Lukas 16

Aus Die Offene Bibel

Wechseln zu: Navigation, Suche
Syntax ungeprüft
SF in Arbeit.png
Status: Studienfassung in Arbeit – Einige Verse des Kapitels sind bereits übersetzt. Wer die biblischen Ursprachen beherrscht, ist zum Einstellen weiterer Verse eingeladen. Auf der Diskussionsseite kann die Arbeit am Urtext dokumentiert werden. Dort ist auch Platz für Verbesserungsvorschläge und konstruktive Anmerkungen.
Folgt-später.png
Status: Lesefassung folgt später – Bevor eine Lesefassung erstellt werden kann, muss noch an der Studienfassung gearbeitet werden. Siehe Übersetzungskriterien und Qualitätssicherung Wir bitten um Geduld.

Lesefassung (Lukas 16)

(kommt später)

Studienfassung (Lukas 16)

1 [Jesus] sprach zu seinen Jüngern: Es war ein reicher Mann, der hatte einen Manager (Verwalter). Dieser wurde bei ihm bezichtigt (beschuldigt), seinen Besitz zu verschleuderna

2 {Und} Er rief ihn herbeib und sprach zu ihm: Was [ist] das, was ich von dir höre? Lege Rechenschaft ab über deine Buchführung, denn du kannst nicht mehr Manager (Verwalter) sein.

3 Der Manager (Verwalter) sagte sich (sprach zu sich): Was soll ich tun? {Denn} Mein Herr wird mir die Verwaltung nehmen. (Zu graben =) Mit den Händen zu arbeiten vermag ich nicht, zu betteln schäme ich mich.

4 Ich weiß, was ich tun werde, damit, wenn ich von der Verwaltung abgesetzt werde, sie mich gastlich in ihre Häuser aufnehmen!

5 Und er bestellte jeden einzelnen der Schuldner seines Herrn. {Und} Er sprach zum ersten: Wieviel schuldest du meinem Herrn?

6 Er {aber} sprach: Hundert Batc Öl. Er {aber} sprach zu ihm: Nimm deinen Schuldscheind, setz dich gleich hin und schreibe: Fünfzig.

7 Darauf sprach er zum nächsten: Wieviel {aber} schuldest du? Er {aber} sprach: Hundert Kore Weizen. Er spricht zu ihm: Nimm deinen Schuldscheinf und schreibe: Achtzig.

8 {Und} Der Herrg lobte den ungerechten Manager (Verwalter), weil er klug gehandelt hatte: {Denn}h die Kinder dieser Welt sind klüger als die Kinder des Lichts (in Bezug auf=) im Umgang mit ihresgleichen.

9 {Und} Ich sage euch: Schafft (macht) euch Freunde mit dem ungerechten Besitz (Vermögen, „Mammon“), damit, wenn er zu Ende ist, sie euch gastlich aufnehmen in die ewigen Behausungen.i

10 Wer im Geringsten verlässlich (treu) ist, ist auch im Großen verlässlich (treu), und wer im Geringsten unzuverlässig (unrecht, ungerecht) ist, ist auch im Großen unzuverlässig (unrecht, ungerecht).

11 Wenn ihr nun mit dem ungerechten Besitz (Vermögen, „Mammon“) nicht zuverlässig (treu) (seid =) umgeht, wer wird euch das, was wirklich zählt (das Wahre, das wahre Gut) anvertrauen?

12 Und wenn ihr mit dem (Fremden =), was euch nicht gehört, nicht zuverlässig (treu) (seid =) umgeht, wer wird euch das eure geben?

13 Kein Sklave kann zwei Herren gehorchen (dienen, untertan sein). Entweder wird er {nämlich} den einen hassen und den anderen (lieben =) mögen, oder an dem einen festhalten und den anderen gering schätzen. Ihr könnt nicht Gott dienen und dem Mammon (Besitz Vermögen)j.

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31

Anmerkungen

aDas Verb διασκορπιζω bedeutet auch: eine Herde zerstreuen (Mt 26,31; Mk 14,27) und Samen ausstreuen (Mt 25,24.26). (Zurück zu v.1)
bPtz.coni., beiordnend übersetzt (Zurück zu v.2)
cDas Bat ist ein hebräisches Hohlmaß. 100 Bat sind ca. 36 Hektoliter (G. Schneider, ÖTK 3/2, S. 333). (Zurück zu v.6)
dWörtl.: dein Geschriebenes (Zurück zu v.6)
eDas Kor ist ein hebräisches Hohlmaß. 100 Kor sind ca. 364 Hektoliter, das entspricht 27.500 kg (G. Schneider, ÖTK 3/2, S. 333). (Zurück zu v.7)
fWörtl.: dein Geschriebenes (Zurück zu v.7)
gGemeint ist hier nicht der Chef des Verwalters, sondern, wie in anderen Fällen des lukanischen Sonderguts, Jesus (vgl. Lukas 7,13; 10,39.41; 13,15; 18,6; 19,8) (G. Schneider, ÖTK 3/2, S. 333). (Zurück zu v.8)
hWird hier ein wörtliches Zitat eingeführt? Dann würde es sich beim οτι am Satzanfang um ein „οτι citativum“ (im Deutschen = Doppelpunkt) handeln, der folgende Satz müsste in Anführungszeichen gesetzt werden. (Zurück zu v.8)
iσκηνη ist das Zelt, auch die Stiftshütte. (Zurück zu v.9)
jHier wird der Mammon personifiziert als ein Gegenüber Gottes. (Zurück zu v.13)

Ansichten