again, in: VT 21, 1971. S. 490.
Allen 1983
Allen, Leslie C.: Psalms 101-150. Waco, 1983.
Alter 1996
Alter, Robert: Genesis. Translation and Commentary. New York, 1996.
Alter 2007
Alter, Robert: The Book of Psalms. A Translation with Commentary. New York, 2007.
Alter 2010
Alter, Robert: The Wisdom Books. Job, Proverbs, and Ecclesiastes. A Translation withCommentary. New York, 2010.
Althann 1999
Althann, Robert: Atonement and Reconciliation in Psalms 3, 6 and 83, in: JNSL 25/1, 1999. S. 75-82.
Amzallag 2014
Amzallag, Nissim: The meaning of todah in the title of Psalm 100, in: ZAW 126/4, 2014. S. 535-545.
Amzallag 2015
Amzallag, Nissim: The Material Nature of the Radiance of YHWH and its Theological Implications, in: SJOT 29/1, 2015. S. 80-96. online unter: https://goo.gl/lrXtyj
Andersen 1969
Anderson, Francis I.: Israelite Kinship Terminology and Social Structure, in: BT 20/1, 1969. S. 29-39. online unter: http://goo.gl/0ysjgB
Andersen 1970
Andersen, Francis I.: Biconsonantal Byforms in Biblical Hebrew, in: ZAW 82/2, 1970. S. 270-274.
Andersen 1972
Andersen, Albert A.: Psalms II. London, 1972.
Andersen 1976
Andersen, Francis I.: Job. An Introduction and Commentary. Nottingham, 1976.
Andersen 1995
Andersen, Francis I.: What Biblical Scholars Might Learn from Emily Dickinson, in: Jon Davies/Graham Harvey/Wilfred G. E. Watson: Words Remembered, Texts Renewed. Essays in Honour of John F.A. Sawyer. Sheffield, 1995.
Andersen/Freedman 1989
Andersen, Francis I. / David N. Freedman (1989): Amos. A New Translation with Introduction and Commentary. New York.
Anderson 1972
Anderson, A. A.: The Book of Psalms. Volume I: Introduction and Psalms 1-72. London, 1972.
Anderson 2010
Anderson, Bradford Ashworth: Election, Brotherhood and Inheritance. A Canonical Reading of the Esau and Edom Traditions. Durham, 2010. online unter: http://etheses.dur.ac.uk/315/
Assaël/Cuvillier 2013
Jacqueline Assaël / Elian Cuvillier: L'épître de Jacques. Genf, 2013.
Arbez/Weisengoff 1948
Arbez, Edward P./John P. Weisengoff: Exegetical Notes on Genesis 1:1-2, in: CBQ 10. 1948. S. 140-150.
Arichea 1980
Arichea, Daniel: Translating the Lord's Prayer, in: BT 31/2, 1980. online unter: http://goo.gl/kecdGJ
Arneth 2007
Arneth, Martin: Psalm 19: Tora oder Messias?, in: Ders. / Reinhard Achenbach / Eckart Otto: Tora in der hebräischen Bibel. Stdien zur Redaktionsgeschichte und synchronen Logik diachroner Transformationen. Wiesbaden, 2007.
Aster 2009
Aster, Shawn Z.: On the Place of Psalm 21 in Israelite Royal Ideology, in: Nili S. Fox u.a. (Hgg.): Mishneh Todah. Studies in Deuteronomy and Its Cultural Environment in Honor of Jeffrey H. Tigay. Winona Lake, 2009. S. 307-20. Online unter: https://tinyurl.com/y4ssc4hs
Assis 2006
Assis, Elie: Why Edom? On the hostility towards Jacob's brother in prophetic Sources, in: VT 56/1, 2006. S. 1-20. online unter: http://goo.gl/084aBV
Assis 2009
Assis, Elie: Flashes of Fire. A Literary Analysis of the Song of Songs. New York/London, 2009.
Assis 2014
Assis, Elie: Structure, Redaction and Significance in the Prophecy of Obadiah, in: JSOT 39/2, 2014. S. 209-221.
Asurmendi 1982
Asurmendi, Jesús (1982): La guerra siro-efraimita. Historia y profetas. Valencia.
Atwell 2000
Atwell, James E.: An Egyptian Source for Genesis 1, in: JTS 51-2. 2000. S. 441-477.
Auffret 1981
Auffret, Pierre: Essai sur la structure littéraire du psaume 11, in: ZAW 93/4, 1981. S. 401-418.
Auffret 1994
Auffret, Pierre: „Je serai ressasié de ton image“. Etude structurelle du Psaume 17, in: ZAW 106/3, 1994. S. 446-458
Auffret 1995
Auffret, Pierre: „Conduis-moi dans ta justice!“. Etude structurelle du psaume 5, in: JANES 23. 1995. S. 1-28.
Auffret 1998
Auffret, Pierre: „Sur Ton Peuple ta Bénédiction!“ Étude structurelle du Psaume 3, in: Science et Esprit 50/3. 1998. S. 315-334.
Auffret 1999
Auffret, Pierre: Là montent les tribus. Ètude structurelle de la collection des Psaumes des Montées, d'Ex 15,1-18 et des rapports entre eux. Berlin/New York, 1999.
Auffret 2000
Auffret, Pierre: De l'oeuvre de ses mains au murmure de mon coeur. Étude structurelle du Psaume 19, in: ZAW 112, 2000. S. 24-42.
Auffret 2007
Auffret, Pierre: Venez à ses portails! Etude structurelle du psaume 100, in: ZAW 119/2. S. 236-240.
Auffret 2007b
Auffret, Pierre: Il a entendu, YHWH. Étude structurelle du Psaume 6, in: ETR 82/4, 2007. S. 595-602. online unter: http://goo.gl/avHJsh
Avemarie 2002
Avemarie, Friedrich: Die Tauferzählungen der Apostelgeschichte. Theologie und Geschichte. Tübingen, 2002.
Avi-Yonah 1964
Avi-Yonah, Michael: The Caesarea Inscription of the Twenty-Four Priestly Courses, in: E. Jerry Vardaman / James L. Garrett: The Teacher's Yoke. Studies in memory of Henry Trantham. Waco, 1964.
Aytoun 1917
Aytoun, R. A.: The Ten Lucan Hymns of the Nativity in their Original Context, in: JTS 18, 1917. S. 274-288.

B[Bearbeiten]

Baarda 1959
Baarda, T.J.: Mark ix.49, in: NTS 5/4, 1959. S. 318-321.
Bacchiocchi 2001
Bacchiocchi, Samuele: Wine in the Bible. A Biblical Study on the Use of Alcoholic Beverages. Michigan, 2001. online unter: http://goo.gl/9qVSfT
Bacher 1896
Bacher, Wilhelm: Die Agada der Palästinensischen Amoräer. Zweiter Band: Die Schüler Jochanans (Ende des dritten und Anfang des vierten Jahrhunderts). Straßburg, 1896. online unter: https://goo.gl/rxagSh
Baethgen 1892
Baethgen, Friedrich: Die Psalmen. übersetzt und Erklärt. Göttingen, 1892.
Baethgen 1904
Baethgen, Friedrich: Die Psalmen. übersetzt und erklärt. Göttingen, 3 1904. online unter: http://goo.gl/UCtrcP
Baldovin 2013
Baldovin, John F.: Eucharistic Prayer, in: Paul F. Bradshaw: The New SCM Dictionary of Liturgy and Worship. London, 2013. S. 192-199.
Ball 1922
Ball, Charles J.: The Book of Job. A Revised Text and Version. Oxford, 1922. online unter: https://goo.gl/YCNiHL
Balog 2012
Balog, Csaba: Schöpfung und Geburt. Anthropologische Begrifflichkeit in Psalm 139,13-16, in: SS 10/2, 2012. S. 147-176. online unter: https://goo.gl/p6R5DV
Baltzer 1999
Baltzer, Klaus: Deutero-Jesaja. Gütersloh, 1999.
Bandstra 2008
Bandstra, Barry: Genesis 1-11. A Handbook on the Hebrew Text. Waco, 2008.
Bar 2012
Bar, Shaul (2012): Burning the Bones of the Dead, in: IBS 30/1. S. 2-11.
Bar-Asher 2008
Bar-Asher, Elitzur A.: Linguistische Marker im Buch Rut, in: Shnaton 18, 2008. S. 25-42. online unter: http://goo.gl/eeJybC
Bar-Asher 2009
Bar-Asher, Elitzur A.: Dual Pronouns in Semitics and an Evaluation of the Evidence for their Existence in Biblical Hebrew, in: ANES 46, 2009. S. 32-49. online unter: http://goo.gl/O0JkQI
Bar-Asher Siegal 2012
Bar-Asher Siegal, Elitzur A.: Diachronic Syntactic Studies in Hebrew Pronominal Reciprocal Constructions, in: Cynthia Miller/Ziony Zevit: Diachrony in Biblical Hebrew. Winona Lake, 2012. online unter: https://goo.gl/7dTXiQ
Bar-Asher 2014
Bar-Asher, Elitzur A.: Notes on the history of reciprocal NP-strategies in Semitic languages in a typological perspective, in: Dia 31/3, S. 337-378. online unter: http://goo.gl/ZcDttB
Barbiero 2002
Barbiero, Gianni: Die Liebe der Töchter Jerusalems. Hld 3,10b im Kontext von 3,6-11, in: Ders.: Studien zu alttestamentlichen Texten. Stuttgart, 2002.
