Lukas 17

Aus Die Offene Bibel

Wechseln zu: Navigation, Suche
Syntax OK
SF in Arbeit.png
Status: Studienfassung in Arbeit – Einige Verse des Kapitels sind bereits übersetzt. Wer die biblischen Ursprachen beherrscht, ist zum Einstellen weiterer Verse eingeladen. Auf der Diskussionsseite kann die Arbeit am Urtext dokumentiert werden. Dort ist auch Platz für Verbesserungsvorschläge und konstruktive Anmerkungen.
Folgt-später.png
Status: Lesefassung folgt später – Bevor eine Lesefassung erstellt werden kann, muss noch an der Studienfassung gearbeitet werden. Siehe Übersetzungskriterien und Qualitätssicherung Wir bitten um Geduld.

Anmerkungen

Studienfassung (Lukas 17)

1234567891011 Und es begab sicha, währendb erc nach Jerusalem wanderte, da ging er mitten durchd Samarien und Galiläa.

12 Und alse er in ein Dorf kam, begegneten ihm zehn lepröse (aussätzige) Männer, die blieben in der Ferne stehenf13 und {sie} (erhoben ihre Stimme =) riefen laut {und sprachen}: Jesus, Meister, erbarme dich unser!

14 Und als er sie sah, sprach er zu ihnen: Geht, zeigt euch den Priestern! Und es begab sich, alsg sie weggingen, da wurden sie (gereinigt, geheilt =) rein (heil).

15 Einer aber von ihnen, alsh er sah, dass er geheilt war, kehrte um undi lobte Gott mit (gewaltiger Stimme =) lautem Schreien,

16 und fiel auf sein Angesicht bei seinen Füßen nieder und j dankte ihm; undk dieser (er) war ein Samaritaner.

17 Da {antwortete aber und} sprachl Jesus: Wurden nicht Zehn (gereinigt, geheilt =) rein (heil)? Aber die Neun {davon}m, wo [sind sie]?n18 (Erwiesen sie sich nicht als umkehrend =) Sind sie nicht umgekehrto, um Gott Ehre zu geben, (außer =) allein (nur) dieser Fremde (Fremdling)?

19 Und er sprach zu ihm: Steh auf undp geh! Dein Glaube hat dich gerettet.

20 Gefragt aber von den Pharisäern: „Wann kommt das Gottesreich q?“ antwortete er ihnen und sagte:„Nicht kommt es mit Beobachtung (mit Beobachtbarem).“

21 Und sie werden auch nicht sagen: „Siehe hier sei es, oder siehe dort, siehe das Reich Gottes ist mitten unter Euch (euch zur Verfügung).“

222324 Denn wie der Blitz blitzend von einem Ende des Himmels zum anderen aufleuchtet, so wird der Menschensohn sein an seinem Tag.

2526 Und wie geschehen in den Tagen Noachs, so wird es sein in den Tagen des Menschensohns.

27 Sie aßen, sie tranken, sie heirateten, sie wurden geheiratet bis zu dem Tag an dem Noach in die Arche ging und die Flut kam und alle vernichtete.

28 Gleich (Ebenso)wie in den Tagen Lots (von Lot). Sie aßen, sie tranken, sie kauften, sie verkauften, sie pflanzten, sie bauten.

2930 Gemäß dieser Weise ist der Tag wenn (an dem) der Menschensohn offenbar werden wird.

313233 Wer sein Leben (Seele) sucht (eifert) zu erhalten, der wird es verlieren, wer es verliert wird es am Leben erhalten.

34 Ich sage euch, zwei werden in dieser Nacht in einem Bett sein, einer wird hinweggenommen werden, der andere wird verworfen (zurückgelassen/vernichtet).

