Markus 10,35-45 in Leichter Sprache

Aus Die Offene Bibel

Wechseln zu: Navigation, Suche
LS in Arbeit.png

Wir arbeiten an diesem Text.

Über Leichte Sprache

Jakobus und Johannes sprechen mit Jesus

35 Jakobus und Johannes sind die Söhne von Zebedäus.
Jakobus und Johannes kommen zu Jesus.
Jakobus und Johannes sagen zu Jesus:

Lehrer,
wir wollen etwas von dir:
du sollst unsere Bitte erfüllen.


36Jesus antwortet:

Was soll ich für euch tun?


37Jakobus und Johannes sagen:

Mach es so für uns:
Wir wollen in deinem Reich rechts und links neben dir sitzen.


38Jesus sagt:

Wisst ihr überhaupt was ihr sagt?
Worum bittet ihr?
Könnt ihr aus dem gleichen Kelch trinken wie ich?
Könnt ihr die gleiche Taufe bekommen wie ich?


39Jakobus und Johannes antworten:

Ja, wir können das!


Aber Jesus sagt zu Jakobus und Johannes:

Ihr werdet aus dem gleichen Kelch trinken wie ich.
Ihr werdet die gleiche Taufe bekommen wie ich.
40Aber entscheiden kann ich das nicht,
ob ihr rechts und links von mir sitzen werdet.
Das kann nur Gott entscheiden.


41Die 10 anderen Jünger hören das Gespräch.
Die 10 anderen Jünger hören Jesus und Jakobus und Johannes.
Die 10 anderen Jünger sind wütend auf Jakobus und Johannes.

Was ist Macht?

42 Und Jesus ruft seine Freunde zu sich.

Und Jesus sagt:

Ihr wisst:
Die Herrscher sind böse zu den Menschen.
So ist es bei den Völkern.
Das ist die Macht von Herrschern.
Und darum sind die Herrscher angesehen.
43 Aber so ist es bei euch nicht!
Wollt ihr groß sein?
Dann seid Diener!
44 Möchtet ihr wichtig sein?
Dann werdet klein.
Werdet Diener von allen anderen.
45 Denn die Menschen werden Jesus Christus auch nicht bedienen.
Der Jesus Christus dient allen Menschen.
Und Jesus Christus soll sein Leben für viele geben.


Weiter lesen: Markus 10,46-52
Ansichten