Psalm 82

Aus Die Offene Bibel

Wechseln zu: Navigation, Suche
Syntax OK
SF ungeprüft.png
Status: Ungeprüfte Studienfassung – Eine erste Übersetzung aus dem Urtext ist komplett, aber noch nicht mit den Übersetzungskriterien abgeglichen und nach den Standards der Qualitätssicherung abgesichert worden und sollte weiter verbessert und geprüft werden. Auf der Diskussionsseite ist Platz für Verbesserungsvorschläge, konstruktive Anmerkungen und zum Dokumentieren der Arbeit am Urtext.
Folgt-später.png
Status: Lesefassung folgt später – Bevor eine Lesefassung erstellt werden kann, muss noch an der Studienfassung gearbeitet werden. Siehe Übersetzungskriterien und Qualitätssicherung Wir bitten um Geduld.

Lesefassung (Psalm 82)

1 2 3 4 5 6 7 8

Anmerkungen

Studienfassung (Psalm 82)

1 Ein Psalm (begleitetes Lied) von (für) Asaf:
Gott (Elohim) steht in der Versammlung Els (Gottesversammlung),
inmitten der Götter hält er Gericht:
2 „Wie lange wollt ihr ungerecht richten (regieren)
und die Angesichte der Frevler erheben? - Selaa.
3 Verhelft zum Recht dem Schwachen und der Waise,
dem Elenden und Bedürftigen schafft Gerechtigkeit!
4 Befreit den Schwachen und Armen,
aus der Hand der Frevler rettet (ihn)!“
5 Nicht erkennen sie und nicht verstehen sie,
in der Dunkelheit laufen sie hin und her.
Es wanken alle Grundfesten der Erde.
6 Ich habe gesagt: „Götter seid ihr und Söhne des Höchsten, ihr alle.
7 Jedoch wie ein Mensch werdet ihr sterben und wie einer von den Obersten (Heeroberste, Fürsten) werdet ihr fallen.“
8 Erhebe dich Gott (Elohim)! Richte die Erde, denn du hast zum Erbbesitz alle Völker!

Anmerkungen

aLexikon: Sela (Zurück zu v.2)

Ansichten