Barbiero 2011
Barbiero, Gianni: Song of Songs. A Close Reading. Leiden / Boston, 2011.
Barbiero 2015
Barbiero, Gianni: The Structure of Job 3, in: ZAW 127/1, 2015. S. 43-62.
Barker 2011
Barker, James W.: John's Use of Matthew. Nashville, 2011. online unter: http://goo.gl/KnUgd1
Barnes 1869
Barnes, Albert: Notes, Critical, Explanatory, and Practical, on the Book of Psalms. Vol I. New York, 1869. online unter: http://goo.gl/tpdmTW
Barnes 1936
Barnes, W. Emery: Two Psalm Notes, in: JTS 37/4, 1936. S. 385-387.
Barr 1982
Barr, James: Hebrew עַד, especially at Job I.18 and Neh. VII. 3, in: JSS 27/2 (1982). S. 177-192.
Barr 1987
Barr, James: Comparative Philology and the Text of the Old Testament. Oxford, 1987.
Barr 1988
Barr, James: ´Abba isn't 'Daddy', in: JThS 39/1. S. 28-47.
Barré/Kselman 1983
Barré, Michael L. / John S. Kselman: New Exodus, Covenant, and Restoration in Psalm 23, in: Carol L. Meyers / Michael Patrick O'Connor: The Word of the Lord Shall Go Forth. Essays in Honor of David Noel Freedman in Celebration of His Sixtieth Birthday. Winona Lake, 1983.
Barré 1986
Barré, Michael L. (1986): The meaning of lʾ ʾšybnw in Amos 1:3-2:6, in: JBL 104/4, S. 611-631.
Barré 1995
Barré, Michael L.: Hearts, Beds and Repentance in Psalm 4,5 and Hosea 7,14, in: Bib 76, 1995. S. 53-62.
Barré 2000
Barré, Michael L.: Observations on the Last Servant Song, in: CBQ 62, 2000. S. 1-27.
Barré 2004
Barré, Michael L.: The Crux of Psalm 22:17c: Solved at Long Last?, in: Bernard F. Batto u.a.: David and Zion. Biblical Studies in Honor of J. J. M. Robbins. Winona Lake, 2005.
Barrett 2004
Barret, C. K.: Acts 1-14. London, 2004.
Barstad 1984
Barstad, Hans M. (1984): The Religious Polemics of Amos. Studies in the Preaching of Am 2, 7B-8; 4, 1-13; 5, 1-27; 6, 4-7; 8, 14. Leiden.
Bartelmus 1982
Bartelmus, Rüdiger: HYH. Bedeutung und Funktion eines hebräischen „Allerweltswortes“. Zugleich ein Beitrag zur Frage des hebräischen Tempussystems. St. Ottilien.
Barth 1889
Barth, J.: Vergleichende Studien, in: ZDMG 43. S. 177-191. online unter: https://goo.gl/kyRiwp
Barth 1893
Barth, J.: Etymologische Studien zum semitischen insbesondere zum hebräischen Lexicon. Leipzig, 1893. online unter: http://goo.gl/u97rr6
Barthélemy 1982
Barthelemy, Dominique: Critique textuelle de l'Ancien Testament, Tome 4: Psaumes. Fribourg/Göttingen, 1982.
Barthélemy 1986
Barthélemy, Dominique: Critique textuelle de l'Ancient Testament, Tome 2: Isaie, Jérémie, Lamentations. Fribourg/Göttingen, 1986.
Barthélemy 1992
Barthélemy, Dominique: Critique textuelle de l'Ancient Testament, Tome 3: Ézéchiel, Daniel et les 12 Prophètes. Fribourg/Göttingen, 1992.
Barthélemy 2005
Barthélemy, Dominique: Critique textuelle de l'Ancien Testament, Tome 4: Psaumes. Fribourg/Göttingen, 2005.
Bartina 1972c
Bartina, Sebastián: Los montes de Béter (Cant 2,17), in: EstBib 31, 1972. S. 435-444.
Bartlett 1989
Bartlett, John R.: Edom and the Edomites. Sheffield, 1989.
Barton 1991
Barton, Stephen C.: Mark as Narrative. The Story of the Anointing Woman, in: ET 102/8, 1991. S. 230-234.
Bauckham 2003
Bauckham, Richard: The Early Jerusalem Church, Qumran, and the Essenes, in: James R. Davila: The Dead Sea Scrolls as Background to Postbiblical Judaism & Early Christianity. Papers from an International Conference at St. Andrews in 2001. Leiden / Boston, 2003.
Baudissin 1901
Baudissin, Wolf Wilhelm: Einleitung in die Bücher des Alten Testaments. Leipzig, 1901.
Bauks 1997
Bauks, Michaela: Die Welt am Anfang. Zum Verhältnis von Vorwelt und Weltentstehung in Gen 1 und in der altorientalischen Literatur. Neukirchen-Vluyn, 1997.
Baumann 1948
Baumann, Eberhard: Struktur-Untersuchungen im Psalter I, in: ZAW 61/1, 1948. S. 114-176.
Baumgärtel 1961
Baumgärtel, Friedrich: Die Formel ne´um jahwe, in: ZAW 73/3, 1961. S. 277-290.
Baur 1847
Baur, Gustav (1847): Der Prophet Amos. Gießen. Online unter: https://tinyurl.com/y5ohqk8x
Bayer 2008
Bayer, Hans F: Das Evangelium des Markus. Witten, 2008. S. 411-443.
Beattie 1978
Beattie, D.R.G.: Ruth III, in: JSOT 5, 1978. S. 39-48.
Beauchamp 1969
Beauchamp, Paul: Création et Séparation. Étude exégétique du chapitre premier de la Genèse. Paris, 1969.
Beavis 1988
Beavis, Mary Ann: Women as models of faith in Mark, in: BTB 18/1, 1988. S. 3-9.
Beck 2013
Beck, Martin: Der Tag JHWHs. Ein Schlüsselbild für das Zwölfprophetenbuch, in: BuK 68/1, 2013. S. 25-31.
Becking 2016
Becking, Bob: The betrayal of Edom: Remarks on a claimed tradition, in: HTS Teologiese Studies 72/4, 2016. S. 1-4. online unter: http://www.hts.org.za/index.php/HTS/article/view/3286
Beer 1897
Beer, Georg: Der Text des Buches Hiob untersucht. Marburg, 1897.
Beer 1915
Beer, Georg: Miscellen, in: ZAW 35, 1915. S. 63-64.
Begrich 1934
Begrich, Joachim: Das priesterliche Heilsorakel, in: ZAW 52, 1934. S. 81-92.
Beirne 1963
Beirne, D.: A Note on Numbers 11,4, in: Bib 44/2, 1963. S. 201-3.
Bekkum 1983
Bekkum, W. Jac. van: The Origins of the Infinitive in Rabbinical Hebrew, in: JSS 28/2. 1983. S. 247-272.
Belkin 1970
Belkin, Samuel: Levirate and Agnate Marriage in Rabbinic and Cognate Literature, in: JQR 60/4, 1970. S. 275-329.
Ben Zvi 1996
Ben Zvi, Ehud: A Historical-Critical Study of the Book of Obadiah. Berlin/New York, 1996.
Benko 1967
Benko, Stephen: The Magnificat: a history of the controversy, in: JBL 86/3. S. 263-275.
Benun 2006
Benun, Ronald: Evil and the Disruption of Order: A Structural Analysis of the Acrostics in the First Book of Psalms, in: JHS 6, 2006. S. 2-30. online unter: http://goo.gl/CCr3wh
Berger 1984
Berger, Klaus: Hellenistische Gattungen im Neuen Testament, in: ANRW/25.2. Berlin/New York, 1984.
Berger 1996
Berger, Klaus: Jesu als Nasoräer/Nasiräer, in: NT 38/4, 1996. S. 323-335.
Berger 2010
Berger, Klaus: Der Wundertäter. Die Wahrheit über Jesus.Freiburg i. Br., 2010.
Berges 2002
Berges, Ulrich: Klagelieder. Freiburg i.Br., 2002.
Berlejung 1996
Berlejung, Angelika: Die Macht der Insignien. Überlegungen zu einem Ritual der Investitur des Königs und dessen königsideologischen Implikationen, in: UF 29, 1996. S. 1-35.
Berlejung 1998
Berlejung, Angelika: Die Theologie der Bilder. Herstellung und Einweihung von Kultbildern in Mesopotamien und die alttestamentliche Bilderpolemik (=OBO 162). Freiburg, Schweiz / Göttingen, 1998. online unter https://www.zora.uzh.ch/id/eprint/143097/1/Berlejung_1998_Die_Theologie_der_Bilder.pdf
Berlin 1979
Berlin, Adele: Grammatical Aspects of Biblical Parallelism, in: HUCA 50, 1979. S. 17-43.
Berlin 1994
Berlin, Adele: Poetics and Interpretation of Biblical Narrative. Winona Lake, 1994.
Berlin/Brettler 2005
Berlin, Adele/Marc Zvi Brettler: The Jewish Study Bible. Oxford, 2005.
Berlin 2005
Berlin, Adele: The Wisdom of Creation in Psalm 104, in: Ronald L. Troxel u.a. (Hgg.): Seeking Out the Wisdom of the Ancients. FS Michael V. Fox. Winona Lake, 2005. S. 71-83.
Berlin 2010
Berlin, Adele: Legal Fiction: Levirate cum Land Redemption in Ruth, in: JAJ 1/1, 2010. S. 3-18.
Berman 2007
Berman, Joshua: Ancient Hermeneutics and the Legal Structure of the Book of Ruth, in: ZAW 119/3, 2007. S. 22-38.
