Psalm 29

Aus Die Offene Bibel

Wechseln zu: Navigation, Suche
Syntax OK
SF ungeprüft.png
Status: Ungeprüfte Studienfassung – Eine erste Übersetzung aus dem Urtext ist komplett, aber noch nicht mit den Übersetzungskriterien abgeglichen und nach den Standards der Qualitätssicherung abgesichert worden und sollte weiter verbessert und geprüft werden. Auf der Diskussionsseite ist Platz für Verbesserungsvorschläge, konstruktive Anmerkungen und zum Dokumentieren der Arbeit am Urtext.
Folgt-später.png
Status: Lesefassung folgt später – Bevor eine Lesefassung erstellt werden kann, muss noch an der Studienfassung gearbeitet werden. Siehe Übersetzungskriterien und Qualitätssicherung Wir bitten um Geduld.

Lesefassung (Psalm 29)

(kommt später)

Studienfassung (Psalm 29)

1 Ein Lied in Bezug auf David.

Gebt Jhwh, Söhne Gottes, gebt Jhwh Ehre und Macht.

2 Gebt Jhwh Ehre seines Namens, betet an Jhwh in heiliger Pracht.

3 Die Stimme Jhwhs über den Wassern, der Gott der Ehre hat es donnern lassen, Jhwh über großen Wassern.

4 Die Stimme Jhwhs mit Kraft, die Stimme Jhwhs mit Pracht.

5 Die Stimme Jhwhs zerbricht Zedern und Jhwh zerschmetterte die Zedern des Libanon.

6 Und er ließ sie hüpfen wie ein Kalb, Libanon und Sirjon wie ein Kalb des Wildstieres.

7 Die Stimme Jhwhs spaltet Feuerflammen.

8 Die Stimme Jhwhs lässt die Wüste kreißen, kreißen lässt Jhwh die Wüste Kadescha.

9 Die Stimme Jhwhs lässt große Bäumeb durcheinanderwirbeln und schälte Waldbäumeb ab und in seinem Tempel alle sagen „Ehre“.

10 Jhwh hat sich gesetzt auf die Flut und es setzte sich Jhwh, König für die Ewigkeit.

11 Jhwh gebe Macht seinem Volk, Jhwh segne sein Volk mit Frieden.


Anmerkungen

aMöglich ist auch, hier nicht den Eigennamen, sondern das Adjektiv (heilig) zu lesen. Sollte der Eigenname gemeint sein, dann ist - mit Blick auf Libanon und Sirjon (vermutlich der Hermon) eher an das nördliche Kadesch am Orontes zu denken und nicht an Kadesch-Barnea. (Zurück zu v.8)
bDer VersEin Teil in einem Kapitel. bereitet dahingehend Schwierigkeiten, dass der Parallelismus nicht eindeutig ist. Übersetzt man wörtlich, lässt Jhwh Hirschkühe gebären und hat Wälder abgeschält. Da dies nicht stimmig erscheint, kann man durch Änderungen des Textbestandes zu prinzipiell zwei unterschiedlichen Lösungen kommen: Entweder verweilt man im Bereich der Fauna und lässt Jhwh Hirschkühe gebären und Gemsen vorzeitig gebären (יעלות statt יערות) oder man wählt die Flora und dann lässt Jhwh große Bäume (אילות als Einzelplural von איל) durcheinanderwirbeln und hat Waldbäume (Einzelplural) abgeschält. Letztes kommt mit geringeren Textänderungen aus und ist daher wohl wahrscheinlicher. Zu einer genaueren Betrachtung vgl. WAGNER, ANDREAS: Zum Textproblem von Ps 29,9. Überlegungen zum Plural der Nomina collectiva und der Pflanzennamen im biblischen Hebräisch und ihrer Bedeutung für das Verständnis von Ps 29,9, ZAH 10, 1997, 177-197. (zu v.9)
Ansichten