35 Zwei sind zusammen [Korn] mahlen, die eine wird hinweggenommen, die andere verworfen (zurückgelassen/vernichtet).

36r37

Anmerkungen

aἐγένετο ... καί ist ein Hebraismus (וַיְהִי ... וְ); das καί ist hier koordinierend verwendet -> da, als. BDRBlass, Friedrich/Albert, Debrunner/Friedrich, Rehkopf: Grammatik des neutestamentlichen Griechisch, Göttingen <sup>18</sup>2001. § 442,Anm. 11 (Zurück zu v.11)
bSubstantivierter Infinitiv im Dativ hat temporalen Sinn; Inf. Präs.: durativ, entspricht dem Hebr. בְּ, BDRBlass, Friedrich/Albert, Debrunner/Friedrich, Rehkopf: Grammatik des neutestamentlichen Griechisch, Göttingen <sup>18</sup>2001. § 404,1 (Zurück zu v.11)
cDer Infinitiv ist eine indefinite Verbform, deshalb ist nicht eindeutig, ob es einer ist, der wandert, oder mehrere (wörtl.: während des Wanderns). Der Kontext des Kapitels legt nahe, dass Jesus mit seinen Jüngern unterwegs ist (es ist schlecht vorstellbar, dass Jesus plötzlich allein geht); im unmittelbaren Kontext der Perikope aber kommen seine Jünger nicht vor. Deshalb ist hier der Sg. zu übersetzen. (Zurück zu v.11)
dEinzige Stelle im NT, wo διά mit Akk. lokal übersetzt wird. Die Stelle macht inhaltlich Schwierigkeiten, weil die Orte geographisch falsch angegeben sind: Jesus müsste erst durch Galiläa und dann durch Samaria, um nach Jerusalem zu wandern. Diesen "Irrtum" haben jüngere Handschriften zu korrigieren versucht, indem sie Jesus "zwischen" Samaria und Galiläa gehen ließen. Die "inkorrekte" Lesart ist aber die besser bezeugte und die schwierigere und daher als die ursprüngliche anzusehen. Offenbar kam es Lukas hier nicht auf geographische Genauigkeit an, sondern darauf, dass die Zehn, die Jesus begegnen, Juden und Samaritaner sind. Vgl. BW s.v. und BDRBlass, Friedrich/Albert, Debrunner/Friedrich, Rehkopf: Grammatik des neutestamentlichen Griechisch, Göttingen <sup>18</sup>2001. § 222,1. (Zurück zu v.11)
eGen. abs., temporal aufgelöst. (Zurück zu v.12)
fWeil Leprakranke sich Gesunden nicht nähern durften. (Zurück zu v.12)
gVgl. Anm. zu Vers 11 (Zurück zu v.14)
hPtz. coni., temporal aufgelöst (Zurück zu v.15)
iPtz. coni., temporal aufgelöst (Zurück zu v.15)
jPtz. coni., temporal aufgelöst (Zurück zu v.16)
kκαί verstärkt das Pronomen, BDRBlass, Friedrich/Albert, Debrunner/Friedrich, Rehkopf: Grammatik des neutestamentlichen Griechisch, Göttingen <sup>18</sup>2001. § 442, Anm. 24 (Zurück zu v.16)
lἀποκριθεῖς ... εἶπεν ist eine formelhafte Wendung, wörtl.: "Antwortend aber sprach Jesus". Da Jesus hier keine Frage gestellt wird, kann sich seine Antwort nur auf das Verhalten des Samaritaners beziehen. Wollte man den formelhaften Ausdruck wörtlich wiedergeben, müsste man vielleicht übersetzen: "Jesus reagierte (auf sein Verhalten) und sprach". (Zurück zu v.17)
mBei Zahlen drückt der Artikel aus, dass von einer angegebenen Zahl jetzt ein Teil eingeführt wird. Bezogen auf die Zehn Geheilten: die Neun davon. BDRBlass, Friedrich/Albert, Debrunner/Friedrich, Rehkopf: Grammatik des neutestamentlichen Griechisch, Göttingen <sup>18</sup>2001. § 265. (Zurück zu v.17)
nBetonte Teile des Nebensatzes stehen vor dem Fragepronomen, BDRBlass, Friedrich/Albert, Debrunner/Friedrich, Rehkopf: Grammatik des neutestamentlichen Griechisch, Göttingen <sup>18</sup>2001. § 475, Anm. 2. (Zurück zu v.17)
o"Erwiesen sie sich nicht" ist ein Hebraismus, wie hebr. נִמְצָא sich erweisen, erfunden werden, BW Sp. 644 (Zurück zu v.18)
pPtz., beiordnend aufgelöst. (Zurück zu v.19)
qἡ βασιλεία τοῦ θεοῦ: mögliche Übersetzungen: Gottesreich, Reich Gottes, Gottesherrschaft, die Herrschaft Gottes (Zurück zu v.20)
rDer Vers 36 taucht erst in späteren Handschriften auf. (Zurück zu v.36)
Ansichten