Bernhard 1960
Bernhard, Karl-Heinz (1960): Beobachtungen zur Identifizierung moabitischer Ortslagen, in: ZDPV 76, S. 136-158.
Berthele 2007
Berthele, Raphael: Sein+Direktionalergänzung: Bewegung ohne Bewegungsverb, in: Ljudmila Geist u.a.: Kopulaverben und Kopulasätze. Intersprachliche und intrasprachliche Aspekte. Tübingen, 2007.
Bertholet 1898
Bertholet, Alfred: Das Buch Rut, in: Alfred Bertholet / Karl Budde / D. G. Wildeboer: Die Fünf Megillot. Freiburg i. Br., 1898. online unter: http://goo.gl/nxho8O
Bertholet 1908
Bertholet, Alfred: Eine Crux interpretum. Ps 2 11 f., in: ZAW 28/1, 1908. S. 58f.
Bertholet 1923
Bertholet, Alfred: Das Buch der Psalmen. Tübingen, 4 1923.
Best 1989
Best, E.: The Gospel of Mark: Who was the Reader?, in: IBS 11. S. 124-132.
Bewer 1911
Bewer, Julius A. / John Merlin Powis Smith / William Hayes Ward: A Critical and Exegetical Commentary on Micah, Zephaniah, Nahum Habakkuk, Obadiah and Joel. Edinburgh, 1911. online unter: http://goo.gl/UJUKG1
Beyer 1968
Beyer, Klaus: Semitische Syntax im Neuen Testament. I/1: Satzlehre. Göttingen, 1968.
Beyerlin 1970
Beyerlin, Walter: Die Rettung der Bedrängten in den Feindpsalmen der Einzelnen auf institutionelle Zusammenhänge untersucht. Göttingen, 1970. online unter: http://goo.gl/fzcmUH
Beyerlin 1982
Beyerlin, Walter: Wider die Hybris des Geistes. Studien zum 131. Psalm. Stuttgart, 1982.
Bickell 1892
Bickell, Gustav: Kritische Bearbeitung des Iobdialogs, in: WKZM 6-7, 1892f. S. 137-47.241-57.327-34.1-20.153-68.
Bickell 1894
Bickell, Gustav: Das Buch Job. Nach Anleitung der Strophik und der Septuaginta auf seine ursprüngliche Form zurückgeführt und im Versmaße des Urtextes übersetzt. Innsbruck, 1894. Online unter: https://tinyurl.com/y4fqcutl
Biernot/Lombaard 2014
Biernot, David / Christo Lombaard: מישרים in Song of Songs 1:4. A new Understanding, in: JfS 23/2, 2014. S. 748-763.
Biesterfeldt/Gutas 1984
Biesterfeldt, Hans Hinrich / Dimitri Gutas: The Malady of Love, in: JAOS 104/1, 1984. S. 21-55.
Billerbeck 1964
Billerbeck, Paul: Ein Tempelgottesdienst in Jesu Tagen, in: ZNW 55/1, 1964. S. 1-17.
Black 1967
Black, Matthew: Die Muttersprache Jesu. Das Aramäische der Evangelien und der Apostelgeschichte. Stuttgart, 1967.
Black 2012
Black, Donald Stephen: John, Elijah, or One of the Prophets: How the Markan Reader Understands Jesus Through John/Elijah. Toronto, 2012. online unter: http://goo.gl/575Bcj
Blenkinsopp 2002
Blenkinsopp, Joseph: Isaiah 40-55. A New Translation with Introduction and Commentary. New York, 2002.
Bliese 1990
Bliese, Loren F.: Structurally Marked Peak in Psalms 1-24, in: OPTAT 4/4, 1990. S. 265-321. online unter: http://goo.gl/l7z988
Bloch/Bloch 1995
Bloch, Ariel / Chana Bloch: The Song of Songs. A New Translation with an Introduction and Commentary. New York, 1995.
Bloch-Smith 1992
Bloch-Smith, Elisabeth (1992): Judahite Burial Practices and Beliefs about the Dead. Sheffield.
Blomberg/Kamell 2008
Blomberg, Craig L. / Mariam J. Kamell: James. Grand Rapids, 2008.
Blommerde 1969
Blommerde, Anton C.M.: Northwest Semitic Grammar and Job. Rom, 1969.
Blythin 1966
Blythin, Islwyn: A Consideration of Difficulties in the Hebrew Text of Isaiah 53:11, in: TB 27/1. S. 27-31. online unter: http://goo.gl/WyMy3b
Bock 2007
Bock, Darrell: Blasphemy and the Jewish Examination of Jesus, in: BBR 17/1, 2007. S. 53-114.
Boehmer 1903
Boehmer, Julius: כָּבוׂד a Divine Name? A Note on Ps. cxlix. 5., in: ET 14/7, 1903. S. 334-336.
Boer 2009
Boer, Roland: Keeping it Literal: The Economy of the Song of Songs, in: JHS 7, 2009. online unter: http://goo.gl/p3Wr8g
Bohlen 1986
Bohlen, Reinhold (1986): Zur Sozialkritik des Propheten Amos, in: TTZ 95/4, S. 282-301.
Bonkamp 1949
Bonkamp, Bernhard: Die Psalmen. Nach dem hebräischen Grundtext. Freiburg i. Br, 1949.
Bons 1996
Bons, Eberhard (1996): Das Denotat von כזבים „ihre Lügen“ im Judaspruch Am 2,4-5, in: ZAW 108/2, S. 201-213.
Bons 2014
Bons, Eberhard (2014): Verpflichtet zur Prophetie. Eine Interpretation von Amos 3,3-8, in: C. Meier / M. Wagner-Egelhaaf (Hgg.): Prophetie und Autorschaft. Charisma, Heilsversprechen und Gefährdung. Berlin. Online unter: https://tinyurl.com/y2ygnro7
Booij 2008
Booij, Th.: Psalm 149,5: „They shout with joy on their couches“, in: Bib 89/1, 2008. S. 104-108. online unter: http://goo.gl/hdC511
Börner-Klein 1993
Börner-Klein, Dagmar: Tohu und Bohu. Zur Auslegungsgeschichte von Gen 1,2a, in: Hen 15, 1993. S. 3-41. online unter: http://goo.gl/5ldAAc
Bossuet/Weiß 1917
Bossuet/Weiß: Das Lukas-Evangelium. Göttingen, 3 1917. online unter: http://goo.gl/oLGR9G
Bostock 1987
Bostock, Gerald: Divine Birth, Human Conception, in: ET 98/11. S. 331-333.
Bosworth 2013
Bosworth, David: Weeping in the Psalms, in: VT 62, 2013. S. 34-46. online unter: http://goo.gl/v7L9Yv
Botha 1998
Botha, Philippus J.: To Honour Yahweh in the Face of Adversity: A socio-critical analysis of Psalm 131, in: Skrif en Kerk 19/3, 1998. S. 525-533. online unter: http://goo.gl/5yLuVx
Böttcher 1863
Böttcher, Friedrich: Neue exegetisch-kritische Aehrenlese zum Alten Testament. Erste Abtheilung, Genesis-2 Samuelis. Leipzig, 1863.
Bovon 1989
Bovon, Francois: Das Evangelium nach Lukas. 1. Teilband: Lk 1,1-9,50. Zürich, 1989.
Brandscheidt 2002
Brandscheidt, Renate (2002): Die Stude des Amos (Am 3,1-8). Zur bleibenden Aktualität des Gerichtsproblems, in: TTZ 111/1, S. 1-22. Online unter: https://tinyurl.com/y4tl3yse
Branscomb 1937
Branscomb, Harvie B.: The Gospel of Mark. New York / London, 1937.
Bratcher 1959
Bratcher, Robert G.: „Having Loosed the Pangs of Death“, in: TBT 10/1, 1959. S. 18-20. online unter: http://goo.gl/szgrvc
Bratcher/Nida 1961
Bratcher, Robert G. / Eugene A. Nida: A Translator's Handbook on the Gospel of Mark, Vol. 2. New York, 1961.
Bratcher/Reyburn 1991
Bratcher, Robert G. / William D. Reyburn: A Translator's Handbook on the Book of Psalms. New York, 1991.
Braulik 1996
Braulik, Georg: Das Deuteronomium und die Bücher Ijob, Sprichwörter, Rut, in: Erich Zenger: Die Tora als Kanon für Juden und Christen. Freiburg, 1996. S. 61-138.
Brayer 1986
Brayer, Menachem M.: The Jewish Woman in Rabbinic Literature. A Psychological Perspective. Hoboken, 1986.
Brenner 1983
Brenner, Athalya (1982): Color Terms in the Old Testament. Sheffield.
Brettler 1993
Brettler, Marc: Images of YHWH as Warrior in the Psalms, in: Semeia 61. 1993. S. 135-165.
Brettler 2006
Brettler, Marc (2006): Redaction, History, and Redaction-History of Amos in Recent Scholarship, in: Brad E. Kelle / Megan B. Moore (Hgg.): Israel's Prophets and Israel's Past: Essays on the Relationship of Prophetic Texts and Israelite History in Honor of John H. Hayes. New York / London.
Breytenbach 2003
Breytenbach, Cilliers: 'Christus starb für uns'. Zur Tradition und paulinischen Rezeption der sogenannten 'Sterbeformeln', in: NTS 49/4, 2003. S. 447-475.
Brichto 1973
Brichto, Herbert Chanan: Kin, Cult, Land and Afterlife - A Biblical Complex, in: HUCA 44, 1973. S. 1-54.
