Markus 6,1-6 in Leichter Sprache

Aus Die Offene Bibel

Wechseln zu: Navigation, Suche
LS in Arbeit.png

Wir arbeiten an diesem Text.

Über Leichte Sprache


Jesus in seiner Heimat·stadt

1Jesus geht in seine Heimat·stadt.
Und seine Freunde kommen mit.

2Dann ist °Sabbat°Der siebte Tag. Für Juden: Der Feiertag..
Und Jesus lehrt in der Synagoge.
Die Menschen hören zu.
Und viele Menschen sind überrascht.

Die Menschen sagen:

Woher kann Jesus das?
Warum ist Jesus so schlau?
Warum können die Hände von Jesus Wunder tun?
Woher hat Jesus diese Kraft?
3Jesus ist doch Handwerker.
Jesus ist der Sohn von Maria.
Jesus ist der Bruder von Jakobus, Joses, Judas und Simon.
Und die Schwestern von Jesus leben in unserer Stadt!

Und die Menschen ärgern sich über Jesus.

4Und Jesus sagt zu den Menschen:

Alle Menschen loben einen Propheten.
Aber in der Heimat·stadt ist es so:
Die Menschen verachten den Propheten.


5Jesus kann Kranken die Hand auflegen.
So kann Jesus die Kranken gesund machen.
Aber in seiner Heimat·stadt ist es anders.
Was soll Jesus in seiner Heimatstadt tun?

6Jesus ist überrascht:

Warum sind die Menschen hier so?
Wo ist der Glaube von diesen Menschen?


Dann geht Jesus weiter in die Dörfer.
Jesus lehrt in den Dörfern.


Weiter lesen: Markus 6,7-13
Ansichten