Matthäus 6 in Leichter Sprache

Aus Die Offene Bibel

Wechseln zu: Navigation, Suche
LS in Arbeit.png

Wir arbeiten an diesem Text.

Über Leichte Sprache


1

2

3

4

So sollt ihr beten[Bearbeiten]

5 Wie ist das mit eurem Beten?
Seid ihr Angeber?
Schaut ihr nach den Leuten?
Zeigt ihr euch in den Staßen?

Denkt nach:
Warum wollt ihr denn in den Gottesdienst gehen?
Die Leute müssen euch nicht sehen.

Ich sage euch:
Bewundern euch alle?
Was wollt ihr dann noch von Gott?
Dann habt ihr schon euren Lohn.

6 Geh zum Beten in dein Zimmer.
Mach die Tür zu.
Dann kannst du beten:

  • in aller Ruhe,
  • ganz versteckt.

Gott sieht dich

Was fehlt dir?

Gott hört dein Gebet.
Auch in deinem Zimmer.
Gott gibt dir deinen Lohn.

7 Wenn ihr betet:
Denkt nach.
Redet wenig.
Aber klar.
Viele Worte sind nicht wichtig.

8

Gott ist wie ein guter Vater.
Gott ist euer Vater.

Euer Vater kennt euch.
Was braucht ihr?
Euer Vater weiß das.
Seid sicher:
Ihr betet jetzt.
Aber für Gott kennt eure Not.
Euer Vater kennt schon euer Gebet.

9

Das sollt ihr beten:[Bearbeiten]

Unser Vater im Himmel,
Du bist heilig.

10 Du sollst herrschen.
Im Himmel und auf der Erde sollen alle deinen Willen tun.

11 Gib du uns genug zu essen.
Auch für morgen.

12 Vergib uns unsere Sünden ,
und wir vergeben anderen:
Wir vergeben Schuld.

13 Hilf uns:
Wir wollen gut sein.
Schütze uns vor dem Bösen.

Das sollt ihr tun[Bearbeiten]

14 Vergebt den Menschen.
Dann vergibt euch euer Vater.

15 Seid ihr nachtragend?
Dann ist auch Gott nachtragend.
Dann habt ihr weiter Schuld.
Dann vergibt euer Vater euch nicht.

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31

32

33

34
Andere Fassungen von Matthäus 6
Ansichten