Briggs 1906
Briggs, Charles A./Emilie G. Briggs: A Critical and Exegetical Commentary on the Book of Psalms; Vol. I. Edinburgh, 1906. online unter: http://goo.gl/HZWmGT
Briggs 1907
Briggs, Charles A./Emilie G. Briggs: A Critical and Exegetical Commentary on the Book of Psalms; Vol. II. New York, 1907.
Brongers 1965
Brongers, H.A.: Bemerkungen zum Gebrauch des adverbialen we`attāh im Alten Testament, in: VT 15/3, 1965. S. 289-299.
Brown 1994
Brown, Raymond E.: The Death of the Messiah. From Gethsemane to the Grave. A Commentary on the Passion Narratives in the Four Gospels, Volume One. New York u.a. 1994.
Brown 1996
Brown, William P.: Obadiah through Malachi. Louisville, 1996.
Brown 1997
Brown, Raymond E.: The Birth of the Messiah. A Commentary on the Infancy Narratives in the Gospels of Matthew and Luke. New Updated Edition. New York u.a., 1997.
Broyles 1989
Broyles, Craig C.: The Conflict of Faith and Experience in the Psalms. A Form-Critical and Theological Study. Sheffield, 1989.
Bruce 1988
Bruce, F. F.: The Book of the Acts. Revised Edition. Grand Rapids, 1988.
Brueggemann 1985
Brueggemann, Walter: Psalm 100, in: Interpretation 39/1, 1985. S. 65-69.
Brueggemann/Bellinger 2014
Brueggemann, Walter / William H. Bellinger Jr.: Psalms. New York, 2014.
Brugsch 1864
Brugsch, Heinrich: Aus dem Orient. Zweiter Theil. Berlin 1864. online unter https://goo.gl/Tjh3ZC
Bruppacher 1966
Bruppacher, Hans: Die Bedeutung des Namens Ruth, in: ThZ 22, 1966. S. 12-18.
Budde 1896
Budde, Karl: Das Buch Hiob. Göttingen, 1896. online unter: https://goo.gl/MtwZ2V
Budde 1900
Budde, Karl: Psalm Problems, in: ET 12, 1900. S. 139-142.
Budde 1915
Budde, Karl: Zum Text der Psalmen, in: ZAW 35. 1915. S. 175-195.
Budde 1924
Budde, Karl (1924): Zu Text und Auslegung des Buches Amos, in: JBL 43/1-2, S. 46-131.
Bultmann 1931
Bultmann, Rudolf: Die Geschichte der synoptischen Tradition. Göttingen, 2 1931.
Bultmann 1937
Bultmann, Rudolf: Reich Gottes und Menschensohn, in: ThR NF 9, 1937. S. 1-35.
Bultmann 1951
Bultmann, Rudolf: Jesus. Tübingen.
Bumstead 1881
Bumstead, Horace: The Biblical Sanction for Wine, in: BS 38, 1881. S. 47-116. online unter: http://goo.gl/BZLKMM
Burchard 2000
Burchard, Christoph: Der Jakobusbrief. Tübingen, 2000.
Burnight 2014
Burnight, John: Does Eliphaz Really Begin „Gently“? An Intertextual Reading of Job 4,2-11, in: Bib 95/3, 2014. S. 347-370.
Burnight 2014b
Burnight, John: Job 5:7 as Eliphaz's Response to Job's „Malediction“ (3:3-10), in: JBL 133/1, 2014. S. 77-94.
Bush 1996
Bush, Frederic W.: Ruth, Esther. Dallas, 1996.
Bush 1996b
Bush, Frederic W.: Ruth 4:17: A Semantic Wordplay, in: Joseph Coleson/Victor Matthews: Go To the Land I Will Show You. Studies in Honor of Dwight W. Young. Winona Lake, 1996.
Bussby 1950
Bussby, Frederick: Mark viii.33: A Mistranslation from the Aramaic?, in: ET 61/5, 1950. S. 159.
Buth 1984
Buth, Randall: Hebrew Poetic Tenses and the Magnificat, in: JSOT 21. S. 67-83.
Buth 1986
Buth, Randall: The taxonomy and function of Hebrew tense-shifting in the Psalms: qatal-yiqtol-yiqtol-qatal, antithetical grammatical parallelism, in: START 15. S. 26-32.
Buth 1995
Buth, Randall: Functional Grammar, Hebrew and Aramaic: An Integrated, Textlinguistic Approach to Syntax, in: Walter R. Bodine: Discourse Analysis of Biblical Literature. What It Is and What It Offers. Atlanta, 1995.
Buttenwieser 1922
Buttenwieser, Moses: The Book of Job. London, 1922.
Buttenwieser 1938
Buttenwieser, Moses: The Psalms. Chronologically Treated with a New Translation. Chicago, 1938. online unter: http://goo.gl/bpgnjM
Buttrey 1976
Buttrey, T. V.: Vespasian's Consecratio and the Numismatic Evidence, in: Historia 25/4, 1976. S. 449-457.

C[Bearbeiten]

Cadbury 1922
Cadbury, Henry J.: Appendix C. Commentary on the Preface of Luke, in: F. J. Foakes Jackson/Kirsopp Lake (Hgg.): The Beginnings of Christianity. Part I: The Acts of the Apostles. Vol. II: Prolegomena II, Criticism. online unter: https://tinyurl.com/ts9uegg
Cadbury 1922b
Cadbury, Henry J.: The Knowledge Claimed in Luke's Preface, in: The Expositor 24. online unter: https://tinyurl.com/wy23he9
Callaham 2008-2011
Callaham, Scott N.: The Paranomastic Infinitive Construction as a Modality-Focusing Device: Evidence from Qatal Verbs, in: ZAH 21-24. 2008-2011. S. 9-30.
Calvin 1845
Calvin, John: Commentary on the Book of Psalms. By John Calvin. Translated from the original Latin, and collated with the author's French version, by the Rev. James Anderson. Vol. 1. Edinburgh, 1845. online unter: https://goo.gl/AJ4zJh
Camacho/Mateos 1994
Camacho, Fernando / Juan Mateos: Marcos. Texto y Comentario. Madrid, 1994.
Cameron 1989
Cameron, P. S.: 'Lead us not into temptation', in: ET 101/10. S. 299-301.
Campbell 1971
Campbell, Edward F.: Thoughts on an Old Testament „No!“, in: Perspective 11/1-2, 1971. S. 105-120. online unter: https://goo.gl/GgsdH6
Campbell 1975
Campbell, Edward F.: Ruth. A New Translation with Introduction, Notes, and Commentary. New York, 1975.
Capper 1995
Capper, Brian: The Palestinian Cultural Context of earliest Christian Community of Goods, in: R. R. Bauckham: The Book of Acts in Its Palestinian Setting. Grand Rapids, 1995. online unter: https://goo.gl/gg7gu8. Zitiert nach der online-Version.
Caquot 1959
Caquot, André: Sur une désignation vétéro-testamentaire de „l'insensé“, in: RHR 155/1, 1959. S. 1-16. online unter: http://goo.gl/DQs1dg
Carmignac 1967
Carmignac, Jean: Le sens de la racine MLH II dans la Bible et à Qumrân, in: Studi sull'Oriente e la Bibbia. Offerti al P. Giovanni Rinaldi nel 60° compleanno da allievi, colleghi, amici. Genova, 1967.
Carrier 1900
Carrier, Augustus S.: Notes on the Psalms, in: AJSL 17/1, 1900. S. 54-59. online unter: http://goo.gl/WNSLTV
Carroll 2019
Carroll R., M. Daniel (2019): Twenty Years of Amos Research, in: CBR 18/1, S. 32-58.
Casey 2004
Casey, Maurice: Aramaic Sources of Mark's Gospel. Cambridge, 2004.
Caspari 1842
Caspari, Carl Paul: Der Prophet Obadja. Ausgelegt. Leipzig, 1842. online unter: http://goo.gl/ypE5vU
Casey 2010
Casey, Maurice: Jesus of Nazareth. An Independent Historian's Account of His Life and Teaching. London, 2010.
Cassuto 2005
Cassuto, U.: A Commentary on the Book of Genesis. Part 1: From Adam to Noah. Genesis I-VI 8. Jerusalem, 2005.
Cazelles 1991
Cazelles, Henri (1991): Cazelles, Henri: La guerre syro-éphraimite dans le contexte de la politique internationale, in: Daniele Garronne / Felice Israel (Hgg.): Storia e tradizioni di Israele. Scritti in onore di J. Alberto Soggin. Brescia.
Ceresko 1976
Ceresko, Anthony R.: The chiastic word pattern in Hebrew, in: CBQ 38/3, 1976. S. 303-311.
Ceresko 1982
Ceresko, Anthony R.: The Function of Antanaclasis (mṣ´) 'to find' // (mṣ´) 'to reach, overtake, grasp' in Hebrew Poetry, especially in the Book of Qoheleth, in: CBQ 44, 1982. S. 551-569.
Ceresko 1986
Ceresko, Anthony R.: Psalm 149: poetry, themes, and social function, in: Bib 67/2, 1986. S. 177-194.
Chajes 1899
Chajes, H.P.: Markus-Studien. Berlin, 1899.
Chamberlain 1941
Chamberlain, William D.: An Exegetical Grammar of the Greek New Testament. New York, 1941.
