Exodus 12

Aus Die Offene Bibel

Wechseln zu: Navigation, Suche
Syntax ungeprüft
SF in Arbeit.png
Status: Studienfassung in Arbeit – Einige Verse des Kapitels sind bereits übersetzt. Wer die biblischen Ursprachen beherrscht, ist zum Einstellen weiterer Verse eingeladen. Auf der Diskussionsseite kann die Arbeit am Urtext dokumentiert werden. Dort ist auch Platz für Verbesserungsvorschläge und konstruktive Anmerkungen.
Folgt-später.png
Status: Lesefassung folgt später – Bevor eine Lesefassung erstellt werden kann, muss noch an der Studienfassung gearbeitet werden. Siehe Übersetzungskriterien und Qualitätssicherung Wir bitten um Geduld.

Lesefassung (Exodus 12)

(kommt später)

Studienfassung (Exodus 12)

1 Und JHWH sprach (Da sprach JHWH) zu Mose und zu Aaaron im Land Ägypten {folgendermaßen}:

2 Dieser Monat [sei] für euch der Anfang der Monate; der erste [sei] er für euch von den Monaten des Jahres.

3 Sprecht zur ganzen Gemeinde (Versammlung) Israels {folgendermaßen}: Am zehnten [Tag] dieses Monats sollt ihr euch jeder ein Stück Kleinvieh nehmen für die Familie, ein Stück Kleinvieh (für die =) pro Familie.

4 Und wenn die Familie für ein Stück Kleinvieh zu klein ista, dann soll er nehmen seinen nächsten Nachbarn zu seiner Familie zur Anzahl der Personen [dazu]. Nach dem, was ein jeder brauchtb, (sollt ihr anrechnen auf das Kleinvieh =) sollt ihr das Kleinvieh berechnen.

5 Ein einwandfreies, männliches, einjähriges Stück Kleinvieh soll es für euch sein, von den Widderlämmern oder von den Ziegen sollt ihr [es] nehmen.

6 (Und es sei für euch zur Aufbewahrung =) Und ihr sollt es aufbewahren bis zum vierzehnten Tag dieses Monats. Und sie sollen es schlachten, die ganze Versammlung der Gemeinde (Versammlung) Israels, (zwischen den beiden Abend(hälft)en =) zur Abenddämmerung.

7 Und sie sollen nehmen von dem Blut und sie sollen [es] (tun =) streichen auf die beiden Türpfosten und auf den Türsturz (die Oberschwelle der Tür) an den Häusern, in denen sie es essen.

8 Und sie sollen essen das Fleisch in dieser Nacht. Am Feuer gebratenc und [mit] Mazzen (ungesäuertem Brot) an Bitterkräutern sollen sie [es] essen.

9 Ihr sollt nichts Rohes von ihm essen, oder in Wasser gar Gekochtes, sondern am Feuer gebratend, sein Kopf mit seinen Schenkeln und seinen Eingeweiden [noch] verbundene.

10 Und ihr sollt nichts von ihm übrig lassen bis zum Morgen. Und den Rest von ihm sollt ihr bis zum Morgen mit Feuer verbrennen.

11 Und so sollt ihr es essen: Eure Hüften gegürtet, eure Sandalen an euren Füßen und eure [Wander-] Stöcke in euren Händen. Und ihr sollt es hastig essen. Es [ist] das Passa JHWHs.

12 Und ich werde hindurchgehen durch das Land Ägypten in dieser Nacht und erschlagen alles Erstgeborene im Land Ägypten vom Mensch bis zum Tier. Und über alle Götter Ägyptens werde ich Strafgericht halten. Ich [bin] JHWH.

13 Und das Blut soll euer Zeichen sein an den Häusern, in denen ihr [seid]. Wenn ich das Blut sehe, werde ich euch verschonenf. Und bei euch wird keine „Verderber“-Plageg sein (bei meinem Erschlagen =)h wenn ich erschlage im Land Ägypten.

14 Und dieser Tag soll für euch werden zu einem (Gedenken =) Gedenktag, und ihr sollt ihn feiern als ein Fest für JHWH. Über alle Generationen [hinweg]i als eine ewige Ordnung sollt ihr ihn feiern.

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31

32

33

34

35

36

37

38

39

40

41

42

43

44

45

46

47

48

49

50

51

Anmerkungen

aSo Gesenius, S. 694 und 709. (Zurück zu v.4)
bSo Gesenius, S. 55. (Zurück zu v.4)
cIm Hebr. steht hier kein Verb, sondern eine Kombination zweier Nomina: Feuergebratenes, also vielleicht: Gegrilltes. (Zurück zu v.8)
dS. Anmerkung zu Vers 8. (Zurück zu v.9)
eWörtlich: Sein Kopf auf seinen Schenkeln und auf seinen Eingeweiden, vgl. Ges 1189. (Zurück zu v.9)
fDas Verb „verschonen“ hat die selben Konsonanten wie das Wort „Passa“. (Zurück zu v.13)
gמַשְׁחִ֔ית bedeutet „Verderber, Zerstörer“ - hier der Name eines Engels oder Dämons, denn es geht nicht Gott selbst durch Ägypten, sondern dieser Engel. (Zurück zu v.13)
hDas Verb steht im Infinitiv. (Zurück zu v.13)
iלְדֹרֹ֣תֵיכֶ֔ם bezeichnet die bleibende Gültigkeit einer Bestimmung, Gesenius S. 246. (Zurück zu v.14)

Andere Fassungen von Exodus 12
Ansichten