Markus 4,26-34 in Leichter Sprache

Aus Die Offene Bibel

Wechseln zu: Navigation, Suche
LS in Arbeit.png

Wir arbeiten an diesem Text.

26Jesus sagt:

Das König·reich von Gott ist so:

Das König·reich wächst.

Ein Mann streut Samen auf sein Feld.

27Der Mann schläft und wacht auf.

Tag und Nacht wachsen die Samen.

Der Mann weiß nicht:

wie wachsen die Samen?

28Der Samen wächst.

Dann kommt eine grüne Pflanze aus der Erde.

Dann siehst du schon:

Das wird ein Korn.

Da hat das Korn Samen.

29Der Mann weiß:

Jetzt kann ich das Korn ernten.


((Ganz klein und ganz groß)) 30Jesus fragt:

Wie ist das Reich von Gott?

Ihr wisst:

Senf macht man aus einem Korn.

31Das Senf•korn ist so klein!

Nein!

Das Senf•korn ist winzig.

Und das Korn kommt in die Erde.

32Das Korn geht auf.

Und das Korn wird eine Pflanze.

Die Pflanze ist ganz groß.

Ja!

Die Pflanze ist riesig im Garten.

Und die Vögel bauen ein Haus in der Pflanze.

Denn die Vögel haben da Schatten.

So groß ist dann das Senf•korn!

Das Senfkorn ist am Ende riesig.

Und so ist das Reich von Gott.

((Alles wird leicht)) 33Jesus erzählt viel über Gott.
Jesus erzählt °Gleichnisse° über Gott.
Gleichnisse sind Geschichten.
Jesus erzählt also Geschichten über Gott.
Jesus erzählt den Menschen wenig.
Aber alle Menschen können Jesus verstehen.
Und alle Menschen können Gott so verstehen.

34Viele Menschen sind da?
Dann hat Jesus immer Gleichnisse erzählt.

Nur die Freunde sind da?
Jesus hat seinen Freunden alles erklärt.
Alles.

Nur die Freunde von Jesus sind da?
Dann hat Jesus alles erklärt.
Allein mit seinen Freunden hat Jesus erklärt.
Und wir können heute alles lesen.
Weiter lesen: Markus 4,35-41