Charney 2013
Charney, Davida: Maintaining Innocence Before a Divine Hearer: Deliberative Rhetoric in Psalm 22, Psalm 17, and Psalm 7, in: BI 21/1, 2013. S. 33-63. online unter: https://goo.gl/S8R9Uh
Chasan/Rosenberg 2020
Chasan, Rivka / Danny Rosenberg (2020): Fishing for answers: The rarity of fish and fishhooks in the Late Chalcolithic of the southern Levant and the significance of copper fishhooks, in: The International Journal of Nautical Archaeology 49/2, S. 229-237.
Cheung 2003
Cheung, Luke Leuk: The Genre, Composition and Hermeneutics of the Epistle of James. Carlisle, 2003.
Cheyne 1904
Cheyne, Thomas W.: The Book of Psalms. Translated from a revised text with Notes and Introduction. Vol. I. New York, 1904. online unter: http://goo.gl/PW72pu
Childs 2001
Childs, Brevard S.: Isaiah. Louisville, 2001.
Chilton 1994
Chilton, Bruce: A Feast of Meanings. Eucharistic Theologies from Jesus through Johannine Circles. Leiden u.a., 1994.
Christensen 1974
Christensen, Duane L. (1974): The Prosodic Structure of Amos 1-2, in: HTR 67, S. 427-436.
Christensen 2005.3
Christensen, Duane L.: Psalm 3:1-9. Translation, Logoprosodic Analysis, and Observations. 2005.
Christensen 2005.5
Christensen, Duane L.: Psalm 5:1-13. Translation, Logoprosodic Analysis, and Observations. 2005.
Christensen 2005.6
Christensen, Duane L.: Psalm 6:1-11. Translation, Logoprosodic Analysis, and Observations. 2005. online unter: http://goo.gl/ulSLEr
Christensen 2005.8
Christensen, Duane L.: Psalm 8:1-10. Translation, Logoprosodic Analysis, and Observations. 2005. online unter: http://goo.gl/Vf6Vj8
Christensen 2005.13
Christensen, Duane L.: Psalm 13:1-6. Translation, Logoprosodic Analysis, and Observations. 2005. online unter: http://goo.gl/qt8fZP
Christensen 2005.19
Christensen, Duane L.: Psalm 15:1-15. Translation, Logoprosodic Analysis, and Observations. 2005. online unter: http://goo.gl/gm8kAY
Christensen 2005.23
Christensen, Duane L.: Psalm 23:1-6. Translation, Logoprosodic Analysis, and Observations. 2005. online unter: http://goo.gl/xad1rM
Christensen 2005.30
Christensen, Duane L.: Psalm 30:1-13. Translation, Logoprosodic Analysis, and Observations. 2005. online unter: http://goo.gl/7GeVZK
Christensen 2005.131
Christensen, Duane L.: Psalm 131:1-3. Translation, Logoprosodic Analysis, and Observations. 2005. online unter: http://goo.gl/LBQSwd
Christensen 2005.149
Christensen, Duane L.: Psalm 149:1-9. Translation, Logoprosodic Analysis, and Observations. 2005. online unter: http://goo.gl/9yuQNA
Christian 1953
Christian, V.: Untersuchungen zur Laut- und Formenlehre des Hebräischen. Wien, 1953.
Clark 1991
Clark, David J.: Obadiah Reconsidered, in: BT 42/3, 1991. S. 326-336. online unter: http://goo.gl/IaUmdH


Clarke 1966
Clarke, G. W.: The date of the consecratio of Vespasian, in: Historia 15, 1966. S. 318-327.
Clifford 1981
Clifford, Richard: A Note on Ps 104 5-9, in: JBL 100/1, 1981. S. 87-89. online unter: https://goo.gl/9Hyjjv
Clines 1968
Clines, David J. A.: The Image of God in Man, in: TB 19. 1968. S. 54-103.
Clines 2007
Clines, David J. A.: Translating Psalm 23, in: W. Brian Aucker u.a.: Reflection and Refraction. Studies in Biblical Historiography in Honour of A. Graeme Auld. Leiden/Boston, 2007. S. 67-80. online unter: http://goo.gl/d8GeYD
Clines 2011
Clines, David J. A.: The Magnificat: A Disenchantment. online unter: http://goo.gl/nLE3xX
Clines 2013
Clines, David J. A.: A Martian Reads the Psalms, in Particular Psalm 19. 2013. online unter: http://goo.gl/KRVzPZ
Cohen 1924
Cohen, A.: Studies in Hebrew Lexicography, in: AJSLL 40/3. S. 153-85.
Cohen 2013
Cohen, Ohad: The Verbal Tense System in Late Biblical Hebrew Prose. Winona Lake.
Cole 2003
Cole, H. Ross: The Sabbath and Genesis 2:1-3, in: AUSS 41-1. 2003. S. 5-12.
Cole 2007
Cole, H. Ross: Genesis 1:14: Translation Notes, in: AUSS 45-1. 2007. S. 63-67.
Collins 1993
Collins, C. John: Ambiguity and Theology in Ruth. Ruth 1:21 and 2:20, in: Presbyterion 19/2, 1993. S. 97-102. online unter: http://goo.gl/BAjb3l
Collins 1999
Collins, Jack: Discourse Analysis and the Interpretation of Gen 2:4-7, in: WTJ 61. 1999. S. 269-276.
Collins 1999b
Collins, Raymond F.: First Corinthians. Collegeville, 1999.
Collins 2007
Collins, Adela Yarbro: Mark. A Commentary. =Hermeneia, Minneapolis, 2007.
Collins 2009
Collins, Adela Yarbro: Composition and Performance in Mark 13, in: Zuleika Rodgers u.a.: A Wandering Galilean: Essays in Honour of Seán Freyne. Leiden/Boston, 2009.
Comrie 1985
Comrie, Bernard: Tense. Cambridge, 1985.
Conzelmann 1959
Conzelmann, Hans: Geschichte und Eschaton nach Mc 13, in: ZNW 50/1. S. 210-221.
Conzelmann 1977
Conzelmann, Hans: Die Mitte der Zeit. Studien zur Theologie des Lukas. Tübingen, 6 1977.
Conzelmann 1981
Conzelmann, Hans: Der erste Brief an die Korinther. Göttingen, 12 1981. online unter: http://goo.gl/3lD4cm
Contiades-Tsitsoni 1990
Contiades-Tsitsoni, Eleni: Hymenaios und Epithalamion. Das Hochzeitslied in der frühgriechischen Lyrik. Stuttgart, 1990.
Cooley 2013
Cooley, Jeffrey L.: Poetic Astronomy in the Ancient Near East. The Reflexes of Celestial Science in Ancient Mesopotamian, Ugaritic, and Israelite Narrative. Winona Lake, 2013.
Cooley 2014
Cooley, Jeffrey L.: Psalm 19: A Sabbath Song, in: VT 64, 2014. S. 177-195.
Coppens 1961
Coppens, J.: Les psaumes 6 et 41 dépendent-ils du livre de Jérémie?, in: HUCA 32, 1961. S. 217-226.
Couprie 1952
Couprie, P.C.: De dualis van het pronomen personale in het hebreeuws, in: Gereformeerd theologisch Tijdschrift 52, 1953.
Craigie 1983
Craigie, Peter C.: Psalms 1-50. Dallas, 1983.
Cranfield 1959
Cranfield, C.E.B.: The Gospel according to Saint Mark. Cambridge, 1959.
Creach 1996
Creach, Jerome D.: Yahweh as Refuge and the Editing of the Hebrew Psalter. Sheffield, 1996.
Cremer 2017
Cremer, Antonius: Die Verwendung des Alten Testaments in den Kindheitsgeschichten des Lukas. Dissertation. online unter: https://tinyurl.com/wwbymrh
Cripps 1955
Cripps, Richard S. (2 1955): A Critical and Exegetical Commentary on the Book of Amos. London.
Croft 1997
Croft, Steven J.L.: The Identity of the Individual in the Psams. Sheffield, 1997.
Crohns 1905
Crohns, Hjalmar: Zur Geschichte der Liebe als „Krankheit“, in: Archiv für Kultur-Geschichte 3. Berlin, 1905. S. 66-86. online unter: https://goo.gl/CijZrn
Cross 1983
Cross, Frank Moore: Studies in the Structure of Hebrew Verse: The Prosody of Lamentations 1: 1-22, in: Carol L. Meyers / M. O'Connor: The Word of the Lord Shall Go Forth. FS David Noel Freedman. Winona Lake, 1983.
Cross/Freedman 1975
Cross Jr., Frank Moore / David Noel Freedman: Studies in Ancient Yahwistic Poetry. Grand Rapids/Cambridge, 1975.
Crow 1996
Crow, Loren D.: The Songs of Ascents. Their place in Israelite history and religion. Michigan, 1996.
Culley 1991
Culley, Robert C.: Psalm 3: Content, Context, and Coherence, in: Walter Gross u.a.: Text, Methode und Grammatik. St. Ottilien, 1991. S. 29-39.
Culy et al. 2010
Culy, Martin M. / Mikeal C. Parsons / Joshua J. Stigall: Luke. A Handbook on the Greek Text. Waco, 2010.
Cullmann 1997
Cullmann, Oscar: Das Gebet im Neuen Testament. Zugleich Versuch einer vom Neuen Testament aus zu erteilenden Antwort auf heutige Fragen. Tübingen, 2 1997.

