2 Könige 4

Aus Die Offene Bibel

Wechseln zu: Navigation, Suche
Syntax OK
SF in Arbeit.png
Status: Studienfassung in Arbeit – Einige Verse des Kapitels sind bereits übersetzt. Wer die biblischen Ursprachen beherrscht, ist zum Einstellen weiterer Verse eingeladen. Auf der Diskussionsseite kann die Arbeit am Urtext dokumentiert werden. Dort ist auch Platz für Verbesserungsvorschläge und konstruktive Anmerkungen.
Folgt-später.png
Status: Lesefassung folgt später – Bevor eine Lesefassung erstellt werden kann, muss noch an der Studienfassung gearbeitet werden. Siehe Übersetzungskriterien und Qualitätssicherung Wir bitten um Geduld.

Lesefassung (2 Könige 4)

(kommt später)

Studienfassung (2 Könige 4)

1 Und eine Frau unter den Frauen der Prophetensöhne schrie zu Elischa folgendes: „Dein Knecht, mein Mann, ist tot, aber du weißt, dass dein Knecht JHWHEmpfehlung zur Aussprache: mein Herr, der HERR, GOTT, °unser Gott°, °unser Herr°, die/der Eine, die/der Ewige, die/der Heilige, die/der Lebendige, Ich-bin-da, Adonaj, Ha-Schem, Ha-Makom, Schechina. Erläuterungen dazu gibt es auf der Seite JHWH. fürchtete. [Nun] aber ist der Gläubiger gekommen um meine beiden Söhne als Knechte mitzunehmen!“

2 Da sagte Elischa zu ihr: „Was soll ich für dich tun? Sag mir, was hast du im Haus?“ Und sie sagte: „Nichts hat deine Magd im ganzen Haus außer einen Krug mit Öl.“

3 Er sagte: „Geh, bitte auf der Gasse für dich um Gefäße von all deinen Nachbarinnen, leere Gefäße, und nimm davon nicht wenige.“

4567891011121314151617181920212223242526272829303132333435363738394041424344

Anmerkungen

Ansichten