Markusprojekt

Aus Die Offene Bibel

Wechseln zu: Navigation, Suche

Auf dieser Seite wird das Markusprojekts vorerst zentral organisiert. Links und Materialen werden hier gesammelt.
Wenn ihr Fragen, Ideen, Kritik und Vorschläge zum Projekt und oder der Planung des Projekts habt, meldet euch auf der Diskussions-Seite zu Wort!

Materialien



Organisation[Bearbeiten]

Die Vorbereitung organisieren wir momentan auf teambox.com. Wer gerne mithelfen möchte und eine Einladung möchte, wende sich bitte an mich! --Ben 21:29, 10. Nov. 2013 (CET)

Ziele der Vorbereitung[Bearbeiten]

  • Flächendeckend informieren, einerseits die schon registrierten Benutzer, andererseits Theologiestudenten und christliche Medien
    • Kontakte sammeln
    • Texte schreiben
  • Evtl. Projektseite schaffen
  • Dazu Strukturen und und Texte entwickeln

Zeitplan[Bearbeiten]

Hier steht, was noch geschehen muss, bevor wir an den Start gehen können.

  1. Fertigstellung der Projektseite, der Mitmachen-Seite. Für die Projektseite haben wir schon viele Texte, aber wir müssen sie noch erstellen.
  2. Fertigstellung einer kompletten Anleitung für die Übersetzung der Studienfassung. Dann soll ein anschaulicher Artikel mit Beispielen her, wie man eine eingestellte Fassung verbessert und worauf zu achten ist. Er soll auch als Beispiel dienen, was eine gute Übersetzung ausmacht.
  3. Fertigstellung von Werbetexten. Das meiste haben wir schon, besonders fehlt uns noch ein ausdruckbarer Aushang.
  4. Nachdem ein Starttermin gefunden ist, müssen wir unsere Medienwelle lostreten. Dazu werden wir gemeinsam ganz viele eMails und Fb-Nachrichten verschicken. Auch ein Facebook-Event muss her. Wir arbeiten an einem Begrüßungs-Video und haben auch schon eine Landing Page erstellt.

Vorbereitung[Bearbeiten]

Anleitungstexte[Bearbeiten]

  • Seite Mitmachen: Führt übersichtlich und nach Fähigkeiten/Möglichkeiten sortiert vom Leser zur Übersetzung. Patricks Aufgabenübersicht ist eher eine komplette Auflistung, enthält aber schon viele gute Texte.
  • Komplette Anleitung für die Übersetzung der Studienfassung als Referenz.
  • Dann soll ein anschaulicher Artikel mit Beispielen her, wie man eine eingestellte Fassung verbessert und worauf zu achten ist. Er soll auch als Beispiel dienen, was eine gute Übersetzung ausmacht.
  • Die Aufgabenliste führen wir zunächst im Wiki. Hier fassen wir quasi die Informationen der Checklisten von jedem Kapitel zusammen und zeigen auf einen Blick, welche Aufgaben noch ausstehen. Die Aufgaben werden kleinteilig dargestellt. Definitionen beschreiben, was erwartet wird. Anders als die QS-Tabellen von den Diskussionsseiten stellt die Liste nicht dar, was schon getan wurde, sondern was noch zu tun ist.

Ideen zur Vorbereitung (Skizzen vom OfBiOffene Bibel-Treffen)[Bearbeiten]

Wie schafft man einen möglichst niederschwelligen Ersteinstieg in das Projekt?[Bearbeiten]

Geplant sind:

  • Besondere Webseite mit Einladung zum Mitmachen. S. Markusprojekt/Einführung bzw. Mitmachen - Entwurf
  • Anleitung: Wie entsteht eine gute Studienfassung? Mit Beispielversen
  • Ausführliche Anleitung zur Studienfassung, s. Benutzer:Ben/Studienfassung
  • Grafik/Diagramm/Übersicht, die den Weg von der Erstübersetzung über die fertige Studienfassung bis hin zu fertigen weiteren Fassungen illustriert

Kommunikationskanäle/Werbe-Ideen[Bearbeiten]

Die Offene Bibel selbst:

  • Mails (z.B. an alle vorigen Bearbeiter des Markus-Evangeliums)
  • Neuer OfBiOffene Bibel-Flyer, mit Einlegeblatt ("handgemacht", Schwarzweißdruck)
  • Die Mail an neu angemeldete Benutzer um Projektwerbung erweitern (Wolfgang)
  • soziale Netzwerke: Facebook, Google+, Twitter; Allen Fans eine Nachricht schicken
  • Pressemitteilung
  • Redakteure bei christl. Medien direkt anschreiben (z.B. evangelisch.de/pro Medienmagazin)

Die Community:

  • Persönliche Netzwerke nutzen!!! (Siehe Artikel Artikel http://bit.ly/17cL9E1 ). Eigene Kontakte: Mail, fb, twitter; Leute persönlich ansprechen
  • G+ Communities nutzen, in denen man aktiv ist; Facebook-Gruppen nutzen;
  • edutags.de (immer wieder)

Wo wir weitere mögliche Helfer/Übersetzer finden könnten:

  • Altphilologen?
  • Vllt. interessierte Leute auf Wikipedia-Portalen?
  • Comenius-Institut?
  • Deutscher Katechetenverein (DKV)?
  • Kindergottesdienstvorbereitungsgruppen (oder so)

Wer da verheißungsvolle Kontakte zu bestimmten Gruppen hat, darf sie gerne auf Markusprojekt/Fakultäten eintragen.

Bens Konzept für die Einführung: http://dl.dropboxusercontent.com/u/1040719/Konzept%20Einf%C3%BChrung.png