D[Bearbeiten]

da Silva 1992
da Silva, A. A.: 'n Poetiese analise van Psalm 6, in: OTE 5/2, 1992. S. 206-224. online unter: http://goo.gl/pvEzCS
Dahl 1795
Dahl, Johann C. W. (1795): Amos. Neu übersetzt und erläutert. Göttingen. Online unter: https://tinyurl.com/yxn99g74
Dahood 1962
Dahood, Mitchell, S.J.: Rezension: Gillis Gerleman, Ruth (Biblischer Kommentar Altes Testament XVIII 1). Neukirchen Kreis Moers, Verlag der Buchhandlung des Erziehungsvereins, 1960, pp. 339. DM 3.50, in: Bib 43/2, 1962. S. 224-5.
Dahood 1963
Dahood, Mitchel, S.J.: Ugaritic-Hebrew Philology. Marginal Notes on Recent Publications. Rom, 1963.
Dahood 1965
Dahood, Mitchell, S.J.: Psalms I. 1-50. New York, 1965.
Dahood 1968
Dahood, Mitchell, S.J.: Psalms II. 51-100. New York, 1986.
Dahood 1969
Dahood, Mitchell, S.J.: Hebrew-Ugaritic Lexicography VII, in: Bib 50/3, 1969. S. 337-356.
Dahood 1970
Dahood, Mitchell, S.J.: Psalms III. 101-150. New York, 1970.
Dahood 1977
Dahood, Mitchell, S.J.: Vocative waw in Psalm 30,9, in: Bib 58/2, 1977. S. 218.
Dahood 1978
Dahood, Mitchell, S.J.: New Readings in Lamentations, in: Bib 59/2, 1978. S. 174-197.
Dahood 1979
Dahood, Mitchell, S.J.: Stichometry and Destiny in Psalm 23,4, in: Bib 60/3, 1979. S. 417-419.
Dahood 1982
Dahood, Mitchell, S.J.: An Ebla Personal Name and the Metaphor in Psalm 19,11-12, in: Bib 63/2, 1982. S. 260-263.
Daland 1888
Daland, William C.: The Song of Songs. Translated from the Hebrew with Occasional Notes. Leonardsville, 2 1888. online unter: https://goo.gl/lLwv5F
Dalglish 1962
Dalglish, Edward R.: Psalm Fifty-One in the Light of Ancient Near Eastern Patternism. Leiden, 1962.
Dalman 1922
Dalman, Gustaf: Jesus - Jeschua. Die drei Sprachen Jesu. Jesus in der Synagoge, auf dem Berge, beim Passahmahl, am Kreuz. Leipzig, 1922. online unter: https://goo.gl/bdcaAD
Dalman 1928
Dalman, Gustav: Arbeit und Sitte in Palästina I/2. Jahreslauf und Tageslauf. 2. Hälfte: Frühling und Sommer. Online unter: https://tinyurl.com/nis6sfci
Dalman 1933
Dalman, Gustaf: Arbeit und Sitte in Palästina III. Von der Ernte zum Mehl. Ernten, Dreschen, Worfeln, Sieben, Verwahren, Mahlen. online unter: http://goo.gl/UkuG7x
Dalman 1935
Dalman, Gustaf: Arbeit und Sitte in Palästina IV. Brot, Öl und Wein. online unter: http://goo.gl/igOhs0
Dalman 1939
Dalman, Gustaf: Arbeit und Sitte in Palästina VI. Zeltleben, Vieh- und Mlchwirtschaft, Jagd, Fischfang. online unter: http://goo.gl/veDLFc
Dalley 1985
Dalley, Stephanie (1985): Foreign Chariotry and Cavalry in the Armies of Tiglath-Pileser III and Sargon II, in: Iraq 47, S. 31-48.
Danove 2003
Danove, Paul: The Rhetoric of the Characterization of Jesus as the Son of Man and Christ in Mark, in: Bib 84, 2003. S. 16-34. online unter: http://goo.gl/sY0phk
Dantinne 1961
Dantinne, É.: Création et séparation, in: Le Muséon 74. 1961. S. 441-51.
Daube 1960
Daube, D.: Three Notes Having To Do with Johanan ben Zaccai, in: JTS 11/1, 1960. S. 53-62.
Davidson 1873
Davidson, Samuel: On a Fresh Revision of the English Old Testament. Edinburgh, 1873. online unter: http://goo.gl/NsTr2b
Davidson 1889
Davidson, Samuel: Notes on the Psalms, in: Hebraica 5 / 2/3, 1889. online unter: http://goo.gl/uZ6zSq
Davies 1977
Davies, G.I.: A New Solution To a Crux in Obadiah 7, in: VT 27/4, 1977. S. 484-487.
Davis 1992
Davis, Ellen F.: Exploding the Limits: Form and Function in Psalm 22, in: JSOT 53, 1992. S. 93-105.
Dearman 1996
Dearman, J. Andrew (1996): The Son of Tabeel (Isaiah 7.6), in: Stephen B. Reid (Hg.): Prophets and Paradigms. FS Gene M. Tucker. Sheffield.
de Boer 1966
de Boer, P.A.H.: Psalm cxxxi 2, in: VT 16,3. S. 287-292.
de Hoop 2009
de Hoop, Raymond: Isaiah 40,13, the Masoretes, Syntax and Literary Structure: A Rejoinder to Reinoud Oosting, in: JSOT 33/4. S. 453-463. online unter: http://goo.gl/HCJIuB
de Waard/Nida 1992
de Waard, Jan / Eugene A. Nida: A Translator's Handbook on the Book of Ruth. New York, 1992.
de Wette 1858
de Wette, Wilhelm M. L. (1858): Die Heilige Schrift des Alten und Neuen Testaments. Heidelberg. Online unter: https://tinyurl.com/y52scsg9
Decker 2009
Decker, Rodney J.: Markan Idiolect in the Study of the Greek of the New Testament. New Orleans, 2009. online unter: http://goo.gl/okPweh
deClaissé-Walford/Jacobson/Tanner 2014
deClaissé-Walford, Nancy / Rolf A. Jacobson / Beth LaNeel Tanner: The Book of Psalms. Grand Rapids, 2014.
Deissler 1981
Deissler, Alfons: „Mein Gott, warum hast du mich verlassen...?“ Das Reden zu Gott und von Gott in den Psalmen - am Beispiel von Psalm 22, in: Norbert Lohfink: Ich will euer Gott werden. Stuttgart, 1981.
Deissler 1989
Deissler, Alfons: Die Psalmen. Düsseldorf, 6 1989.
Delekat 1964
Delekat, Lienhard: Zum Hebräischen Wörterbuch, in: VT 14/1, 1964. S. 7-66.
Delekat 1967
Delekat, Lienhard: Asylie und Schutzorakel am Zionheiligtum. Eine Unterschung zu den privaten Feindpsalmen. Mit zwei Exkursen. Leiden, 1967.
Delitzsch 1864
Delitzsch, Franz: Das Buch Iob. Leipzig, 1864. Online unter: https://tinyurl.com/yygrbv8b
Delitzsch 1875
Delitzsch, Franz: Biblischer Commentar über die poetischen Bücher des Alten Testaments Vierter Band: Hoheslied und Koheleth. Mit Excursen von Consul D. Wetzstein. Leipzig, 1875. online unter: https://goo.gl/jrBuv8
Delitzsch 1883
Delitzsch, Franz: The Hebrew Language viewed in the Light of Assyrian Research. London/Edinburgh, 1883. online unter: https://goo.gl/7Puxy1
Delitzsch 1887
Delitzsch, Franz: Neuer Commentar über die Genesis. Leipzig, 1887.
Delitzsch 1894
Delitzsch, Friedrich: Biblischer Kommentar über die Psalmen. Leipzig, 5 1894.
Delitzsch 1920
Delitzsch, Friedrich: Die Lese- und Schreibfehler im Alten Testament. Nebst den dem Schrifttexte einverleibten Randnoten klassifiziert. Berlin/Leipzig, 1920. Online unter: http://goo.gl/4kDwff
Deming 1990
Deming, Will: Mark 9.42-10.12, Matthew 5.27-32, and B. Nid. 13b: A First Century Discussion of Male Sexuality, in: NTS 36/1. S. 130-141.
de Moor 1988
de Moor, Johannes C.: The Reconstruction of the Aramaic Original of the Lord's Prayer, in: Ders./Willem van der Meer: The Structural Analysis of Biblical and Canaanite Poetry. Sheffield, 1988.
Dennis 2007
Dennis, P.W.: A Holistic Reading of Mark 9:33-50. online unter: http://goo.gl/q2DjDS
Derrett 1983
Derrett, J. Duncan M.: Why Jesus Blessed the Children, in: NT 25/1. S. 1-18.
Derrett 1985
Derrett, J. Duncan M.: ΜΥΛΟΣ ΟΝΙΚΟΣ, in: ZNW 76/3-4, 1985. S. 284.
Dhorme 1922
Dhorme, Édouard: L'emploi métaphorique des nomes de parties du corps en Hébreu et en Akkadien (Suite), in: RB 31/4, 1922. 489-517.
Dhorme 1984
Dhorme, Édouard: A Commentary on the Book of Job. Nashville u.a., 1984.
Di Lella 1985
Di Lella, Alexander A.: Genesis 1:1-10: A Formal Introduction to P's Creation Account, in: A. Caquot u.a.: Mélanges bibliques et orientaux en lhonneur de M. Mathias Delcor. Kevelaer/Neukirchen-Vluyn, 1985. S. 127-137.
Dibelius 1964
Dibelius, Martin: Der Brief des Jakobus. Göttingen, 11 1964. 12. Auflage online unter: http://goo.gl/XYLUvO
Dick 1983
Dick, Michael B.: Job 31, The Oath of Innocence, and the Sage, in: ZAW 95/1, 1983. S. 31-53.
Dick 2005
Dick, Michael B.: The Poetics of the Book of Obadiah, in: JNSL 31/2, 205. S. 1-32.
Dicou 1994
Dicou, Bert: Edom, Israel's Brother and Antagonist. The Role of Edom in Biblical Prophecy and Story. Sheffield, 1994.
Dietrich 1992
Dietrich, Rainer: Modalität im Deutschen. Zur Theorie der relativen Modalität. Opladen, 1992.
Dietrich/Loretz 1977
Dietrich, Manfried / Oswald Loretz (1977): Die ug. Berufsgruppe der nqdm und das Amt des rb nqdm, in: UF 9, S. 366f.
Diewert 1987
Diewert, David A.: Job 7:12: yām, Tannîn and the Surveillance of Job, in: JBL 106/2, 1987. S. 203-15.
Dijkstra 1998
Dijkstra, Meindert (1998): Textual Remarks on the Hymn-Fragment amos 4:13, in: Klaus-Dietrich Schunck / Matthias Augustin (Hgg.): „Lasset uns Brücken bauen...“ Collected Communications to the XVth Congress of the International Organization for the Study of the Old Testament, Cambridge 1995. Frankfurt a.M. u.a.
Dillmann 1869
Dillmann, August: Hiob. Leipzig, 1869. online unter: https://goo.gl/kSpJBX
Dirksen 1989
Dirksen, P. B.: Song of Songs III 6-7, in: VT 39/2, 1989. S.219 -224.
Dobbs-Allsopp 1995
F. W. Dobbs-Allsopp: Ingressive qwm in Biblical Hebrew, in: ZAH 8, 1995. S. 31-54. online unter: http://goo.gl/clRJQV
Döderlein 1787
Döderlein, Johann C. (1787): Auserlesene theologische Bibliothek IV. Leipzig.
Dohmen 1983
Dohmen, Christoph: Ps 19 und sein altorientalischer Hintergrund, in: Bib 64/4, 1983. S. 501-517.
Dolson-Andrew 2004
Dolson-Andrew, Stephen L.: An Exegesis of Psalm 13, in: CTS Journal 10. S. 49-71. online unter: http://goo.gl/om4xzV
Doniach 1930
Doniach, N.S.: Job vi 25. מרץ, in: JTS 31/3, 1930. S. 291.
Donner 1964
Donner, Herbert (1964): Israel unter den Völkern. Die Stellung der klassischen Propheten des 8. Jahrhunderts v. Chr. zur Aussenpolitik der Könige von Israel und Juda. Leiden.
Donner 1967
Donner, Herbert: Ugaritismen in der Psalmenforschung, in: ZAW 79/3, 1967. S. 322-350.
Donner 1994
Donner, Herbert: „Wie geschrieben steht“: Herkunft und Sinn einer Formel, in: Ders.: Aufsätze zum Alten Testament aus vier Jahrzehnten. Berlin, 1994.
Dormeyer/Galindo 2003
Dormeyer, Detlev / Florencio Galindo: Die Apostelgeschichte. Ein Kommentar für die Praxis. Stuttgart, 2003.
Doudna 1961
Doudna, John Charles: The Greek of the Gospel of Mark. Philadelphia, 1961.
Driver 1885
Driver, Samuel R.: Grammmatical Notes, in: Hebraica 2-1. 1885. S. 33-38.
Driver 1898
Driver, Samuel R.: The Parallel Psalter. Oxford, 1898. online unter: http://goo.gl/V09bpL
Driver 1905
Driver, Samuel R.: The Book of Genesis. With Introduction and Notes. London, 4 1905.
Driver 1910
Driver, Samuel R.: The Method of Studying the Psalter. Psalm XVI, in: The Expositor 10/1, 1910. S. 26-37. online unter: https://goo.gl/4HyGnf
Driver/Gray 1921
Driver, Samuel R./George B. Gray: A Critical and Exegetical Commentary on the Book of Job. Together with a New Translation. Edinburgh, 1921. online unter: https://goo.gl/C6VJad
Driver 1935
Driver, G. R.: Notes on the Psalms, in: JTS 36/2. S. 147-156.
Driver 1936
Driver, G. R.: Textual and Linguistic Problems of the Book of Psalms, in: HTR 29/3, 1936. S. 171-195.
Driver 1937
Driver, G. R. (1937): Linguistic and Textual Problems: Isaiah I-XXXIX, in: JTS 38/149, S. 36-50.
Driver 1938
Driver, G. R.: Linguistic and Textual Problems: Minor Prophets. II, in: JTS 39/2, S. 260-273.
Driver 1942
Driver, G. R.: Notes on the Psalms. I. 1-72, in: JTS 43/2, 1942. S. 149-160.
Driver 1943
Driver, G. R.: Notes on the Psalms. II. 73-150, in: JTS 44/1, 1943. S. 12-23.
Driver 1946
Driver, G.R.: Mistranslations, in: ET 57/7, 1946. S. 192-193.
Driver 1950
Driver, G.R.: Hebrew Roots and Words, in: WdO 1/5, 1950. S. 406-415.
Driver 1950b
Driver, G.R.: Hebrew Notes on „Song of Songs“ and „Lamentations“, in:Walter Baumgartner u.a.: Festschrift Alfred Bertholet zum 80. Geburtstag. Tübingen, 1950. S. 134-146.
Driver 1951
Driver, G.R.: Hebrew Notes, in: VT 1/4, 1951. S. 241-250.
Driver 1954
Driver, G. R.: Reflections on Recent Articles, in: JBL 73/3, S. 125-136.
Driver 1968
Driver, G. R.: Isaiah 52,13-53,12: the Servant of the Lord, in: Matthew Black/Georg Fohrer: In Memoriam Paul Kahle. Berlin, 1968.
Driver 1968b
Driver, G. R.: Linguistic and Textual Problems: Isaiah I-XXXIX, in: JSS 13/1, 1968. S. 36-57.
Driver 1973
Driver, G. R.: Affirmation by Exclamatory Negation, in: JANES 5, 1973. S. 107-114. online unter: http://goo.gl/452vlU
Drouot et al. 2000
Drouot, Sophie/Marie-Anne Lacome/Jean-Michel Poirier: Gn 1,1-2,4a. Proposition d'une traduction, in: Bulletin de littérature ecclésiastique 101-4. 2000. S. 367-382.
Dschulnigg 1986
Dschulnigg, Peter: Sprache, Redaktion und Intention des Markus-Evangeliums. Eigentümlichkeiten der Sprache des Markus-Evangeliums und ihre Bedeutung für die Redaktionskritik. Stuttgart, 2 1986.
Dschulnigg 2007
Dschulnigg, Peter: Das Markusevangelium. Stuttgart, 2007.
Duchesne-Guillemin 1982
Duchesne-Guillemin, Jacques: Genèse 1,2c, Ugarit et L´Égypte, in: Comptes rendus des séances de l´Académie des Inscriptions et Belles Lettres 126-3. 1982. S. 512-525.
Duhm 1897
Duhm, Bernhard: Das Buch Hiob. Freiburg i. Br. u.a., 1897. Online unter: https://tinyurl.com/y5sy7kue
Duhm 1899
Duhm, Bernhard: Die Psalmen. Freiburg u.a, 1899.
Duhm 1910
Duhm, Berhard: Die Zwölf Propheten. In den Versmaßen der Urschrift übersetzt. Tübingen, 1910. online unter: http://goo.gl/Bo0qxS
Duhm 1911
Duhm, Berhard Anmerkungen zu den Zwölf Propheten, in: ZAW 31/3, 1911. S. 161-204.
Dunn 1998
Dunn, James G.: Christology in the Making. An Inquiry into the Origins of the Doctrine of the Incarnation. London, 2 1989.
Dunn 2003
Dunn, James D. G.: Jesus Remembered. Grand Rapids, 2003.
Dupont 1969
Dupont, J.: L'union entre les premiers chrétiens dans les Actes des Apôtres, in: NRT 91/9, 1969. S. 897-915. online unter: http://goo.gl/b8AERX
Dürr 1927
Dürr, L.: Zur Frage nach der Enheit von Ps. 19, in: W. F. Albright u.a.: Sellin-Festschrift.Beiträge zur Religionsgeschichte und Archäologie Palästinas. Leipzig, 1927.
Dykehouse 2008
Dykehouse, Jason C.: An Historical Reconstruction of Edomite Treaty Betrayal in the Sixth Century B.C.E. Based on Biblical, Epigraphic, and Archaeological Data. A Dissertation. online unter: http://goo.gl/thPHZ6

E[Bearbeiten]

Ebach 1998
Ebach, Jürgen: Fremde in Moab - Fremde aus Moab. Das Buch Ruth als politische Literatur, in: Ders. / Richard Faber: Bibel und Literatur. München, 2 1998. S. 277-304. online unter: http://goo.gl/1AiWdn
Eaton 1965
Eaton, John: Problems of Translation in Psalm 23:3f, in: BT 16/4, 1965. S. 171-176. online unter: http://goo.gl/X7ZKrJ
Eaton 1968
Eaton, John: Some Questions of Philology and Exegesis in the Psalms, in: JTS 19/2, 1968. S. 603-609.
Edel 1964
Edel, Reiner-Friedeman: Hebräisch-Deutsche Präparation zu Jesaja. Marburg, 1964.
Edel 1966
Edel, Reiner-Friedeman: Hebräisch-Deutsche Präparation zu den Psalmen. Marburg, 1966.
Eerdmans 1942
Eerdmans, B. D.: 'Sojourning in the Tent of Jahu', in: OTS 1, 1942. S. 1-16.
Eerdmans 1947
Eerdmans, B. D.: The Hebrew Book of Psalms. Leiden, 1947.
Ehrlich 1905
Ehrlich, Arnold B.: Die Psalmen. Neu uebersetzt und erklaert. Berlin, 1905. onine unter: http://goo.gl/r9Wpjj
Ehrlich 1908
Ehrlich, Arnold B.: Randglossen zur Hebräischen Bibel. Textkritisches, Sprachliches und Sachliches. Bd 1: Genesis und Exodus. Leipzig, 1908.
Ehrlich 1912
Ehrlich, Arnold B.: Randglossen zur Hebräischen Bibel. Textkritisches, Sprachliches und Sachliches. Band 4: Jesaja, Jeremia. Leipzig, 1912.
Ehrlich 1912b
Ehrlich, Arnold B.: Randglossen zur Hebräischen Bibel. Textkritisches, Sprachliches und Sachliches. Band 5: Ezechiel und die kleinen Propheten. Leipzig, 1912. online unter: http://goo.gl/VbHF7S
Ehrlich 1914
Ehrlich, Arnold B.: Randglossen zur Hebräischen Bibel. Textkritisches, Sprachliches und Sachliches. Band 7: Hohes Lied, Ruth, Klagelieder, Koheleth, Esther, Daniel, Esra, Nehemia, Könige, Chronik, Nachträge und Gesamtregister. Leipzig, 1914. online unter: http://goo.gl/EPyM5D
Ehrlich 1918
Ehrlich, Arnold B.: Randglossen zur Hebräischen Bibel. Textkritisches, Sprachliches und Sachliches. Band 6: Psalmen, Sprüche und Hiob. Leipzig, 1918. online unter: http://goo.gl/QV0QNJ
Eidelkind 2012
Eidelkind, Yakov: Intended Lexical Ambiguity in the Song of Songs, in: BuB 43/6, 2012. S. 325-368. online unter: https://goo.gl/896ZN9
Eidevall 2017
Eidevall, Göran (2017): Amos. A New Translation with Introduction and Commentary. New Haven / London.
Eiselen 1907
Eiselen, Frederick Carl: The Minor Prophets. New York u.a., 1907. online unter: http://goo.gl/3fohZ9
Eisenberg 2005
Eisenberg, Ronald L.: The 613 Mitzvot. A Contemporary Guide to the Commandments of Judaism. Rockville, 2005.
Eißfeldt 1935
Eißfeldt, Otto (1935): Molk als Opferbegriff im Punischen und Hebräischen und das Ende des Gottes Moloch. Halle.
Eissfeldt 1973
Eissfeld, Otto: Bleiben im Hause Jahwes, in: Ders.: Kleine Schriften 5. Tübingen, 1973. S. 113-17
Eissler 2002
Eissler, Friedmann: Königspsalmen und karäische Messiaserwartung. Jefet ben Elis Auslegung von Ps 2.72.89.110.132 im Vergleich mit Saaja Gaons Deutung. Tübingen, 2002.
Eitan 1925
Eitan, Israel: An Egyptian Loan Word in. Is. 19., in: JQR 15/3, 1925. S. 419-420.
Eitan 1929
Eitan, Israel: Hebrew and Semitic Particles - Continued. Comparative Studies in Semitic Philology, in: AJSLL 46/1, 1929. S. 22-51.
Elbert 1974
Elbert, Paul: The Perfect Tense in Matthew 16:19 and Three Charismata, in: JETS 17/3 , 1974. S. 149-155. online unter: http://goo.gl/knnKOE
Elliott 1989
Elliott, M. Timothea, R.S.M.: The Literary Unity of the Canticle. Frankfurt a.M. u.a., 1989.
Ember 1905
Ember, Aaron: The Pluralis Intensivus in Hebrew, in: AJSLL 21/4, 1905. S. 195-231. online unter: https://goo.gl/ZCJZmY
Emelianov 2010
Emelianov, Vladimir: On the Early History of melammu, in: Leonid Kogan u.a. (Hgg.): Languge in the Ancient Near East. Proceedings of the 53rd Recontre Assyriologique Internationale. Vol. 1, Part 1. S. 1109-1119. Online unter: https://tinyurl.com/y3x2bna8
Emerton 1996
Emerton, J.A.: Lice or a Veil in the Song of Songs 1.7?, in: A. Graeme Auld: Understanding Poets and Prophets. Essays in Honour of George Wishart Anderson. Sheffield, 1996.
Endo 1996
Endo, Yoshinobu: The Verbal System of Classical Hebrew in the Joseph Story. An Approach from Discourse Analysis. Assen, 1996.
Ernst 1963
Ernst, Josef: Das Evangelium nach Markus. Regensburg, 5 1963.
Eschelbach 2004
Eschelbach, Michael A.: Song of Songs: Increasing Appreciation of and Restraint in Matters of Love, in: AUSS 42/2, 2004. S. 305-324. online unter: http://goo.gl/FLNs36
Eshel/Strugnell 2000
Eshel, Hanan / John Strugnell 2000: Alphabetical acrostics in pre-Tannaitic Hebrew, in: CBQ 62/3, 2000. S. 441-458.
Evans 1901
Evans, Arthur: The Mycenaean Tree and Pillar Cult and Its Mediterranean Relations. With Illustration from Recent Cretan Finds. London, 1901. online unter: https://goo.gl/mLaTWP
Evans 2001
Evans, Craig: Mark 8:27–16:20. Dallas, 2001.
Ewald 1840
Ewald, Heinrich (1840): Die Propheten des Alten Bundes erklärt. Stuttgart. Online unter: https://tinyurl.com/1bdke252
Exum 1981
Exum, J. Cheryl: Asseverative ´al in Canticles 1,6?, in: Bib 62/3, 1981. S. 416-419.
Exum 1997
Exum, J. Cheryl: Fragmented Women. Feminist Subversions of Biblical Narratives. Sheffield, 1997.
Exum 1998
Exum, J. Cheryl: Developing Strategies of Feminist Criticism/Developing Strategies for Commentating the Song of Songs, in: David J. A. Clines / Stephen D. Moore: Auguries. The Jubilee Volume of the Sheffield Department of Biblical Studies. Sheffield, 1998.
Exum 2003
Exum, J. Cheryl: Seeing Solomon's Palanquin (Song of Songs 3:6-11), in: BI 11/3-4. S. 301-316. online unter: http://goo.gl/1S7Wdb
Exum 2005
Exum, J. Cheryl: Song of Songs. A Commentary. Louisville/Kentucky, 2005.
Eybers 1972
Eybers, I.H.: The Root Ṣ-L in Hebrew words, in: JNSL 2, 1972. S. 23-36.

F[Bearbeiten]

Faierstein 1981
Faierstein, Morris M.: Why do the Scribes Say That Elijah Must Come First, in: JBL 100/1, 1981. S. 75-86.
Falk 1982
Falk, Marcia: Love Lyrics from the Bible. A Translation and Literary Study of The Song of Songs. Sheffield, 1982.
Fast 2002
Fast, Lesley D.: Rhetorical Dimensions of Speech Representation: A Study of the Speeches of Jesus in the Gospel of Mark. Montréal, 2002. online unter: http://goo.gl/Ot3urr
Fee 1987
Fee, Gordon D.: The First Epistle to the Corinthians. Grand Rapids, 1987.
Feinberg 1943
Feinberg, Charles Lee: „Old Hundredth“ - Psalm C, in: BS 100. S. 53-66. Online unter: http://goo.gl/cO8mk5
Fendler 1973
Fendler, Marlene (1973):Zur Sozialkritik des Amos, in: EvTh 33, S. 32-53.
Fensham 1965
Fensham, F. Charles: Ps 21 – A Covenant-Song?, in: ZAW 77/2, 1965. S. 193-202.
Fenton 1984
Fenton, T. L.: „One Place“, mâqôm ´echâd, in Genesis I 9: Read miqwîm, „Gatherings“, in: VT 34-4. 1984. S. 438-445.
Field 1899
Field, Frederick: Notes on the Translation of the New Testament. Being the Otium Norvicense (Pars Tertia). Cambridge, 1899. online unter: https://goo.gl/vfCiQG
Figueras 1984f
Figueras, Pau: Jewish ossuaries and secondary burial. Their significance for early christianity, in: Immanuel 19, 1984f. S. 41-57. online unter: https://goo.gl/SCGmL8
Finegan 1992
Finegan, Jack: The Archeology of the New Testament. The Life of Jesus and the Beginning of the Early Church. Princeton, 1992.
Finger 2007
Finger, Reta Halteman: Of Widows and Meals. Communal Meals in the Book of Acts. Grand Rapids, 2007.
Fischer 1913
Fischer, A.: Zauw al-manīja, in: ZDMG 67, 1913. S. 113-122. online unter https://tinyurl.com/y5hcfykb
Fischer 1999
Fischer, Irmtraud: Apropos „Idylle“ ... Das Buch Rut als exegetische Literatur, in: BuK 54/3, 1999. S. 107-112.
Fischer 2001
Fischer, Irmtraud: Rut. Freiburg/Basel/Wien, 2001.
Fischer 2002
Fischer, Charis (2002): Die Fremdvölkersprüche bei Amos und Jesaja. Studien zur Eigenart und Intention in AM 1,3-2,3.4f. udn JES 13,1-16,14. Berlin/Wien